Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. August 2007, 17:38

5.KBW - Kloster Sankt Michael in 1:150

Nachdem ich mit meinem Hamburger Michel etwas zu früh dran war um am 5. KBW teilzunehmen, habe ich mich entschlossen, ein fiktives Kloster Sankt Michael in das der Michel integriert wird zu bauen. Das Kloster basiert auf dem auf 1:150 skalierten Zeughaus aus dem HMV-Verlag. Auf dem ersten Bild ist die Grundfläche des Klosters zu sehen, es ist ein Viereck, die Klosterkirche bildet eine Seite. Der eigentliche Klosterbau ist in U-Form angelegt, ca. 80cm breit und 60cm tief.
Als Außenmauern wurden die Gebäudeseiten des Zeughauses um ein Stockwerk erhöht, das Erdgeschoß in Bruchstein, die beiden oberen Etagen in Backstein wie die Klosterkirche ausgeführt, siehe zweites Bild. Die Fenster werden nach hinten versetzt, 1mm Karton als Zwischenlage, der aufgedruckte Stuckzierrat ebenfalls auf 1mm Karton verstärkt und aufgesetzt.
Fürs erste gilt es die zweiteilige Hauptfassade auf die richtige Länge zu bringen, die Ursprungsteile wurden um drei Fenster verbreitert. Anschließend ist fleißiges Schneiden, Verdoppeln und Schnittkantenfärben gefragt, bis das erste Teil der Hauptfassade steht. Sobald meine Digicam mir wieder freundlich gesinnt ist und Bilder macht, werde ich einige Bilder zur Entstehung der Hauptfassade einstellen.
»lucie« hat folgende Bilder angehängt:
  • 00000009.jpg
  • 00000008.jpg

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. August 2007, 18:22

5.KBW Kloster St.Michael

Hier wie bereits angekündigt weitere Bilder:

- das erste Bild zeigt den linken Flügel der Hauptfassade, auf der Grundplatte aufgebracht

- im zweiten Bild sind die Verstärkungen, "Zwischendecken " zu erkennen

- der Rohling der ersten Hälfte des linken Seitenflügels mit den zu
hinterklebenden Fenstern ist im dritten Bild zu sehen, die "Fensterhöhlen" sind bereits ausgeschnitten

- nächstes Bild eine Nahansicht der Hauptfassade mit aufgesetzten Stuckteilen

- letztes Bild die Rückseite der Fassade mit den 1mm "Fensterrahmen vor dem Anbau

Die Erstellung der Fassaden ist eine Fleißarbeit, die bereits stehende Hälfte der Hauptfassade hat rund 200 Einzelteile, 32 Fenster mit hinterlegten Rahmenteilen, Stuckrahmen und Säulen sowie Zierstreifen. Die unangenehmste da langwierige Arbeit ist das unvermeidliche KantenFärben.

Gruß
Lucie
»lucie« hat folgende Bilder angehängt:
  • 00000012.jpg
  • 00000013.jpg
  • 00000018.jpg
  • 00000019.jpg

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. August 2007, 18:25

RE: 5.KBW - Kloster Sankt Michael in 1:150

Letztes Bild.
»lucie« hat folgendes Bild angehängt:
  • 00000016.jpg

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Freitag, 31. August 2007, 16:30

RE: 5.KBW - Kloster Sankt Michael in 1:150

Hallo,

heute Fotos des Weiterbaus. Ich habe einige Zeit investiert um die Innenseite zu konstruieren, sie verfügt über einen Arkadengang wie er in Klöstern häufig anzutreffen ist. Auf Bild 1 ist das Innenleben des Arkadengangs zu sehen, auf Bild 2 eine Mauerseite mit eingebauten Arkadengang, die oberen Stockwerke sind noch nicht fertigestellt. Bild 3 zeigt ein Gebäudeeck der Hauptfassade mit einer Seitenfassade sowie den eingefügten Spanten. An letzteren ist die Dachneigung zu erkennen, das Dach selbst wird in einer nächsten Baustufe gezeigt. Der Bau geht langsam voran, da der Kartonmodellbaudreikampf Verdoppeln - Messerschneiden - Kantenfärben doch einige Zeit je Fassadenteil in Anspruch nimmt.

Gruß
Lucie
»lucie« hat folgende Bilder angehängt:
  • 00000001.jpg
  • 00000003.jpg
  • 00000002.jpg

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. September 2007, 10:38

RE: 5.KBW - Kloster Sankt Michael in 1:150

Hallo,

Inzwischen steht ein Seitenflügel mit Arkadengang und der Rohbau des dazu gehörenden Daches. Der Dreikampf Verdoppeln-Schneiden-Kantenfärben ist immer noch die überwiegende Arbeit, das Konstruieren des Daches eher eine Auflockerung. Bild 1 zeigt die Rückseite eines Seitenflügels mit Arkadengang, Bild 2 die Schmalseite des Seitenflügels. Auf Bild 3 ist das Gerippe des Daches, das zweiteilig ausgeführt wird zu sehen. Zu guter letzt Bild 4, die Frontfassade eines Seitenflügels mit Eingangsportal.
Nächste Arbeiten werden das Dach des Seitenflügels und der noch fehlende rückwärtige Teil der Arkadenfassade des Seitenflügels sein.

Gruß
Lucie
»lucie« hat folgende Bilder angehängt:
  • 000018.jpg
  • 00019.jpg
  • 00000017.jpg
  • 001.jpg

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. September 2007, 16:20

RE: 5.KBW - Kloster Sankt Michael in 1:150

Hallo,
hier der wöchentliche Fortschrittsbericht beim Bau von Sankt Michael. Das Dach eines Seitenflügels ist eingedeckt und mit Erkern sowie Schornsteinen versehen, dieser Bereich kann also beheizt werden. (Bild 1). Auf Bild 2 ist der Seitenflügel aus der "Strassensicht zu sehen. Eine Bauverzögerung hat sich dadurch ergeben, dass es dem Abt einfiel, die Eichenbohlen des Kreuzganges durch Steinfliesen zu ersetzen, da er den Klosterhof ähnlich gestalten will. War nachträglich ein unangenehme aber erfolgreiche Arbeit, Ergebnis Bild 3. Auf dem letzten Bild ist der Innenhof zu sehen, er stellt genau eine Hälfte des Gesamtkomplexes dar. An de Stirnseite sind die vorgefertigten Teile des Mitteltraktes mit dem Haupteingang zu sehen, die im nächsten Bauschritt abgearbeitet werden.

Gruß
Lucie
»lucie« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0022.jpg
  • IMG_0024.jpg

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. September 2007, 16:22

RE: 5.KBW - Kloster Sankt Michael in 1:150

Die fehlenden Bilder 3 und 4.
»lucie« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0023.jpg
  • IMG_0021.jpg

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. September 2007, 22:07

Servus Lucie,

Die vielen Fenster und Bögen sind eine Geduldsprobe.

Sieht nach "Sträflingsarbeit" aus ;)

Ist soweit ich erkenne bisher gut gelungen.

Hast du die Möglichkeiten etwas größere Bilder einzustellen?

Falls ja, sei so nett und tue es.

Grüße aus Wien, Herbert

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. September 2007, 08:47

Hallo Micro,

wie gewünscht Detailfotos der Fassade, Eingang, Dach und Arkadengang.

Gruß
Lucie
»lucie« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0029.jpg
  • IMG_0028.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lucie« (13. September 2007, 08:47)


lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. September 2007, 08:48

Weitere Bilder.
»lucie« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0027.jpg
  • IMG_0026.jpg

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. September 2007, 08:49

Letztes Bild.
»lucie« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0025.jpg

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 13. September 2007, 22:10

Hallo Lucie,
wie groß wird denn dein St. Michael?

Jedenfalls sieht das sehr schön und nach sehr viel Arbeit aus.

Gruß

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. September 2007, 09:00

Hallo waeschens,

Das Kloster mit Kirche muß auf einer Fläche von 100cm auf 120cm Platz finden, sonst finde ich keinen dafür.

Gruß
Lucie

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

14

Freitag, 21. September 2007, 18:10

Fortschrittsbericht

Hallo,
der wöchentliche Baubericht ist schon überfällig, leider haben sich die Bauarbeiter wegen des guten Wetters mit Gartenarbeit und dem Eisenbahnhobby (Lokparade in Fürth) verlustiert. Zudem hat sich die Konstruktionsabteilung mit einem Uhrentürmchen beschäftigt, das der Abt unbedingt auf dem Hauptportal des Klosters haben wollte. Die Bilder sind auch mehr schlecht als recht, meine Kamera blinkt aufgeregt mit dem Batterielicht.
Die Größe des Gesamtkomplexes ist auf eine 100x85cm 16mm Spanplatte festgelegt, die Bilder geben einen Eindruck wieder. Auf Bild 1 ist der fertige Seitenflügel zu sehen, Bild 2 zeigt den Hauptrakt mit dem Uhrentürmchen, Details (Schlote, Erker, Stuck) sind noch nicht vollständig, im Hintergrund die Klosterkirche.
»lucie« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0075.jpg
  • IMG_0076.jpg

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

15

Freitag, 21. September 2007, 18:17

RE: Fortschrittsbericht

Hier die letzten beiden (schlechten) Bilder, schräg von oben der Blick von der Klosterkirche in den Klosterhof über die fertiggestellten Haupt- und Seitenflügel, auf Bild 2 die gleiche Perspektive mit Blick auf den fehlenden Seitenflügel.

Sofern die Arbeiterschaft sich wieder ihrer eigentlichen Aufgabe besinnt, werden bis zum nächsten Bericht Ende nächster Woche die noch fehlenden Details der vorhandenen Gebäudetrakte fertiggestellt sein und der Rohbau des letzten Seitentraktes. Der Klosterfotograf wird dann auch bessere Bilder machen müssen!
Gruß
Lucie
»lucie« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0077.jpg
  • IMG_0078.jpg

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. Oktober 2007, 16:24

RE: Fortschrittsbericht

Hallo,

melde mich mal wieder von der Klosterbaustelle. Die Arbeiten gehen schleppend voran, das Dach eines Seitenflüges und des Hauptflügels ist mit Schornsteinen und Erkern versehen, die Außenwand des zweiten Seitenflügels steht noch ohne Zierrat, der Arkadengang des Seitenflügels zum Innenhof hin steht im Rohbau.
Auf Bild 1 ist das Lieblingskind des Abtes zu sehen, das Uhrentürmlein; auf Bild 2 der geistliche Herr selbst im Hauptportal, seine siebzehn Mitbrüder werden sich erst nach Fertigstellung sehen lassen dürfen.
Bild 3 zeigt einen Blick aus der Vogelperspektive über die fertigestellten Bereiche, Bild 4 gibt den Blick in den Innenhof auf den angefangenen Rohbau des zweiten Seitenflügels frei.
Nachdem nicht Spektakuiläres mehr anliegt, der Fassaden- und Dachbau ist "altbekanntes", werde ich mich erst wieder nach Bauabschluss, nach Vorstellung des Abtes zu Beginn November, melden.

Gruß
Lucie
»lucie« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0118.jpg
  • IMG_0122.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lucie« (2. Oktober 2007, 16:29)


lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. Oktober 2007, 16:30

RE: Fortschrittsbericht

Bilder 3 und 4.
»lucie« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0119.jpg
  • IMG_0120.jpg

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich
  • »lucie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 6. November 2007, 15:25

RE: Fortschrittsbericht

Letzter Abschnitt und Abschluss

Hallo,

das Kloster Sankt Michael ist nun fertig. Es hat sich noch eine Zeitverzögerung ergeben da auf der Baustelle ein GAU passiert ist - die Festplatte meines Computers hat den Geist aufgegeben und alle Daten seit Januar 07 sind unwiderbringlich futsch, darunter auch das Kloster und einige andere Kartonmodelle. Zum Zeitpunkt des GAU war das Kloster zu 90% fertig und zu 95% die Bogen ausgedruckt, ich musste "nur" noch Dachbogen einscannen, kein Problem, und die annähernde Originalfarbe wieder finden. Das letztere war ein beinahe unmögliches Unterfangen, nach drei Tagen war ich mit dem Ergebnis einigermaßen zufrieden und konnte zu Ende bauen. Zur Bauweise habe ich in den Vorberichten alles gesagt, hier noch einige Daten zum Modell:

Maße: 88cm x 66cm
Verbaute Bogen: ca. 30 A3 Bogen 190g Papier
Verstärkungskarton 1mm: 3 Bogen 80x50cm
Verbrauchte Stabilo Stifte zum Kantenfärben: 8
Bauteile: ca. 1750
Anzahl hinterlegte Fenster: 272
Anzahl Kamine: 52
Anzahl Dachgauben: 70

Gebaut wurde ausschließlich mit Karton/Papier, andere Materialien wurden nur zur Ausschmückung verwendet, Mönche, PKW.
Fotos des Dioramas einschließlich der Klosterkirche werde ich der Rubrik Wertungsbereich demnächst einstellen, am kommenden Wochenende wird das Kloster auf einer Modellbahnausstellung zu sehen sein.
Als Vorgeschmack einige Fotos.

Gruß
Lucie
»lucie« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0161.jpg
  • IMG_0164.jpg
  • IMG_0170.jpg
  • IMG_0169.jpg

günter

Profi

  • »günter« ist männlich

Beiträge: 1 467

Registrierungsdatum: 16. September 2004

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 6. November 2007, 20:59

Hallo Lucie,
sieht toll aus, dein "Kloster". Paßt auch richig gut zum Michel. Obwohl...der Michel als Klosterkirche? Kann ich mir als Hamburger nur schwer vorstellen.

Gruß

Günter
---------------------------------------------------------------------
Gruß

Günter

Social Bookmarks