Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

41

Montag, 1. Juni 2009, 12:33

Ein weiterer kleiner Schritt...

Auf Bild 1 sind ein paar Klebelaschen (ja,nichts besonderes aber gehören dazu) diese werden dann auf das Deck geklebt.

lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 009.jpg
  • Bild 010.jpg
  • Bild 011.jpg
  • Bild 012.jpg

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

42

Montag, 1. Juni 2009, 12:52

Hallo Maik,

bisher hast du ein schönes Schiff gebaut, ist halt noch auf der Werft.

Nimm zum Entfärben deiner Ätzteile einfach "Bremsflüssigkeit fürs Auto her" die schft das Entfärben.

Grüße
Ernst

P.S.
Dies wurde schon in den Grundlagen "irgendwomust halt suchen" erklärt.
Bin jetzt ein GELIaner

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

43

Montag, 1. Juni 2009, 15:20

Hallo Ernst,

Ich danke dir für dein Lob.Das mit der Bremsflüssigkeit hatte ich schon gelesen aber ich lasse alles wie es ist.



Weiter geht es mit den Aufbauwänden habe fälschlicher Weise im Baubericht immer von Bordwänden geschrieben.Das ist natürlich Blödsinn.
Die Bullaugen der Aufbauwände :) habe ich alle ausgestanzt.
Dann kam wieder Folie dahinter,die aufgedoppelten Schotten,die Handräder und eine Leiter.Auf den original Bildern sind alle Leitern schwarz aber ich habe die Leiter weiß gelassen weil der Hintergrund auch schwarz ist und die Leiter dann nicht zur Geltung gekommen wär.
Hier nun die Bilder mit einer weiteren Aufbauwand am Spantengerüst.
Auf dem letzten Bild ist noch eine s-förmige Zwischenwand hinzu gekommen.
lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 013.jpg
  • Bild 014.jpg
  • Bild 016.jpg
  • Bild 017.jpg

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

44

Montag, 1. Juni 2009, 16:18

So, jetzt erstmal die letzte Aufbauwand da wir zum Grillen eingeladen sind.Wenn es nicht zu spät wird mache ich heute Abend weiter, habe gerade ein guten Lauf :)

lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 020.jpg
  • Bild 022.jpg
  • Bild 023.jpg

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 2. Juni 2009, 17:13

Hallo Mainpirat,

Freut mich das dir meine Wahl gefällt du kannst es ja gut beurteilen.Vielen Dank und Spaß habe ich bis jetzt sehr viel =) .

lg Maik

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 2. Juni 2009, 21:36

Hallo,

Heute hatte ich kaum Zeit zum bauen.Das einzige was ich gemacht habe ist die letzte Aufbauand der unteren Deckebene auf ihren Platz zu kleben.Somit sind die Wände dieser Ebene fertig.
Hier noch ein Bild.Die Wand ist um Spant 8/9

So,nu gehe ich schlafen habe Frühschicht

LG Maik
»MCWOB-Maik« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 032.jpg

mserwin

Profi

  • »mserwin« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 4. Juni 2009, 13:36

Hallo Maik,

das ganze sieht ja schon richtig Preisverdächtig aus. Sehr schöne und saubere Bauausführung. Habe auf einem Bild gesehen, das Du den neuen Kleber von Moduni verwendest, hast Du damit gute Erfahrungen gemacht.

Gruß
:)Erwin
In Dienst gestellt: Cap San Diego Cap San Diego/Cap San Augustin

In Dienst gestellt: Die Mellum Mellum (2) / HMV / 1:250

In Dienst gestellt: Conti Belgica Motorfrachtschiffe "Conti Belgica"

In Dienst gestellt: Monte rosa 3. JSP - Monte Rosa / Passat / 1:250

In Dienst gestellt: Bergepanther FERTIG Bergepanther SdKfz179 1:25

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 4. Juni 2009, 21:25

Hallo Erwin,

Bei deinem Lob werde ich ja schon fast rot.Freue mich tierisch wenn jemand mein Werk gut findet.

Vom Kleber bin ich enttäuscht.Nach meiner Meinung trocknet er genau so gut matt aus wie z.B Kittifix.Am nervigsten finde ich das man den Kleber vor Gebrauch schütteln muß damit nicht eine weiße Suppe heraus kommt.Manchmal hilft es auch nicht und es kommt auch nach dem schütteln die Suppe raus.Macht sich nicht so gut auf ein Bauteil.
Habe es auch schon im Thread zum Modunikleber Thread geschrieben.
Falls du es übersehen haben solltest hier mal der Link:
Moduni Kartonkleber

Falls du noch weitere Fragen haben solltest dann immer her damit.

lg Maik

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 4. Juni 2009, 21:33

Moin Maik,
sehr saubere Arbeit - und weiterhin gutes Gelingen!

