Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. Juli 2007, 23:31

5. KBW - bahnVerlag, Lokschuppen Gründerzeit, 1:87

Hallo klebrige Gemeinde,

eigentlich stehen meine Wettbewerbsteilnahmen ja unter keinem guten Stern, aber ich habe mich trotzdem entschklossen teilzunehmen. Das Wettbewerbsmodell wird der Lokschuppen der Gründerzeit vom bahnVerlag dein. Das Modell habe ich hier schon einmal vorgestellt:

BahnVerlag bM101, Lokschuppen Gründerzeit, 1:87

Neben dem Bastelbogen wir etwas 3mm Graukarton, 1m gerade Schiene Spur H0, Schotter ion 1:87 sowie Rasenstreu in 1:87 benötigt. Bäume und Büsche? Muss ich mal noch sehen. ;)

Die Teilnahme erfolgt aus verschiedenen Gründen:
  1. ich will mal ein Wettbewerbsmodell durchziehen,
  2. ich will meinen Loks einen entsprechenden Unterstand bauen,
  3. ich btrauche nach der Schweiß bedingten Unterbrechung bei der Ty-51 etwas als Fingerübung. ;)
    [/list=1]

    Neben dem Lokschuppen stand noch das Weiße Haus aus dem Hause Schreiber-Bogen und der Bahnhof Podkowa Lesna Glowna, ebenfalls in 1:87 zu Auswahl. entschieden habe ich mich für den Lokschuppen, da er auch etwas drumherum um die Architektur bietet. :D

    Ich zähle den Schuppen einfach mal zur Architektur, denn heute wird viel Geld ausgegeben um solche historischen Lokschuppen zu erhalten. Siwe waren ja eigentlich mehr als reine Schuppen, eher kleine Wartungsbetriebe, die heute z.T. unter Denkmalschutz gestellt werden.

    Ähnliche Lokschuppen stzehen beispielsweise in Bottrop und Erkrath. Wobei der >Erkrather Schupen doch sehr viel Ähnlichkeiut mit dem Bausatz hat, wenn man mal von dem einen oder anderen Anbau absieht.

    Schöne Grüsse

    René
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC3325_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Juli 2007, 00:32

Starten wir also mit der Grundplatte des Schuppens. Die Platte besteht aus mehreren Teilen (Bild 1 und 2). Die fertige Grundplatte (Bild 3) mal so und mal auf den Graukarton Probe gelegt (Bild 4).

Alles in grünen Bereich soweit und nun darf die Verstärkung der Grundplatte zugeschnitten werden. Sind ja nur 3mm Graukarton. :D
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3327_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3328_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3330_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3332_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Juli 2007, 00:51

Und am Ende schaut der Boden des entstehenden Modell so aus wie auf dem Foto. Die Ausmaße der künftigen Katastrophe: 29,5cm x 59cm Grundfläche, die ge- und bebaut werden wollen.

Und damit für diese Nacht ein gut's Nächtle.

Schöne Grüsse

René
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC3333_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

  • »Forscher« ist männlich

Beiträge: 642

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Beruf: Ren(tner)tier (werde ausgebeutet bei meiner museumsbahn)grins

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. Juli 2007, 09:36

Hallo Rene,
ein interressantes Projekt.
Hatte ich zu meiner Modellbahnzeit auch schon mal im Verein angeregt.
Antwort: "Pappe sieht doof aus!"
Na ja,dann hat man aus Plastikplatten nen Schuppen zusammengzimmert.
Meine Meinung: sieht noch doofer aus!
Ein kleiner Tipp am Rande, versuche zwischen den Schienen eine Untersuchungsgrube darzustellen.
Ungefähr so tief, das man mit eingezogenem Kopf unter der Lok für Wartungsarbeiten entlanggehen kann.
Bei so einem alten Schuppen sollte sie schön schwarz,ölig und dreckig aussehen.
Noch ein paar Fässer und Werkzeug im Schuppen verteilen, und der Eindruck ist perfekt.
Viel Spass beim bauen wünscht
Forscher
Der Weg ist das Ziel ! Aber Wege können auch beschwerlich sein!

