Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

201

Donnerstag, 7. August 2008, 20:59

Hallo Michael,

Oh Mann, schaut der Tank super aus! @) @) @)

Da weiß ich wieder, warum ich keine Panzer baue!

Grüße Friedulin

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

202

Freitag, 8. August 2008, 19:16

hallo friedolin,
danke für die netten worte :),schön das dir mein panzer gefällt :).
der bau wäre für dich bestimmt kein problem. du hast ja schon bei deiner "maine" bewiesen,das du absulut schmerzfrei bei größeren projekten bist... :)
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

203

Freitag, 8. August 2008, 19:33

hallo freunde,
heute habe ich mit dem heck des panzers weitergemacht. begonnen habe ich im unteren bereich mit den lager-beschlägen der schaufel.
auf bild1 seht ihr die bauskizze und die zu verbauenden teile. die weißen basisteile müssen wieder mit 1mm graupappe verstärkt werden.
das bild2 zeigt nun schon die fertigen beschläge. die beiden lager-bolzen/achsen sind aus einem zahnstocher entstanden. diesen habe ich vorne in das proxxon-tool eingespannt. nun habe ich mit schleifpapier den zahnstocher bis auf den richtigen durchmesser runtergedreht/geschliffen. wie üblich wurde mit gouasche gefärbt. abschließend habe ich das fertige bauteil gleich mit klarlack "matt" überzogen. die lagerbolzen dürfen natürlich nicht festgeklebt werden! sonnst bekommt man ja später die schaufel nicht "aufgefädelt"! das letzte bild zeigt nun schon die beiden beschläge am panzerheck.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020646.jpg
  • P1020647.jpg
  • P1020648.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

204

Samstag, 9. August 2008, 11:16

morgen freunde,
habe nun einige luken und verschlüsse ausgeschnitten. die bauteile sind alle mit 0,5mm graupappe zu verstärken. auf bild1 seht ihr die nun die fertig retuschierten teile.
soo, nun kommt der "schöne" teil, die luken kommen an den panzer :).
wie ihr auf bild2 seht habe ich nun die weißen flecken im unterboden des panzers beseitigt.
die restlichen teile kommen nun noch in den unteren bereich des hecks des panzers. bild3 zeigt die "fischchen" bereits auf dem heck. die große runde revisions-öffnung verschließt mittig die runde öffnung. wie ihr auf bild1 sehen könnt,weist die luke auch ein komplettes innenleben auf. es wäre also möglich,die luke offen darzustellen... da ich das jedoch nicht vor habe,habe ich die luke gleich fest mit dem panzer verklebt. ist aber toll,das die möglichkeit bestünde... :) :rolleyes:!?
hätte mir also theoretisch die inneren teile sparen können... :rolleyes:!?
na ja, da ist ja immer noch der ehrgeiz alle teile zu verbauen... :)
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020649.jpg
  • P1020650.jpg
  • P1020651.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

205

Sonntag, 10. August 2008, 10:26

morgen freunde,
nun habe ich mit dem abschlepp-beschlag (?) an der unteren kante des hecks weitergemacht. auf bild1 seht ihr die bauskizze und die teile die unter den cutter kommen. auch hier sind wieder einige teile mit graupappe zu verstärken. hier fehlt im bogen der stern für teil 728. auch dieses teil muss mit 0,5mm pappe aufgedickt werden. (sieht man ganz klar anhand der weißen bauteilaussparung auf teil 725!)
sodele ,nun seht ihr schon das teil am panzer...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020652.jpg
  • P1020653.jpg
  • P1020654.jpg

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

206

Sonntag, 10. August 2008, 15:31

Hallo Michael

Freue mich über deine Fortschritte,ist jeden Tag eine Augenweide.

Zitat

hier fehlt im bogen der stern für teil 728. auch dieses teil muss mit 0,5mm pappe aufgedickt werden.


