Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

didl

Fortgeschrittener

  • »didl« ist männlich

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 17. Juni 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

81

Montag, 7. Juli 2008, 10:27

Grüß Dich Wanni, herzlichen Dank für die Antwort.
Bin schon sehr gespannt wie Deine Maschine fertig aussieht - und dann noch vor einem Zug mit den Umbauwagen. Freue mich ganz neugierig auf die nächsten Berichte.
Gruß didl
________________________

Herzliche Grüße, Dieter

______________________________________________________
Fertig:
US-Diesellokomotive CFA-16, HS-DESIGN
Sporadisch: Eigenbau E-Lok ES09 in 1:45

cyana

Profi

Beiträge: 1 152

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 8. Juli 2008, 08:09

Huhu Wanni,

*schmunzel* der Dachgarten wirkt in der Tat elektrisierend !!!! Ein pipifeines Modellchen, das du da unter kundiger Hand entstehen läßt. Irgendwie tu ich mir bei den Fotos schwer, es größenmäßig einzuordnen, vielleicht weil ich immer an die H0 Größe elektrischer Eisenbahnen denke - aber es muß größer sein, nicht wahr ?

Vielen Dank an dich und MichiK für die detaillierten technischen Auskünfte - wußte gar nicht, dass ungefederte Massen auch bei Loks eine Rolle spielen.

liebe Grüße
Mischa

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 8. Juli 2008, 09:48

Cat - E32

Joho Mischa,

damit Du die Grösse des Modells etwas besser einordnen kannst, habe ich eine handelsübliche Katze als Grössenvergleich zusammen mit der E-32 fotografiert.

....pssssst, leise, sonst wird die handelsübliche Katze noch wach und nimmt die E-32 total auseinander 8o.....
»Wanni« hat folgendes Bild angehängt:
  • e32cat.jpg

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 8. Juli 2008, 22:07

Wanni, thank you for this great build thread. =D> I just started building the E94 and your pictures are very helpful. A first class build.

regards
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 9. Juli 2008, 09:27

E94

Hello Fred,

thanks... :rotwerd: Ahh, the E94, the german crocodile... 8o 8)

Yeah, another great model from Albrecht Pirling.....We will see your construction report, will we??
Of course.... :]
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • e94-1.jpg
  • e94-2.jpg
  • e94-3.jpg
  • e94-4.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 9. Juli 2008, 09:29

Du Schatz, die Räder sind schief....

Bevor ich zu den Stromabnehmern komme, möchte ich euch folgende Anekdote nicht vorenthalten:

Meine Frau: <Du Schaaahaatz???? Die Räder sind schief...ich hab` mir Deine Lok da genau angeschaut...die Räder sind ganz schief....die sind unten mehr rot als oben...

Ich:< Häh???> ?(

Meine Frau:< Da, da unten, da ist doch mehr rot...Du hast ganz schiefe Räder gebaut>
(dabei zeigt sie auf die Ausgleichs-Schwungmassen der Treibräder, blaue Pfeile im Bild)

Ich:<Nääää, datt muss so....datt sind Ausgleichsgewichte...Schwungmassen, damit sich...>

Frau:< Quatsch, Du hast schiefe Räder gebaut..>
Ich:< NEIN, auch bei Deinem Auto, im Motor, die Kurbelwelle, da sind...>
Frau:< HÄH?>

Hmmpf, ich hab` dann aus der Vitrine eine N-Spur Dampflok BR65 geholt und auf die Räder gezeigt
Ich:<Siehste, datt is so>
Frau:< Stimmt, jetzt seh` ich`s auch...>

...ein paar Minuten später....

<Neeee, die Räder sind doch schief, die sind da unten mehr rot, Du baust schiefe Räder....>

AARRRGHHHH, DIE WILL MICH DOCH BLOSS ÄRGERN....... :gaga:
»Wanni« hat folgendes Bild angehängt:
  • schief.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (9. Juli 2008, 09:30)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 214

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 9. Juli 2008, 13:55

Hallo Wanni,

:totlach: nun glaub doch deiner Frau, die Räder sind schief! :totlach:

Ach, woher kenn ich diese Art von Dialogen bloß...

