Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

81

Freitag, 4. Juli 2008, 18:05

hallo andi,
ich konnte mir auch nicht vorstellen,das ich die teile verbummelt habe... :rolleyes:!? ich habe die ganze zeit aufgepasst,das nichts verlorengeht... bisher hatte ich glück :)! war gestern natürlich angefressen,als die teile nicht zu finden waren... :(. nachdem ich eine passprobe im panzer gemacht habe,war dan auch klar,das es sich bei den teilen um den auspuff handeln muss... :rotwerd:.
natürlich ist dann beim austauschmotor kein auspuffgelumpe dran. ich habe also die flanschplatte einfach aufgebohrt. so hatte ich auch gleich das problem mit den weißen kreisen aus der welt... :D
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020410.jpg
  • P1020411.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

82

Samstag, 5. Juli 2008, 09:09

morgen freunde,
möchte euch nun das ergebniss des gestrigen abends zeigen. es sind 8 längliche bauteile seitlich an die luftfilter gekommen. welche funktion diese real haben,kann ich nicht sagen. vieleicht filtern oder kühlen sie die luft... :rolleyes:?
bild1 zeigt die entstehung der teile, auf bild2 seht ihr nun die fertigen teile am motor. alles sehr schön zu bauen... :).
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020412.jpg
  • P1020413.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

83

Samstag, 5. Juli 2008, 21:32

hallo freunde,
ahh,die nächsten knapp 50 teile sind verbaut... :)! die teile verschwinden in vier weiteren anbauteilen des motors. halt viel kleinkram... :rolleyes:. der bau ist zwar zeitaufwändig,die passgenauigkeit der teile ist aber gut :). auf dem letzten bild seht ihr die neuen am motor montierten teile.
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020414.jpg
  • P1020415.jpg
  • P1020416.jpg
  • P1020417.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 6. Juli 2008, 13:38

hallo freunde,
nachdem ich heute morgen den motor nicht mehr sehen konnte... X(,habe ich mir zur ablenkung ein anderes arbeitsfeld gesucht :)! ich habe einfach schon mal mit dem bau der kette begonnen. ich hatte mir sowieso vorgenommen,diese nebenher zu bauen. so kommt keine monotonie auf,wenn der panzer fertig ist und nur noch die kette zu fertigen ist. am ende des baus die kette auf einen schlag?-das geht gar nicht,dann werde ich gaga... :(!? also einfach mal angefangen... :).
ich habe mir überlegt, erst alle teile die für den bau benötigt werden,auszuschneiden. auf dem ersten bild seht ihr nun die bauskizze eines kettengliedes. es besteht aus zwei teilen, dem zentralen basisteil und dem äußeren mantelteil. dieses wird außen um das basisteil herumgeklebt. durch den entstehenden spalt kommt dann später die verbindungsstange der einzelnen kettenglieder. das basisteil wird nun mit 1mm graupappe verstärkt. auf dem zweiten bild seht ihr nun jeweils ein ausgeschnittenes teil. das letzte bild zeigt nun meine arbeitsmatte. aktueller stand:
60 basisteile ausgeschnitten
32 mantelteile ausgeschnitten
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020419.jpg
  • P1020420.jpg
  • P1020418.jpg

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 6. Juli 2008, 21:38

Hallo Michael

Sind super geworden,deine Motoren.
Als ich deinen letzten Beitrag gelesen habe,ist mir vorgekommen,das ich bei meinem T34 etwas im Eifer vergessen habe.Was war das gleich..?
Ach ja die Kette :zweifel:.

Noch eine Frage,die ich bei der Kette von meinem Bergepanther noch nicht gelöst habe.
Wie soll man die rechteckigen Löcher aus dem 1mm Kartonteil ausschneiden,ohne das das Teil reif für die Tonne ist?

Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

flo

Fortgeschrittener

  • »flo« ist männlich

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 28. Juni 2007

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 6. Juli 2008, 21:49

Hallo Michael

Dein Pannenhelfer (Brauner Engel? :D) verführt mich noch zum baldigen Schwenk in die Fahrzeugabteilung!

Bei den Kettengliedern wird vor allem das Ausstechen der kleinen Kästchen spaßig. Da greift ja später das Antriebsrad mit seiner Verzahnung rein.