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. Juli 2007, 11:02

Tag René,

da hast du dich für ein schönes Kartonmodell entschieden! Mir gefällt das Modell aufgrund der vielen Details (Anbauten, Aufbauten). Es bringt die Stimmung eines alten Lokschuppens gut rüber. Hartmut Scholz, der Konstrukteur des Bogens, hat durch ein gute grafische Gestaltung ein Modell geschaffen, das mit jedem Plastikmodell mithalten kann. Wenn es gut gebaut ist, sogar schöner wird als ein Plastikbausatz.


Viel Freude beim Bauen!

godwin

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. Juli 2007, 13:20

Hallo zusammen,

tja, ich freue mich auch schon den Bogen zu Bauen. Wenn man sich die einzelnen Bögen so anschaut, dann verspricht er doch einiges.

@Godwin:
Ich bin auch der Meinung, dass ein solch gut gestalteter Bogen gut gebaut durchaus beser ausschauen kann als ein Plastikmodell. Mithalten können solche Bögen auf jeden Fall.

@Forscher:
Die Grube spielte in meinen Gedanken auch schon eine Rolle. Da ich aber das Modell lediglich auf einer 3mm Graukartongrundplatte aufbauen möchte, wird das mit der Grub so wohl nicht funktionieren. Für solch eine Grube wäre eine Vertiefung von etwa 1,5 bis 2 cm notwendig und die stehen leider nicht zur Verfügung. Ansonsten sind "Zusatzmaterialien durchaus eingeplant.;)

@hvt:
Der innere Schweinehund ist es eigentlich weniger, sondern vielmehr, dass igendwann einmal wieder Updates für die DVD gemacht werden müssen oder ein neuer Kalender ansteht oder irgendwelche Messen und Veranstaltungen stattfinden oder oder oder ...... oder eben mal was Privates anliegt. :D Ausreden gibt es ja genug.

Schöne Grüsse

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Juli 2007, 00:06

Zitat

Ich bin auch der Meinung, dass ein solch gut gestalteter Bogen gut gebaut durchaus beser ausschauen kann als ein Plastikmodell. Mithalten können solche Bögen auf jeden Fall.


Gerade Architektumodelle kenne ich "in Plastik" kaum.

Diverse Häuser und Gebäude für Modellbahnen sind für mich nicht Architektur ;) ;) ;)

Na und "mithalten" könne wir auf alle Fälle :D :D :D

Grüße aus Wien, Herbert

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Juli 2007, 00:51

Hallo Leute,

nach einem Wochenende ohn Modellbau geht es weiter mit dem Lokschuppen. Die erste Wand wird aufgebaut ... alles sitzt, passt, wackelt und hat Luft.

Hier erkennt man auch gleich die liebevoll gestaltete Textur.

Schöne Grüsse

René
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3334_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3335_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3337_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3338_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3339_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Juli 2007, 00:08

Als nächstes kommt die Rückwand dran. Auch hier wieder Fensterflächen ausschneiden, Streben anbauen, Fenster ausschneiden, vorformen und einbauen ... und nach etwas Geduld und etwas mehr Zeit als gedacht ist de nächste Wand fertig.

Beim Einbau der Fenster sollten man, sofern man mit Weißleim nicht zu sparsam sein, denn sonst wird es mit dem Einpassen nicht wirklich was.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3340_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3341_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. Juli 2007, 01:01

Nun kommt die dritte Seite ... auch hier wieder Fensterbereiche ausschneiden, Mauervorsprünge ankleben und dann die Fenster einbauen. Leider wird es mit der Fensterlieferung jetzt, quasi "just-in-time" nix, der Fensterbauer hat wegen Müdigkeit abgesagt.

