Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

161

Freitag, 25. Juli 2008, 09:26

morgen freunde,
oha, heute steht ein wichtiger tag an... :rolleyes:. heute wird der panzer angezogen :)! ansich ein schöner bautag,es kommt ja viel farbe ins spiel,der panzer bekommt schon viel von seinem späteren aussehen :). ich muss jedoch gestehen,das ich vor den folgenden bauschritten ein wenig bammel/respekt habe... hoffentlich passen die teile? hoffentlich baue ich beim verkleben der großen teile keinen murks? na ja,schaun mer mal... :D
ich habe mir überlegt mit der unterbodenverkleidung des panzers zu beginnen. zum verkleben des großen teils verwende ich "uhu-sprühkleber" bild1 zeigt dann auch die kleberdose und den fertig vorbereiteten panzer. wie ihr seht,habe ich nun auch das deckelteil des panzers fix eingeklebt. auf bild2 sieht man schon das aufgeklebte teil. puh, die sache mit dem sprüh-kleber scheint gut zu funktionieren... :rolleyes: :)!? ich habe das große teil ohne falten und blasen auf den panzer bekommen...,das läßt sich doch gut an :)!
die passgenauigkeit des teils ist im bereich der oberen radkästen super! dort passt alles genau auf stoss :yahoo:..
die letzten beiden bilder zeigen jedoch,das am bug und heck doch kleine passprobleme vorliegen. das teil ist vorne wie hinten ein wenig zu lang. das bekomme ich aber leicht in den griff :)
besser zu lang,wie zu kurz... :D
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020552.jpg
  • P1020553.jpg
  • P1020554.jpg
  • P1020555.jpg

162

Freitag, 25. Juli 2008, 10:33

Bei Deinem Bautempo und der entsprechenden Präzision bin ich schon am Grübeln ob mein Jagdpanther erstens jemals fertig wird und zweitens nur halb so gut aussieht.
Die Rundablage ruft schon ganz schön laut.

Ein beeindruckter Robi

Bringst Du die Kiste beim nächsten Treffen nach Duisburg mit?
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robert Hoffmann« (25. Juli 2008, 10:33)


andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

163

Freitag, 25. Juli 2008, 11:23

Hallo Michael

Glüchwunsch zur bisherigen Verkleidung deines Panzers .
Hoffe das dir das auch bei der oberen Hälfte so gut gelingt,ein Fehler hier und der Gesamteindruck ist für immer verloren.
P.S:Was mich immer wieder wundert ist,ich habe rund doppelt soviel Teile bis jetzt verbaut,aber wenn man unsere beiden Modelle vergleicht,merkt man davon kaum einen Unterschied.
Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

mserwin

Profi

  • »mserwin« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

164

Freitag, 25. Juli 2008, 11:36

Hallo Michael,

kannst Du mit dem Sprühkleber die Teile noch verschieben und korregieren, ober zieht der Kleber sofort an. Warum hast Du die obere Abdeckung fix verklebt und nicht zum abnehmen gemacht.

Gruß
Erwin
In Dienst gestellt: Cap San Diego Cap San Diego/Cap San Augustin

In Dienst gestellt: Die Mellum Mellum (2) / HMV / 1:250

In Dienst gestellt: Conti Belgica Motorfrachtschiffe "Conti Belgica"

In Dienst gestellt: Monte rosa 3. JSP - Monte Rosa / Passat / 1:250

In Dienst gestellt: Bergepanther FERTIG Bergepanther SdKfz179 1:25

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mserwin« (25. Juli 2008, 12:59)


  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

165

Freitag, 25. Juli 2008, 12:18

hallo freunde,
@robi:
dein panther in die tonne??? wieso das denn?? was du bisher gebaut hast war doch klasse =D>! allerdings musst du mal langsam angasen :D! soweit ich weis,hat der gpm panther fast genau so viele teile wie der halinski bogen!? obwohl ich ja eisenhart an der sache dranbleibe,so habe ich doch mmer noch zweifel, ob ich das modell bis weihnachten fertig bekomme... :rolleyes:?
natürlich bringe ich den panzer nächstes mal mit nach duisburg. hoffentlich bin ich dann schon ein ordentliches stück weiter... :rolleyes: :)!?