Da ich deinen Bericht genauestens verfolge(hilft mir beim Weiterbau meines Bergepanthers),muß ich dir hier wiedersprechen.
Teil 728 muß nicht verstärkt werden,du meinst sicher Teil 727a,aber dafür gibt es das Spantenteil 727,das sich auf dem Bogen für die Drahtschablone befindet.Direkt über Schablone 54,links unter Teil 481.
Das Problem kenne ich aber sehr gut,wenn sich der Bogen,bei fortschreitendem Bau immer weiter auflöst.
Also diesmal kein Fehler im Bogen,und bloß nicht als Kritik sehen :prost:.
Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

207

Sonntag, 10. August 2008, 17:05

hallo andi,
du hast natürlich recht... :rotwerd:! ich habe das teil auf dem weißen schablonenbogen gar nicht gefunden... :rotwerd:!? na ja, es ist mir ja durch meine verstärkungsaktion zum glück kein schaden entstanden.. :). es stimmt aber, ich stehe nun schon vor einen ganzen haufen rest-bögen. alles ganz schön chaotisch... :D. ich habe mir schon überlegt die restbögen konsequent leerzubauen.. :rolleyes:!? ich hatte ansich vor,das zubehör (kanister,fässer usw.) erst am schluss zu bauen...
habe heute den t-34 bei m zum schnapperpreis bestellt :yahoo:! der bogen sollte die tage also bei mir eintreffen-gier :D
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

208

Sonntag, 10. August 2008, 17:22

hallo freunde,
ich habe nun wieder éin wenig weitergebaut. als nächstes stand der auspuff auf dem programm. ich habe aber nur jeweils den schalldämpfer gebaut. das gebogene endrohr wird wegen bruchgefahr erst ganz zum schluss montiert. auf bild1 seht ihr wieder die bauskizze und die zu verbauenden teile. alles sehr schön und ohne probleme zu bauen :). die anderen bilder zeigen nun schon die montierten töpfe am panzer.
es sind auch noch zwei lagergabeln an der oberen heck-kante angeklebt worden. diese gabeln nehmen wohl die kranstangen beim transport auf... :rolleyes:!?
sodele, das heck weist nun kaum noch weiße flecken auf... :). das rollensystem an der oberen heck-kante werde ich wegen bruchgefahr beim weiterbau erst zum schluss bauen.
ich denke mal ,ich mache mich mal langsam an die "panzer-beine"... :)
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020655.jpg
  • P1020656.jpg
  • P1020657.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

209

Montag, 11. August 2008, 18:56

hallo freunde,
ich habe nun mal mit dem fahrwerk des panzers weitergemacht. auf bild1 seht ihr die zu verbauenden teile und die anleitungsskizze. es sind hier wieder viele teile mit 1mm graupappe zu verstärken.
begonnen habe ich mit dem länglichen mittelteil. dieses mittelteil besteht aus zwei hälften. es sind also 32 bauteile aus 1mm graupappe auszuschneiden... :(. wie ihr auf bild2 sehen könnt, habe ich die hälften nun zusammengeklebt. die 16 mittelteile müssen nun an den kanten sauber geschliffen werden. es ist sehr wichtig, eine saubere, "stehende" kante zu bekommen! sonst bekommt man große probleme das umlaufende kantenverkleidungsband aufzukleben! bevor das kantenband aufgeklebt werden kann, ist erst mal kantenfärben im großen stil angesagt... (bild3)
ahh, auf dem letzten bild seht ihr nun die 16 fertig retuschierten mittelteile... :)
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020658.jpg
  • P1020659.jpg
  • P1020660.jpg
  • P1020661.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