Schöne Grüße
Bernhard

cyana

Profi

Beiträge: 1 152

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 9. Juli 2008, 14:10

Nadja (20, Soziologiestudentin) als Expertin für Schiefstellungen meint, wer schiefe Räder baut, ist überhaupt zu allem fähig.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 719

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 9. Juli 2008, 14:18

Mischa,

ich hab den Eindruck, Nadja wird immer jünger :totlach:

René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

90

Mittwoch, 9. Juli 2008, 20:33

Die Stromabnehmer

So, kommen wir, nachdem wir uns nun genug schief gelacht haben :D, zurück zum Modell:
Die Stromabnehmer.

Zuerst werden aus 0,6mm Stahldraht gemäss der Schablone die oberen vier Scheren gebogen.
Da mein Stahldraht gerollt ist, musste ich diesen vorm Biegen zuerst strecken (Bild-145).

Dann werden die unteren Kartonscheren des Stromabnehmers gebaut. Sie bestehen jeweils aus einer Vorder- und einer Rückseite, wobei die Vorderseite einen Schlitz für die Aufnahme der Drahtscheren hat (Bild-146).

Aus 0,8mm Draht werden die Federn für die Scheren gemäss Schablone gebogen und verklebt (Bild-147).
Hier kommen später noch Kartonteile darüber.

Die vier Scheren (Bild-148 ).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild-145.jpg
  • Bild-146.jpg
  • Bild-147.jpg
  • Bild-148.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (9. Juli 2008, 20:37)


  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

91

Mittwoch, 9. Juli 2008, 21:34

Thank you. Yes, I am taking pictures and will post a thread. I have to ask, how will you secure the wire to wire connections on the pantographs?

regards
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

92

Freitag, 11. Juli 2008, 13:01

Die Stromabnehmer

Hello Fred,

to secure the wire connection I will try to glue the wire!

Als nächstes werden die vier mit 0,5mm verstärkten Zwischenrahmen des Stromabnehmers erstellt (Bild-149).

Aus 0,8mm Draht werden die Bügel des Schleifers gemäss Schablone gebogen und mit den gedoppelten oberen Haltern (Bild-150) mit dem Stromabnehmer verklebt (Bild-151).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild-149.jpg
  • Bild-150.jpg
  • Bild-151.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (11. Juli 2008, 13:02)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

93

Freitag, 11. Juli 2008, 16:07

Die Stromabnehmer

Die Federn der unteren Scheren werden gebaut. Hierzu werden die Drahtkerne mit den Kartonteilen umklebt (Bild-152).

Nun werden die Stromabnehmer in die Halterungen geklebt (Bild-153).

Es folgen noch die letzten vier Drahtteile (Querverstrebungen), die am verbauten Stromabnehmer montiert werden
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild-152.jpg
  • Bild-153.jpg

94

Freitag, 11. Juli 2008, 16:54

RE: Die Stromabnehmer

Hi Mischa,

I have been waiting for this pantograph build!
I loved steam locomotive but seeing your build electric locomotive is attractive too.

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 3 024

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

95

Samstag, 12. Juli 2008, 08:28

Moin Wanni...
Da ich dem Yu nur beipflichten!
Da mir als Freund der historischen Modelle auch eher die Dampfloks in's Auge springen,
komm ich nicht umhin diese Elektrische zu bewundern. Die Stromabnehmer hast Du prima hinbekommen =D>
und es sieht entsprechend gut aus! Da entsteht eine ganz tolles Lok.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

96

Samstag, 12. Juli 2008, 14:33

Die Stromabnehmer

Renee und Yu, ich muss euch auch beipflichten ?( :D.

Stimmt wirklich, die E-32 ist ja auch aus der Epoche der Dampfloks und hat in ihrer Erscheinung auch so was herrlich altmodisches 8)

Die letzten vier Drahtbügel werden gebogen (Bild-154) und dann am Stromabnehmer angebracht (Bild-155).
Es hält..... :]
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild-154.jpg
  • Bild-155.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

97

Samstag, 12. Juli 2008, 14:35

Altbaulok E-32

Die Lok is fertich..... :yahoo:
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • E-32-01.jpg
  • E-32-02.jpg
  • E-32-03.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

98

Samstag, 12. Juli 2008, 14:36

Altbaulok E-32

Daten:
LüP (Länge über Puffer:330mm
Breite:78mm
Höhe:178mm (Schienenoberkante – Schleifer)

Teile: ca 381

Schwierigkeitsgrad: mittel

Bemerkungen: Ein sehr schönes und passgenaues Modell mit einem hohen Bastelspass-Faktor.
Die einfache Inneneinrichtung und die recht gute Detaillierung der Dachaufbauten mit den Stromabnehmern machen aus dem als Kinder-Spielmodell konzipierten Kartonmodell ein doch recht gutes vorbildähnliches Standmodell. (Erinnert mich an meine erste Märklin E-10)

Deutsche Lokomotivmodelle sind ja nun auch wahrlich rar gesät.