@andi:
du kannst mir glauben,ich bin heilfroh,wenn die beplankungsaktion gut gelaufen ist... :rolleyes:
ich bin mit der detailierung auch zufrieden. ich werde nur einige nieten im bereich der winde nach dem wettbewerb hinzufügen. außerdem werde ich noch den zweiten motor supern.

@erwin:
es steht auf der dose,das der kleber etwa 5minuten zu korregieren ist. das bezieht sich aber wohl auf kleinere teile... :rolleyes:!? wenn so ein großes teil erst mal "liegt",dann ist nicht mehr viel mit verschieben!
ich hatte mir auch gedanken gemacht,ob der deckel mir alle details verdeckt... :rolleyes:? dem ist aber nicht so :)! da ich den aufbaukasten demontierbar mache, hat man auch später einen guten blick auf die winde und den innenraum. außerdem hat ja der motor und der fahrerraum später eine klappe die sich öffnen läßt. das man den einen motor (den ungesuperten) später nicht voll sehen kann,kann ich da locker verschmerzen... :)
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

166

Freitag, 25. Juli 2008, 13:35

hallo freunde,
ich habe die nächsten teile aufgezogen. es handelt sich um die innere verkleidung des radkastens/laufwerk. auf dem ersten bild seht ihr wieder die teile,welche als nächstes an den panzer kommen. das zweite bild zeigt nun die montierte innere verkleidung. die passgenauigkeit dieses langen teiles war wieder sehr gut, es waren keinerlei nacharbeiten nötig :)! nun wird im hinteren bereich der verkleidung eine stufe/sockel eingeklebt. die montierte stufe seht ihr auf bild3. auf dem letzten bild seht ihr nun, wie sich der hintere,äußere teil des panzers nun darstellt. gegen die nun entstandene "tasche" ,wird dann später von oben das große deckteil geklebt. ich war erst ratlos, wofür die unteren "lappen" am großen deckteil sind... :rolleyes: nun ist aber alles klar :),diese verschließen dann später die stufe der radkastenverkleidung.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020556.jpg
  • P1020557.jpg
  • P1020558.jpg
  • P1020559.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

167

Freitag, 25. Juli 2008, 18:53

hallo freunde,
ich sag' mal das schlimmste ist überstanden :)! ich habe das große mantelteil auf dem panzer :yahoo:! mir ist wirklich ein stein vom herzen gefallen, hier hätte einiges schief gehen können... :( :rolleyes:.
auf bild1 seht ihr den panzer und das komplett vorbereitete mantelteil.
hat was von einer schlange,die sich gehäutet hat... :D.
ich habe mir überlegt, die verklebung des mantelteils nicht in einem stück zu machen... :rolleyes:. ich werde erst den mittleren teil verkleben und dann die beiden seitenteile. um diese seitenteile vor dem sprühkleber zu schützen, habe ich mir schnell eine maske aus einem blatt papier gebaut. einfach zwei schnitte mit dem cutter und dann das bauteil reinschieben. (bild2) nun habe ich das mittelteil eingesprüht und aufgeklebt. funktioniert klasse :)! auf bild3 seht ihr den panzer von hinten. man kann schön sehen,das sich die seitenteile weiter hochklappen lassen. nun habe ich begonnen, die seitenteile zu verkleben. ich habe hinten an der stufe begonnen und habe mich dann nach vorne gearbeitet. im oberen teil des seitenteils habe ich mit uhu-flinke-flasche verklebt, im unteren randbereich mit wicoll. auf bild4 seht ihr die noch offene hintere stufe. in den spalt trage ich wicoll auf und rolle die kante mit einem stäbchen sauber zusammen (bild5). das funktioniert genauso gut wie bei den flugzeugen :).
seht die bilder...
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020560.jpg
  • P1020561.jpg
  • P1020562.jpg
  • P1020563.jpg
  • P1020564.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

168

Freitag, 25. Juli 2008, 19:04

sodele,weiter geht's :)!
wie ihr auf dem nächsten bild sehen könnt, ist die kante ganz gut geworden :). man muss schon sehr nahe ran gehen um die naht zu sehen... das geilste:bei der sauberen naht fallen auch kaum retuschierarbeiten an... :D! auf dem zweiten bild seht ihr die stufe noch einmal von oben. die beiden letzten bilder zeigen nun den panzer mit dem neuen mantelteil. das dumme ist nur,durch die "neue farbe" ist der panzer optisch viel größer geworden @)!? wie groß soll denn dann das diorama werden????
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020566.jpg
  • P1020565.jpg
  • P1020567.jpg
  • P1020568.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