Gruß von der Ostsee
HaJo

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

50

Freitag, 5. Juni 2009, 10:00

Moin Maik,

schaue Dir bitte noch einmal die "runden Ecken" Deiner Aufbauwände an - die Rundungen sollten mit den auf Deck aufgedruckten Konturen übereinstimmen.

Mir scheint, Du rillst die Begrenzung der Rundungen vor - das würde ich lassen (wenn es denn so ist), sonst bekommst Du nur unerwünschte Knicke.

Am besten geht das Runden, wenn Du Dir einen Rundstab von ca. 0.5 mm kleinerem Durchmesser als die spätere Rundung suchst, den Karton rückseitig zwischen den Rundungsbegrenzungen befeuchtest und dann über den Rundstab biegst.

Dann erhälst Du eine schöne saubere Rundung, die ihre Form auch behält, bis die Wand aufgeklebt ist.

Ansonsten: weiter so!

Viele Grüsse
Michael

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

51

Samstag, 6. Juni 2009, 17:39

Hallo HaJo,
Hallo jabietz,

Ich danke euch vielmals für eure wohltuenden Worte und freue mich das euch meine Arbeit bis jetzt gefällt.
Nach so viel lobenden Worten kommt der Erfolg von selbst :).


Hallo Michael oder soll ich Adlerauge sagen :D,

Du hast recht mir ist das Runden nicht gelungen.Habe hier schon so oft gelesen das man es etwas anfeuchten sollte aber habe es beim Bau vergessen.Werde ich bei den anderen Rundung natürlich machen.
Das die Rundung nicht ganz genau mit den Konturen am Deck übereinstimmt fällt aber wenn man es mit dem bloßen Augen betrachtet so gut wie kaum auf.
Werde deinen Rat beim weiteren Bau berücksichtigen und danke dir vielmals für den Hinweis.

LG Maik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MCWOB-Maik« (6. Juni 2009, 17:40)


  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

52

Samstag, 6. Juni 2009, 20:24

Hallo nochmal,

Ich habe vorhin vergessen noch etwas zu schreiben.
Ich hatte diese Woche Frühschicht und war so müde das ich nichts an der Planet gemacht habe.
Das einzige womit ich gestern angefangen hatte war die beseitigung der Farbe von der Platine.Ich musste es einfach machen da ich es gruselig fand und wenn es so geblieben wär ich mich immer geärgert hätte wenn ich das fertige Schiff gesehen hätte.
Der Tip mit der Bremsflüssigkeit war spitze.Das Zeug stinkt kaum und nach 3 Std. war die Farbe fast ab.Habe die Platine aber über Nacht in der Bremsflüssigkeit gelassen und heute nach der Arbeit weiter behandelt.Nach dem Bremsflüssigkeitbad habe ich die Paltine in Terpentin gebadet,danach gründlig abgespühlt und anschließend für eine Std. im Spülmittelbad gelassen.
Jetzt sieht die Platine wieder aus wie urspünglich und kann den 2ten Lackierversuch starten aber nicht mehr heute da ich voll kaputt bin und gleich ins Bett gehe.Super WE aber herumquälen und sich wach halten bringt ja auch nichts.

Ich wünsch euch was

lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 001.jpg

mserwin

Profi

  • »mserwin« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 7. Juni 2009, 10:11

Hallo Maik,

wenn ich Rundungen an einem Bauteil fertigen muss, steche ich immer zwei ganz kleine Löcher mit einer Nadel in die vordere Seite. Nun kann ich auf der Rückseite erkennen, wo die Rundung beginnt und genau dort mein Werkzeug ansetzen. Vielleicht versuchst Du es einmal, dann wird Dein Modell noch schöner ;).

Gruß
:)Erwin
In Dienst gestellt: Cap San Diego Cap San Diego/Cap San Augustin

In Dienst gestellt: Die Mellum Mellum (2) / HMV / 1:250

In Dienst gestellt: Conti Belgica Motorfrachtschiffe "Conti Belgica"

In Dienst gestellt: Monte rosa 3. JSP - Monte Rosa / Passat / 1:250

In Dienst gestellt: Bergepanther FERTIG Bergepanther SdKfz179 1:25

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

54

Montag, 8. Juni 2009, 13:16

Hallo Erwin & jabietz,

Vielen Dank für eure Teilnahme an meinem Bericht und euren wertvollen Tips.Werde bei den nächsten Rundeung die ips berücksichtigen.

Meiner 2ter Lackierversuch habe ich heute morgen hintermir.Werde gleich mal gucken gehen wie es geworden ist und euch dann auch das ergebnis zeigen.

LG und nichmal vielen Dank euch beiden

Maik

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

55

Montag, 8. Juni 2009, 14:43

So nun bin ich happy :D :D :D,

Kann euch berichten das der 2te Lackierversuch erfolgreich war.Nach den Tips von Michal Urban und Lars´s seinen PN Tips bin ich nun richtig glücklich.Ich habe keine Läufer,keine kriseligen Teile alles Tip Top!

Habe die Teile diesmal mit der weißen Grundierung von Revell besprüht.Ob das auch hilfreich war weiss ich nicht aber egal hauptsache es siehr jetzt tadellos aus.
Somit hat sich der Mehraufwand mit der Bremsflüssigkeit echt gelohnt, danke Ernst das du mir den Tip mit der Bremsflüssigkeit ins Gedächnis gerufen hast.

lg sagt ein glücklicher Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 003.jpg
  • Bild 004.jpg
  • Bild 005.jpg
  • Bild 006.jpg

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 9. Juni 2009, 21:07

Hallöchen,

Ein gaaanz kleiner Fortschritt.Habe die Trittstufen die unterhalb der Schotten geklebt werden ausgeschnitten und auf ihr Bestimmungsort platziert.
Der nächste Schritt ist der wo ich am meisten Angst vor habe.Es kommt die Bordwand dran.Werde morgen wenn ich Zeit finde erstmal mit dem ausscheiden anfangen.

lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 007.jpg
  • Bild 013.jpg
  • Bild 014.jpg
  • Bild 016.jpg

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 9. Juni 2009, 21:11

Hallo Maik,

ich staune Bauklötze, wie du dein Schiff so fein baust.

Fäält mir dazu eine "Dany und Sahne" die Sahne Extragroß.

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 9. Juni 2009, 21:24

Hi Maik,

da ich die Bordwand bei meiner "Hohenzollern" auch erst kürzlich angebracht habe, kann ich Deine Angst nur zu gut verstehen.
Bei der Bordwand hilft nur vorformen, vorformen, vorformen. Vorsichtig und langsam. Insbesondere sind weiße Bordwände tückisch, da man ganz saubere und trockene Hände dafür parat halten muss (kein Scherz, es ist wirklich schlimm, wie schnell da unschöne Flecken entstehen können!). Achte auch auf eine saubere und ebene Schneidematte; auch da kann sich sonst leicht ein Debakel ergeben.

Wie gesagt, schön ruhig und entspannt angehen, wenn man sich Zeit lässt, wirds auch was ;)

Ich drücke auf jeden Fall beide Daumen!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 10. Juni 2009, 07:16

Guten Morgen,

Zitat

Original von Ernst
Hallo Maik,

ich staune Bauklötze, wie du dein Schiff so fein baust.

Fäält mir dazu eine "Dany und Sahne" die Sahne Extragroß.

Grüße
Ernst


Welch ein nettes Lob :D, so was liest man doch gerne.Danke dir vielmals


Hallo Lars,

Werde deine Ratschläge befolgen und mit deinem Beistand wird das sicherlich schon werden.

Hallo Mainpirat,

Das habe ich auch schon mitbekommen das die Bordwände bei den Schifflebauern ein heikles Thema ist.Da du ja Erfahrung mit der Planet hast glaube ich dir gerne das die Passgenauigkeit gut ist und bis jetzt kann ich auch nicht meckern.Wenn jetzt auch noch nach Lars Daumen drücken deine hinzukommen dann kann es ja nur gut werden.Vielen Dank

Hallo Wilfried,

Auch dir vielen Dank für deinen netten Beitrag.Sicherlich ist es nur ein Hobby aber man möchte es ja schön haben und wenn die Bordwand irgendwie verfuscht ist dann sieht das ganze Schiff komisch aus.Ich denke daher die Angst man will das Modell ja nicht versauen.Man könnte statt Angst vielleicht auch Respekt davor sagen.
Aber wie du schon geschrieben hast werde ich die Dinger :) erst einmal sauber ausschneiden,trocken anpassen,vorformen und dann wird es schon.

So,ich muß nun schlafen komme gerade aus der Nachtschicht.

LG euch allen
Maik

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 16. Juni 2009, 11:42

Hallo Andres,

Sorry das ich jetzt erst antworte ich hab es vergessen.Habe dein Rat befolgt und ewig geformt und angepasst.Bin soweit zufrieden.Danke dir.


Moin Jungs,

Es ist vollbracht, die Bordwände sind nun dran.Hat etwas lange gedauert bis ich hier wieder was schreibe aber bin gestern Abend erst fertig geworden.Habe immer mal nur etwas gebastelt und wollte nicht für jeden Schnitt hier schreiben.
Habe die Bordwände ausgeschnitten, die Bullaugen mit einer alten Kanüle und Hammer ausgestanzt und muß sagen das ich auch ohne Stanze oder wie das Ding auch heisst das Lars benutzt hatte sehr gerade und ohne fransen ausgestanzt habe.Danach wurden die Bullaugen mit Antistatikfolie hinterklebt.Vorher habe ich noch die grau schaffierten Speigatten ausgeschnitten und dann die Innenverkleidung der abstehenden Bordwand gegengeklebt die Küsen sind auch ausgeschnitten worden.Um Die Bordwand ankleben zu können musste ich noch vorher das vordere Deck auf das Spantengerüst kleben.
Danach habe ich die Bordwand Stück für Stück an das Spantengerüst geklebt.Bin soweit zufrieden.Paar kleinigkeiten gefallen mir nicht aber man muß das Schiff schon vor den Augen halten um das zu sehen.Der Heckabschluß ist auch nicht so zufrieden stellend.
Bild 1 zeigt die ausgestanzten Bullaugen
Bild 2 zeigt die Innverkleidung der abstehenden Bordwand
Bild 3 zeigt den Zustand nach dem ausschneiden
Bild 4 zeigt die gesamten Teile der Bordwand
Bild 5 zeigt die mit Folie hinterklebten Bullaugen
Bild 6 zeigt das vordere aufgeklebte Deck in erschwerter Lage :)


lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 020.jpg
  • Bild 023.jpg
  • Bild 024.jpg
  • Bild 026.jpg
  • Bild 031.jpg
  • Bild 032.jpg

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 16. Juni 2009, 11:49

Und weiter geht es....

Bild 1: Das aufgeklebte Deck
Bild 2: wie Bild 1 nur von der anderen Seite :]
Bild 3: Die vorgerundeten Bordwände
Bild 4: siehe Bild 3
Bild 5 und 6: Das ankleben der Bordwand

lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 035.jpg
  • Bild 037.jpg
  • Bild 038.jpg
  • Bild 043.jpg
  • Bild 044.jpg
  • Bild 045.jpg

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 16. Juni 2009, 11:54

Der Rest für heute, das Schiff mit seiner kompletten Bordwand.Der SchiffTÜV (meine Frau) hat es abgenommen und für gut empfunden :D

Viel Spaß damit

lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 047.jpg
  • Bild 048.jpg
  • Bild 049.jpg
  • Bild 050.jpg
  • Bild 051.jpg
  • Bild 053.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MCWOB-Maik« (16. Juni 2009, 12:11)


  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 16. Juni 2009, 11:57

ein paar Bilder habe ich doch noch...
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 054.jpg
  • Bild 056.jpg
  • Bild 057.jpg
  • Bild 058.jpg

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 16. Juni 2009, 21:29

Hi Maik,

hat doch prima geklappt ;)
Und dass man mit dem Heck ein paar Probleme haben kann, weiß ich selbst ja am besten :D

Das Ausstanzen der Bullaugen ist Dir ebenfalls gut gelungen.

Achja, kannst Du evtl. probieren, ein bisschen schärfere Fotos zu machen? Einige sind leider ziemlich verschwommen (oder liegts an meinem Rechner?)
Das wäre dann wirklich optimal :)

Wünsch Dir weiterhin gutes Gelingen!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 17. Juni 2009, 10:14

Hallo hvt, Lars & Mainpirat,

Ich danke euch füe eure Lobenden Worte.Vor dem Rest habe ich auch kein Bammel mehr, das wird schon.
Lars, putze dein Monitor dann siehst du besser :D
Nee, irgendwie ist meine Kamera schei.... Draußen macht sie ganz gute Bilder aber in der Wohnung sind die Bilder nicht so prickelnd.Aber du hast Glück,ich habe gerade noch ein wenig Sonne auf meinem Balkon und da habe ich extra :] für dich neue Bilder gemacht.Hoffe nun sind die Bilder i.o.

lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 110.jpg
  • Bild 111.jpg
  • Bild 113.jpg
  • Bild 114.jpg
  • Bild 115.jpg
  • Bild 116.jpg

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 17. Juni 2009, 10:18

und weiter 6 Bilder...
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 117.jpg
  • Bild 118.jpg
  • Bild 121.jpg
  • Bild 126.jpg
  • Bild 127.jpg
  • Bild 128.jpg

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 17. Juni 2009, 16:28

Hi Maik,

tolles Wetter hast Du da :)
Danke für die feinen nachgelieferten Fotos.
Vielleicht kann man dem Heck noch ein bisschen "nachhelfen", indem man gaaaanz vorsichtig die Schnittkanten der Einschnitte weiß färbt.
Aber da ich weiß, wie leicht das daneben gehen kann, soll dies nur ein Hinweis sein, kein "Muss" (zumal man u. U. nicht den richtigen Weiß-Ton trifft...) :D

Übrigens: Bei einigen Bullaugen meine ich, sieht man die dahinter liegenden Klebelaschen des Decks bzw. den dahinter liegenden Spant. Ich kürze die Laschen normalerweise an den entsprechenden Stellen oder färbe Laschen/Spant dunkel ein. Damit blitzt auch nichts durchs Bullauge. Ist aber nur ein Tipp "fürs nächste Mal", es ist ja nichts Dramatisches.

Viel Spaß weiterhin!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars W.« (17. Juni 2009, 16:30)


  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

68

Montag, 29. Juni 2009, 18:10

Hallo ihr lieben,

@Lars

Das Heck lasse ich so, ich würde es nur schlimmer machen.
Mit den Bullaugen hast du recht, ich dachte man würde es nicht so sehen.Werde ich beim weitern Bau aber berücksichtigen.


Heute kann ich euch mal wieder einen kleinen Fortschritt präsentieren.
Hatte einfach zu wenig Zeit.Am Wochenenden hätte ich zwar Zeit gehabt aber irgendwie keine Lust.Hatte am Samstag die Bordwandstützen(oder wie die auch heissen) ausgeschnitten, am Sonntag hatte ich paar aufgeklebt und heute habe ich den Rest der Stützen geklebt.Gestern habe ich noch die Poller vorbereitet.Ich habe da den Tip von Matthias Nöring angewendet und schwarzen Karton so lange zusammen geklebt bis ich die höhe meiner zu verwendeten Poller hatte.Trocknen konnte die ganze Sache übernacht und heute habe ich sie ausgestanzt und aufgeklebt.Zum Schluss habe ich noch 4 Ätzteile verbaut.Ich glaube klüsen heissen die Teile.

lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 001.jpg
  • Bild 011.jpg
  • Bild 013.jpg
  • Bild 014.jpg
  • Bild 019.jpg

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

69

Montag, 29. Juni 2009, 18:14

und weiter...
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 009.jpg
  • Bild 010.jpg
  • Bild 026.jpg
  • Bild 028.jpg
  • Bild 032.jpg
  • Bild 034.jpg

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

70

Montag, 29. Juni 2009, 18:17

und die letzten...
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 003.jpg
  • Bild 006.jpg
  • Bild 031.jpg

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 14. Juli 2009, 19:54

Hallo,

Bei mir geht es auch mal wieder weiter.
Habe die erste Winde fertig bekommen, bin zwar nicht so begeistert aber mit meinen dicken Wurstfingern war nicht mehr möglich und so schlecht wie auf den Bildern ist es wirklich nicht.
Die vordere Kante habe ich noch nach gefärbt und ein Ätz-Handrad habe ich der Winde auch spendiert.


lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 016.jpg
  • Bild 017.jpg
  • Bild 019.jpg
  • Bild 020.jpg
  • Bild 021.jpg
  • Bild 022.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MCWOB-Maik« (14. Juli 2009, 19:56)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 15. Juli 2009, 07:36

Zitat

Original von Klueni
...
ich bin ganz begeistert ob Deiner Fortschritte an der Polarstern,...


POLARSTERN ?(

:D
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 15. Juli 2009, 09:43

Hallo Mainpirat,

Die Winden sind wirklich schön und eigentlich habe ich mich auch gefragt warum ich das Handrad zusätzlich drauf gemacht habe.Wird man eh nicht sehen aber ich weiss das es da ist.Freut mich das du sagst das der Anfang gelungen ist.Die Winde sieht echt nicht so übel aus wie auf den Bildern.Vieleicht sollte ich kleinere Bilder,ohne Blitz und ohne Mackro machen.

Hallo Klueni,

Es freut mich riesig zu lesen das dir meine Fortschritte gefallen,bin zwar nicht so ein Profi aber versuche mein Bestes.
Planet oder Polarstern,was solls! Wir wissen ja was du meinst und bei so vielen Schiffen und Bauberichten kann man ja mal etwas durcheinander kommen.

lg Maik

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 16. Juli 2009, 15:57

Hallo zusammen,Hallo Klueni,

Mit den Ätzteilen hast du Recht deshalb habe ich auch ein Handrad an meiner zweiten Winde geklebt.
Das Deck habe ich nur so aufgelegt um zu gucken was man von den Winden dann sieht.
Hier meine 2te Winde.
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 002.jpg
  • Bild 003.jpg
  • Bild 004.jpg
  • Bild 005.jpg
  • Bild 008.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MCWOB-Maik« (16. Juli 2009, 15:58)


Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 16. Juli 2009, 21:21

Hallo Maik,

deine werft macht ganz schöne Baufortschritte in den kleinen Aufbordeigenschaften Winden und sonstiges,

Dann einfach die Werft ins freie verlegen beim schgönen Wetter einfach Klasse.

Mach weiterso bin gespannt dabei.

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ernst« (16. Juli 2009, 21:22)


  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

76

Freitag, 17. Juli 2009, 14:50

Hallo Ernst,

freue mich das dir meine Baufortschritte gefallen werde versuchen weiter so zu arbeiten.




Weitere Baufortschritte,
Habe für das Arbeitsdeck am Heck ein kleines Steuerpult oder was es auch immer sein soll fertig gestellt.Auch hier habe ich dem Pult Ätzhandräder spendiert.
Am Schiff ist noch eine kleine Ecke die ich auch gemacht habe.Was das alles sein soll weiss ich nicht(letzte Bild)

lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 009.jpg
  • Bild 017.jpg
  • Bild 018.jpg
  • Bild 019.jpg
  • Bild 020.jpg
  • Bild 021.jpg

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

77

Freitag, 17. Juli 2009, 17:36

Hi Maik,

in der Anleitung sind die von Dir gebauten Teile als Windenleitstand (37) und Spind+Oberlichter (30) beschrieben. Das wird's dann wohl auch sein :D

Freue mich über die Baufortschritte, weiter so :)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

78

Freitag, 17. Juli 2009, 17:56

Hi Lars,

Du hast Recht, ich gucke in der Beschreibung immer nur auf die Bauteilenummern und deren zusammenbau nicht aber die Erklärung der Funktion.
Außerdem fällt es mir schwer die Teile zu benennen weil ich davon null Ahnung habe.
Ich frage mich auch wozu ein Schiff soviele Winden braucht.
Naja ich versuche die Teile besser zu bennen.

lg und Danke für die Aufklärung

Maik

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

79

Freitag, 17. Juli 2009, 19:42

Hi Andreas,

Danke für dein Lob aber an deiner Klasse komme ich ja noch lange nicht.Was du da zeigst ist ja schon echt der Hammer.
Der Kleinkram hält wirlich auf aber wen sag ich das, hast ja auch hinter dir.
Dein Segler hat in der Tat viel mehr Winden und da beneide ich dich nicht aber wenn ich sehe wie schön du die baust werden die restlichen 6 genau so gut.

lg Maik

  • »MCWOB-Maik« ist männlich
  • »MCWOB-Maik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

80

Freitag, 17. Juli 2009, 22:16

Puuuhhhhhhhhhhhhhh ist das schwül draußen. Echt übel und in meiner DG-Wohnung ist das Klima noch besser :D

Hat zwar lange gedauert aber nun habe ich eine weitere Winde fertig.Es ist Winde 38 also Teile 38-38m.
Auf der Winde hab ich Stickgarn gewickelt.Der Garn besteht aus mehreren Fäden und da hab ich das Garn abgewickelt bis ich die richtige Stärke hatte.
Die Idee habe ich von Mainpirats Baubericht (hoffe das ist i.o. für dich) also ist nicht meine Idee.

lg Maik
»MCWOB-Maik« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 022.jpg
  • Bild 023.jpg
  • Bild 024.jpg
  • Bild 025.jpg
  • Bild 027.jpg
  • Bild 029.jpg

Social Bookmarks