Hab bisher auch noch nicht verstanden wo die Bauteile Nr.715 hin gehören. Wird in keiner Skizze gezeigt. Bin schon gespannt auf die Lösung!

Gruß,
Flo

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

87

Montag, 7. Juli 2008, 16:53

hallo freunde,
@andi:
ja,ja das auschneiden der kästchen... :D. ich kann dir sagen, das ziiiiieht sich ganz schön :D :(!! technisch überhaupt kein problem,es wird mehr gestochen wie geschnitten. ich habe das skalpell immer in der ecke des kästchens angesetzt und dann in der kannte des kästchens runtergestochen. hoffentlich erkennst du auf bild1 was ich meine... :rolleyes:!? pro kästchen sind also 8 genaue stiche zu setzen. dann sollte das kästchen herausfallen...
ein gutes messer und genaues stechen ist aber wichtig.ich verwende "olfa" messer. wie du auf bild2 sehen kannst,bleibt dann gerade noch ein steg von 1mm stehen. aus diesem grunde würde ich dir hier auch nicht zu finn-pappe raten... :rolleyes:.
wichtig: ich habe vom arbeitsablauf einen fehler gemacht :(! ich habe gleich 60 basisteile aus dem bogen ausgeschnitten. es wäre aber besser gewesen,erst die kästchen auszuschneiden. erst wenn die kästchen ausgeschnitten sind,wird das bauteil aus dem bogen getrennt. auf bild3 wird klar,was ich meine. solange die teile noch im bogen sind,ist das ausschneiden der kästchen viel einfacher... :) es sei jedoch gesagt,das hier richtig zeit drauf geht... :( gute nerven sind von vorteil... :totlach:
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

88

Montag, 7. Juli 2008, 16:55

ich noch mal,
habe die bilder vergessen... :D

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

89

Montag, 7. Juli 2008, 16:57

seht die bilder...
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020428.jpg
  • P1020429.jpg
  • P1020430.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

90

Montag, 7. Juli 2008, 17:14

hallo flo,
eine idee, wo teil 715 hinkommt habe ich auch noch nicht wirklich... :rolleyes: :D. ich schneid' erst mal weiter... :D! habe aber schon einige vermutungen... :rolleyes:. wird sich schon alles finden... :D
so wie ich dich mit dem cutter einschätze,wirst du beim bau des pannen-mobils keine probleme haben...!? der bau macht sehr viel spass, kostet aber leider seeehr viel zeit... :(. es sind auch passagen dabei,die sehr viel ausdauer fordern... :rolleyes:! (drehstabfedern/kette) um nicht in monotonie unterzugehen,baue ich nun immer wieder zwischendurch ein wenig an der kette...
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

91

Montag, 7. Juli 2008, 17:41

hallo freunde,
nachdem ich mich ein wenig an der kette abreagiert habe,geht es nun wieder mit dem motor weiter. die nächsten etwa 40 teile,fließen in zwei anbauteile,welche sich unten am motor befinden.
auf bild1 seht ihr die bauskizze von dem etwas größeren,länglichen teil. ich habe bauteil 148 eingezeichnet,welches in keiner skizze erwähnung findet. bild2 zeigt dann die fertigen anbauteile. auf dem dritten bild seht ihr eine kleine flasche. diese wird vor das längliche teil an den motor geklebt.(bild4)
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020421.jpg
  • P1020422.jpg
  • P1020424.jpg
  • P1020425.jpg

cyana

Profi

Beiträge: 1 150

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

92

Montag, 7. Juli 2008, 18:05

Mah sieht das lecker aus !!! Eine echte Augenweide !

liebe Grüße
Mischa

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 8. Juli 2008, 00:03

hallo mischa,
danke für die netten worte :). ich hoffe,das ich die motoren morgen endlich fertig bekomme... :rolleyes:. kann es gar nicht mehr erwarten,den fertigen motor in den panzer zu packen... :)!
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