169

Samstag, 26. Juli 2008, 15:20

hallo freunde,
nach dem gestrigen baumarathon habe ich heute mit dem vorderen mantelteil des panthers weitergemacht. ich habe erst mal eine passprobe gemacht. sieht alles gar nicht so schlecht aus... :rolleyes: :).
wie ich mir schon gedacht habe, musste ich die vorne etwa 1mm überstehenden, seitlichen mantelteile kürzen. eine erneute passprobe ergab,das an dem vorderen mantelteil selber, gar nichts geändert werden muss :)! da nun alles passt, habe ich nun noch einige ritzen und kanten mit kleber gefüllt. (bild1) so wird die kante schön hart. vor dem verkleben habe ich auch alle kanten des vorderen mantelteils gefärbt. außerdem habe ich noch die obere kante des vorderen mantelteils umgefalzt. der panzer weist an der oberen vorderkante des panzerkörpers eine kante auf. da diese kante an zwei stellen durchbrochen ist, müssen die öffnungen mit kleinen dreieckigen teilen verschlossen werden. auf bild2 seht ihr, wie ich ein dreieck in die öffnung der kante setze. ich habe beim verkleben erst den oberen "wichtigen" teil verklebt. dann habe ich das mantelteil um den bug geklapt und den unteren teil verklebt. achtet mal auf auf das spaltmass am panzerboden... :D. der ritz zwischen vorderen mantelteil und der bodenverkleidung ist nur minimal. (bild3) die passgenauigkeit der teile ist überragend :)! wenn ich die naht retuschiert habe, sieht man da kaum noch was... :).
das vordere mantelteil habe ich fast komplett mit uhu-flinke flasche verklebt. ledeglich die oberen seitlichen kanten habe ich mit wicoll verklebt. dort habe ich wieder meine stäbchen-roll-methode vom flugzeugbau angewendet. mit uhu hätte ich den übergang zum seitlichen mantelteil sonst nicht so gut hinbekommen.das letzte bild zeigt nun den fertigen bug des panzers.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020569.jpg
  • P1020570.jpg
  • P1020572.jpg
  • P1020571.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

170

Sonntag, 27. Juli 2008, 10:13

morgen peter,
vielen dank für dein lob :rotwerd: :)! bin mit dem baufortschritt aber auch sehr glücklich :yahoo:. der "kasten" wird langsam erwachsen... :D.
ich hatte auch den graus,den deckel auf den panzer zu kleben... :(. es sind aber die details aufgrund der vielen luken noch recht gut zu sehen... :)! da gibt es schlimmere modelle,wo man später wirklich nichts mehr sieht... :(. ich habe aber noch einige fahrzeuge in meinem stapel wo das nicht so ist... :D
sodele, bin gerade beim endspurt mit den mantelteilen. war eine gute entscheidung diese zeitaufwändige aktion auf's wochenende zu legen :)! wünsche dir noch einen bastelreichen sonntag!
gruss michael

PITERPANZER

Fortgeschrittener

  • »PITERPANZER« ist männlich

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 28. September 2005

  • Nachricht senden

171

Sonntag, 27. Juli 2008, 12:01

It `s really pleasure to see Your report and everyone new step .
I enjoy everytime I`m here.
Good luck !
Nuer Plastik und Karton Panzer Modelle in 1-25 Massstab

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

172

Sonntag, 27. Juli 2008, 12:08

hi piterpanzer,
your word's make me very funny :rotwerd: :)! because you are one of my favourite tank builders in the web!
best regards,michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

