Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Scotty

Fortgeschrittener

  • »Scotty« ist männlich
  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Februar 2013, 21:25

6 Burgen von Robert Würstlin

Hallo Ihr Burgenliebhaber, Ritter, Knappen und Anwärter,

gerne stelle ich Euch hier die Burgen vor, die ich letzte Woche bei Robert Würstlin gekauft habe. Es gibt ja doch einige, die bereits gespannt darauf warten.

Es handelt sich dabei um die Burgen Tengen, Hohengeroldseck, Reussenstein, Schauenburg, Altensteig und Katz.

Heute gibt es als erstes die Burg Tengen, die weiteren Burgen werde ich dann in lockerer Folge hier vorstellen.


Burg Tengen










Die Burg Tengen im Maßstab 1:225 besteht aus 8 Bögen und kostet damit 4,80 €.



Viele Grüsse aus Villingen-Schwenningen

Thomas
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (3. Februar 2013, 22:51)


Scotty

Fortgeschrittener

  • »Scotty« ist männlich
  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Februar 2013, 14:01

Burg Hohengeroldseck

Hallo zusammen,

heute geht es mit der Vorstellung der Burgen von Robert Würstlin weiter.

Wie bei allen Würstlin-Burgen gibt es als Einleitung einen kurzer Abriss über die Geschichte der entsprechenden Burg.
Auch eine kurze Bauanleitung und verschiedene Hinweise sind auf den ersten beiden Blättern zu finden. Weitere Hinweise zum Zusammenbau finden sich auf den einzelnen Bogen an den entsprechenden Teilen. Ingesamt eine interessante und effektive Vorgehensweise.

Bei dieser Burg ist der Bogen 2 nochmals in 80 gr. Papier vorhanden. Dieser soll zerknüllt werden und dann wieder auf den Bogen 2 aufgeklebt werden. Dies dient der plastischen Gestaltung der Felspartien.








Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Scotty

Fortgeschrittener

  • »Scotty« ist männlich
  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Februar 2013, 14:17

Burg Reussenstein







Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

4

Donnerstag, 7. Februar 2013, 14:25

Hey Thomas

Ich hoffe, die Grippe verlässt Dich so langsam :thumbsup:

Danke für die Vorstellung. Etwas verwirrend finde ich die Seite 6 von Reussenstein...heisst die Burg nun "Reussenstein" oder "Reussenfels"? ?(

Wie schätzt Du den Schweirigkeitsgrad ein? ich meine damit, ob die Burgen allenfalls für Kinder baubar sind. Sie erscheinen mir recht einfach konstruiert.

LG
Peter

Scotty

Fortgeschrittener

  • »Scotty« ist männlich
  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Februar 2013, 14:28

Die Schauenburg

Auch hier wieder umfangreich recherchierte und sehr interessante Informationen zur Geschichte der Burg.







Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Scotty

Fortgeschrittener

  • »Scotty« ist männlich
  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Februar 2013, 14:39

Hallo Peter,

danke der Nachfrage. Die letzten zwei Tage war ich eigentlich zu gar nichts fähig. Meine Frau habe ich aber erfolgreich angesteckt. Bei mir melden nun langsam die Lebensgeister wieder, so dass ich heute die Burgen vorstellen kann.

Soviel ich weiß, hat Robert Würstlin die Burgen für seine Enkel gemacht. Ich hab mir mal die herausgesucht, bei denen er selbst etwas Modellbauerfahrung voraussetzt. Es gibt aber noch einige, die er als sehr einfach beschreibt. Die Burgen vom Bogen zu bauen, sollte geschickten Kinder mit etwas Unterstützung bestimmt gelingen. Ich bau die Burgen für mich, wie Du weisst, sowieso nicht so, wie vorgegeben. Bei der Reussenstein halte ich das einfach für Schreibfehler.

Viele Grüsse aus Villlingen-Schwenningen

Thomas
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Scotty

Fortgeschrittener

  • »Scotty« ist männlich
  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Februar 2013, 15:06

Burg Altensteig

Für diese Burg habe ich schon einige Ideen. Umbauen, Supern, Pimpen oder wie man es auch nennen will.

Mit dem angebenen Maßstab 1:175 lässt sich die Burg auch gut für die Modellbahn, Spur N, verwenden.

Ein anderer Sockel, Fenster aussticheln, eventuell eine Beleuchtung, mal sehen, was mir noch so einfällt.







Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Scotty

Fortgeschrittener

  • »Scotty« ist männlich
  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Februar 2013, 15:43

Die Burg Katz

Als letzte Burg möchte ich noch die Burg Katz vorstellen. Das Original steht hoch über dem Rhein bei St. Goarshausen. http://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Katz

Die Burg Katz gefällt mir von den Würstlin-Burgen am besten, sieht sie doch wie die klassische Ritterburg aus.

Sie wird auch mein nächstes Projekt sein, wobei beim Sockel angefangen, über die Mauerzinnen, die Schiesscharten und die Fenster sicher einiges verändert wird.









Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Scotty

Fortgeschrittener

  • »Scotty« ist männlich
  • »Scotty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. Februar 2013, 15:56

Diese Vorstellung soll allen Interessierten einen kleinen Überblick über die Burgen von Robert Würstlin geben. Insgesamt gibt es 17 verschiedenen Burgen.

Zur Orientierung gibt es hier nochmal die Preislisten:



Hier sind Emailadresse und Telefonnummer von Robert Würstlin aufgeführt.

Auch möchte ich hier nochmal auf die äusserst faire Preisgestaltung hinweisen.

Nun kann ich eigentlich nur noch viel Spass beim Burgenbauen wünschen.



Viele Grüsse aus Villingen-Schwenningen

Thomas
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. Februar 2013, 19:05

Und es gab noch mehr Würstlin-Burgen...

Sehr schön, Thomas, daß Du diese attrakrtiven und noch viel zu wenig beachteten Burg-Modellbaubogen vorstellst. Insbesondere die neuere Liste vom Herbst letzten Jahres war mir eine rechte Hilfe.

Nach meiner Zählung gibt bzw. gab es aber noch drei weitere Burgen als Modelle von Robert Würstlin:

1. Die Nellenburg, o. Maßstabsangabe, ca. 1:125

2. Neu-Fürstenberg, Maßstab etwa 1:125

3. Die Staufenburg, Maßstab etwa 1:125

Was mich dabei nur ein wenig ärgert, ist das Fehlen von Maßstabsangaben bei vielen Modellen. ?( Es wäre doch wirklich noch genug Platz auf den Titelblättern dafür!

Kleben Sie wohl!

Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Social Bookmarks