94

Dienstag, 8. Juli 2008, 18:22

hallo freunde,
die motoren sind nun endlich fertig :yahoo:!! es müssen nur noch zwei kleine schläuche eingebaut werden. natürlich werden die motoren auch noch einmal feinretuschiert. aber alle kleinteile aus dem bogen sind nun verbaut :)! habe nun zum schluss das "gesicht" des motors gebaut. es handelt sich hierbei um drei anbauteile im oberen bereich der stirnseite des motors. die bauskizze auf bild1 zeigt die drei anbauteile. auf bild2 seht ihr die zu verbauenden teile. aah,wieder 50 teile weg... :)!
in meinem wahn habe ich glatt vergessen,ein foto von den fertigen anbauteilen zu machen... :rolleyes:!
ihr seht also auf den beiden letzten bildern ,die fertigen motoren mit den neuen anbauteilen. man könnte meinen der motor hat ein "gesicht" bekommen... :D!? (die oberen teile sind die augen,das untere teil ist die nase... :D :rolleyes:)
falls ihr meint,ich habe eine lebhafte phantasie,oder habe einen an der waffel... :rolleyes:,so kann das nur an der kettenschneiderei liegen... :D!
kette ausschneiden macht ga ga :totlach: :D!!!
na ja, es geht halt teil für teil voran...
aktueller stand kette:
60 basisteile fertig
40 mantelteile fertig
alle teile komplett ausgeschnitten,also auch mit ausgestochenen kästchen :)!
seht nun die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020427.jpg
  • P1020426.jpg
  • P1020432.jpg
  • P1020434.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

95

Mittwoch, 9. Juli 2008, 18:37

hallo freunde,
ich habe nun mit dem bau der seil-winde begonnen. zuerst wird das grundgerüst/sklett der winde gebaut. auf bild1 seht ihr die entsprechende bauskizze. hier fällt nun auf,das die nummerierung der teile zwischen bogen und bauskizze nicht übereinstimmt. in der bauskizze haben die bauteile eine "k"-bezeichnung,auf dem bastelbogen findet man jedoch nur normale,andere nummern... :( :rolleyes:!?
ist aber nicht weiter tragisch,ich habe einfach optisch nach skizze gebaut. eine weitere hilfe sind die auf den seitenteilen aufgedruckten nummern der zargenteile. mann peilt dann aufgrund der form des bauteils recht schnell,wo dieses verbaut werden soll... :).
bevor der grundkasten geschlossen werden kann,müssen erst noch die drehbar gelagerten achsen eingesetzt werden. diese habe ich aus holz gefertigt. (schaschlickspies und modelierstäbchen passten vom durchmesser her genau :)) um die achsen unverrückbar zu arretieren,werden auf diese papierstreifen aufgewickelt/geklebt. seht ihr auf bild2. das letzte bild zeigt nun den fertigen kasten mit den drehbaren achsen. die passgenauigkeit der teile ist wieder mal 1a :)!
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020436.jpg
  • P1020437.jpg
  • P1020439.jpg

cyana

Profi

Beiträge: 1 150

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

96

Donnerstag, 10. Juli 2008, 11:40

Deinen 'Murl' (Össi-Begriff für Motor ;) ) kann man förmlich rattern hören. Es ist ja nicht nur der Anblick deiner Motoren selbst, der einem das Wasser im Munde zusammenlaufen läßt. Irgendwie inspiriert es auch meine Konstrukteur-Seele ...

liebe Grüße
Mischa

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

97

Donnerstag, 10. Juli 2008, 19:28

hallo mischa,
danke für die netten worte :). bin selber auch mit den motoren zufrieden. die passgenauigkeit der teile ist sehr gut,da kann man nicht meckern :). werde nach dem kbw den äußeren motor noch weiter verfeinern! (kabel,schrauben und natürlich altern)
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

98

Donnerstag, 10. Juli 2008, 19:42

hallo freunde,
der gestrige abend war baumäßig nicht so ergiebig... :(. war gestern nach der arbeit fix und foxi... na ja, ich habe nun begonnen die grundbox der winde zu tapezieren. auf dem ersten bild seht ihr die beiden mantelteile. bild2 zeigt nun schon die tapezierte box. druck und passgenauigkeit der mantelteile ist mal wieder überragend :). auf dem windengehäuse sind noch drei anbauteile verbaut worden. da sind die weißen flecken schon mal weg... :).
da ich gestern für fummelige arbeiten nicht mehr zu gebrauchen war,habe ich weiter teile für die kette ausgeschnitten. siehe da,als ich die arbeit gestern beendet habe,waren 24 neue mantelteile ausgeschnitten! also war die ausbeute gestern unterm strich doch nicht sooo schlecht :)!
seht die bilder...
gruss michael

kette:
basisteile 60
mantelteile 64
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020442.jpg
  • P1020444.jpg
  • P1020445.jpg

mserwin

Profi

  • »mserwin« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

99

Freitag, 11. Juli 2008, 10:59

Hallo Michael,

habe mir Deine Baubericht von vorne bis hinten durchgelesen und bin begeistert von dieser schönen Arbeit die Du uns hier zeigst =D> =D> =D>. Bitte zeige auch weiterhin so ein fantastisches Durchhaltevermögen und baue das Modell bis zum schluss zu Ende. Habe aber da noch ein paar Fragen zu Deinem Modell :).