173

Sonntag, 27. Juli 2008, 12:31

hallo freunde,
es ist geschaft, der panther ist komplett angezogen :yahoo:! habe gerade die noch fehlende rückwand aufgeklebt. (bild1) ich hatte hier allerdings einige passprobleme... :rolleyes:. ich habe beim trockenpassen festgestellt, das ich das mantelteil im oberen bereich nicht zwischen die "ohren" bekomme... :rolleyes:. das teil ist einfach zu breit. auf bild2 und 3 deute ich mit einem stift auf diese oberen bereiche. wie ihr sehen könnt,habe ich etwa 2mm mit einem diagonalen schnitt weggeschnitten. die restlichen weißen flecken für die innenverkleidung der "flossen" sind noch zu sehen. ich komme nun halt mit der innenverkleidung etwas weiter nach innen. das macht aber überhaupt nichts :)! der rest des bauteils passte an den anderen kanten dann wieder sehr gut. der untere abschluss zur bodenverkleidung/radkastenverkleidung ist dann auch gut gelaufen. man sieht die nähte kaum :). ob die passprobleme im oberen bereich auf meine kappe gehen,kann ich nicht sagen... :rolleyes:? ich meine aber das hintere kartonteil des innengerüstes sehr genau ausgeschnitten zu haben... :rolleyes:? ist ja auch egal, wegschneiden kann man immer,blöd wird es nur wenn das mantelteil zu klein ist... :D!
die beiden letzten bilder zeigen nun den panzer komplett eingekleidet.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020574.jpg
  • P1020575.jpg
  • P1020576.jpg
  • P1020577.jpg
  • P1020578.jpg

174

Sonntag, 27. Juli 2008, 13:40

Hallo Michael,

ich verfolge den Bau Deines Bergepanthers mit großer Aufmerksamkeit vom Anfang an. Was mich besonders dabei beeindruckt, genau wie bei Deinen vorigen hier gezeigten Bauberichten, ist Deine wirklich-wörtlich zu nehmende Hingabe zu unserem gemeinsamen Hobby, die Genauigkeit, Schnelligkeit, Sauberkeit - also rundum das Streben nach Perfektion, in sich einschließt.
Nun, langsam sieht das Modell nach einem Panzer aus. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du bis zum Ende des Wettbewerbs mit seinem Zusammenbau fertig wirst. Also: weiter so durchhalten, und von mir noch ein gutes Gelingen.

Bis dann, sevus

Alfred

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

175

Sonntag, 27. Juli 2008, 22:31

hallo alfred,
danke für die guten wünsche :)! meine motivation ist weiter hoch! habe mir aber heute nachmittag einen schönen tag im garten gegönnt. wiedererwarten war das wetter ja gut :)! es sieht zeitlich sicher nicht schlecht aus... :rolleyes:!? es kommen aber noch recht zähe teile... :rolleyes: ich denke da so an die räder...
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

176

Montag, 28. Juli 2008, 17:29

hallo freunde,
weiter geht es mit dem panther :). habe nun begonnen, die restlichen flächen des grundkörpers einzupacken. ich habe am bug des panzers angefangen. hier sind noch oben und unten kleine deckteile anzubringen. diese deckteile werden wieder mit0,5mm graupappe verstärkt. auf bild1 seht ihr eine erste passprobe der kleinen mantelteile. der im loch steckende zahnstocher hilft hier die richtige position des bauteils zu finden. wenn alles passt,wird das teil mit reichlich wicoll an den panzer geklebt. der vorquellende leim wird natürlich sofort abgewischt. wie ihr auf bild2 sehen könnt, presse ich die leimgetränkte kante mit einer pinzette in form. so behandelt muss nun die geschichte ein paar stunden gut aushärten. resultat: eine glasharte kante, da franst oder wackelt nun nichts mehr :)! bild3 zeigt nun das untere mantelteil. mit diesem wird genauso verfahren. nach dem aushärten des klebers, kann die kante ganz easy mit einer 340er sandpapierfeile plan geschliffen werden. (bild4) auf dem letzten bild sieht man die kante nach der schleif-aktion. da nicht mit leim gegeizt wurde, ist die kante nun sehr hart,die schleiferei eine einzige freude :).
seht die bilder...
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020591.jpg
  • P1020592.jpg
  • P1020593.jpg
  • P1020594.jpg
  • P1020595.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

177

Montag, 28. Juli 2008, 17:36

so, weiter geht's! wenn man nun so eine schöne kante hat, ist die weitere bauabfolge wirklich kinderleicht :). die saubere kante wird nun retuschiert und das kantenteil aufgeklebt. hier verwende ich auch wicoll. das kantenteil wird wieder mit dem zahnstocher aufgewalzt.
die beiden letzten bilder zeigen nun die eingepackte schnautze meines panzers.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020596.jpg
  • P1020597.jpg
  • P1020601.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

