Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »flyschorni« ist männlich

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

41

Samstag, 19. April 2008, 09:33

hallo helmut,
wir bleiben in kontakt! rene und ich überlegen gerade einen stammtisch in bochum ins leben zu rufen :rolleyes: :)!? na ja, nun geht es erst mal auf die insel :yahoo:! überlege gerade,was ich zum bauen mitnehme... :rolleyes:?
wünsche schon mal alles gute für dienstag! toi,toi,
gruss michael

  • »Tommys PaperCity« ist männlich

Beiträge: 1 175

Registrierungsdatum: 10. Februar 2006

Beruf: bin mein eigener Chef

  • Nachricht senden

42

Samstag, 19. April 2008, 13:47

Zitat

Original von flyschorni
rene und ich überlegen gerade einen stammtisch in bochum ins leben zu rufen
gruss michael


keine schlechte Idee,wieviel Bochumer sind hier eigentlich mitlerweile im Forum??? 5 6??
Da würd ich mich auch einklinken :]

Gruss,Tommy
Was wäre ein Leben ohne Kartonbau---eben eines ohne...

Helmut Wiesmann

unregistriert

43

Samstag, 19. April 2008, 23:41

Intermodellbau 2008 - erste Eindrücke(4. Tag)

Hallo Kartonmodellbaufreunde

Am ersten Wochenendtag war der Besucherandrang sehr stark mit erheblichem internationalem Anteil (England, Frankreich, Belgien, Niederlande.

Die Herkunft der deutschen Besucher reichte von deutlich südlich des Weißwurst-Äquators bis zur Ost- und Nordseeküste.

Das Interesse an unserem Hobby war enorm. Zeitweise hielten sich bis zu 30 Besucher gleichzeitig an unserem Stand auf, und es ergaben sich zahlreiche, interessante und lebhafte Gespräche.

Auch Nachwuchsförderung wurde praktiziert.

Bild 01: Besonders oft musste Robi seine Hubschraubermodelle in 1:250 näher zeigen

Bild 02 und 03: Der 11-jährige David baute mit sehr viel Eifer und noch mehr Geschick die Cessna 172 aus dem Bogen Drei kleine Flugzeuge vom Schreiber / Aue-Verlag

Bild 4 und 5: Besonderen Eindruck machten auch die durch Peter Wolfrum ausgestellten, besonders reizvollen Architektur-Modelle von Gilbert Baud
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_9400.jpg
  • 2_3532.jpg
  • 03_9593.jpg
  • 04_9364.jpg
  • 05_9345.jpg

44

Sonntag, 20. April 2008, 18:33

Hallo an alle ,
nur mal ein ganz kurzes Statement von mir, bin gerade zurück ins traute Heim eingeflogen:

ES WAR SPITZE.

Ich habe die Intermodell in Dortmund nun über 5-6 Jahre im Überblick ,und seit 2 Jahren aktiv dabei. Insgesamt hat die Ausstellungsfläche enorm zugenommen, die Exponate und deren Qualität auch. Die Besucher kamen zumindest am Wochenende in Heerscharen und zeigten sich begeistert ob der Möglichkeiten im Kartonmodellbau. Mir hat es sehr viel Spass gemacht und stehe jetzt voll in der Zwickmühle:
Nächstes Jahr ist die Intermodell in Dortmund gleichzeitig mit Bremerhaven . Schöner Mist!!!!!

Gruß
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Jochen Kreitz

unregistriert

45

Sonntag, 20. April 2008, 20:19

.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jochen Kreitz« (4. Februar 2014, 20:47)


Thomas65

Fortgeschrittener

  • »Thomas65« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 20. April 2008, 20:30

Nabend,

War heute auch bei euch am Stand. Eine sehr gelungene Präsentation des Kartonmodellbaus von euch. Ihr habt wirklich viele schöne Modelle ausgestellt. Ich hatte vielleicht ein Brand auffn Bier, da kam ne Kellnerin mit einem Glas Rotwein vorbeii... UiUiUi, hat die Holz ..... ich musste einen Blick riskieren... . Dann die Bismarck ohne Ätzteile, wunderbar. Die Bruno Illing sowie die Krupp-Protze hab ich mir an Ort und Stelle bei Moduni zugelegt. Das ist immer das schlimme, man kann an so einen Shop nicht vorbeigehen, ohne was zu kaufen.