Für alle die den Bogen auch einmal bauen weollen:
Ab und zu ist Geduld bei der Teilesuche gefragt, da die Bauteilgruppen teilweise etwas über die einzelnen Bögen verteilt sind. Selbst Teile mit der gleichen Bauteilnummer sind nicht immer auf dem gleichen Bogen angebracht.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3342_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3344_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. Juli 2007, 10:13

Hallo hvt,

ich werde die 4 Außenwände des eigentlichen Lokschuppen vormontieren und dann in die Höhe gehen. Ich werde hier dann auch Uhu anstelle von Kittifix verwenden, da ich dann mehr Zeit für das Ausrichten der Teile untereinander habe. Diese Vorgehensweise hat sich bisher bei meinen (wenigen) Architekturmodellen bewährt.
Die Tore zum Lokschuppen werden selbstverständlich nicht gleich in die vierte Wand eingebaut, die kommen dann später dran.

Sobal diese 4 Wände dann stehen werde ich mich um die "Innereien" kümmern.

Gruß

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Juli 2007, 13:27

Hallo Uwe,

sehr schön, danke! Aber jetzt könnten manche in Versuchung kommen zu meinen, dass ich Dein Modell klone... ;) Denn die HMV'sche Länderbahnlok steht bei mir auch rum und wartet auf einen netten Platz im Schuppen. :D

Schöne Grüsse

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. Juli 2007, 13:43

Nachdem die Fenster immer noch nicht geliefert sind, habe ich die vierte Wand vorgezogen und für den Aufbau vorbereitet ... diesmal ohne Fenster ... und nur aus 2 Teilen bestehend. ;)
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3345_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3347_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. Juli 2007, 21:26

Zurück zu dritten Wand. ;) Der Fensterbauer war eben da und hat die Fenster gelifert, angepasst und eingebaut ... wie bei den anderen Wänden nichts Spektakuläres. damit sind nun erst einmal die 4 Grundwände des Schuppen fertig.

Ganz speziell für hvt geht damit jetzt in die Höhe. ;)

Mal schauen wie das klappt.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3348_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3349_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3350_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 26. Juli 2007, 21:49

Nach alter Väter Fertigbauweise werden nun die 4 Wände aufgebaut und verklebt und sauber auf den Markierungen ausgerichtet.

Sitzt, paßt, wackelt und hat (kaum) Luft...
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3352_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3353_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3354_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3355_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3356_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 26. Juli 2007, 22:07

Während ich mir Gedanken zum Verlegen der Schienen, des Schotterbetts und der Begrünung des ganzen Modells mache, fange ich mit dem ersten Anbau an. Und wieder werden die Wände vorgefertigt.

Das Nebengebäude besteht aus 2 Wandteilen, 1 Türe (mit 2 Teilen) sowie 17 Fenstern ... F E N S T E R B A U E R !!!!!! BEIL DICH!!!! :D ;)
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC3357_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

17

Freitag, 27. Juli 2007, 21:17

Als erstes Bauen wir ... Richtig! ... nicht die Fenster, sondern die Türe ein. Sonst klaut mir noch einer das Modell. ;)

Und schon geht es an die Fenster ....
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3359_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3361_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3362_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

18

Samstag, 28. Juli 2007, 16:35

Schleppend geht es mit den Fenstern weiter. Irgendwie streubt sich in mir etwas gegen so eine Serienfertigung. Leiden macht es auch nicht wirklich Sinn woanders an dem Modell weiter zu machen, da alles aufeinander und aneinander aufbaut. Und in die Wände müssen erst die Fenster eingepasst werden, bevor man sie aufkleben kann.

So der derzeitige Stand ...
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC3363_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

19

Samstag, 28. Juli 2007, 21:17

Hallo René,

Entschuldige, aber zuerst habe ich gedacht: Ein Lokschuppen, was ist das schon.
Aber jetzt sehe, das Modell hat es wirklich in sich.
Gefällt mir sehr gut.

Grüße Friedulin

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

20

Samstag, 28. Juli 2007, 21:38

Hallo Friedulin,

kein Problem. Ich habe den Bogen, als er noch eingeschweißt war auch unterschätzt. Die Bezeichnung Lokschuppen ist durchaus etwas zu sehr "Understatement" ... die Bezeichnung kleines Wartungswerk oder ähnlich würde es wohl besser treffen. :D Aber so sind die Schwaben halt. ;)

Ich dachte auch, dass der Bogen nicht so umfangreich ist, aber ist für einige Überraschungen gut.

