Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

161

Dienstag, 30. September 2008, 17:46

Drehgestelle

Der 4yg hat zwei Drehgestelle, die wir nun in Angriff nehmen:
Zwei kleine Kästen mit Innenverstärkungen (Bild-255) bilden den Rohbau.
Die Räder bestehen wieder aus jeweils zwei mit 1mm Karton verstärkten Radteilen.
Die Räder und drei Distanzstücke werden am Drehgestellkasten angebracht (Bild-256).
Beim Ankleben der Räder darauf achten, dass das Drehgestell nicht verzogen ist, bzw. dass jedes Rad gleichmässig den Boden berührt!

Das obere Distanzstück bildet dabei mit den überstehenden Rändern der Räder eine gleiche Höhe (Bild-257).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 255.jpg
  • 256.jpg
  • 257.jpg

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

162

Dienstag, 30. September 2008, 18:40

Wanni, she is coming together nicely. I have started using .5mm card to reforce the deck also.
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 918

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

163

Dienstag, 30. September 2008, 20:15

Hi Wanni...
:super: Der Vier-Achser wird - :super:
- genauso klasse wie das bisherige Modell. Mit sinnvollen Tips und sauberer Bauweise!
Ich bleibe also weiter Dein Gast. :genau:
Gruß aus Iserlohn, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (30. September 2008, 20:15)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

164

Mittwoch, 1. Oktober 2008, 16:39

Drehgestelle

Liebe Freunde: DANKE-DANKE =)

Weiter geht`s: mit 0,5mm Karton werden die Aussenhalterungen des Drehgestells verstärkt und zusammengeklebt.
Die Halterungen für die Radlager werden mit 1,5 mm Karton verstärkt (Bild-258 ).

Die Anbaureihenfolge zeigen die Bilder 259 – 261.

Bild 262 zeigt mal die beiden Drehgestelle am Ende dieses Bauabschnitts: obwohl die Federn und Radlager noch fehlen, sieht`s doch schon recht passabel aus, ne...
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 258.jpg
  • 259.jpg
  • 260.jpg
  • 261.jpg
  • 262.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

165

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 19:58

Drehgestelle

Es fehlen noch die oberen Verstärkungsleisten für die Federaufhängung:
Zwei mit 0,5mm Karton verstärkte Teile werden zusammen - und an ihren Platz geklebt (Bild-263).

Die Federn werden gerundet und zu einer Röhre verklebt. Oben und unten kommen dann kleine Abdeckplatten, die mit 0,3mm grauem Tonpapier verstärkt sind. Gemäss der Bauskizze wird an jedem Deckel eine Ecke abgeschnitten (Bild-264).
Bild-265 zeigt eine montierte Feder und Bild-266, warum eine Ecke abgeschnitten werden muss.

Die Montage der Federn wird mit den oberen Dreieckshalterungen (auch mit 0,3mm Karton verstärkt) abgeschlossen (Bild-267).

So sieht`s nun aus (Bild-268,fehlen noch die Querfedern und die Radlager).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 263.jpg
  • 264.jpg
  • 265.jpg
  • 266.jpg
  • 267.jpg
  • 268.jpg

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 918

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

166

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 22:37

Hi Wanni...
Die Federn gefallen mir richtig gut! :]
Und dei Baubeschreibung - einfach spitze! :D
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

167

Dienstag, 7. Oktober 2008, 11:46

Drehgestelle

Moin Käpt`n Fabisch :D,

ja, is sehr ausführlich...ist mehr ne Bauanleitung... :D (den Waggon gibt`s ja als kostenlosen Download im Nachbarforum, allerdings hat er keine Bauanleitung... ;) ).

-weiter-:

Den Bau der Radlager zeigt Bild-269. Die Querfedern werden mit 0,3mm Tonpapier verstärkt, geknickt und mit den Radlagern an den Drehgestellen angebracht (Bild-270).