178

Montag, 28. Juli 2008, 19:49

hallo freunde,
ich noch mal :). ich habe nun an den kanten der beiden luken die verkleidungsbänder angebracht. keine große sache,aber für nachbauer sind vieleicht die teilenummern der bänder interessant... :rolleyes:. diese gehen aus den bau-skizzen nicht wirklich klar hervor. es war aber möglich, eine zuordnung aufgrund der länge der teile zu treffen. damit sich nachbauer die suche sparen können hier also die nummern:
teil.nr.395-langes teil der großen luke
teil.nr.396-kurzes teil der großen luke
teil.nr.397-kurzes teil der kleinen luke
teil.nr.398-langes teil der kleinen luke
ich habe die abdeckbänder wieder mit wicoll und zahnstocher aufgewalzt. die beiden letzten bilder zeigen nun die beiden luken mit verkleideten kanten.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020604.jpg
  • P1020605.jpg
  • P1020606.jpg

Robert Kofler

unregistriert

179

Dienstag, 29. Juli 2008, 11:45

hallo michael!

mi frisst da naid!!!

einfach hervorragend, was du da so bietest! ich freu mich schon aufs nächste treffen in duisburg, dein kommen vorausgesetzt. oder kommst du am 24.8 eventuell auch nach bergisch gladbach? ich muss das teil unbedingt mal sehen.

viele grüsse aus köln, robert

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

180

Dienstag, 29. Juli 2008, 18:29

hallo robert,
danke für deine netten worte :). ich bin auf jeden fall beim treffen in duisburg,freue mich schon :yahoo:. ich bringe den panzer natürlich mit.
hast du wieder den stapel mit pappe am start? habe gerade einen neuen baubogen bekommen :). das projekt wird wohl einiges an pappe verschlingen... :D :rolleyes:!? ich bringe den bogen zur ansicht mit! ist ein hammerteil... :D!
gruss michael

cyana

Profi

Beiträge: 1 150

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

181

Dienstag, 29. Juli 2008, 18:37

Irgendwie hab ich immer mehr das Gefühl, du zeigst uns einen echten Bergepanzer, den du geschickt zwischen deine Finger retuschierst ;) :D :D - sieht einfach sensationell aus !!!!

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

182

Dienstag, 29. Juli 2008, 18:47

hallo freunde,
habe mich nun an die runden schutzgitter der ventilatoren gemacht. wie ihr auf bild1 sehen könnt, ist das eine lustige schneideübung... :D.
zum glück wurde das gitter nur mit 0,5mm dicker pappe verstärkt. ich möchte gar nicht dran denken, was das für eine stecherei in 1mm graupappe gegeben hätte... :D :rolleyes:!? wie ihr auf bild2 sehen könnt,habe ich dann das ausgeschnittene gitter rückseitig mit sekundenkleber gehärtet. bild3 zeigt nun das fertige,retuschierte gitter.
das gitter ruht auf einen ring. dieser ring besteht aus zwei teilen,der innen- und außenseite. wäre das nicht der fall,würde man ja beim blick in das gitter die weiße unbedruckte rückseite des äußeren rings sehen... auf bild4 seht ihr den ring.
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020579.jpg
  • P1020581.jpg
  • P1020583.jpg
  • P1020580.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

183

Dienstag, 29. Juli 2008, 18:56

so,wie ihr auf den bildern1 und 2 sehen könnt,habe ich die beiden gitter nun auf dem panzer-heck montiert. die gitter kommen, wie ich finde ganz gut :). um beim betrachten den blick auf die ventilatoren nicht zu verlieren,habe ich die gitter demontierbar gebaut :)! wie ihr auf dem letzten bild sehen könnt sind die gitter nur gesteckt...
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020585.jpg
  • P1020586.jpg
  • P1020587.jpg

mserwin

Profi

  • »mserwin« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

184

Dienstag, 29. Juli 2008, 21:53

Hallo Michael,

einfach große Klasse, was Du uns hier zeigst =D> =D> =D>.

Gruß
:)Erwin
In Dienst gestellt: Cap San Diego Cap San Diego/Cap San Augustin

In Dienst gestellt: Die Mellum Mellum (2) / HMV / 1:250

In Dienst gestellt: Conti Belgica Motorfrachtschiffe "Conti Belgica"

In Dienst gestellt: Monte rosa 3. JSP - Monte Rosa / Passat / 1:250

In Dienst gestellt: Bergepanther FERTIG Bergepanther SdKfz179 1:25

Robert Kofler

unregistriert

185

Mittwoch, 30. Juli 2008, 15:45

hallo michael!

ja da werd ich gleich genug pappe einpacken müssen! :D

viele grüsse aus köln, robert

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

186

Mittwoch, 30. Juli 2008, 16:50

sensationell!
wie du die gitter ausgeschnitten hast...und vorallem wie sauber...unglaublich! =D>


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

187

Mittwoch, 30. Juli 2008, 19:02

hallo freunde,
@micha:
pst,merkt doch sonst keiner... :D

@erwin:
freue mich natürlich, wenn du weiter spass an meinem baubericht hast :)! danke für dein lob :rotwerd:. ich hoffe der bericht hilft dir ein
wenig beim späteren bau deines panthers.