1. Kann man die obere Abdeckung des Modells nicht so verbauen, dass man sie später abnehmen kann und der ganze Innenausbau sichtbar wird. So könnte man auch den Motor nicht fest verkleben, damit man ihn herausnehmen kann
und die darunterliegende Federung sichtbar wird.

2. Schneides Du alle runden Teile mit der Schere aus, oder benutzt Du Stanzwerkzeuge?


Gruß
:)Erwin
In Dienst gestellt: Cap San Diego Cap San Diego/Cap San Augustin

In Dienst gestellt: Die Mellum Mellum (2) / HMV / 1:250

In Dienst gestellt: Conti Belgica Motorfrachtschiffe "Conti Belgica"

In Dienst gestellt: Monte rosa 3. JSP - Monte Rosa / Passat / 1:250

In Dienst gestellt: Bergepanther FERTIG Bergepanther SdKfz179 1:25

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

100

Freitag, 11. Juli 2008, 19:51

hallo freunde,
@norm:
wieso pillen? so was brauch' ich nicht! ich nehme vor dem schneiden nur mein löffelchen baldrian... :totlach:.
nee im ernst,das ausschneiden der kettenteile ist für mich schon eine harte schoore... :(,aber auch eine herausforderung :). bin zwar kein uhrkucker und teilezähler,werde aber heute mal schauen, wie lange man für 10 mantelteile braucht... :rolleyes:?
dann sind eventuelle nachbauer schon mal gewarnt...
ich bin heilfroh,das ich den panzer im wettbewerb baue. durch den abgabetermin beibe ich wenigstens bei der stange :)! so wie ich mich kenn
e,hätte ich sonst wohl schon eine neue baustelle aufgemacht...
gruss michael

@erwin:
schön,das dir mein baubericht gefällt :)! ich werde den kastenförmigen aufbau sicher nicht fest auf dem panzer verkleben. ohne aufbau sollte ein problemloser blick auf winde und innenraum möglich sein... :)
die klappe zum eingebauten motor wird auf jeden fall zu öffnen sein. außerdem habe ich ja nachher noch den zweiten motor. dieser wird natürlich im diorama gut zu sehen sein. er wird aber noch gesupert!
ich schneide alle runden teile mit einem "olfa"-cutter aus. nach dem ausschneiden werden die ränder noch mit sandpapier rundgeschliffen. kleine teile (1-2mm durchmesser) halte ich mit einer spitzen pinzette fest.ich versuch' mal beim nächsten bericht ein foto reinzustellen...
wenn du sonst noch fragen hast-frag :)!!
gruss michael

101

Samstag, 12. Juli 2008, 12:20

Hi Michael,

Seeing your report and other members AFV build, I begin to like AFV but tranck.... a lot of parts cutting and.....
But, I can't resist buying some kits impressed by your work =D>

Best regards,

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

102

Samstag, 12. Juli 2008, 17:20

hi yu-san,
if you want to order this kit by "moduni.de" ,now you get a best-price for 24,95 euros!! i thing it's a very good price :)!? check it out...
flo also get the kid for this smal price...
best regards,michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

103

Samstag, 12. Juli 2008, 17:31

hallo freunde,
habe gestern wirklich mal geschaut,wie lange ich für das ausschneiden von 10 mantelteilen brauche... :rolleyes:. war positiv überrascht,nach einer knappen dreiviertelstunde lagen die ausgeschnittenen mantelteile vor mir :). ich hatte gedacht,das da mehr zeit drauf geht...
habe allerdings auch gas gemacht und versucht sehr rational zu schneiden...
gestern habe ich insgesammt 26 weitere mantelteile der kette ausgeschnitten. wie ihr auf bild1 sehen könnt geht mir die arbeit so schnell nicht aus... :rolleyes: :)
gruss michael

kette:
basisteile 60
mantelteile 90
»flyschorni« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020446.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