Die fertigen Drehgestelle (Bild-271), welche dann an ihre Positionen am Rahmen angeklebt werden (Bild-272).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 269.jpg
  • 270.jpg
  • 271.jpg
  • 272.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

168

Dienstag, 7. Oktober 2008, 11:47

Kleinteile

Vier Kästen mit Halterungen werden gefaltet und gebaut (Bild-273), ebenso ein Heizungsrohr (Bild-274).
Aus dem Rohr werden gemäss der Schnittschablone drei Teile gemacht (Bild-275), die dann zu einem geknickten Rohr verklebt werden. Ein kleiner Heizöltank wird ebenfalls erstellt (Bild-276).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 273.jpg
  • 274.jpg
  • 275.jpg
  • 276.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

169

Dienstag, 7. Oktober 2008, 11:48

Kleinteile

Die vier Kästen sind nicht alle gleich und der Anbau muss erraten werden, da keine Markierungen vorhanden sind. Die Bilder 277 – 279 zeigen meinen erahnten Aufbau.... :rolleyes:
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 277.jpg
  • 278.jpg
  • 279.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (7. Oktober 2008, 11:49)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

170

Dienstag, 7. Oktober 2008, 11:49

So sieht es nun aus (Bilder 280 und 281)
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 280.jpg
  • 281.jpg

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 918

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

171

Dienstag, 7. Oktober 2008, 21:50

Hi Wanni...
Sieht toll aus, so wie das Teil jetzt auf den Rädern steht.
:oops: (aber das Rohr auf zwei Stellen nach den Komma? Muß das soo genau sein?) :wiegeil:

Nichts für Ungut, manche Programme fragen nicht danach.
Und wie ich schon sagte: Klasse gemacht. :super:
Gruß aus Iserlohn, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (7. Oktober 2008, 21:50)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

172

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 14:49

Aufbauten: Mitteleinstieg

@Cpt. Fabisch,
öh... :rotwerd:..so genau hatte ich das Rohr auch nicht ausgemessen (auf zwei Stellen hinter dem Komma). Eher mehr ohne Stellen hinter dem Komma...ohne Komma, sozusagen.. :rotwerd: :D

-weiter-

Ich beginne die Aufbauten mit dem Mitteleinstieg; die Teile zeigt Bild-282.

Der Zusammenbau ist ähnlich der Kopfenden des 3-achsers:

die Seitenwände werden mit 0,5mm Karton verstärkt ; die Fensterflächen verglast und die Türen auch schon mit den Innenverkleidungen verklebt (Bild-283).
Danach werden die Türen mit den Seitenteilen verklebt, wobei dann auch die Innenverkleidungen der Seitenwände eingeklebt werden (diese verdecken dann die Klebelaschen der Türen).

Die Klebelaschen am Rahmen habe ich auch hier entfernt, da man sie ohnehin nicht braucht und das Aufkleben des montierten Mitteleinstiegs besser ohne sie geht (Bilder 284 und 285).

Zum Schluss wird das Oberteil des Mitteleinstieges aufgeklebt (Bilder 286 und 287).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 282.jpg
  • 283.jpg
  • 284.jpg
  • 285.jpg
  • 286.jpg
  • 287.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

173

Sonntag, 12. Oktober 2008, 13:04

Aufbauten: Endeinstieg und Seitenwände

Jetzt geht`s genauso wie beim 3-achser:

Als nächstes werden die Endeinstiege gebaut (Bilder 288 und 289).
Auch hier habe ich wieder die Klebelaschen am Wagenkasten entfernt, damit ich die Endeinstiege leichter ankleben kann (Bilde 290).

Die verstärkten Querspanten (0,5mm Karton) werden alle eingeklebt, wobei auf möglichst rechtwinkligem Einbau zu achten ist.
Danach ist eine Ausschneideorgie angesagt: viele Fensterflächen der Seitenwände und Innenverkleidungen müssen sauber ausgeschnitten werden (Bild-291).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 288.jpg
  • 289.jpg
  • 290.jpg
  • 291.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (12. Oktober 2008, 13:05)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

174

Montag, 13. Oktober 2008, 19:00

Aufbauten: Seitenwände und Sitzbänke

Nachdem die Fenster der Seitenwände mit Folie verglast sind (und das WC-Fenster mit Papier wieder undurchsichtig gemacht wurde), werden die Seitenwände aufgeklebt (Bild-292).

Innen werden dann die Innenverkleidungen montiert und geben der Seitenwand zusätzliche Stabilität (Bilder 293 und 294).
Danach werden die einfachen Sitzbänke gefaltet und verklebt (Bild 295).