@robert:
klasse :)! da kann ich ja wieder einige bögen bunkern.

@peter:
danke für deine anerkennenden worte :rotwerd:. vor einem jahr hätte ich solch ein teil wohl noch nicht ausgeschnitten bekommen... :rotwerd:!? ist mit ein wenig übung nun aber kein problem mehr :).

gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

188

Mittwoch, 30. Juli 2008, 19:12

hallo freunde,
habe mir heute ein wirkliches "leckerli" von bauteil gegönnt :). es handelt sich um den vorderen waffenträger. auf diesem gestell ruht später das mg. auf bild1 seht ihr die bauskizze und die zu verbauenden teile. die bilder2 und 3 zeigen nun schon das fertige teil. hat irgendwie was von einem kuhkopf... :D!?
auf dem letzten bild seht ihr nun schon den träger auf dem vorderen bug des panzers. ich habe ihn nur probeweise aufgelegt. ich werde ihn erst später endgültig montieren,momentan ist mir die bruchgefahr zu groß... :rolleyes:!?
seht die bilder...
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020588.jpg
  • P1020589.jpg
  • P1020590.jpg
  • P1020599.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

189

Mittwoch, 30. Juli 2008, 19:29

sodele, ich habe noch ein wenig weitergebaut. ich habe nun begonnen die seitenflanken des panzers mit teilen zu bestücken. auf bild1 sieht man wieder die teile,welche als nächstes unter den cutter kommen. es handelt sich um ein rahmenteil mit einigen anbauteilen. zuerst habe ich das rahmenteil auf den panzer geklebt. dann folgte die holzkiste mit dem halteriemen. auf bild2 seht ihr die teile schon vorne rechts auf dem panzer.
als ich nun mit der bestückung des rhmens fortfahren wollte, kamen mir doch einige zweifel zum weiteren bauablauf.... :rolleyes:. wenn ich nun die ganzen details im oberen bereich des panzers montiere,sind diese beim weiterbau einer großen bruchgefahr ausgesetzt... :rolleyes: :(!?
ich habe daher beschlossen, den oberen teil erst mal nicht weiterzubauen. ich werde erst am fahrwerk weitermachen. hier möchte ich zumindest erst einmal den vorderen bereich um die antriebsräder fertigstellen. bei diesen arbeiten ist es von vorteil, wenn man den panzer auch mal umdrehen/anheben kann.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020607.jpg
  • P1020610.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

190

Donnerstag, 31. Juli 2008, 19:17

hallo freunde,
ich habe die bauabfolge ein wenig geändert. bevor es im oberen bereich des panzers weitergeht,habe ich nun erst den vorderen unterboden des panzers in angriff genommen.
wie die folgenden bilder zeigen, habe ich mit den beiden antriebswellen der forderen zahnräder weitergemacht. diese zahnräder treiben dann später die kette an. auf bild1 seht ihr wieder die dazugehörige bauskizze. das zweite bild zeigt die entstehung der teile. auf dem dritten bild seht ihr nun schon das einbaufertige,komplette teil. die einzige sorge macht mir hier der kleine "pilz" (ich deute mit dem stift drauf) hier habe ich die kante nur mit goausche gefärbt. wie ich aber halinski kenne, so ist für die kantenabdeckung sicherlich ein abdeckband vorhanden/vorgesehen... :rolleyes:? es gibt jedoch keine skizze auskunft über ein solches teil... :rolleyes:. na ja, schaun' mer mal was übrig bleibt... :rolleyes: :D!? ist ja kein problem, ein später gefundenes band kann ja immer noch gut angebracht werden :).
auf den beiden letzten bildern seht ihr die fertigen antriebswellen schon am panzer.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020608.jpg
  • P1020611.jpg
  • P1020612.jpg
  • P1020613.jpg
  • P1020614.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