104

Samstag, 12. Juli 2008, 18:01

hallo freunde,
habe heute an der seilwinde weitergebaut. da erwin wissen wollte,wie ich die runden teile ausschneide,schreibe ich hier mal ein paar worte zu meiner vorgehensweise.
im nächsten bauabschnitt wird der kragen der winde mit mantelteilen verkleidet. die achsen erhalten überwürfe. hier sind einige kreise/ringe auszuschneiden. um diese ringe gut ausschneiden zu können,ist die schneidereihenfolge sehr wichtig! zuerst schneide ich mit dem cutter den inneren kreis aus. das "loch" wird nun von innen mit aufgerolltem sandpapier schön rund geschliffen. da sich der ring noch im bogen befindet,ist das sehr leicht möglich. das bauteil wird so weder instabil noch hat man probleme es zu fixieren.(bild2)
erst dann wird der ring ausgeschnitten. nun wird der äußere rand des ringes mit einer sandpapierfeile außen schön rund geschliffen. ich habe hier als feile,340er sandpapier einfach auf 1mm graupappe geklebt. den kreis fixiere ich mit einer pinzette. diese pinzette hat oben jeweils zwei kleine platten als greifer. dicht am zu schleifenden rand gegriffen, wird so das bauteil ausreichend stabiliesiert,es kann ohne das das teil zerstört wird gescliffen werden :). (bild3) kleine scheiben (2-3mm durchmesser) greife ich mit einer spitzen pinzette.
ich schneide beim ausschneiden immer genau strich,evtl. minimal weiter außen.so kann man sich von außen vorsichtig an den strich ranschleifen...
das letzte bild zeigt nun die ringe. die kanten wurden wieder mit guasche gefärbt.
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020447.jpg
  • P1020448.jpg
  • P1020449.jpg
  • P1020450.jpg

cyana

Profi

Beiträge: 1 150

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

105

Samstag, 12. Juli 2008, 19:12

Huhu Michael,

perfekt beschrieben - das wäre doch ein idealer Eintrag für den Wiki ?

liebe Grüße
Mischa

cyana

Profi

Beiträge: 1 150

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

106

Samstag, 12. Juli 2008, 19:28

*schmunzel* ich nehme den mp3-Player und ein Hörbuch - da kannst du den ganzen Tag Ketten schneiden ohne dass dir fad wird ;)

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

107

Samstag, 12. Juli 2008, 20:29

hallo freunde,
@mischa:
nee,das kann man sicher noch besser aufbereiten/schreiben... :rolleyes:.
auf den fotos fehlt zb. die zweite hand...(eine brauchte ich ja zum fotografieren,ein kleines stativ müsste her) habe mir nicht allzuviel mühe gegeben,da das ja alles zeit kostet... :rolleyes:. normalerweise bin ich im bericht nicht so kurz angebunden. habe aber langsam den eindruck,das ich die zeit bis ende des jahres doch wohl brauche... das könnte knapp werden... :rolleyes:
ich vertreibe die oedniss wärend des schneidens meistens mit musik :). ac/dc rein,schaum vorm mund und ab geht er... :totlach:
aber nach 2 bis 3 stunden schneiden wird mir dann doch fad... :(
oft greife ich bei so einem schneide-marathon auch zwischendurch zur gitarre...
gruss michael

@norm:
ja,steter tropfen höhlt den stein... :D! wenn ich dran denke,ich hätte die ganze kette am ende fertigen müssen... :rolleyes: ;(? ich hätte wohl den koller bekommen.nun habe ich schon die hälfte der mantelteile ausgeschnitten-goil :)!!
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

108

Samstag, 12. Juli 2008, 20:38

hallo freunde,
habe heute den "kragen" der winde gebaut/verkleidet. die zu verbauenden teile seht ihr auf dem ersten bild. es sind nicht wirklich viele teile... :(. der bau ist aber sehr zeitaufwändig. wenn der kragen einigermaßen sauber aussehen soll, ist sorgfälltiges/genaues arbeiten ein muss...
auf den beiden letzten bildern seht ihr nun den fertigen kragen.
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020451.jpg
  • P1020452.jpg
  • P1020453.jpg

109

Samstag, 12. Juli 2008, 21:39

Zitat

Original von flyschorni
if you want to order this kit by "moduni.de" ,now you get a best-price for 24,95 euros!! i thing it's a very good price :)!? check it out...