So, eine Seite ist soweit fertig und das Ganze sieht nun so langsam nach Eisenbahnwaggon aus (Bilder 296 und 297).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 292.jpg
  • 293.jpg
  • 294.jpg
  • 295.jpg
  • 296.jpg
  • 297.jpg

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

175

Montag, 13. Oktober 2008, 19:36

Lookin' good, Hans-Peter. I have started cutting parts for my Pirling 2-achse personenzug and I am using your tips to build it.
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 918

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

176

Montag, 13. Oktober 2008, 20:22

Hi Wanni...
Na jetzt nimmt der Waggon aber Gestalt an!
Ich glaub irgendwann bau ich auch mal 'ne Lok mit Anhäger. :D
Dein Baubericht hat mich da ganz schön beeindruckt. So'n Teil hat was! :]
Gruß Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

177

Freitag, 17. Oktober 2008, 15:56

@Fred:

Zitat

...and I am using your tips to build it.
:] :] :]
...da bin ich aber jetzt ganz schön proud of... :rotwerd:

@Cpt. Renee:

Zitat

Ich glaub irgendwann bau ich auch mal 'ne Lok mit Anhäger

Davon geh`ich jetzt aber auch mal ganz stark aus... :D

-weiter-

Die andere Seite des Aufbaus des Waggons wird analog gebaut, daher hier der Bau im Zeitraffer (Bilder 298 – 301).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 298.jpg
  • 299.jpg
  • 300.jpg
  • 301.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (17. Oktober 2008, 17:14)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

178

Freitag, 17. Oktober 2008, 15:57

So sieht`s nun aus (AH, ein Waggon... :) (Bilder 302 und 303).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 302.jpg
  • 303.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

179

Montag, 20. Oktober 2008, 18:57

Dach

Das dreiteilige Dach wird nun in Angriff genommen:
Zuerst werden die Unterseiten mit 0,5mm Karton verstärkt und zu Schalen vorgebogen.
Dann werden dieses Schalen auf Stoss angebracht (Bilder 304 - 306).

(ich hoffe, ich langweile euch jetzt nicht... :rotwerd: das hatten wir beim 3-achser ja auch schon.... :rolleyes: )
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 304.jpg
  • 305.jpg
  • 306.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

180

Montag, 20. Oktober 2008, 18:58

Dach

Nun wird das Dach mit den drei Oberteilen tapeziert. Dabei werden zuerst die Enden aufgeklebt und dann am Schluss das Mittelteil. Dieses wird dann überlappend aufgeklebt, also nicht auf Stoss. (Bilder 307 – 309).

Den Abschluss bilden die Lüfter (mit 1mm Karton verstärkt, Bilder 310 und 311).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 307.jpg
  • 308.jpg
  • 309.jpg
  • 310.jpg
  • 311.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (21. Oktober 2008, 15:27)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

181

Dienstag, 21. Oktober 2008, 15:29

Wagenkasten Mitteleinstieg

Jetzt müssen wir noch am Rahmen in Höhe des Mitteleinstieges die Wagenkastenverkleidung anbringen
Uuups!!! :oops: Da fehlt die schwarze Farbe an zwei Teilen (Bild-312). Mit einem Filzstift werden die unteren Wagenkastenenden nachgefärbt.

Die Verstärkungen werden innen an den Überstand der Seitenwände angeklebt. In Hohe des Mitteleinstieges bilden diese Teile auch die Klebelaschen für das Mittelteil (Bild-313).

So, nach ein wenig Fummelei passt`s dann doch ganz gut (Bild 314).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 312.jpg
  • 313.jpg
  • 314.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (21. Oktober 2008, 15:31)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

182

Dienstag, 21. Oktober 2008, 15:30

Trittbretter Mitteleinstieg

Nun werden die Trittbretter (mit 1mm Karton verstärkt) angebracht. Das breite Brett oben, das schmale unten (Bild-315).

