AH08456

Schüler

  • »AH08456« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2006

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

81

Sonntag, 5. November 2006, 12:37

Wow, sogar im Modell sieht die Roter Oktober riesig aus. Hust du denn auch den Film mal gesehen?

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

82

Sonntag, 5. November 2006, 12:47

Den Film hab ich gesehen. Aber das Original ist wohl weniger geheimnisvoll und hat auch nie Roter Oktober geheißen.
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

83

Sonntag, 5. November 2006, 13:10

Das stimmt. "Roter Oktober" ist eine rein fiktive "Weiterentwicklung" vom Autor Tom Clancy. Oder??? :D

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 5. November 2006, 13:13

Ja, das Thema hatten wir schonmal ausführlich:
U-Boot der Typhoon-Class "Roter Oktober", Adore Verlag (1/2002), 1:200
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

AH08456

Schüler

  • »AH08456« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2006

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 5. November 2006, 13:15

Nunja, das Original? Also die Taifun Klasse hat es schpn gegeben, aber die waren nicht so groß. Überhaupt glaube ich hat es so ein großes U-Boot nie gegeben. Nichts desto Trotz, das Modell hier ist suoer und der Film auch.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 5. November 2006, 13:17

Also das hier ist ein Modell der Taifun-Klasse und der Maßstab stimmt wohl. Oder meinst du die Größe des Film-U-Boots?
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 440

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 5. November 2006, 14:55

Zitat

Diese steckt übrigens in einem Stück Steckschaum aus dem Blumenladen.


Gute Idee, Jan.

Die Schrauben sehen ohnehin eine wenig wie Blümchen aus :engel:

Gruß, Herbert

88

Sonntag, 5. November 2006, 15:17

kurze (und einzige ;-) Wortmeldung meinerseits (iss ja ein Baubericht): Wenn ich mich recht erinnere, ist das Film-U-Boot getreckt worden, zum Einen für den Raupen-Antrieb, zum Anderen waren mehr Raketensilos eingebaut. Wenn es nur um die Silos geht, sollte das auch im Modell relativ einfach herzustellen sein. Die Raupe könnte z.B. Jan in einer Muße-Stunde konstruieren. Geht ja eigentlich nur um die Löcher, sonst war ja nixx zu sehen ;-)

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

89

Sonntag, 5. November 2006, 23:02

Hallo Leute,
so, das Heck ist fertig montiert. Hier musste ich die Manteldüsen, welche die Propeller umgeben, doch einen ganzen Zacken enger machen. Aber jetzt passts.

Gruß
Jan
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • 58.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

90

Sonntag, 5. November 2006, 23:06

Ok, von den hübsch farbigen Schrauben sieht man jetzt nicht mehr viel :rolleyes:. Aber dafür gibt es jetzt ein paar kleinere Details an Deck. Drei Farbtupfer in Form von Zugangschächten zu den Reaktorräumen. Des Weiteren habe ich mich entschlossen auch die eigentlich versenkbaren Poller und Winschen mit aufzubauen. Das bringt mich bloss in die Problematik, in welcher Fahrphase ich das Boot schließlich darstelle. Nur aufgetaucht? Oder im Abtauchen begriffen? Auftauchend macht ja gar keinen Sinn, dann wäre nichts Ausfahrbares ausgefahren. Und den Antennenwald auf dem Turm wollte ich eigentlich auch darstellen. Mal sehen...
»Jan Hascher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 59.jpg
  • 60.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

91

Sonntag, 5. November 2006, 23:08

Hier zeigt sich jetzt, warum ein Bastler all die kleinen unterschiedlichen Drahtenden nicht wegtut. Der Sensorenwald des Turms nimmt Formen an. Hauptbestandteile: Blumendraht, Zahnstocher und Stopfnadeln.

Gruß
Jan
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • 61.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

  • »Frank Unger« ist männlich

Beiträge: 1 536

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

92

Montag, 6. November 2006, 20:30

das wird ein super Modell ..............

Hallo Jan,

kann leider ausser "WOW" nicht mehr sagen.............tolles Modell.
Tja und zur Fahrphase...........Alarmtauchen nach Funkkontakt oder sonstigem Kontakt zu einem Überwasserfahrzeug o.ä.......im aufgetauchten Zustand.........was denken die U-Bootfahrer ??


Grüße Frank
Im Bau / under construction:

StuG III, 1/25, GPM

zurückgestellt bis zum Renteneintritt
--- KRAZ 255 B 6x6, 1:25 ---


und vergesst nicht, es ist nur ein Papiermodell........