Thank you for your valuable information.
I've place order with moduni for this tank and GPM's Sharman.

best regards,

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 13. Juli 2008, 13:18

hallo freunde,
ich habe nun begonnen,die rückseite der winde mit teilen zu bestücken.
auf dem ersten bild seht ihr die nächsten zu verbauenden teile. das zweite bild zeigt nun schon die anbaufertigen teile.
auf den beiden letzten bildern seht ihr die neuen an der winde montierten teile.
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020454.jpg
  • P1020455.jpg
  • P1020457.jpg
  • P1020458.jpg

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 13. Juli 2008, 13:42

Hallo Michael

Entwickelt sich prächtig deine Winde.
Vielleicht kannst du mir bei einenem ungelösten Rätsel helfen.
Vorne und hinten kommen zwei Kardangelenke.
Eines zum Motor,das andere nach vorne.
Wie soll man diese Teile richtig montieren..?
Denn wenn die Winde eingebaut ist,kommt mann ja nicht mehr dran.
Man sieht zwar kaum etwas davon,aber für mich geht´s um´s Prinzip.
Gruß andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

112

Sonntag, 13. Juli 2008, 14:55

hallo andi,
du kannst fragen stellen... :D :rolleyes:? da habe ich mir auch schon so einige gedanken gemacht... :D! bisher nur ein großes fragezeichen...
ist aber egal,ich bau erst mal die winde fertig. bevor ich die fertige winde dann endgültig in den panzer klebe,mache ich mir noch mal ein paar gedanken... :rolleyes:
ein anderes problem habe ich aber vom hals :)! flo hatte bei der kette gefragt wo teilnr. 715 hinkommt. ich habe mir einfach auf dem deckblatt des bogens den gemalten panzer angeschaut. man kann dort die kette recht gut erkennen. man sieht dort,das außen auf der kette querstege verlaufen. habe dann die drei großen generalskizzen studiert. auf der oberen (seitenansicht) habe ich dann teilnr.715 gefunden :yahoo:! damit war nun klar,wie und wo das teil zu verbauen war-ein problem weniger :)!
gruss michael

mserwin

Profi

  • »mserwin« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

113

Sonntag, 13. Juli 2008, 19:56

Hallo Michael,

vielen Dank dass Du uns hier zeigst, wie die schönen sauberen Ringe zustande kommen. Bitte denke noch einmal darüber nach, diese Beschreibung in Wiki einzustellen. Die Anfänger unter uns würden sich sicher darüber freuen. Am Wochenende habe ich ein Päckchen von Moduni bekommen :yahoo:. Nach einer ersten Durchsicht der Bauanleitung ist mir aufgefallen, dass es keine nummerische Reihenfolge der Bauteile gibt, oder ich habe sie übersehen. Auch die einzelnen Baugruppen sind nicht fortlaufend Nummeriert. Kannst Du dazu etwas sagen.

Gruß
:)Erwin
In Dienst gestellt: Cap San Diego Cap San Diego/Cap San Augustin

In Dienst gestellt: Die Mellum Mellum (2) / HMV / 1:250

In Dienst gestellt: Conti Belgica Motorfrachtschiffe "Conti Belgica"

In Dienst gestellt: Monte rosa 3. JSP - Monte Rosa / Passat / 1:250

In Dienst gestellt: Bergepanther FERTIG Bergepanther SdKfz179 1:25

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

114

Sonntag, 13. Juli 2008, 21:52

hallo erwin,
mach dir wegen der nummern keinen kopf! da ich ja kein polnisch kann,orientiere ich mich bei der bauanleitung ausschließlich nach den bauskizzen. das funktioniert bei den neueren halinskis mit den schönen 3d-skizzen auch ganz gut. weiter positiv bei dem bogen ist auch,das sich die bauteile einer baugruppe schön dicht zusammen befinden. das suchen hält sich also in grenzen :). die nummerierung ist auch bis auf den grundkasten der winde korrekt. falls beim bau fragen auftauchen,versuche ich dir natürlich zu helfen.
gruss michael

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

115

Sonntag, 13. Juli 2008, 22:19

Hallo

muß auch meinen Senf dazu geben.
Mir hilft die polnische Anleitung(obwohl ich auch kein Wort verstehe,na ja bis auf Uwaga)doch sehr.Wenn dort z.B. steht bla. bla. 234 - 234h bla. bla. 233 - 233f.Dann hilft mir das bei der Bauteilsuche und der Baureienfolge doch sehr weiter.Z.B.wenn Teil 234h fehlt.Da selbst auf den aktuellen Halinski-3D-Skizzen viele Baugruppen nur mit Mühe zu finden sind.
Gruß Andi
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1875 von ~ 10.000
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

116

Montag, 14. Juli 2008, 19:38

hallo andi,hallo erwin,
ich stelle hier mal die deutsche übersetzung der wichtigsten symbole/piktogramme rein. egal ob es ein halinski,gpm oder anderer polnischer bogen ist, die symbole finden sich in fast jeder bauanleitung.
sicherlich für anfänger interessant...? kann mich noch gut an mein erstes flugzeug erinnern. ich war anfangs ganz schön am rätseln,was die sterne usw. bedeuten.... :rolleyes:
bei der inneneinrichtung des bergepanthers muss man sich die infos für die bauteile manchmal aus mehreren skizzen zusammensuchen. ist aber machbar,ist auch erst mein erster panzer. beim nächsten wird schon alles einfacher werden... :)
mann sollte die anleitung/skizzen ruhig vor dem bau öfters mal studieren und die bauabschnitte schon mal im kopf durchgehen
gruss michael
»flyschorni« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020470.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

117

Montag, 14. Juli 2008, 19:46

hallo freunde,
habe heute beim bau der winde weitergemacht. es sind heute die drei kabeltrommeln erstanden. auf den ersten bild seht ihr die für den bau benötigten teile. auf den bildern 2und3 seht ihr nun die fertigen trommeln. konnte es mir natürlich nicht verkneifen,die trommeln schon mal auf der winde probezustecken... :).
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020459.jpg
  • P1020460.jpg
  • P1020461.jpg

mserwin

Profi

  • »mserwin« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

118

Dienstag, 15. Juli 2008, 20:19

Hallo Michael,

danke für diese Übersetzung der Piktogramme, als Neuling in Sachen polnische Baubögen ist dies eine große Hilfe. Die Seilwinde hast Du ja schon gut hinbekommen, bin schon gespannt wie es weiter geht.

Gruß
:)Erwin
In Dienst gestellt: Cap San Diego Cap San Diego/Cap San Augustin

In Dienst gestellt: Die Mellum Mellum (2) / HMV / 1:250

In Dienst gestellt: Conti Belgica Motorfrachtschiffe "Conti Belgica"

In Dienst gestellt: Monte rosa 3. JSP - Monte Rosa / Passat / 1:250

In Dienst gestellt: Bergepanther FERTIG Bergepanther SdKfz179 1:25

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

119

Dienstag, 15. Juli 2008, 20:46

hallo freunde,
habe heute nur den sockel der winde gebaut. war nicht besonders motiviert... :rolleyes:. na ja, ich habe dann aber noch eine gute stunde mantelteile der kette ausgeschnitten. ausbeute immerhin 14 stück :).
wenn ich nachher noch bock habe,fange ich mit den zahnrädern an...
war heute übrigens auf einkaufstour. ich habe im creativ-bastelmarkt eine ausgezeichnete schnur für das kabel der winde gefunden :yahoo:!
bekommt ihr die tage vorgeführt :).
seht die bilder...
gruss michael

stand kette:
104 mantelteile
60 basisteile
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020462.jpg
  • P1020463.jpg
  • P1020464.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

120

Dienstag, 15. Juli 2008, 23:36

hallo norm,
inzwischen bin ich auch ganz guter dinge,das ich den panzer zusammenbekomme :). da war ich mir anfangs nicht so sicher... die anleitung und die bauabfolge wird mir immer klarer.
das ausschneiden der kettenteile ist mal eine neue erfahrung. ist zwar manchmal öde,steigert aber auch das durchaltevermögen. ich hatte mir anfangs überlegt,den lasercut für die ketten zu bestellen... :rolleyes:.
bin aber mitlerweile der meinung,das der tolle bogen es verdient hat "pur" gebaut zu werden. so sieht man,was in dem bogen steckt...
gruss michael

Social Bookmarks