191

Freitag, 1. August 2008, 18:30

hallo freunde,
heute habe ich den vorderen unteren bugbereich des panzers fertig gebaut. es waren ja noch die beiden unteren kanten der "kufen" zu verkleiden. hatte das bisher aufgeschoben,da ich mir nicht wirklich im klaren war,wie teil 385 (kantenverkleidung) zu verbauen war... :rolleyes:!? nach studium der skizzen war dann aber klar,was wo hin kommt... :). ich kann nur sagen, das teil kann man wohl nicht besser konstruieren... =D>! das bauteil wird der länge nach räumlich gedrittelt. das erste drittel wird um die zu verkleidende kante der kufe geklebt. die beiden anderen drittel werden umgeschlagen/gedoppelt. dieser gedoppelte streifen bildet nun einen "kragen", welcher außen um die antriebswelle verläuft. auf bild1 und 2 seht ihr das ich das teil schon auf die zu verkleidende kante geklebt habe. ich deute mit dem stift auf den nun überstehenden gedoppelten streifen. die runde weiße markierung auf der vorderen radkastenverkleidung gibt nun vor, wie der "kragen" rund um die antriebswelle geklebt werden muss. das dritte bild zeigt nun schon den verklebten "kragen".
habe heute dann auch noch die letzten 16 mantelteile der kette ausgeschnitten.
seht die bilder...
gruss michael

stand kette:
168 mantelteile ausgeschnitten-fertig :yahoo:!!
80 basisteile ausgeschnitten
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020615.jpg
  • P1020616.jpg
  • P1020617.jpg
  • P1020584.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

192

Samstag, 2. August 2008, 16:48

hallo freunde,
habe heute am heck des panzers weitergebaut. dort waren noch die innenverkleidungen der kanten mit den haken/ohren anzubringen. ich dachte ansich,das es eine lockere/schnelle arbeit wäre... :rolleyes:!? es wurde dann aber eine zeitaufwändige trickserei... :D!
bild1 zeigt wieder die zu verbauenden teile. diese werden wieder mit 0,5mm graupappe verstärkt. die innenseite der beiden oberen kaken war problemlos zu verkleiden. wie ihr jedoch auf bild2 sehen könnt passt teilnr. 381 nicht wirklich... @) :( ;(! es ist schlicht zu klein... :(!
das fertig ausgeschnittene teil konnte ich nur noch in die tonne kloppen :(! ersatz musste also her. da ich keinerlei farbigen restkarton hatte,musste ich das teil neu mit gouasche bemalen. erst habe ich das teil passend aus normalen weißen karton ausgeschnitten. dann ging es ans bemalen der beiden teile. wie ihr auf bild3 sehen könnt, diente mir hier die mg-halterung und eine boden-luke als farbliche vorlage. ich habe alles mit dem pinsel gemalt. die farblichen verläufe des sehr guten drucks habe ich wie folgt gemalt:
zuerst habe ich eine grundschicht helles "sand"aufgetragen. als diese getrocknet war, habe ich einige tropfen dunkeles "sand" in kleinen tropfen aufgetropft. diese tropfen habe ich vorsichtig mit dem finger plattgedrückt. so entstehen diese unregelmäßigen farbverläufe. im unteren teil des bauteils, im schlamm bin ich genauso vorgegangen. auch hier wurde von hell nach dunkel gearbeitet. zum schluss habe ich am rand des bauteils mit braun noch einige alterungsspuren hinzugefügt.
um die farbe sauber zu fixieren,habe ich die beiden deckteile schnell mit klarlack "matt" überzogen (bild4). auf dem letzten bild seht ihr nun die beiden fertigen teile.
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020618.jpg
  • P1020619.jpg
  • P1020620.jpg
  • P1020621.jpg
  • P1020622.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

193

Samstag, 2. August 2008, 16:57

so, nun konnten die beiden deckteile endlich angebracht werden. da ich ja vorher beim ausschneiden selber mass genommen hatte, passten die teile nun ohne viel schleiferei :). wie ihr auf dem ersten bild sehen könnt, habe ich nun abschließend wieder die kantenbänder aufgeklebt.
die beiden letzten bilder zeigen nun die fertigen inneren kanten der haken. wie ich finde,fallen die "not-teile" überhaupt nicht auf :).
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020623.jpg
  • P1020625.jpg
  • P1020624.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