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

93

Montag, 6. November 2006, 23:42

Nur EIN Ping, Wassilij! =D> =D>
Was mich überrascht ist wie klein die Schrauben im Vergleich sind. Normalerweise haben solche Boote doch immer Riesenschrauben, um die Drehzahl und Krawall zu begrenzen, oder?

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Simon« (7. November 2006, 01:01)


mserwin

Profi

  • »mserwin« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

94

Montag, 13. November 2006, 15:38

Hallo Jan,

würde auch gerne einmal ein solches Boot bauen, wo kann man dieses bestellen.

Gruß
:)Erwin
In Dienst gestellt: Cap San Diego Cap San Diego/Cap San Augustin

In Dienst gestellt: Die Mellum Mellum (2) / HMV / 1:250

In Dienst gestellt: Conti Belgica Motorfrachtschiffe "Conti Belgica"

In Dienst gestellt: Monte rosa 3. JSP - Monte Rosa / Passat / 1:250

In Dienst gestellt: Bergepanther FERTIG Bergepanther SdKfz179 1:25

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

95

Samstag, 18. November 2006, 17:16

Hallo Leute,
kaum wieder da, gehts auch schon weiter. Jetzt fehlt nicht mehr viel. Heute ist der Kiel dran. Die genaue Funktion entzieht sich meiner Kenntnis. Vielleicht eine Sensorenbox, vielleicht auch nur ein Kiel, um das Boot auf Grund absetzen zu können.
Ich habe den Kiel mit etwas Wellpappe aufgefüttert, damit man das Boot immer noch draufstellen kann.

Gruß
Jan
»Jan Hascher« hat folgende Bilder angehängt:
  • 62.jpg
  • 63.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

96

Samstag, 18. November 2006, 17:18

So, da sich das Boot dem Ende neigt und ich aber ein abtauchendes Boot darstellen möchte, fehlte den Russen noch der Grund für ein solches Manöver. Also habe ich mal in unserem Index gekramt und mir ein bisschen Personal der USS Kitty Hawk ausgedruckt. Skaliert auf 1:200 natürlich. Ich experimentiere grade mit der Imprägnierung. In dem Maßstab habe ich auf 80 gr Papier gedruckt, welches ich mit Weißleim versteifen möchte. Mal sehen.

Gruß
Jan
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • 64.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

97

Montag, 27. November 2006, 20:40

Hallo Leute,
ich habe inzwischen mal versucht, die F-14 in 1:200 zu bauen. Soweit bin ich gekommen:
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • 65.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

98

Montag, 27. November 2006, 20:41

...und habe dann am Antennenwald weiter gebaut:
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • 67.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

99

Montag, 27. November 2006, 20:42

Jetzt fehlten noch die vorderen Tiefenruder und damit ist das Boot soweit fertig. Jetzt gehts ans Diorama. Dafür brauche ich erstmal Kunststoffscheiben.

Gruß
Jan
»Jan Hascher« hat folgendes Bild angehängt:
  • 66.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

  • »Daniel Schmidt« ist männlich

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

100

Montag, 27. November 2006, 21:24

Hey,

echt suuuuhuuuper!
Auf das Diorama bin ich ja mal sowas von gespannt....

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 28. November 2006, 07:55

Hallo Jan,

Ein super U-Boot.
Ich bin auch schon ganz gespannt auf das Diorama.

Grüße Friedulin

Lemy

Profi

  • »Lemy« ist männlich

Beiträge: 626

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2005

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

102

Dienstag, 28. November 2006, 17:33

Hallo Jan,

super U-Boot @) und auf das Diorama bin ich auch gespannt.

Gruß

Bernd

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 721

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 28. November 2006, 23:12

Moin Jan,
als ich Dein letztes Baubild betrachtete, dachte ich, dass Dein Diorama fertig sei. Adventlich: Atomuboot mit natürlich roter Kerze - sehr stimmungsvoll :totlach: :totlach: :totlach:
Gruß aus Flensburg
Jochen

  • »Oliver Weiß« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 8. April 2005

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 12. April 2009, 00:06

Sag mal - was ist eigentlich hieraus geworden?

Gruss: Oliver
  • FERTIG & JETZT ZU HABEN: Schaufelradschlepper "Anglia", 1866
  • In Vorbereitung: Ein echter "Publikumsliebling"
  • Meine Modelle sind unter http://www.waldenmodels.com/ zu bekommen!

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 035

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 12. April 2009, 12:11

Hi Oliver,
öhm, nix. Blöde Idee und so ein riesen Uboot ist doch einfach nur langweilig. Außerdem habe ich die angedachte F-18 nicht in 1:200 zusammengebracht. Und bitte keine Tipps, ich werde den Flieger auch in Zukunft nicht bauen.
Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Social Bookmarks