Gruss Thomas
»Thomas65« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF2003.jpg
  • DSCF2005.jpg
  • DSCF2042.jpg
  • DSCF2023.jpg
  • DSCF2002.jpg
Gruss Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer
und den Tatra 815 AV-15 von Ripper Works (Aber ohne Baubericht)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas65« (20. April 2008, 20:48)


47

Sonntag, 20. April 2008, 22:48

Hallo,

ich bin auch von Dortmund direkt ins Konzert und von dort nach Hause.
Es waren sehr stressige, aber auch erfolgreiche Tage in Dortmund.
Besonders Samstag un Sonntag war das Besucherinteresse riesig.
Besonders groß war die Begeisterung bei der jüngeren Generation über
das was dort an Kartonmodellen gezeigt wurde. Es war erstaunlich wie
viele Kinder Ihre Eltern überreden konnten ihnen das erste Kartonmodell
zu kaufen. Zwei kleine Anekdoten aus den letzten Tagen:

1. zwei Jungs so etwa 10 - 12 Jahre streifen an unserem Stand lang.
Sagt der erste" Wahnsinn was man so alles aus Papier machen kann.
Echt cool." lässig antwortet der zweite: " ist doch klar, hier sitzen nur die Besten der Besten".

2. Ein etwa 17-18jähriger zu seinem älteren Begleiter:
"Der Kartonmodellbau ist stark im kommen. Die Modelle sind mittlerweile
so was von detailgetreu."
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

Helmut Wiesmann

unregistriert

48

Montag, 21. April 2008, 01:36

Intermodellbau 2008 - erste Eindrücke(5. Tag)

Hallo Kartonmodellbaufreunde

Nach einer zur Abenteuerreise ausgearteten Rückfahrt im ÖPNV (Zugausfall, Verspätungen, gesperrte S-Bahn-Haltestellen, längerer Fußmarsch zu Bushaltetellen) bin ich gegen 21:30 Uhr endlich zuhause eingetroffen, und von der Reise und den vier Tagen in Dortmund ziemlich geschafft.

Es waren anstrengende, ereignisreiche, interessante und schöne Tage.

Auch am letzten Tag war das Publikumsinteresse an unserem Präsentationsstand sehr lebhaft, und auch am Stand gab es für uns und für mich viel Abwechslung: Ob
- interessante Gespräche mit Messebesuchern und Kartonmodellbaufreunden,
- der Besuch von Klaus Gilles mit seiner wahrhaft perfekt gebauten HMV-Bismarck
- der Besuch von Liane Strüver
- der Besuch von bond25 mit seinen schönen Modellen
- die "Vorführung" der Heinkel He-162 von Modellbau Mundt in 1:250 durch Klebär
-die Arbeit des Kartonmodellbau-Nachwuchses an der Spanisch Brötli Bahn des Pädagogischen Verlages des Lehrerinnen- und Lehrervereins Zürich, und an der Pilatus Porter, einem free-download des Schreiber / Aue Verlages
- mein Besuch bei dem Super-Miniaturmodeller H.-P. Weiß (Modelle im Maßstab 1:1250)
- der Besuch der Messeleitung am Stand, wobei unser "Einsatz" ausdrücklich gewürdigt wurde
- der Besuch von Benjamin Scheuer
In Folge werde ich davon ein paar Bildeindrücke zeigen.

Den Gesamtbericht in gewohnter Form werde ich erst nach Ende der stationären Klinikbehandlung erstellen können, die ich Dienstag früh antreten werde.
Ich bitte um Verständnis, und hoffe, dass einige Messebesucher das Warten mit eigenen Bildern überbrücken können.

Freundliche Grüße

Helmut


Bild 1 u. 2: Schlachtschiff BISMARCK, Version ind Tarnfarbe, HMV, 1:250 in einer unübertrefflichen Präzision, ohne Ätzteile oder Laserteile gebaut. Im Hintergrund späht Peter Wolfrum die Geheimnisse der Modellbautechnik von Klaus Gilles aus ;)

Bild 3: Liane Strüver und Klaus Gilles

Bild 4 u. 5: bemerkenswert attraktive Modelle von bond25
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_9604.jpg
  • 02_9635.jpg
  • 03_9643.jpg
  • 04_9670.jpg
  • 05_9698.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (21. April 2008, 08:59)


Helmut Wiesmann

unregistriert

49

Montag, 21. April 2008, 01:45

Intermodellbau 2008 - erste Eindrücke(5. Tag)

...noch erste Eindrücke:

Bild 6 und 7: Heinkel He-162, Modellbau Mundt, 1:250

Bild 8: Der Kartonmodellbau-Nachwuchs am Werk: Spanisch Brötli Bahn und Pilatus Porter
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 06_9685.jpg
  • 07_9686.jpg
  • 08_9728.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

50

Montag, 21. April 2008, 01:51

Intermodellbau 2008 - erste Eindrücke(5. Tag)

...noch erste Eindrücke:

Bild 9 - 11: Die immer wieder faszinierende, filigrane Micro-Modellwelt von H.-P. Weiß

Bild 12: Benjamin Scheuer im Gespräch mit Axel Huppers und Manfred Jaschinski
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 09_9772.jpg
  • 10_9781.jpg
  • 11_9809.jpg
  • 12_9825.jpg

bond25

Fortgeschrittener

  • »bond25« ist männlich

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 9. Juli 2004

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

51

Montag, 21. April 2008, 12:08

Hallo,
der Besuch der Messe hat auch mir großen Spaß gemacht. Zum ersten Mal habe ich meine zum Glück noch übersichtliche Flotte zu einer Ausstellung mitgebracht. Fazit: Ein Tag ist zu kurz, beim nächsten Mal mehr davon (aber seit wann bin ich Herr meines Terminplans...)!
Ein paar Fotos habe ich geschossen, die allerdings nicht die wahre Faszination der Objekte wiedergeben können.
Am meisten hat mich das Ostseehafen Diorama von Bernhard Schulte begeistert. Die Fotos sind durch die Plexiglashaube aufgenommen, zusätzlich stören Reflexionen der Deckenleuchten (die kleinen weissen Rechtecke)
»bond25« hat folgende Bilder angehängt:
  • ostseehafen01.jpg
  • ostseehafen02.jpg
  • ostseehafen03.jpg
  • ostseehafen04.jpg
  • ostseehafen05.jpg
Gruß und Glückauf,
Lutz


temporäre Bastel-Auszeit!

a famous philosopher once said: "I´ll be back"

bond25

Fortgeschrittener

  • »bond25« ist männlich

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 9. Juli 2004

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

52

Montag, 21. April 2008, 12:13

In einer Vitrine waren zahlreiche schöne Schiffmodelle, darunter auch die Prinz Adalbert, zu der hier auf Kartonbau.de gerade ein Baubericht geführt wird.
Ein kleines Einzelstück zu Richard Petersens Ehren befand sich ebenfalls in der Vitrine, der Name des Schiffes: "König Richard" =D>.
Richard Petersen baute übrigens den Seitenraddampfer "Teazer", der seit kurzem als Internet Download erhältlich ist.
»bond25« hat folgende Bilder angehängt:
  • vitrine01.jpg
  • vitrine02.jpg
  • vitrine03.jpg
  • vitrine04.jpg
Gruß und Glückauf,
Lutz


temporäre Bastel-Auszeit!

a famous philosopher once said: "I´ll be back"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bond25« (21. April 2008, 14:02)


bond25

Fortgeschrittener

  • »bond25« ist männlich

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 9. Juli 2004

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

53

Montag, 21. April 2008, 12:23

Ein winziger Blick über den Tellerrand sei gestattet: Herausragend unter den ausgestellten Eisenbahnanlagen war eine englische Anlage, die sich durch einen sehr schönen Detailreichtum und vielen netten Ideen hervorhub. Auf der Anlage wurde quasi an jeder Stelle eine neue Geschichte erzählt - herrlich!
Eine zweite Anlage zeigt eine sehr schöne und detaillierte Hafenszene in 1:87. Da löst mein Fotoapparat automatisch aus...
»bond25« hat folgende Bilder angehängt:
  • englishtrain01.jpg
  • englishtrain02.jpg
  • englishtrain03.jpg
  • hafen01.jpg
  • hafen02.jpg
Gruß und Glückauf,
Lutz


temporäre Bastel-Auszeit!

a famous philosopher once said: "I´ll be back"

bond25

Fortgeschrittener

  • »bond25« ist männlich

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 9. Juli 2004

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

54

Montag, 21. April 2008, 12:47

nur diese hier: (eins davon verblitzt)
das Licht war etwas schlecht, dazu das viele Publikum, zum fotographieren wünscht man sich eigentlich bessere Bedingungen.
»bond25« hat folgende Bilder angehängt:
  • hafen_verblitzt.jpg
  • hafen03.jpg
Gruß und Glückauf,
Lutz


temporäre Bastel-Auszeit!

a famous philosopher once said: "I´ll be back"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bond25« (21. April 2008, 12:48)


MASH

Fortgeschrittener

  • »MASH« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 30. November 2006

  • Nachricht senden

55

Montag, 21. April 2008, 13:05

Hallo!

Zwei kann ich auch noch beisteuern
»MASH« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0049.jpg
  • PICT0050.jpg

eatcrow2

Fortgeschrittener

  • »eatcrow2« ist männlich

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

Beruf: Construction/Building..now retired

  • Nachricht senden

56

Montag, 21. April 2008, 14:00

Wonderful photos!!!!!!!!! Thank you to all who posted......... :yahoo:
Peter Crow
Santa Monica, Calif.
http://www.picturetrail.com/eatcrow2

Klebär

Profi

  • »Klebär« ist männlich

Beiträge: 623

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Nachricht senden

57

Montag, 21. April 2008, 15:00

Hallo zusammen!

Ich musste erst mal sacken lassen... Es waren unendlich viele Eindrücke, die auf der Messe auf mich eingeströmt sind.
Als es um die Teilnahme ging, war ich skeptisch. Daher entschied ich mich zu einer festen Zusage von 3 Tagen. Nach dem ersten Tag als Aussteller und im Kreise der übrigen Kartonisten stand für mich schon fest, dass ich das Erlebnis auf jeden Fall verlängern wollte. Das stellte auch für die Verantwortlichen (die einen hervorragenden Job getan haben) kein Problem dar und so konnte ich die Intermodellbaumesse 2008 volle 5 Tage genießen!
Diese 5 Tage waren voll mit tollen Gesprächen, vielen sehr netten Menschen und wahnsinnigen Bildern überall auf der Messe. Auch der Besucherzuspruch war toll. Vor allem die Standübergreifende Unterstützung und der Informationsaustausch zu einzelnen Modellen.

Ein großartiges Erlebnis und eine feste Marke im Kalender 2009!!!

Einen Großen Dank an alle Mitwirkenden, Organisatoren, Bildberichterstatter und Fans der schneidenden Kunst - ES WAR SPITZE!!!!

Der immer noch hellauf begeisterte Klebär!
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klebär« (21. April 2008, 15:01)


  • »Schreinerrainer« ist männlich

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2006

Beruf: Schreiner & Busfahrer

  • Nachricht senden

58

Montag, 21. April 2008, 17:02

Schur Kartonisten.
Leider hatte ich dieses Jahr wenig Zeit mich um den Kartonbaustand zu kümmern, denn ich hatte meinen Vater mit und der schwärmt ja für Eisenbahnen und meine Enkel waren auch laufend j w d . Aber der Kartonbaustand war super plaziert, ein Arbeitskolege von mir ist unterdessen vom Kartonbau hellauf begeistert. Helmut war wie immer freundlich und zuvorkommend, er kümmerte sehr liebevoll um die Besucher.
Danke Helmut, du guter Geist des kartonbaues.
Gruß Schreinerrainer

Helmut Wiesmann

unregistriert

59

Montag, 21. April 2008, 19:51

Positive Zeichen für den Kartonmodellbau

Hallo Kartonmodellbaufreunde

Die Pressemitteilung der Westfalenhallen zur Intermodellbau 2008 (hier) setzt positive Zeichen für die Zukunft des Kartonmodellbaus und des Workshops / Präsentationsstandes bei der Intermodellbau.

Die Zahl der Besucher ist gegenüber dem Vorjahr wieder gestiegen, und hat die 100.000-Marke wieder überschritten.
19,6% der Besucher sind aus dem Ausland angereist, der wohl größte Anteil bisher.
In der Pressemitteilung wird die Vergrößerung der Ausstellungsfläche für den Kartonmodellbau an erster Stelle unter den Verbesserungen genannt.

Dies läßt darauf schließen, dass der Kartonmodellbau bei der Intermodellbau als feste Größe angekommen ist, und bestätigt, dass die Verantwortlichen des Kartonmodell-Standes bisher gute Arbeit geleistet haben.

Freuen wir uns darüber!

Freundliche Grüße

Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (23. April 2008, 10:25)


Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 065

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

60

Montag, 21. April 2008, 19:55

=D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo:

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Helmut Wiesmann

unregistriert

61

Dienstag, 22. April 2008, 19:18

Hallo Kartonmodellbaufreunde

Nachdem heute die dritte OP an meinem Ohr ambulant durchgeführt wurde, kann ich wenigsten einen ersten Teil des fälligen Berichts über die 30. Intermodellbau 2008 einstellen.

Morgen wird sich entscheiden, ob noch eine vierte notwendig ist, und ich für einige Tage aus dem Verkehr gezogen werde, oder ob ich den Bericht fortsetzen kann.

Ich bitte um Verständnis.

Freundliche Grüße

Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (22. April 2008, 20:14)


Helmut Wiesmann

unregistriert

62

Dienstag, 22. April 2008, 19:28

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht-

Hallo Kartonmodellbau-Freunde

Vom 16. bis 20.04.07 fand in Dortmund die 30. Intermodellbau statt, die über 100000 Besucher, davon 19,5 % aus dem nahen und fernen Ausland anzog. Damit wurde das Vorjahres-Niveau (Bericht Intermodellbau 2007: hier) übertroffen, und vermutlich eine Trendwende der in den letzten Jahren sinkenden Besucherzahlen eingeleitet.
Die Besucher sorgten für einen Umsatz von 24 Mill. Euro, womit das Vorjahresergebnis sehr deutlich übertroffen wurde.

Die Messeleitung stellte dem „Kartonmodellbau“ wieder eine Sonderfläche zur Präsentation dieses Hobbys zur Verfügung, die gegenüber den Vorjahren deutlich vergrößert wurde, und durch Ausdehnung bis zu dem Hauptzugang exponierter gelegen war.
Dies ist hauptsächlich dem Einsatz von Dieter Matysik, Präsident des „nauticus e.V.“ (nationaler Dachverband der deutschen Modellsportclubs) und des "Naviga" (internationaler Dachverband der Schiffsmodellbau-Clubs), und der in den Vorjahren ausgezeichneten Arbeit von Axel Huppers, Bereichsleiter Kartonmodellbau bei der Betriebssportgruppe (BSG) der Stadtwerke Duisburg, zu verdanken.

So konnte der Kartonmodellbau sich bei diesem Großereignis wieder mit einem Präsentationsstand / Workshop einem breiten Publikum vorstellen, und in Wettbewerb mit den anderen, zum Teil weit bekannteren Modellbausparten treten.

Den beiden genannten Personen möchte ich stellvertretend für alle Kartonmodellbaufreunde für ihr vorbildliches Engagement für die Sache des Kartonmodellbaus danken.

Das „Team am Stand“ wurde komplettiert durch 21 weitere Kartonmodellbaufreunde / -innen, welche Modelle ausstellten, den Bau von Kartonmodellen vorführten, und die Beratung von interessierten Besuchern durchführten.
8 Team-Mitglieder waren die vollen 5 Tage in Aktion, die restlichen als „Teilzeitarbeiter“ zwischen 1 und 4 Tagen.
Die Aktiven gehören zum größten Teil unserem Forum als Mitglieder an, jedoch waren auch einige „freie Mitarbeiter“ (die keinem einschlägigen Forum angehören) und einige „Doppelmitglieder“ mit aktiv.

Im nachfolgenden Bericht, der hauptsächlich auf Bildeindrücke abstellt, möchte ich die Aktiven, ihre Modelle, und ihren „Einsatz“ darstellen.
Die Reihenfolge, in der sie genannt werden, enthält keine Wertung, sondern ist alphabetisch angelegt.

Außerdem werde ich im Bericht auch auf die weitere Präsenz des Kartonmodellbaus bei der Intermodellbau eingehen.


Zuvor noch eine grundsätzliche Bemerkung zum Urheberrecht:
Die eingestellten Bilder wurden von mir gefertigt (© Helmut Wiesmann 2008 ).
Die im Bild gezeigten Personen sind mit der Veröffentlichung der Bilder, und die Teilnehmer sind mit der Veröffentlichung der Modellbilder einverstanden.
Das Herunterladen der Bilder zu privaten Zwecken ist erlaubt. Weitergehende Veröffentlichung der Bilder ist ohne meine Einwilligung im Einzelfall nicht erlaubt.


Bild 01 - 05: interessierte Besucher bestaunen die ausgestellten Modelle, verfolgen die Vorführung der Modellbauer, und lassen sich beraten.
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_8947.jpg
  • 02_8965.jpg
  • 03_9160.jpg
  • 04_9208.jpg
  • 05_9431.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (22. April 2008, 19:34)


keinerkenntmich

Fortgeschrittener

  • »keinerkenntmich« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 19. April 2005

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 22. April 2008, 19:28

:0P:, :0P:

Nun mal schön langsam Helmut,
Das Wichtigste ist, dass Du erst mal gesund wirst.
Alles Andere hat Zeit.

Ich wünsche Dir Gute Besserung

keinerkenntmich

Fortgeschrittener

  • »keinerkenntmich« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 19. April 2005

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 22. April 2008, 19:33

RE: Intermodellbau 2008

An den Kartonkapitän,

da war doch jemand, der mal eben im Vorbeigehen allen Ausstellern einen Müsli-Riegel zur Stärkung zugeworfen hat.....

Prima, hat wunderbar geschmeckt ! =D>

Gruß
Joachim

Helmut Wiesmann

unregistriert

65

Dienstag, 22. April 2008, 19:39

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (2)

Erich Borg aus Hagen stellte den interessierten Besuchern sein im fortgeschrittenen Bauzustand befindliches Modell des Petersdom in Rom in 1:400 vom Schreiber / Aue-Verlag vor, ein sehr beeindruckendes Modell von seiner Größe, seiner Grafik und der sehr sauberen Bauausführung her.
Das Modell zog sehr viele Besucher an, die erstaunt und bewundernd das „Papier-Modell“ begutachteten.
Nach seinen Erfahrungen mit dem Modell gibt er an, dass es sehr passgenau sei.
Eine besondere Herausforderung sei die große Anzahl von Säulen der beiden halbrunden Säulenhallen um den Petersplatz.

Bild 1: Erich Borg beantwortet geduldig die Fragen von interessierten Besuchern

Bild 2 – 5: Das Modell Petersdom in Rom, Schreiber / Aue-Verlag, 1:400, aus verschiedenen Perspektiven
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_8978.jpg
  • 02_9195.jpg
  • 03_9202.jpg
  • 04_9198.jpg
  • 05_9205.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (23. April 2008, 10:24)


Helmut Wiesmann

unregistriert

66

Dienstag, 22. April 2008, 19:49

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (3a)

Werner Fricke aus Hamminkeln präsentierte wie gewohnt Großmodelle:
- Schlachtschiff Bismarck (Deutsche Kriegsmarine) in 1:200, Halinski. Das Modell habe ich im Bericht über die Intermodellbau 2007 ausführlich in Bildern vorgestellt
- Large Cruiser U.S.S. Alaska, (US-Navy) in 1:200, Fly Model
- das im Bau befindliche Modell des Schweren Kreuzers Hipper (Deutsche Kriegsmarine)in 1:200 von GPM

Bild 01: Werner Fricke an seinem Arbeitsplatz. Im Vordergrund: Kleinteile für die HIPPER.

Bild 02 u. 03: Werner Fricke (hier im Gespräch mit Hans-Werner Kimpel) hat sich nicht hinter seinen Modellen „verschanzt“, sondern suchte den Kontakt zu Besuchern, die -wie oft geschehen- von seinen auffälligen Exponaten angezogen wurden.