194

Sonntag, 3. August 2008, 10:38

morgen freunde,
am bergepanther ging es wieder ein wenig weiter. ich habe nun am bug des panzers zwei platten angebracht. welche funktion diese haben,kann ich nicht sagen...(rammschutz... :rolleyes:?)
auf dem ersten bild seht ihr wieder die von mir verbauten teile. einige teile waren wieder mit 0,5mm graupappe zu verstärken. das zweite bild zeigt nun schon die beiden platten am bug des panzers. ich habe nun auch endgültig die mg-halterung auf dem bug des panzers montiert.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020626.jpg
  • P1020627.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

195

Montag, 4. August 2008, 17:27

hallo freunde,
der bau des panthers schreitet weiter voran :). nun stand der bau von einigem kleinkram an. ich habe nun die details auf der rechten vorderen wange des panzers angebracht. ist alles sehr schön zu bauen. nicht ganz so toll ist allerdings,das einige bauteilnummern auf den bauskizzen nicht erscheinen... :(. ein reiner anfänger dürfte hier vieleicht probleme bekommen... :rolleyes:!? oft hat in der bauskizze nur das basisteil eine nummer. ist aber alles machbar...
seht einige bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020633.jpg
  • P1020631.jpg
  • P1020629.jpg
  • P1020630.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

196

Dienstag, 5. August 2008, 18:02

hallo freunde,
ich habe nun angefangen,auch die linke flanke des panzers mit details zu bestücken. war ganz spassig,die werkzeuge zu bauen :). damit die stiele der axt und der schaufel nicht gar so eckig daherkommen, habe ich die kanten ein wenig mit der sandpapierfeile abgerundet. dann habe ich retuschiert und die werkzeuge gleich mit einer schicht klarlack "matt" überzogen.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020634.jpg
  • P1020636.jpg

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

197

Dienstag, 5. August 2008, 22:46

Hallo Michael

Freut mich deine Fortschritte beim Bergepanther zu sehen.
Reizt mich richtig,meinen endlich fertig zu bauen.
Hatte die gleichen Passprobleme bei den Außenteilen,besonders beim Heck,also können wir einen Fehler unsererseits ausschließen.
Noch viel Erfolg beim Weiterbau.
Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

198

Dienstag, 5. August 2008, 23:40

hallo andi,
danke für die guten wünsche :)! ich denke auch,das hier ein fehler im bogen vorliegt... :rolleyes: war natürlich schade,das ich die fertig vorbereiteten teile in die tonne hauen konnte...
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

199

Mittwoch, 6. August 2008, 18:00

hallo freunde,
nun arbeite ich mich auf der panzerflanke langsam richtung heck. ich habe nun die halterungen für den "panzerheber :)" und die plattformen des krans gebaut.
bild1 zeigt die bauskizze der halterung für den panzerheber. alles soweit easy baubar. leider war für mich trotz langer suche teilnr. 512b/513b nicht zu finden... :(. ob das teil fehlt oder ob ich es verschusselt habe,kann ich nicht sagen... :rolleyes:!? fakt war jedoch,das das teil nicht da war. so habe ich aus den resten von teil 512/513 einen schmalen steifen geschnitten. wie ihr auf bild2 sehen könnt, habe ich diesen als abschluss an die halterung geklebt. nun muss ich nur noch passend ablängen und retuschieren. da ja später sowieso der heber davorkommt,sieht das kein mensch... :).
das dritte bild zeigt nun die entsprechende bauskizzen der plattformen
des krans. auf den beiden letzten bildern seht ihr dann schon die fertigen halterungen am panzer
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020638.jpg
  • P1020639.jpg
  • P1020637.jpg
  • P1020640.jpg
  • P1020642.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

200

Donnerstag, 7. August 2008, 20:35

hallo freunde,
habe nun 4 teile auf dem heck des panzers angebracht. vorne links im bild sieht man am runden lüftungsgitter den sockel/fuss der antenne. die antenne selber habe ich wegen bruchgefahr noch nicht montiert.
dann sind noch die zwei äußeren verschlüsse des tanks und mittig ein kleines rundes lüftungsgitter hinzugekommen.
wie man auf bild2 sehen kann, sind die tankverschlüsse wieder demontierbar. vieleicht wird der panther später im diorama betankt... :rolleyes:!? schaun mer mal... :)
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020644.jpg
  • P1020645.jpg

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks