Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. Mai 2008, 18:27

4. JSP / Kreuzer Ochakov, 1:250, Digital Navy

Hallo,

noch ganz unter dem Schock von Bremerhaven stehend, muss ich mein Projekt für den 3. JSP ankündigen:

Es soll der Schwarzmeer-Kreuzer Ochakov von Digital Navy sein.

Das Original wurde 1905 als "Kagul" auf der Vulcan-Werft gebaut. 1917 erhielt es den Namen "Ochakov". Ochakov ist eine ukrainische Hafenstadt am Schwarzen Meer.

Auf der CD von Digital Navy sind 2 Farbschemata, ich werde das grün-weiße Schema der Schwarzmeer-Flotte bauen. Auch das Unterwasserschiff wird gebaut.

Gute Detailpläne fand ich auf einer russischen Seite und bei Digital Navy; alles wurde ausgedruckt und an die Wand gepinnt:
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ochakov01.jpg
  • olegsite.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (6. Mai 2008, 07:41)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Mai 2008, 18:28

Die Dokumentation des Spantenausschneidens und Verklebens erspare ich Euch.

Das ist der gegenwärtige Stand des Baus:
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ochakov02.jpg
  • Ochakov03.jpg
  • Ochakov04.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. Mai 2008, 20:29

Hallo Jörg, hallo Hagen,

danke für Euren Zuspruch! ;)

Da ich festgestellt habe, daß die Bogatyr ein Schwesterschiff der Ochakov war, werde ich diesen Bogen des russischen Verlags BK zu Rate ziehen, wenn Detailfragen anstehen (allerdings ist der in 1:200).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (5. Mai 2008, 20:55)


  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Mai 2008, 11:31

Hallo Bernhard,

ich habe bei dem Bau der Bogatyr noch zusätzliche Pläne mitbestellt.
Die sind u.A. hilfreich bei der Takelage.

Falls Bedarf besteht, gib kurz Bescheid

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

5

Dienstag, 6. Mai 2008, 13:11

Hallo Bernhard,

ein selten gebautes Modell hast Du dir da ausgesucht. Ich bin
schon sehr gespannt auf Deinen Baubericht da ich ein Fan der
alten "Bügeleisen" bin. Wenn die Passgenauigkeit ebenso gut ist
wie bei meiner Arizona wird das sicherlich ein Meisterstück.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 047

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Mai 2008, 18:22

Hi Bernhard,

das Schiff sieht sehr interessant aus. Vor allem springt schonmal die grüne UWS-Farbe ins Auge.
Bin gespannt auf den Bericht, Du hast ja schon gut losgelegt ;)

Viel Spaß beim Bau!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. Mai 2008, 19:43

Hallo Hans Gerd, Willi, Lars,

danke für eurer Interesse!

Die Teile des Unterwasserschiffs sind ausgeschnitten und harren der Weiterverarbeitung...

...aber erst müssen noch Klebelaschen aus dünnem grünen Papier angefertigt werden.
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ochakov05.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. Mai 2008, 22:54

Heute hatte ich Zeit, mit der Beplankung des Unterwasserschiffs anzufangen.
Bisher lässt es sich ganz gut an:
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ochakov06.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. Mai 2008, 07:20

Hallo Bernhard,

Ein interessantes Modell.
Da bin ich schon sehr gespannt, auf deine Ausführungen.

Grüße Friedulin

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Mai 2008, 18:12

Ja, das was hier so aussieht wie eine Salatgurke der Euroklasse 1A, ist mein fertig beplanktes Unterwasserschiff.
(Näher ran gehen ist nicht erlaubt!)

Schöne Grüße
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ochachov07.jpg

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. Mai 2008, 22:10

Hallo Bernhard,

schaüt doch gut aus, vor allem, wenn ich mir das grosse Mittelstück anschaue.
So ein Unterwasserrumpf ist immer eine Herausforderung, aber, gut gelöst.

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 13. Mai 2008, 17:12

Für meine Verhältnisse finde ich den Rumpf ganz ok, ich wollte auf jeden Fall Schleifen und Streichen vermeiden.

Zum Weiterbauen musste jetzt erst mal ein Ständer her - dafür hab ich mal wieder meine Sperrholzkiste ausgekramt:
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ochachov10.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 13. Mai 2008, 17:16

Dann gings mit Ruder und Antriebswellen weiter. Die Wellen sind mir leider etwas zu lang geraten.

...und was mir auch erst danach aufgefallen ist: Müssten die Schraubenblätter nicht gegenläufig arbeiten? Wenn ja, dann ist das ein Fehler im Bogen.
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ochachov09.jpg
  • Ochachov08.jpg

  • »Peter Wulff« ist männlich

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. Mai 2008, 19:55

Moin moin,

die Propeller sollten bei Zweischraubern mit Sicherheit gegenläufig sein.
Der entstehende Drehimpuls würde bei gleichlaufenden 2 Schrauben erheblich sein....

Gruß
Peter

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 451

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 13. Mai 2008, 21:15

Moin Bernhard,
das sieht schon alles sehr akurat aus, das UW-Schiff wirkt sehr gut und das satte Grün bringt mal etwas Abwechselung.. :]!

Gruß von der Ostsee
HaJo

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 14. Mai 2008, 07:21

Hallo Bernhard,

Schaut alles sehr sauber gebaut aus!

=D> =D> =D>

Grüße Friedulin

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

17

Montag, 19. Mai 2008, 17:35

Nach einem kleinen Pfingsturlaub gehts hier wieder etwas weiter:

Die Deckspanten Vorne und achtern werden aufgeleimt:
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ochakov10.jpg
  • Ochakov10a.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

18

Montag, 19. Mai 2008, 17:38

Darauf kommt dann das Deck, ebenfalls mit 1mm Karton verstärkt.
Das Teil 8b (Verstärkungsspant für den vorderen Schornstein) gibts nicht auf dem Bogen, man muss Teil 55b kopieren.
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ochakov11.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 22. Mai 2008, 15:48

Nach dem Trocknen der Decksverleimung gehts hier auch weiter:
Ich konnte nicht widerstehen, schon ein paar kleine Decksaufbauten mitanzuleimen. Auch die Ankerauflagen sind eingepasst:
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ochakov12.jpg
  • Ochakov13.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. Mai 2008, 15:54

Jetzt müssen die Bordwände vorbereitet werden. Ich steche die Bullaugen mit plan abgefeilten und leicht angeschärften Injektionsnadeln aus, die es von 0,4 - 1,4 mm Durchmesser (in 0,1 mm Schritten) gibt. Da findet sich immer das Passende.

Zwar muss ich bei einem vorwiegend weißen Modell nur wenig Kanten färben, dafür aber oft die Hände waschen, sonst sehen die Teile bald schmuddlig aus. Die leichten Rostspuren sind allerdings schon aufgedruckt.
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ochakov14.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (28. Mai 2008, 15:05)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

21

Samstag, 31. Mai 2008, 10:59

Das erste Teil der Bordwand sitzt! Mal sehen, wieviele Spalten ich noch zumachen muss...

Daneben sind schon einige der Aufbauten entstanden.
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ochakov15.jpg
  • Ochakov16.jpg

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

22

Samstag, 31. Mai 2008, 11:46

Moin Bernhard!
Irgendwie habe ich erst heute Deinen vorzüglichen Baubericht entdeckt ?( 8); mir fällt vor allem Deine überaus saubere Arbeitsweise auf! Kannst Du mal exemplarisch den Bau eines Teiles, z.B. eines Schornsteinaufbaus "58b", mit allem Pipapo, dh. Kleben, Verglasung usw. in kleinen Schriten dokumentieren? Das würde mich ganz dolle interessieren!
Viele Grüße - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 1. Juni 2008, 07:32

Zitat

Original von Ully
... mir fällt vor allem Deine überaus saubere Arbeitsweise auf! Kannst Du mal exemplarisch den Bau eines Teiles, z.B. eines Schornsteinaufbaus "58b", mit allem Pipapo, dh. Kleben, Verglasung usw. in kleinen Schriten dokumentieren?


Hallo Ully!

Die überaus saubere Arbeitsweise kommt vom vielen Händewaschen! :totlach:

Aber im Ernst: Da ist kein grosser Trick dahinter. Ich kann gerne für Dich ein solches Teil nochmal zusammenbauen und eine Bilderstrecke einstellen. Aber ich muss um etwas Geduld bitten...

Schöne Grüße
Bernhard

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 047

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 1. Juni 2008, 19:28

Hallo Bernhard,

ein schöner, sauberer Bau, den Du hier zeigst =D> =D>

Das Schiff sucht seinesgleichen, was die Farbe und Form angeht. Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich hier reinschaue :)

Viel Spaß weiterhin!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

25

Montag, 2. Juni 2008, 08:25

Hallo Bernhard,

Ich kann mich meinen Vorpostern nur anschließen.
Ein super Modell!

=D> =D> =D>

Grüße Friedulin

Wolfram4

Schüler

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 15. Mai 2007

Beruf: Dipl. Informatiker

  • Nachricht senden

26

Montag, 2. Juni 2008, 09:07

Zitat

Original von hemingway
... Injektionsnadeln aus, die es von 0,4 - 1,4 mm Durchmesser ... gibt.


1.4 mm. Schluck.

Was muß man eigentlich in der Apotheke sagen, damit man eine Injektionsnadel in gewünschter Dicke bekommt? Wenn ich hier im Ort eine Nadel mit 0,5 mm Dicke ordere, guckt mich das Personal immer an, als wollte ich was unanständiges von denen. Ich habe so die Idee, dass die Dicke irgendwie farbig kodiert sind, aber wie?

Dein Kreuzer gefällt mir sehr, sieht absolut sauber aus.

Viele Grüße

Wolfram
Veni, vidi, haesi - ich kam, ich sah, ich klebte

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

27

Montag, 2. Juni 2008, 13:02

Hallo,

Danke an alle für den Zuspruch - aber bitte nicht zu voreilig, bisher bin ich noch nicht allzuweit gekommen.

@Wilfried: Du hast schon recht, die saubere Zeichnung der Bauteile tut dem optischen Ergebnis schon gut.

@Wolfram: Da tu ich mir als Arzt natürlich leichter. Zur Farbkodierung der Kanülen kann ich hier ja mal ein Schema einstellen.

Der Code ist natürlich ISO-Standardisiert: ISO 6009!

Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Kan%C3%BCle

Von der Fa. Braun (Sterican) gibts auch noch ein Faltblatt zu Spritzen- und Kanülengrößen:
»hemingway« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (3. Juni 2008, 17:43)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 3. Juni 2008, 19:03

So, es folgt ein kleiner Workshop speziell für Ully, meinen Sangesbruder:


Nach dem Rillen vorne und hinten werden die Bauteile mit Überstand aus dem Bogen geschnitten. Die Decke wird auf 1 mm Finnpappe aufgeklebt, um nachher einen möglichst breiten Kleberand zu haben.
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Work01.jpg
  • Work02.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (3. Juni 2008, 19:14)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 3. Juni 2008, 19:05

Dann werden die Seitenwände ausgeschnitten, Kanten gefärbt, Türen aufgedoppelt und Bullaugen mit der Injektionsnadel ausgestochen.
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Work03.jpg
  • Work04.jpg
  • Work05.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 3. Juni 2008, 19:07

Die Decke muss sauber ausgeschnitten werden; die Schnittkante darf nicht schief sein wie im ersten Bild. Evt. mit Sandpapierfeile nacharbeiten, bis die Schnittkante so aussieht wie im zweiten Bild.
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Work05A.jpg
  • Work06.jpg
  • Work07.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 3. Juni 2008, 19:08

Die Bulleyes werden mit dieser silbrigen Antistatikfolie hinterklebt, die ich von Tüten abschneide.
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Work08.jpg
  • Work09.jpg

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 3. Juni 2008, 19:10

Dann kommt der schönste Teil: Nach dem Falten der Seitenwand und Probepassung wird eine Kante der Decke sparsam beleimt, die Decke umgedreht und gegen die Seitenwand geschoben. Von außen mit Zahnstocher andrücken. So Schritt für Schritt die Seitenwand ankleben. Falls am Schluss noch Überstand ist, diesen abschneiden und die Seitenwand stumpf verkleben.
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Work10.jpg
  • Work11.jpg
  • Work12.jpg
  • Work13.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (3. Juni 2008, 22:25)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 3. Juni 2008, 19:12

Fertig! :yahoo:

Ich hoffe, daß das für irgendjemand nützlich ist...

Schöne Grüße
Bernhard
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • Work14.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (5. Juni 2008, 15:15)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 12. Juni 2008, 10:25

Da ich noch auf Ätzreling von Saemann warte, hab ich mich mal um die Geschütztürme gekümmert.

Nach Plan könnte man schon noch einige Verfeinerungen vornehmen, aber das wäre eher was für Gloomy....
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ochakov18.jpg
  • Ochakov19.jpg

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

35

Freitag, 13. Juni 2008, 23:54

Servus Bernhard,

Saubere Arbeit. :respekt: :respekt: :respekt:

Ich schaue dir auf die Finger :D

Grüße aus Wien, Herbert

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 13:25

So, weiter gehts!

Hab mir jetzt nach langem Zögern die Bordwände vorgenommen.

Man sieht, die Passform ist suboptimal; da muss nachgearbeitet werden. :rolleyes:
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ochakov20.jpg
  • Ochakov21.jpg

mserwin

Profi

  • »mserwin« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 28. April 2009, 15:27

Hallo Bernhard,

wünsche Dir ein gutes Gelingen. Zeigst uns hier ein schönes Modell das ich noch nicht kenne.

Gruß
:)Erwin
In Dienst gestellt: Cap San Diego Cap San Diego/Cap San Augustin

In Dienst gestellt: Die Mellum Mellum (2) / HMV / 1:250

In Dienst gestellt: Conti Belgica Motorfrachtschiffe "Conti Belgica"

In Dienst gestellt: Monte rosa 3. JSP - Monte Rosa / Passat / 1:250

In Dienst gestellt: Bergepanther FERTIG Bergepanther SdKfz179 1:25

Social Bookmarks