Der fertige Mitteleinstieg (Bild-316).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 315.jpg
  • 316.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

183

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 17:49

Trittbretter Endeinstieg und Übergang

Hier nun der Abschluss der Arbeiten in Kurzform (ist genauso wie beim 3-achser):
Die Puffer und Haken (Bild-317) werden montiert (Bild-318 ), die Trittbretter und Halterung sowie die Übergänge des Endeinstieg werden montiert (Bilder 319 und 320). Die Schilder komplettieren dann den Waggon.
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 317.jpg
  • 318.jpg
  • 319.jpg
  • 320.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (23. Oktober 2008, 17:54)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

184

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 17:51

4-achs-Umbauwagen

Der fertige 4-achser:

Daten:
LüP (Länge über Puffer):515mm
Breite:80mm
Höhe:110

Teile: ca 350? geschätzt

Schwierigkeitsgrad: mittel

Bemerkung: Genau wie der 3-achser haben wir auch hier ein schönes Modell eines deutschen Eisenbahnwaggons. Die optische Wirkung ist sehr gut und mit seinen 51cm ist der Anhänger schon relativ gross (watt fürn OSCHI.. 8o :D).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 4achs-01.jpg
  • 4achs-02.jpg
  • 4achs-03.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

185

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 17:52

3-ach und 4-achs-Umbauwagen

Zusammen mit dem 3-achser haben wir hier doch ein schönes Wagen-Pärchen, ne...
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3achs-4achs.jpg
  • 3achs-4achs-1.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

186

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 17:54

RE: 3-ach und 4-achs-Umbauwagen

Liebe Freunde! 8)

Ich hab`s doch tatsächlich geschafft. Mein Wettbewerbsmodell ist nun fertig. Naja, die eine oder andere Unsauberkeit habe ich auch diesmal nicht auslassen können :rotwerd: (Uhuflecken, unsaubere Verklebungen, die Fotos sind auch nicht immer optimal... :rolleyes: ), aber trotzdem: mir hat es einen RIESEN-SPASS gemacht, beim 6. KBW teilzunehmen.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Bericht gut unterhalten und auch ihr hattet Vergnügen an meiner Bastelei. =)

Zum Abschluss ein paar Eindrücke des fertigen Modells (bessere Bilder folgen noch für den Wertungsbereich) und Tschööiii bis zum nächsten mal

Euer Wanni =)

P.S.: mit über 1,50m habe ich das längste Landfahrzeugs-Modell im Wettbewerb gebaut, da kriege ich doch bestimmt ein paar Sonderpunkte, ne... :D
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • Zug-01.jpg
  • Zug-02.jpg
  • Zug-03.jpg
  • Zug-04.jpg
  • Zug-05.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (23. Oktober 2008, 17:58)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 918

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

187

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 19:29

:yahoo: Yeepee... :yahoo:
Lang - gut - klasse! =D> =D> =D>
Ein ansprechendes Modell, ausführlich beschrieben :super:
und
:meister: meisterhaft gebaut. :meister:
Herzlichen Glückwunsch zur Indienststellung! :prost:
Gruß aus Iserlohn, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

188

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 19:35

The train looks absolutely great, Hans-Peter. Bravo! :yahoo: :prost:
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

dett

Fortgeschrittener

  • »dett« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 18. Januar 2005

  • Nachricht senden

189

Freitag, 24. Oktober 2008, 10:01

hallo wanni,

dein zug ist echt beeindruckend, saubere arbeit, einfach klasse. =D>

diesmal sich zum 01.12. zu entscheiden ist wahrlich nicht einfach, wenn ich da an den bergepanter, an den T34, den autokran oder die lok Od-2
denke, die haben für mich natürlich auch irgendwie was.....

auhweia, das wird eng........

beste(nsee`r) grüße
dett
_______________

190

Freitag, 24. Oktober 2008, 11:22

moinmoin wanni,

Dein Zug ist absolute Spitze und meine erste Wahl =D> =D> =D>
[SIZE=7](auch wenn er keine Flügel hat! duck und wech)[/SIZE]


Gruß aus Hamburg


Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

191

Freitag, 24. Oktober 2008, 13:37

Hi Wanni,

ein dreimal HOCH...HOCH...HOCH =D> =D> =D>

Glückwunsch zur Indienststellung des WanniExpress!

Super gelungen! Der ist in der Wertung ganz sicher ganz vorne dabei!