Das Modell ist jetzt nicht in allen Einzelheiten ein genaues und maßstäbliches Präzisionsmodell (Spurweite stimmt nicht), lässt aber genügend Spielraum und Möglichkeiten für Verfeinerungen. Die Räder könnten z. B. mit richtigen Speichen gebaut werden, ebenso fehlen noch Handgriffe, Bremsgestänge und Verdrahtungen der Isolatoren aus Draht.

Aber das wäre ja unerlaubtes supern gewesen und wir supern hier nicht im 6. KBW.... :gaga:
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • E-32-04.jpg
  • E-32-05.jpg
  • E-32-06.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (12. Juli 2008, 14:38)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

99

Samstag, 12. Juli 2008, 14:37

Gepäckwagen

Is doch ein ganz nettes Modell geworden und nach einer kleinen Pause geht es dann mit dem Gepäckwagen weiter.

Mein Avatar ist auch schon aktualisiert worden.
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gepäckwagen.jpg
  • Avatare.jpg

Marc

Profi

  • »Marc« ist männlich

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2004

  • Nachricht senden

100

Samstag, 12. Juli 2008, 15:08

RE: Altbaulok E-32

:wiegeil: S c h m ü c k s t ü c k a l a r m ! ! :wiegeil:

Vor allem der "Dachgarten" ist wirklich hübsch geworden!

G&D

Marc

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

101

Samstag, 12. Juli 2008, 15:37

A great job =D> =D> Looking forward to the rest.
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

102

Samstag, 12. Juli 2008, 23:10

Mensch Wanni @)
das ist ja ein echtes Schmuckstück geworden =D> =D> =D>

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norbert« (12. Juli 2008, 23:11)


didl

Fortgeschrittener

  • »didl« ist männlich

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 17. Juni 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 15. Juli 2008, 10:52

RE: Altbaulok E-32

=D>Ein Supermodell, auch ohne "Dachgarten". Ich freue mich schon auf die 4achsigen Umbauwagen. Halte durch, Gruß didl =)
________________________

Herzliche Grüße, Dieter

______________________________________________________
Fertig:
US-Diesellokomotive CFA-16, HS-DESIGN
Sporadisch: Eigenbau E-Lok ES09 in 1:45

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 214

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

104

Dienstag, 15. Juli 2008, 11:26

Hallo Wanni,

sehr schön geworden, ich würde ja gerne nochmal für den Thread voten, aber von mir hast Du schon die Höchstpunktzahl...

Gruss Bernhard

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

105

Dienstag, 15. Juli 2008, 12:21

Hallo Eisenbahnfreunde,

ja Danke für eure lieben Worte :rotwerd:...

äh, ich rechne ja noch mit dem Vor-Weihnachts-Bonus :D

Kennt ihr doch bestimmt auch noch aus eurer Kinderzeit....

Früher, wo es noch Spielzeugläden gab, da fuhren doch meistens im Schaufenster in der Adventszeit Modelleisenbahnen rum....(Nase-plattdrück-anderScheibe, WÜHÄÄÄ, MAMMA, ich will auch so eine Eisenbahn...)
Das Ende des 6.KBW fällt ja auch in diese Zeit, und ein kompletter Zug kommt da bestimmt besonders gut, oder... ?(


:D :D :D :D :D :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (15. Juli 2008, 12:22)


cyana

Profi

Beiträge: 1 152

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

106

Donnerstag, 17. Juli 2008, 23:11

Ja ÖHA !!!! Kaum guck ich mal ein paar Tage nicht herein, wird die Lok klammheimlich fertig gestellt !!! Superteil, das dir da gelungen ist !!! Der Dachgarten kommt schon gewaltig rüber, bin schon gespannt wie der Waggon wird - wieviele hast du denn geplant ???

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

107

Freitag, 18. Juli 2008, 12:21

Huhuu Dottore Mischa,

nö, nix heimlich: die Lok ist ehrlich und in aller Öffentlichkeit geabut worden :D

Geplant sind drei Waggons, von jeder Sorte einer. Genügend Zeit für mehr werde ich auch wohl nicht haben :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (18. Juli 2008, 12:21)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

108

Freitag, 18. Juli 2008, 12:22

Der Gepäckwagen: Wagenkasten

Weiter geht`s, der erste Wagen wird gebaut. =)

Zuerst wird der Rahmenkasten gebaut. Hier ist, bedingt durch die Grösse der Bauteile, der Wagenkasten in zwei Teile geteilt. Bild-156 zeigt die beiden Wagenkastenhälften mit den Aussteifungen.

Bild-157 zeigt die gefalteten Wagenkästen mit teilweise verbauten Aussteifungen, und Bild-158 den fertigen Rahmen.
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 156.jpg
  • 157.jpg
  • 158.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

109

Freitag, 18. Juli 2008, 12:23

Wagenkasten

Auch die obere Abdeckung des Wagenkastens ist in mehrere Teile geteilt (Bild-159)
Jeweils drei Teile werden auf eine Passende 1mm Kartonplatte aufgeklebt (Bild-160, Ober und Unterseite im Bild). Die Klebelaschen des Wagenbodens werden natürlich nicht mit 1mm Karton verstärkt! Diese sind vorher nach innen gefaltet worden, damit der Boden ordentlich auf dem 1mm Kartonstück verklebt werden konnte.

Nun kann der Wagenkasten auf die Unterseite der Abdeckplatte geklebt werden. Hier muss auf die richtige Ausrichtung geachtet werden, da der Wagen sich an einer Seite verjüngt (hier kommen später die Türen hin).

Als Anhaltspunkt für die korrekte Ausrichtung werden die Markierungen für die Trittbretthalter genommen (Bild-161).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 159.jpg
  • 160.jpg
  • 161.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 20. Juli 2008, 09:51

Radsätze

Bild-162 zeigt die mit 1mm Karton verstärkten Teile eines Radsatze. Naja, hier wäre das grösste Verfeinerungspotential (ein andermal.. :gaga:).

Bild-163 zeigt nochmals die Montage der Teile plus eines fertigen Radsatzes. Die grafische Umsetzung eines Bahnrades ist dabei ganz gut.

So, alle vier Räder sind fertig. Die schwarzen Vierecke sind die Achsen :rotwerd:.....(könnte man ganz leicht mit Holzstäbchen echter gestalten, auch ein andermal.... :gaga: :gaga:). Auch hier ist es wichtig (wie bei der Lok), dass man darauf achtet, alle vier Räder gleich gross zu bauen (Uleichtes Nachfeilen wirkt hier Wunder).

So denn, der Wagenkasten bekommt seine Räder verpasst (Bild-165).

Ja (Bild-166), er steht gerade auf allen Vieren..... :yahoo:
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 162.jpg
  • 163.jpg
  • 164.jpg
  • 165.jpg
  • 166.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (20. Juli 2008, 09:52)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 23. Juli 2008, 17:07

Wagenkasten: Unterbau

Der Wagenkasten wird komplettiert: die beiden Werkzeugkästen und die Lichtmaschine (Bilder 167 und 168 ), sowie die Puffer und die Haken (Bilder 169 und 170) werden gebaut.

Äh :rolleyes:, kleines Detail am Rande: unter den Wagenkasten kommt noch das WC-Abflussrohr (Bild-171). Jaja, daran kann ich mich auch noch erinnern. Als Kind, wenn ich da mal mit der Bahn gefahren bin und mal aufs Klo musste, da konnte man immer wenn man sein Geschäft erledigt hatte und den Abzug betätigte sehen, dass dann so ein Deckel nach unten aufging und alles auf die Gleise verteilt wurde 8o :oops:
Damals durfte man auch nicht während eines Halts aufs Klo. Heute bestehen die WC-Anlagen natürlich aus geschlossenen Systemen.
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 167.jpg
  • 168.jpg
  • 169.jpg
  • 170.jpg
  • 171.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (23. Juli 2008, 17:10)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 23. Juli 2008, 17:08

Wagenkasten: Unterbau

So, eine kleine Stellprobe: joh, die Höhe der Puffer stimmt, allerdings sind die Puffer beim Waggon weiter auseinander..... :rolleyes: (Bilder 172 und 173)
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 172.jpg
  • 173.jpg

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 23. Juli 2008, 19:25

Wanni, your gepackwagon is coming along nicely. I always wondered why some European carriages had a narrowed end. This is not something you see in North America.

regards
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 979

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

114

Mittwoch, 23. Juli 2008, 20:56

RE: Wagenkasten: Unterbau

Zitat

Original von Wanni
...Als Kind, wenn ich da mal mit der Bahn gefahren bin und mal aufs Klo musste, da konnte man immer wenn man sein Geschäft erledigt hatte und den Abzug betätigte sehen, dass dann so ein Deckel nach unten aufging und alles auf die Gleise verteilt wurde 8o :oops:
...


Besonders nett war das für die Anwohner der Eisenbahnhochbrücke in Rendsburg.

Soweit ich mich erinnere, haben die Leute sogar gegen die (damalige) Bundesbahn vor Gericht ziehen müssen, um eine Änderung dieser wahrhaft beschi..enen Situation zu erreichen.


rendsburg.de
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

115

Samstag, 26. Juli 2008, 17:44

Aufbauten

Zitat

I always wondered why some European carriages had a narrowed end. This is not something you see in North America.


Öhm ?( ?( I wonder auch myself :D
Tja, liebe Experten der Eisenbahn, gibbet da eine Erklärung zu ?( :rolleyes:

Kommen wir nun weg von den menschlichen Geschäften ;), wieder hin zum Modell:
Der vordere Aufbau ist an der Reihe. Hier sind die zwei Einstiegstüren, und mehrere Zwischenwände, da hier ja der spitz zulaufende Teil des Waggons ist.
Das Ankleben der drei Aussenwände war doch recht fummelig, da hier die Klebelaschen des Wagenkastens zwischen Aussen- und Innenwand kommen.... (Bilder 174 – 177).

Zum Schluss kommt noch die Zwischendecke drauf und ein klein wenig vom Waggon ist schon zu erkennen (Bild-178 ).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 174.jpg
  • 175.jpg
  • 176.jpg
  • 177.jpg
  • 178.jpg

  • »Hans-Jürgen Dramowski« ist männlich

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 13. Februar 2008

Beruf: Architekt

  • Nachricht senden

116

Montag, 28. Juli 2008, 15:44

Allso Hans-Peter,

ist doch klar. Wegen des Lichtraumprofils bei engen Radien.

Gruß Jürgen

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 679

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

117

Montag, 28. Juli 2008, 16:01

Zitat

Wegen des Lichtraumprofils bei engen Radien.


Hmmm... kann eigentlich nicht (jedenfalls nicht immer) sein. Der Pwi hier. z.B., hat zwar eingezogene Enden, aber das Dach läuft gerade durch und müsste ja dann doch das Lichtraumprofil überschreiten. Ich denke eher, die Trittstufen müssen ja auch innerhalb der zulässigen Fahrzeugumgrenzung bleiben, und wenn sie nicht eine senkrechte Leiter sondern eine einigermaßen begehbare Treppe ergeben sollen, dann wandern die Türen zwangsweise ein Stück nach innen. Denk' ich mir so...

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

118

Montag, 28. Juli 2008, 16:13

Huhuu ihr Experten,

der Gepäckwagen hat nur an einem Ende diese Einrückung; da, wo die beiden Türen sind. In der Mitte kommen noch jeweils zwei Ladetüren, auch mit Trittstufen.

Also beide Antworten passen da irgendwie nich.... :prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (28. Juli 2008, 16:13)


MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 679

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

119

Montag, 28. Juli 2008, 16:45

Na gut, Wanni, Du alter Klugsch...önling,

dann schauen wir halt doch noch in die Eisenbahn Bau- und Betriebsordnung von 1905!
:D

Da steht in § 28, Abs. (5) zu lesen:

Zitat

Die nach außen aufschlagenden Türen der Personenwagen müssen bei Mittelstellung der Fahrzeuge im geraden Gleise noch innerhalb der Umgrenzung des lichten Raumes verbleiben.


Nu hassus amtlich!

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MichiK« (28. Juli 2008, 16:45)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 981

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

120

Montag, 28. Juli 2008, 18:08

@Michi:

Oh Du grosser Weiser :meister:, wie kann ich nur so werden wie Du :respekt:

Natürlich, die Bahnverordnungs-Dingsda :gaehn: da hätte ich mal reinschauen sollen :D

Hach, es geht doch nix über die richtigen Experten an Board :prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (28. Juli 2008, 18:08)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks