Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 3. Mai 2011, 00:20

5.JSP, das Ergebnis

Endlich ist es soweit, die Jury hat getagt und 5 Juroren hatten über das Wohl und Wehe von 4 Wettbewerbsteilnehmern zu entscheiden.

Auch diesmal war es schwierig einen eindeutigen und klaren Sieger zu ermitteln,doch haben wir es doch noch ( leider nicht fristgemäß) geschafft.
Alle 4 Beiträge zeigten ein extrem hohes Niveau des Kartonmodellbaus, ob modern oder alt, ob groß oder klein, zivil oder militärisch.

Alle Modelle reichen heran um einem Joachim -Aki-Schulze Preis würdig zu sein.

Bei der diesjährigen Preisverleihung werden alle Wertungsteilnehmer mit Preisen bedacht, hierzu ein herzliches Dankeschön an den Passat Verlag, der sämtliche Preise ausgelobt hatte.


Kommen wir nun zu den Platzierungen:

4.Platz: Willi Hoster, CSS Virginia,Papershipwright
Preis ist ein Bogen des Bunkerbootes

3.Platz: Jabietz, Notschlepper Nordic, HMV
Preis ist der neue Bogen der Vegesack-Klasse

2.Platz: Lars W., SMS Hohenzollern,HMV
Preis ist ebenfalls der neue Bogen der Vegesack-Klasse

und der diesjährige Gewinner ist:
Christian Lorenz, MS Bleichen, HMV

Preis ist ein Bogen der Vegesack-Klasse mit Ätzplatine.

Allen Gewinnern und Teilnehmern an dieser Stelle herzlichen Dank für die Teilnahme und nochmals einen herzlichen Glückwunsch.
Die Preise werden morgen mit der Post versendet, die Adressen liegen mir vor, auch dazu Danke für die prompte Rückmeldung.

Robert Hoffmann ( auch im Namen der Betreiber von Kartonbau.de)
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Social Bookmarks