Hochachtungsvoll

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

192

Freitag, 24. Oktober 2008, 14:14

Hallo Freunde,

Danke-Danke-Danke.... :]

@ Cpt. Renee: ..lange nicht so meisterhaft wie Deine Segler... :prost:

@ Fred: ...and your Pirling-Models become better and better :prost:

@ dett: Ja! Finde ich auch. Absolut hochkarätige Wettbewerbsmodelle im 6. KBW. Und ich war dabei... :yahoo:

@ Norbert: Flügel??? ?( Gelten denn die Schleifer der Stromabnehmer nicht auch als Flügel?? ;)

@ Klaus: WanniExpress... :totlach: :super:

Grüsse

Wanni :prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (24. Oktober 2008, 14:14)


Andy

Fortgeschrittener

  • »Andy« ist männlich

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 16. November 2006

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

193

Samstag, 25. Oktober 2008, 00:04

Hallo Hans-Peter,

ich möchte mich den Glückwünschen zur Fertigstellung (oder besser "auf-die-Schiene-Stellung") Deines Wettbewerbszuges anschließen. So große Eisenbahnmodelle haben schon etwas faszinierendes, dem man sich kaum entziehen kann.

Ich bin zwar seit Kindheitsbeinen ein Dampflokfreak, aber ich musste feststellen, auch alte E-Loks haben eindeutig was. Was fehlen dürfte ist wahrscheinlich nur der typische Geruch und die Geräuschkulisse - aber die sind ja bei Modellen zum Glück vernachlässigbar.

Meine Stimme ist Dir sicher.

cyana

Profi

Beiträge: 1 150

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

194

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 14:04

Nadja (20, Soziologiestudentin) als Expertin für befriedigenden Reisekomfort läßt fragen, ob in der Garnitur auch ein Schlafwagen vorgesehen ist ? :D :D ;)

Einfach genial schön, dein Zug !!!!
liebe Grüße
Mischa

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

195

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 15:50

Huhuuu,

@Andy:

Zitat

Ich bin zwar seit Kindheitsbeinen ein Dampflokfreak, aber ich musste feststellen, auch alte E-Loks haben eindeutig was.

Ja, ne.. =) Ich habe jetzt gerad die Px4 von Angraf auf dem Tisch (Lummerland lässt grüssen :D) und ich muss sagen, so eine Schmalspur-DAmpflok ist auch nicht schlecht... =)

@Nadja:
Sorry, aber Schlafwagen hamm wir nich dabei :( Dafür aber ausreichen viele Toiletten...Und ihr Damen und Fröileins rennt doch alle Nase lang auf den Pott, und dass auch noch in Rudeln, oder?? ):D :D

:rotwerd: Tschulligung

:prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (29. Oktober 2008, 15:51)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 214

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

196

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 16:22

Zitat

Original von Wanni
( Dafür aber ausreichen viele Toiletten...Und ihr Damen und Fröileins rennt doch alle Nase lang auf den Pott, und dass auch noch in Rudeln, oder?? ):D :D

:rotwerd: Tschulligung

:prost:


Toiletten schon, aber ohne Schüssel...hab ich nicht gleich gesagt, daß noch eine Kloschüssel konstruiert gehört!!!

;)
Bernhard

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

197

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 17:08

...ja haste! Aber zumindest habe ich daran gedacht, Spiegel in den Toiletten aufzuhängen. Da kann sich die Damenwelt getrost das Näschen pudern... :D

8)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (29. Oktober 2008, 17:09)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 828

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

198

Dienstag, 9. Dezember 2008, 20:07

tschech. Klauforum

Ja also.... @)

da finde ich doch folgendes im bekannten tschech. Klauforum (siehe Bild).

Naja, auch ne Art von Aufmerksamkeit... :rolleyes:
»Wanni« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zug.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 823

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

199

Dienstag, 9. Dezember 2008, 20:10

Sauerei!
Bis die Tage...

Helmut


"Ich würde mein Leben genauso noch einmal leben - 3 Frauen, 3 Bypässe, 3 Sterne!"

In Erinnerung an Paul Bocuse, † 20. Januar 2018


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

PowerTom

Fortgeschrittener

  • »PowerTom« ist männlich

Beiträge: 324

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

200

Dienstag, 9. Dezember 2008, 22:19

Möönsch Wanni, denk positiv: man hat das Beste beim Besten geklaut!!!

:prost: , Thomas

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks