Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Juni 2008, 18:21

6.KBW - FSO M.-20 Warszawa - Modelik 1:25

Hallo Freunde,

Hier nun mein Beitrag zum 6. KBW.

Nochmal kurz zu meiner Person: Ich bin 48 Jahre alt, Konstrukteur und seit fast 40 Jahren Kartonmodellbauer (immer mit Pausen dazwischen und mit ein paar Abstechern ins Plastik- und RC-Fach)


Vorgestellt hab ich den Bogen schon hier: Modelik FSO M.-20 "Warszawa" , also kann ich mich ganz kurz halten und nur das Titelbild nochmal zeigen.

Nur wird diese Woche nicht allzu viel geschehen, da ich ab Dienstag in Kroatien segeln bin, aber dann gehts richtig los...

Freu mich schon auf einen spannenden Wettbewerb :yahoo:

Robert
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 02_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (2. Juni 2008, 08:23)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. Juni 2008, 21:25

So, jetzt fang ich aber auch mit meinem Modell an, :genau:

zumindest hänge ich einmal die Skizzen an meine Magnetwand :D

und ich hab auch meinen Schreibtisch aufgeräumt, ganz brav!

.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 001_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (14. Juni 2008, 08:21)


Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. Juni 2008, 21:36

Hallo Robert,

Werde deinen Baubericht mit Spannung verfolgen,vor allem weil das Auto ja nur aus Rundungen zu bestehen scheint.

Beste Grüße und gutes Gelingen
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. Juni 2008, 21:41

Ich beginne mit dem Teil 28, dem Motorblock.
Ich habe leider hier die Klebelaschen drangelassen, sieht aber schrecklich aus. Ich lasse es so, weil man eh nicht mehr viel davon sehen wird.
Bei den folgenden Bauteilen schneide ich sie weg und füge die Teile auf Gehrung zusammen. Ich hoffe, das sieht dann besser aus.

Oben am Motorblock ist ein Loch, in das später ein Schlauch oder so was ähnliches einmündet. Da man laut Umschlagfotos später noch ins Innere des Blocks sehen kann, habe ich ihn innen schwarz gefärbt.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 005.jpg
  • Warszawa 003.jpg
  • Warszawa 004.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (14. Juni 2008, 08:22)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Juni 2008, 19:46

Der Motorblock wird aus mehreren prismatischen Körpern zusammengesetzt, meiner Meinung nach eine unnötige Bauweise, denn dadurch erscheint er sehr zerklüftet, besonders an den Stirnseiten. Das hätte man auch mit einer einzigen Abwicklung machen können....
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 006.jpg
  • Warszawa 009.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Juni 2008, 22:26

Viel geht nicht in letzter Zeit... kann das doch an der EM liegen? :D
Gottseidank gibts ja auch noch andere Mannschaften als Deutschland und Österreich, denen man auf die Beine sehen kann...

Habe heute zumindest die Bodenplatte ausgeschnitten und miteinander verklebt. Nachdem ich einen relativ harten Karton verwendet habe, eine finger- und klingenmordende Angelegenheit...

.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 010_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. Juli 2008, 22:07

Irgendwie fehlt mir bei der Hitze die Motivation zum Bauen, daher nur schleppende Fortschritte... ein paar Teile des Chassis.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 012_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Juli 2008, 22:10

Diese auf der Bodenplatte montiert und den Kardantunnel auch. Leider zeugt der Spalt zwischen den beiden Tunnelteilen von mäßiger Paßgenauigkeit. Wenigstens wird man am Ende nicht viel davon sehen.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 013_Größenveränderung.jpg
  • Warszawa 014_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

cyana

Profi

Beiträge: 1 152

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. Juli 2008, 02:04

Huhu Robert,

das Ding hat gewisse Ähnlichkeit mit dem Buckelvolvo, zumindest von der Seite und von hinten. Bin schon gespannt auf dein Ergebnis !

liebe Grüße
Mischa

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. Juli 2008, 18:18

Der Aufdruck für Teil 41 stimmt offenbar nicht so ganz... ?(
Auf der Bauanleitung ist aber die richtige Lage zu erkennen.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 015_Größenveränderung.jpg
  • Warszawa 017_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Juli 2008, 22:54

So, nach längerer Forumsabstinenz gehts wieder ein bisschen weiter.

Zum vorigen Beitrag: nicht nur der Aufdruck hat nicht gepasst, auch der Teil, den ich draufgeklebt habe, nicht. Diesmal wars aber mein Fehler, ich habe beim Ausschneiden die Teile 40 und 41 verwechselt :rotwerd:

Habe das aber inzwischen korrigiert.
Auch der Luftfilter ist an seinem Platz. Den Kühler befestige ich noch nicht, er hängt dann nur an zwei sehr dünnen Teilen, den würde ich zehnmal verlieren...
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 020_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (15. Juli 2008, 22:55)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. Juli 2008, 22:58

Den Auspuff könnte man mit einer Drahteinlage versehen, dann kann man die Rohre rund gestalten. Wie gesagt, könnte man.... wenn man die Teile nicht vorher auf Karton aufklebt, wie es die Sterne an der Teilenummer vorgeben. ich lasse ihn jetzt so, die Kanten werden noch gefärbt. Viel sieht man nachher eh nicht mehr davon.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 021.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (15. Juli 2008, 23:00)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 15. Juli 2008, 23:04

Die unendliche Verstärkungsgeschichte...

Bis jetzt wurden ca. 2/3 aller Teile mit Karton in den verschiedensten Stärken aufgeklebt. Ich freu mich schon auf die Karosserie, endlich nicht mehr Karton schneiden.....

Zu meiner Erleichterung habe ich erstmals Finnpappe (das ist die leicht gelbliche) verwendet, das ist eine tolle Sache. Geht wirklich um einiges leichter zu schneiden als Graupappe oder dieser braune Karton.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 019_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Juli 2008, 23:08

Ganz habe ich das System noch nicht durchschaut. Diese Teile der Vorderachse z.B. werden nur mit Originalkarton verdreifacht, dieser hat allerdings auch gut zwei Zehntel. Andere werden wieder mit 0,5mm Karton verstärkt, was wieder aufs gleiche Ergebnis kommt...
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 022_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Juli 2008, 23:21

Die Bauskizzen sehen zwar auf den ersten Blick nicht schlecht aus, sind aber bei näherer Betrachtung unbrauchbar. Es sind auf keinen Fall echte 3D-Darstellungen, eher so eine Art Computergemälde, wo teilweise die Perspektiven total verzogen sind oder vereinfacht dargestellt wurden.
Bei vielen Teilen ist somit die Lage nicht oder nur schlecht erkennbar. Als Beispiel hier die Teile 3 und 31. Ich habe mich so entschieden, wie am Foto zu sehen. Ich nehme doch an, daß die Vorderachse mittig zu den Ausnehmungen der Räder sein soll. Die Markierungen auf Teil 2 (für 31) waren um ca 3 mm von der richtigen Position entfernt. Hab das leider schon übermalt, kann es daher nicht mehr richtig zeigen.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 08a.jpg
  • Warszawa 023_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (15. Juli 2008, 23:22)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Juli 2008, 23:25

Als letztes für heute hab ich die hinteren Längsträger ausgeschnitten und zusammengeklebt. Für den Rest ist keine Verkleidung mehr vorhanden, wird aber teilweise noch mit der Grundplatte verklebt, muß man halt einfärben.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 025_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 16. Juli 2008, 20:47

Mit Hilfe eines Schaschlikstäbchens, das später einmal die Hinterachse werden soll, hab ich die Achshalter in Position gebracht und verleimt. Das kleine Lineal diente dabe als Stütze, da der Teil unbedingt der Schwerkraft folgen wollte...
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 027_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Juli 2008, 21:32

Yu has shown it, and the next crazy do it...
i tried to bevel the edges of this part, and it works..


Yu hat es vorgezeigt, und der nächste Verrückte machts nach...

Ich habe versucht, die Kanten dieses Teils sozusagen auf Gehrung zu schneiden. Das Ergebnis überzeugt aber durchaus. :]

.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 028.jpg
  • Warszawa 029.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Thomas65

Fortgeschrittener

  • »Thomas65« ist männlich

Beiträge: 513

Registrierungsdatum: 30. September 2007

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 16. Juli 2008, 23:16

Und wie das überzeugt... Habe das gleich mal ausprobiert, klappt wunderbar. Simpel, aber effektiv. Amsonsten ist Dein Auto bis jetzt gut gelungen. :super:Bin gespannt auf die Karrosserie (Passgenauigkeit). Kann man die Türen beweglich bauen (Elementy Dodatkowe, vorletzte Kartonseite oben) ?
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas65« (16. Juli 2008, 23:17)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 17. Juli 2008, 12:21

Hallo Thomas,

Man kann die Türen zumindest separat bauen, allerdings sind keine Scharniere vorhanden und auch keine farbigen Teile für die Schmalseiten der Türen dabei. Weiss nicht, ob das so gut aussieht. Bin derzeit noch unschlüssig, welche Variante ich wählen werde. Sicher werde ich aber die Motorhaube zum öffnen machen, wär ja sonst schade um den schönen Motor.

Herzliche Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

21

Donnerstag, 17. Juli 2008, 16:33

Servus Robert,

@) @) @)

Welcome to crazy CETA (Cutting Edge Technology Association) :D
I want you to be a chairman of CETA :prost:
Your workmanship on CET is much better than mine!!!

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

22

Freitag, 18. Juli 2008, 12:43

Oh, Yu-San

You make me getting a red head... :rotwerd:
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 22. Juli 2008, 18:53

Wieder einmal ein bisschen weitergebaut, bin derzeit nur minutenweise im Einsatz.

Die Federn für die Hinterachse bestehen aus jeweils 11 Streifen.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 030_Größenveränderung.jpg
  • Warszawa 031_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 22. Juli 2008, 18:54

Diese werden zusammengeklebt, die Enden zu einer Öse gerollt und eingebaut.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 032_Größenveränderung.jpg
  • Warszawa 033_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (22. Juli 2008, 18:55)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 22. Juli 2008, 19:01

Dort, wo lt. Beschriftung die Teile 61 hinkommen sollen, kommt der Teil 58 hin, der der Länge nach zu einem dreieckigen Körper zusammen geklebt werden soll.
Leider hat dieser Teil weder die richtige Kontur zum Kardantunnel hin, noch paßt die Farbe, ein Umstand, der auch die Heckablage Teil 53 betrifft.
Bin nur froh, daß man den Boden nachher nicht mehr so sieht.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 034_Größenveränderung.jpg
  • Warszawa 035_Größenveränderung.jpg
  • Warszawa 038_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 22. Juli 2008, 19:03

Ansonsten, wie gehabt, gehts mit Kartonschnipselei weiter, sozusagen Spanten für den Innenraum.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 036_Größenveränderung.jpg
  • Warszawa 037_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 23. Juli 2008, 17:49

Die nächsten Fehler, die bei einem Kontrollbau auffallen hätten müssen.
Einerseits ist die Bank beidseitig um 3-4mm zu kurz, oder die weisse Markierung zu lang. Muss jetzt erst sehen, wieweit die Türen das abdecken, sonst muss ich die weisse Stelle mit etwas "Rezerva", das ja reichlich vorhanden ist, überkleben.

Andererseits gibts hier wieder eine falsche Nummerierung, da wo Teil 47a steht, kommt 48a hin.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 039_Größenveränderung.jpg
  • Warszawa 040_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

28

Freitag, 25. Juli 2008, 17:32

Gestern habe ich mir ein "Gustostückerl" geleistet. :rotwerd:

Ich habe die beiden Seitenteile für die Bank auf ein Stück Karton, das neben mir lag, geklebt und ausgeschnitten....
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 041_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (25. Juli 2008, 17:33)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

29

Freitag, 25. Juli 2008, 17:34

.....dann hab ich den Rest umgedreht, und was sehe ich..... :gaga:
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 042_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (25. Juli 2008, 17:34)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

30

Freitag, 25. Juli 2008, 17:34

Zitat

Original von Robson
Gestern habe ich mir ein "Gustostückerl" geleistet. :rotwerd:

Ich habe die beiden Seitenteile für die Bank auf ein Stück Karton, das neben mir lag, geklebt und ausgeschnitten....


Lass mich raten - die andere Seite war schon mit anderen Bauteilen beklebt ? :D:D

EDIT : BINGOOOOOOO :) (hab meinen Post geschrieben als Robson den seinen schrieb)
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (25. Juli 2008, 17:35)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

31

Freitag, 25. Juli 2008, 17:36

Hi, Wolfgang, wie hast du das nur so schnell erraten?

....und so hab ich es dann repariert...gottseidank ist genug rezerva da...
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 043_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

32

Freitag, 25. Juli 2008, 17:39

Grüß Dich Robson,

naja - man hat so seine Erfahrungen.. *gg*

Ist aber nichts womit man nicht fertig werden könnt. Ein Hopfenblütentee zur Beruhigung und der Karton schaut glei wieder viel freundlicher aus.
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

33

Freitag, 25. Juli 2008, 17:39

Man sieht nix mehr davon..
die vordere Bank ist fertig, im Gegensatz zu vorher (siehe Bild auf der Bodenplatte) ist sie jetzt oben, zwischen dem "Überrollbügel", fast zu breit. Ich glaube aber ich kann es grad so lassen.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 044_Größenveränderung.jpg
  • Warszawa 045_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

34

Freitag, 25. Juli 2008, 19:06

Ich hab mich schon gewundert, daß der Spant unter dem Armaturenbrett roh bleibt...bis ich den Teil 55a entdeckt habe :( ... aber besser spät als gar nicht.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 047_Größenveränderung.jpg
  • Warszawa 046_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

35

Freitag, 25. Juli 2008, 19:08

ja, und so sieht das Armaturenbrett selbst aus. Sehr übersichtlich.
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 050_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 14. August 2008, 11:33

Es geht mal wieder weiter mit der nächsten Fehlermeldung. Die Lehne der hinteren Sitzbank ist um 2 mm breiter als der Spant, an dem sie anliegen soll und der die Innenverkleidung dann halten soll. Also wieder mal operieren....
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 051_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 14. August 2008, 11:38

Auch der seitliche Ausschnitt für die hinteren Radkästen stimmt nicht mit dem Spant überein. Das sieht man allerdings später nicht mehr, da hier noch Verkleidungen angebracht werden.

Was man allerdings später sehr wohl sehen kann, ist die Innenseite der Radkästen (die eigentlich gar keine sind...), also muss man alle Spanten, die Heckablage und auch die Karosserieteile innen schwarz bemalen, sonst sieht man nur noch rot (....weiss...) :D
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 052_Größenveränderung.jpg
  • Warszawa 053_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

38

Samstag, 18. Oktober 2008, 21:51

Jo, Leute,

Ich (k)lebe auch noch....

Auch die inneren Verkleidungen der Radkästen haben nicht so ganz gepasst und mussten beschnipselt werden...
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 055_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (18. Oktober 2008, 21:51)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

39

Samstag, 18. Oktober 2008, 21:56

Bei der ersten Anprobe der Seitenwand das nächste Fragezeichen. Vorne ist es einigermaßen klar, aber wo soll hinten der Türgriff hinkommen ?(
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • Warszawa 058_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich
  • »Robson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

40

Samstag, 18. Oktober 2008, 22:01

Und dann habe ich zur Abwechslung mit den Rädern begonnen. Alle Scheiben schön auf der Linie ausgeschnitten, zusammengeklebt, und dann war die Lauffläche leider zu kurz (oder die Scheiben zu groß...)

also nochmal herunteroperiert, die Scheiben kleiner geschliffen, passt.
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • Warszawa 060_Größenveränderung.jpg
  • Warszawa 061_Größenveränderung.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Social Bookmarks