210

Dienstag, 12. August 2008, 19:34

hallo freunde,
ich habe nun beim fahrwerk des panzers weitergebaut. wie ihr auf bild1 sehen könnt,waren nun 16 distanzscheiben aus 1mm graukarton auszuschneiden. auch hier war nach dem ausschneiden erst mal wieder viel kantenschleiferei zu leisten. die scheiben müssen halt schön rund sein und eine saubere kante haben. auf dem zweiten bild sieht man nun die distanzscheiben mit bereits umklebter kante. das dritte bild zeigt nun schon die mittelteile mit aufgeklebter distanzscheibe.
bild4 und 5 zeigen die eigentlichen achsen.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020662.jpg
  • P1020663.jpg
  • P1020664.jpg
  • P1020665.jpg
  • P1020666.jpg

flo

Fortgeschrittener

  • »flo« ist männlich

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 28. Juni 2007

  • Nachricht senden

211

Dienstag, 12. August 2008, 20:42

Hallo Michael

Bin zurzeit etwas "Forumfaul" aber ein paar Favoriten, wie deinen Bericht, verfolge ich immer noch! Einfach herrlich anzusehen was du da machst. :super:

PS.
Danke für den Tipp mit dem T-34 :D
Der und ein Sd.Kfz 7/2 werden die nächsten Tage bei mir ankommen :yahoo:

Gruß,
Flo

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

212

Dienstag, 12. August 2008, 21:53

hallo flo,
ich habe mich schon gewundert,warum es bei deinem kahn so langsam weitergeht... :D!? na ja,mal hat man mehr lust,mal weniger...
bin auch schon gespannt auf den t-34 :)! wurde aber auch zeit,das der bogen endlich im angebot kam... :D
das ding müsste morgen in der post sein...gier :D!!!!
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

213

Mittwoch, 13. August 2008, 18:29

hallo freunde,
ahh,was für ein tag... :)! heute ist der bogen des t-34 von halinski angekommen :yahoo:!!-hammer :yahoo:!! bin total begeistert :)!!!
na ja, ich habe natürlich auch ein wenig am panther weitergebaut. ich habe nun die eigentlichen achsen an die mittelteile des fahrwerks geklebt. so wirklich wohl war mir aber nicht bei der sache... :rolleyes: ich habe doch einige bedenken was die stabilität angeht. ob das wohl hält... :rolleyes:? na mal sehen, eventuell muss ich die geschichte halt noch verstärken... :rolleyes:? auf jeden fall habe ich nicht mit dem leim (wicoll) gegeizt....
nun habe ich auch wieder einige teile der kette ausgeschnitten. es sind wieder 21 mittelteile fertig geworden.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020667.jpg
  • P1020668.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

214

Donnerstag, 14. August 2008, 18:32

hallo freunde,
ich sag' nur grausam,grausam... :(. ich habe nun mit den rädern begonnen... wie ich befürchtet habe,sind die räder ein einziges zeitgrab... :( auf bild1 seht ihr die bauskizze für ein "schmales" rad. ich habe mir überlegt,mit so einem hintenliegenden rad zu starten. sollte es noch nicht so toll werden,so kann ich es besser im laufwerk verstecken... :D auch hier sind wieder einige bauteile mit graupappe zu verstärken. das ausschneiden gestalltet sich nun sehr zeitaufwändig... :(. das ausschneiden der großen verstärkten ringe ist wirklich gruselig. ich schneide alles mit dem skalpell aus. anschließend ist mal wieder viel schleifarbeit zu leisten. (bild2)
mein vorgehen ist sehr zeitaufwändig, ich bin aber der meinung,das der einsatz von einem kreisschneider zu unsicher ist...
sodele, auf bild3 seht ihr nun die ausgeschnittenen teile für ein rad. nun kann retuschiert und verklebt werden... :).
ich denke mal, pro rad kann man zwei bastelabende ansetzen... :(
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020669.jpg
  • P1020670.jpg
  • P1020671.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

215

Freitag, 15. August 2008, 17:39

hallo peter,
ich beschreibe den bau der räder noch einmal genauer (bauablauf/verkleben). ich zeige dann auch genau wie ich die röhren herstelle! wünsche schon mal ein bastelreiches wochenende!
gruss michael

cyana

Profi

Beiträge: 1 150

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

216

Freitag, 15. August 2008, 18:02

Hallo Michael,

du hast ja ganz schön was weiter gebracht während ich auf der AIDA am Mittelmeer umhergeschippert bin ;) ! Das Heck sieht phänomenal aus mit den geschwungenen Lüftungschlitzen - woah !