Schöne Grüsse


René


Kartonbau.de ... Mein Forum

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

21

Samstag, 28. Juli 2007, 21:42

Fenster ausschneiden

Tag René,

ich fühle mit dir, Fenster ausschneiden ist nicht unbedingt meine Lieblingsbeschäftigung, aber ich bin im Moment auch dabei, etliche Fensteröffnungen zu schneiden.

Sag uns doch bitte mal, welche Werkzeuge und Technik du dafür benutzt: Cuttermesser oder Schere. in einem Rutsch schneiden oder Stück für Stück.


Frohes Schneiden!

godwin

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

22

Samstag, 28. Juli 2007, 22:15

Hallo Godwin,

ich verwende in aller Regel ein Skalpell (verschiedene Halter mit verschiedenen Klingen), je nachdem ob es sich um längere gerade Schnitte handelt oder ob Kurven zu überwinden sind. Von der Schere bin ich fast gänzlich abgekommen. Das ist mir irgenwie zu unhandlich. Ich habe nur noch eine kleine Schere für das grobe Ausschneiden von einzelnen Bauteilen.

Kurven bzw. Fensterbögen werden je nach Enge des Radius ausgeschnitten oder ausgestanzt.

Wenn ich morgen wieder daheim bin, werde ich einmal ein paar Bilder zur Arbeitsweise einstellen.

Schöne Grüsse


René


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 29. Juli 2007, 23:55

Hallo Freunde der Schneidekunst,

hier möchte ich einmal einen kleinen Einschub zu Godwins Fragen machen.

Wie oben schon ausgeführt, verwende ich fast ausschließlich Skalpelle:

1. Klingenhalter Martor-Grafix (1) mit 45°-Klinge (Moduni-Hausmarke) (1a)
Das is so mein "Standardschneidewerkzeug" und wird für alles mögliche und unmögliche eingesetzt. Hiermit wurden auch die Fensterausschnitte in den Wanteilen ausgeschnitten.

2. Skalpellhalter Nr. 3 der Fa. Wild mit Klingen Typ 11 (2)
Dieses Schneidewerkzeug wird von mir für lange gerade Schnitte eingesetzt. So wurden beispielsweise die ganzen Wandteile mit diesem Skalpell ausgeschnitten.

3. Klingenhalter Martor-Grafix mit einer Reißnadel für Knicke (3)
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC3370_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

24

Montag, 30. Juli 2007, 00:04

Wie schneide ich nun die Bögen an den Fenster aus? Typische Beamtenantwort: "Kommt darauf an ..." ;)

1. Es ist eine Öfnung zu schneiden wie beispielsweise die Ausschnitte in den Fenstern:
Hier schneide ich die Bögen freihand auf der Linie im Bogen gezogen und versuche den Schnitt möglichst ohne Ecken und Kanten auszuführen.

2.Der Bogen befindet sich an der Außenseite des Bauteil wie bei den Fenster dieses Lokschuppens:
Hier gehe ich vor wie in den Bildern dargestelt. Die Schnitte werden freihand, tangential zum Bogen ausgeführt, nachdem zuvor alles anderen geraden Schnitte zum ausschneiden ausgeführt würden.

Leider konnte ich nicht während des Schneiden Fotografieren, da meine Spiegelreflex etwas zu schwer für mein kleines Tischstativ ist. Aber ich hoffe die Bildfolge macht es deutlich.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3364_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3365_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3368_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3369_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

25

Montag, 30. Juli 2007, 00:05

Ich hoffe, dass meine Vorgehensweise damit deutlich geworden ist.

Fragen sind natürlich - wie immer - herzlich Willkommen. :D

Schöne Grüsse

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

26

Montag, 30. Juli 2007, 22:48

Sodele, weitere 17 Fenster und eine Türe sind verbaut und die Wände "in Form" gebracht.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3372_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3373_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3371_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3374_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

27

Montag, 30. Juli 2007, 23:32

Danach wird der Anbau zusammengebaut ... zumindest die Aussenwände ... und die Verbindung zur Halle angebaut.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3376_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3377_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3378_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3379_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

28

Montag, 30. Juli 2007, 23:37

Dieser vorgefertigte Anbau kommt dann auf die Grundplatte und wird mit der Halle verbunden. Das passt soweit alles sehr gut zusammen, ist aber bei der Montage etwas labberig, da keinerlei innere Verstrebungen vorhanden sind.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3380_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3381_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3382_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3383_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

29

Montag, 30. Juli 2007, 23:47

Inder Übersicht schaut der derzeitige Bauzustand dann so aus ...
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3385_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3386_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 31. Juli 2007, 00:49

Kommen wir zum nächsten Schuppenanbau.

Achtung hier sind Bauskizzen und einige Nummerierungen nicht ganz korrekt! Also Vorsicht beim Modellklau. ;)

Ich habe das einmal in den angehängten Bildern vermerkt.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3378_bearbeitet-1 Kopie.jpg
  • _DSC3388_bearbeitet-1 Kopie.jpg
  • _DSC3391_bearbeitet-1 Kopie.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 31. Juli 2007, 00:53

Nun zurück zum Anbau. Nichts besonders Bemerkenswertes außer eben den erwähnten kleinigkeiten im Beitrag zuvor.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3388_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3390_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3391_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3393_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 31. Juli 2007, 00:54

Und dann noch das Dächle drauf, damit es nicht reinregnet ...
»René Blank« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC3394_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 31. Juli 2007, 23:37

Hallo hvt,

tja, bald sind auch schon die großen Teile verbaut ... dann kommen die zähen Kleinteile. ;) Irgendwie hatte ich mir aber das Modell eine Idee kleiner vorgestellt.

Schöne Grüsse

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 31. Juli 2007, 23:41

So, kommen wir zum nächsten Anbau ... hier auch wieder gleiches Spiel, die Außenwände werden weitestgehend vormontiert und dann am Modell angebracht.

Im nächsten Schritt ist dann das Dach des Anbaus dran.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3395_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3396_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3397_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3398_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3399_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 1. August 2007, 00:39

Kommen wir zu besagtem Dach, es soll ja nicht reinregnen. ;)

Ich werde nun mein Feldbett im Anbau aufstellen und mich zur Ruhe begeben. :D
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3401_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3402_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3403_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3404_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 2. August 2007, 22:57

Kommen wir nun zum letzten Nebengebäude, in dem der "Rauchabzug der Heizung untergebracht ist. ;)

Auch hier passt alles primstens. Hoffentlich passt auch später noch der Schornstein durchs Dach. :D
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3406_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3407_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3408_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3409_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3410_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 2. August 2007, 23:02

Damit ein kleines Resümee in Form von 2 Übersichtsbildern wie das Modell sich jetzt darstellt.

Jetzt geht es dann an die letzten Fassadenteile, die die Mauervorsprünge bilden.
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3411_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3412_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

38

Freitag, 3. August 2007, 00:40

Die Mauervorsprünge sind angeklebt und wieder 8 weiße Flächen verschwunden. Hier zunächst die Teile und die Teile am Anbau ...
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3413_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3414_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3415_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3416_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Blank

Erleuchteter

  • »René Blank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

39

Freitag, 3. August 2007, 00:41

... und hier am Lokschuppen.

Und damit erst mal wieder Schichtende ... ;)
»René Blank« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC3417_bearbeitet-1.jpg
  • _DSC3418_bearbeitet-1.jpg


Kartonbau.de ... Mein Forum

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

40

Freitag, 3. August 2007, 08:24

Moin Renè,

schönes Modell mit toller Grafik.........und du kriegst es richtig gut gebacken!
Wird schon ein Zimmer leergeräumt, um die Eisenbahnplatte aufzubauen? :D

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Social Bookmarks