Nur Mut bei den Rädern und Ketten - am besten klappt es mit einem iPod und viiiielen Hörbüchern :D :D :D !!!

liebe Grüße
Mischa

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

217

Freitag, 15. August 2008, 18:06

hallo freunde,
aah,ich habe das erste rad fertig :yahoo:! ist wie ich finde, doch ganz gut geworden :)!? habe nun, wie ich glaube einen guten bauablauf gefunden :)! habe aber bei der fummelei total vergessen bilder zu machen... :rolleyes:. es folgt aber noch eine anleitung für die nachbauer!
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020673.jpg
  • P1020672.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

218

Samstag, 16. August 2008, 08:48

morgen mischa,
danke für die netten worte :)! ich denke das heck kommt mit der seilführeinrichtumg auf der oberen kante noch besser :)! habe ich wegen der bruchgefahr aber noch nicht gebaut! wird aber wohl ein eye-catcher... :)
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

219

Samstag, 16. August 2008, 09:16

morgen freunde,
möchte heute einmal schildern, wie bei mir ein rad entsteht. ist für die freaks wohl nicht so interessant, die wissen eh wie das geht. da aber auch einige nachbauer und anfänger zuschauen,kann das für die vieleicht eine hilfe sein... :rolleyes: :)!?
war gestern als panzer anfänger beim ersten rad selber ganz schön am überlegen, wie man die geschichte am besten angeht... :rolleyes: :D
meine methode ist sicher nur eine möglichkeit der bauabfolge,man kann bestimmt auch anders vorgehen... :rolleyes:!?
egal, ich komme so gut zurecht... :)
so genug geseiert,wie jörg sagen würde :),los geht's!

1. herstellung der rad-achse (zentrales röhrchen):
wie ihr auf bild1 sehen könnt,starte ich mit dem vorformen des bauteils.
hierbei wickel ich das spätere röhrchen eng um einen zahnstocher. das enge genaue wickeln ist hier sehr wichtig, da das bauteil,wenn zu locker gewickelt wird eventuell unschöne runzeln bekommen kann.
ich verwende für die aktion kein wasser!

2. nun wird das nun etwas zu enge röhrchen mit den fingern wieder vorsichtig aufgeweitet. ist der gewünschte durchmesser erreicht, wird mit einem zahnstocher unter das deckende des röhrchens kleber gegeben. auf bild2 seht ihr wie ich mit dem zahnstocher wicoll unter dem deckende des röhrchens verteile.
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020674.jpg
  • P1020675.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

220

Samstag, 16. August 2008, 09:32

3. das verkleben:
nun wir das deckende des röhrchens genau an die klebekante geführt.
(untere kante des weißen bereichs). wie ihr auf bild3 sehen könnt, wird das andrücken nach genauen ausrichten des teils, mit einer spitzen pinzette durchgeführt. eventuell hervorquellender leim wird natürlich sofort entfernt! da die klebekante ja genau feststeht,entstehen so röhrchen mit genau vorherbestimmten durchmesser.

4.endbearbeitung:
um die unschöne kante wegzubekommen,wird diese nun noch gewalzt.
nachdem der kleber etwa 2minuten angezogen hat, schiebe ich zur unterlage einen schaschlick-spieß in das röhrchen. nun kann wie auf bild4 zu sehen, die kante mit einem zahnstocher plattgewalzt werden.
auf dem letzten bild seht ihr nun das fertige rörchen.
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020676.jpg
  • P1020677.jpg
  • P1020678.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

221

Samstag, 16. August 2008, 12:16

sodele, es geht nun mit der felge weiter. wie ihr auf bild1 sehen könnt, habe ich die klebelasche vom kegelteil abgeschnitten. die klebelasche wird nun wie auf bild2 zu sehen, von hinten an die klebekante geklebt. so ist es nun möglich, den kegel sauber "auf stoss" zu verkleben. der stift deutet auf die retuschierte klebelasche. um blitzer nach dem verkleben zu vermeiden, retuschiere ich halt auch die lasche. nun wird mit meinem vorrundewerkzeug der kegel spannungsfrei in form gebracht. (bild3) das letzte bild zeigt nun den fertig verklebten kegel.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020679.jpg
  • P1020681.jpg
  • P1020682.jpg
  • P1020683.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

222

Samstag, 16. August 2008, 15:49

so, nun kann mit dem eigentlichen verkleben des rades begonnen werden. ich habe die ganze aktion in mehrere abschnitte unterteilt. zuerst habe ich die beiden äußeren ringe und die radnabe verklebt. auf bild1 seht ihr die teile,welche nun verklebt werden. das zweite bild zeigt nun schon die verklebten teile.
nun kommt der heikelste teil: die felge muss nun möglichst gerade/genau in den äußeren ring geklebt werden... :rolleyes:
ich habe den kegel/die felge sauber vorgeformt. (schön rund,keine dellen usw.) den kegel habe ich nun plan auf die arbeitsplatte gestellt. dann habe ich den inneren ring des üußeren radteils dünn mit wicoll eingestrichen. nun wird das äußere radteil vorsichtig von oben über den kegel gestülpt. das teil muss absulut plan aufliegen um einen verzug des rades auszuschließen! der abstand vom "tellerrand" muss zur arbeitsplatte immer gleich sein! (bild3) hier ist ein gutes auge und sorgfalt gefragt! ist alles sauber ausgerichtet, fasse ich das teil die nächsten 20 minuten nicht mehr an. der nur leicht mit kleber geheftete ring soll erst gut anziehen!
dann kann die geschichte umgedreht werden und die zacken verklebt werden. auf bild4 seht ihr, das ich immer nur etwa 3 zacken auf einmal verklebe. genau als wenn ich einen autoreifen festschraube,arbeite ich immer zur gegenüberliegenden seite. so verhindere ich,das sich das rad beim endgültigen ankleben verzieht.
seht die bilder...
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020684.jpg
  • P1020685.jpg
  • P1020686.jpg
  • P1020687.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

223

Samstag, 16. August 2008, 16:06

ich denke mal,das verkleben der felge mit dem äußeren rad ist wohl der heikelste abschnitt. wenn man das vermasselt,hat man schlechte karten... :(! also sauber und langsam arbeiten!
auf bild1 seht ihr nun die fertig eingeklebte felge und den dünneren deckring der anderen seite. dieser konterring kann nun ganz einfach aufgeklebt werden. das rad ist so schon mal außen verschlossen :).
nun wird das rad plan auf die arbeitsplatte gelegt. sollte es noch nicht gerade sein,so hat man nun, solange der kleber noch nicht ausgehärtet ist, noch die möglichkeit etwas zu richten. ist alles ok, lassen wir nun das rad wieder gut trocknen. bild2 zeigt nun die beiden fertigen halbschalen. nachdem die kante gut getrocknet ist,kann diese nun mit schleifpapier glatt geschliffen werden.
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020689.jpg
  • P1020690.jpg
  • P1020691.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

224

Samstag, 16. August 2008, 19:19

so, wenn nun die kante sauber geschliffen ist,kann diese auch gleich mit gouasche gefärbt werden. nun kann dann die radnabe mit wicoll aufgeklebt werden. wie ihr auf dem ersten bild sehe könnt,walze ich die nabe mit einem zahnstocher auf die felge.
damit ist das rad außen soweit fertig. nun wird innen jeweils noch eine kleine scheibe eingeklebt. auf bild2 seht ihr,wie ich den leim im zentrum des rades auftrage. hier wird nicht am leim gespart. die zwischenräume der zacken werden gut aufgefüllt. auf dieses leimpolster kommt nun die scheibe (bild3).
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020692.jpg
  • P1020693.jpg
  • P1020694.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

225

Samstag, 16. August 2008, 19:33

nun wird gleich,bevor derleim im zentrum des rades angezogen hat, stumpf das röhrchen für die achse eingeleimt. auf bild1 seht ihr,wie ich leim in das röhrchen einbringe. um später einen guten halt zu gewährleisten, versuche ich hier, den leim ca. 1cm tief,gleichmäßig im röhrchen aufzutragen. nun kann ich das röhrchen stumpf in die nabe kleben. der leim an den innenwänden des röhrchens verbindet sich nun mit dem leim in der nabe. das röhrchen steht jetzt also voll im leim. auf bild2 seht ihr das eingeleimte röhrchen. nach dem aushärten hält das bombenfest :)! nun wird nur noch die andere radhälfte auf das röhrchen geleimt. eine markierung auf dem rörchen gibt die distanz vor.
sodele,damit ist rad nummer "2" fertig :yahoo:!
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020695.jpg
  • P1020696.jpg
  • P1020697.jpg

Thomas65

Fortgeschrittener

  • »Thomas65« ist männlich

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 30. September 2007

  • Nachricht senden

226

Samstag, 16. August 2008, 21:01

Absolut klasse, die "Rohrbehandlung". Werde ich bei nächster Gelegenheit mal testen. Amsonsten: sauberer gehts nimmer. Super !
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

227

Sonntag, 17. August 2008, 15:31

hallo thomas,
danke für dein lob :rotwerd: :)! bin heilfroh,das das mit den rädern einigermaßen klappt :)! war beim brüten über der bauskizze erst ganz schön am rätseln,wie man die sache am besten angeht... :rolleyes:
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

228

Sonntag, 17. August 2008, 16:20

hallo freunde,
meine räder-familie hat "zuwachs" erhalten. heute ist ein weiteres rad fertig geworden :). es handelt sich hier um das erste rad der "weiten" art. wie ihr auf der bauskizze (bild1) sehen könnt, ist die felge hier nach innen gewölbt. wie ihr auf der skizze sehen könnt, haben die teile alle andere nummern als bei dem "engen" rad. ich meine jedoch,das die teile von der größe her gleich sind... :rolleyes:!? (ohne garantie...!)
ich denke die zuordnung der teile wäre bei gleichen teilenummern einfacher... :rolleyes:?!
egal,auf dem zweiten bild seht ihr nun das neue rad...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020700.jpg
  • P1020698.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

229

Montag, 18. August 2008, 17:50

hallo freunde,
habe heute ein weiteres "weites" rad fertig bekommen. macht sich doch in der reihe mit den anderen rädern ganz gut... :)
gruss michael
»flyschorni« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020699.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

230

Dienstag, 19. August 2008, 19:24

hallo freunde,
ich habe ein weiteres rad fertig :)! leider bleibt der bau weiter zeitaufwändig...,der bau der räder zieht sich ganz schön... :(.
bin froh über jedes fertige rad...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020701.jpg
  • P1020702.jpg

flo

Fortgeschrittener

  • »flo« ist männlich

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 28. Juni 2007

  • Nachricht senden

231

Dienstag, 19. August 2008, 20:54

Durchhalten!
Sei froh, daß die Felgen nicht auch noch Löcher haben :D

Gruß,
Flo

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

232

Mittwoch, 20. August 2008, 19:26

hallo flo,
danke für die aufmunternden worte :)! wirklich schlimm sind nur die vier großen,verstärkten ringe... :(. hier muss man sehr genau,also zeitaufwändig arbeiten... :(. das ausschneiden geht noch,aber die viele schleiferei ist gruselig... :(. wenn die äußeren ringe aber nicht schön rund sind, sieht das ganze rad nicht toll aus...
gruss michael

hallo peter,
das ist volle absicht :D :D :D! ist aber auch irgendwie langweilig :totlach:
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

233

Mittwoch, 20. August 2008, 19:40

hallo freunde,
keine gnade, es ist wieder ein rad fertig geworden :D! nee im ernst,mir gehen die räder auch langsam auf den koffer...
entweder baue ich mal was anderes oder ich mache mal ein paar tage pause... :rolleyes:
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020703.jpg
  • P1020704.jpg

Thomas65

Fortgeschrittener

  • »Thomas65« ist männlich

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 30. September 2007

  • Nachricht senden

234

Mittwoch, 20. August 2008, 22:42

Wie wärs mit den Ketten ? :D
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

235

Sonntag, 24. August 2008, 20:28

hallo thomas,
nee,ich möchte jetzt was "schönes" bauen :D! werde aber demnächst mit den ketten beginnen...
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

236

Sonntag, 24. August 2008, 20:45

hallo freunde,
nun geht es nach einer kleinen baupause weiter. hatte mir wohl einen leichten virus eingefangen... :(. mit dicker birne und fieber macht das bauen nur halb soviel spass... :(
um wieder den drive zu kriegen,habe ich nun mit etwas "schönen" :) weitergemacht. ich habe nun also mit der schaufel weitergemacht. begonnen habe ich mit dem traggestell der schaufel. auf bild1 seht ihr die bauskizze und die zu verbauenden teile.
auf dem zweiten bild sieht man nun das gestell im bau.
die beiden letzten bilder zeigen nun das fertige gestell der schaufel
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020706.jpg
  • P1020707.jpg
  • P1020708.jpg
  • P1020709.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

237

Dienstag, 26. August 2008, 20:14

hallo freunde,
habe nun heute die schaufel gebaut. auf bild1 seht ihr wie üblich die bauskizze des bogens und die zu verbauenden teile. das zweite bild zeigt die schaufel im bau. ist alles sehr schön zu bauen,die passgenauigkeit der teile ist zum glück wieder sehr gut :)! es ist beim bau der schaufel besonders wichtig ,die l-förmigen zargenteile der schaufel sehr genau auszuschneiden! auch für das rückseitige aufkleben der zargenteile auf die schaufel sollte man sich zeit nehmen. genaues ausrichten der zargen ist hier ein muss! wer hier schludert, bekommt die zargen unten nicht sauber plan... :rolleyes:! man bekommt dann große probleme,wenn die schaufel "auf stoss" an die halterung geklebt werden muss.... :rolleyes:!
bei mir hat aber alles gut gepasst :)! die letzten bilder zeigen nun die fertige schaufel.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020710.jpg
  • P1020712.jpg
  • P1020713.jpg
  • P1020714.jpg
  • P1020716.jpg

238

Mittwoch, 27. August 2008, 17:35

Hallo Michael,

die fertige Schaufel Deines Bergepanthers sieht echt cool aus; bin gespannt, wie sie sich auf dem Panzer montiert präsentieren wird.

Gruß

Alfred

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

239

Freitag, 29. August 2008, 13:10

Hallo flyschorni,

der Panzer ist ja der absolute Hammer! Gerade die Motoren und die Winde gefallen mir ausgesprochen gut! :yahoo:

Die Winde ist ja für sich allein schon ein Hingucker, aber alles zusammen einfach @) @) @)

Und die Colorierung des Bogens ist ja auch einfach ein Traum!

Gruss, Thunderpig
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

240

Sonntag, 31. August 2008, 15:45

hallo alfred,
danke für die netten worte :)! habe natürlich auch gleich einmal die schaufel probeweise am panzer befestigt... :]
bilder siehe unten...
gruss michael

hallo thunderpig,
kann dir den bogen wirklich empfehlen :)! real kommt der druck noch besser als am computer :)!
werde nach abschluss des wettbewerbs den zweiten motor noch weiter verbessern (supern)
gruss michael

Social Bookmarks