Bild 04 u. 05: U.S.S. Alaska, Fly Model, 1:200
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_9471.jpg
  • 02_1920.jpg
  • 3_9192.jpg
  • 04_9025.jpg
  • 05_9458.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (22. April 2008, 19:58)


Helmut Wiesmann

unregistriert

67

Dienstag, 22. April 2008, 19:55

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (3b)

…noch Werner Fricke:

Bild 6 – 10: U.S.S. Alaska, Fly Model, 1:200, Teilansichten
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 06_9468.jpg
  • 07_9467.jpg
  • 08_9465.jpg
  • 09_9463.jpg
  • 10_9462.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

68

Dienstag, 22. April 2008, 20:01

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (3c)

…noch Werner Fricke

Bild 11 – 15: Schwerer Kreuzer Hipper, GPM, 1:200, aus verschiedenen Perspektiven
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 11_9466.jpg
  • 12_9450.jpg
  • 13_9452.jpg
  • 14_9453.jpg
  • 15_9433.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (28. April 2009, 16:52)


Helmut Wiesmann

unregistriert

69

Dienstag, 22. April 2008, 20:05

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (4a)

Klaus Gilles aus Oberhausen stieß aus gesundheitlichen Gründen erst am letzten Tag zum Team, und brachte sein neuestes Modell mit: Schlachtschiff Bismarck, 1:250, HMV (neue Ausgabe in der Version mit Tarnanstrich).
Das Modell ist -wie von Klaus Gilles schon gewohnt- ein Super-Modell, äußerst präzise gebaut mit den feinsten Details aus dem Grundmaterial Halbkarton.
Beim Bau wurden keine Ätzteile oder Laser-Teile verbaut.
Als „Fremdmaterial“ wurde lediglich Chirurgenseide für die Takelage, selbst gefertigte Fadenreling, und Grashalme (als Rohre für Flakgeschütze) eingesetzt.

Da das Abnehmen der Vitrinenhaube nicht einfach zu bewerkstelligen ist, wurde das Modell „unter Glas“ abgelichtet, was natürlich nicht ohne Qualitätsverluste bleibt.
Die Aufnahmewinkel waren durch die von der Hallenbeleuchtung verursachten Reflexionen stark eingeschränkt.

Bild 01: Klaus Gilles „kämpft“ mit seiner Kamera

Bild 2 – 4: Schlachtschiff Bismarck, HMV, 1:250 (neue Ausgabe, Tarnversion) in Ganz- und Teilansichten
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_9644.jpg
  • 02_9602.jpg
  • 03_9605.jpg
  • 04_9608.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

70

Dienstag, 22. April 2008, 20:09

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (4b)

…noch Klaus Gilles

Bild 5 – 8: Schlachtschiff Bismarck, HMV, 1:250 (neue Ausgabe, Tarnversion), Teilansichten Steuerbordseite
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 05_9626.jpg
  • 06_9652.jpg
  • 07_9645.jpg
  • 08_9624.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

71

Dienstag, 22. April 2008, 20:12

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (4c)

…noch Klaus Gilles

Bild 9 – 12: Schlachtschiff Bismarck, HMV, 1:250 (neue Ausgabe, Tarnversion), Teilansichten Steuerbordseite
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 09_9657.jpg
  • 10_9637.jpg
  • 11_9655.jpg
  • 12_9654.jpg

Robert Kofler

unregistriert

72

Mittwoch, 23. April 2008, 10:57

RE: Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (4c)

hallo helmut!

vielen dank für deine bilder und deinen bericht. da ich ja leider nicht persönlich dabeisein konnte, hab ich hier was zum schmökern!

gute besserung und viele grüsse aus köln, robert

Helmut Wiesmann

unregistriert

73

Mittwoch, 23. April 2008, 19:33

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (5)

Robert Hoffmann, nach eigenen Worten Berliner im sauerländischen Exil, der letztes Jahr schon mit seiner „chirurgischen Präzisionsarbeit“ beeindruckte, war auch wieder mit im Team.
Er hatte diesmal neben
- dem noch nicht ganz fertigen Tender Elbe, Möwe-Verlag, 1:250, (Baubericht )
- den begonnenen Aegis-Kreuzer Ticonderoga, HMV, 1:250 (Baubericht ),
- den Zementfrachter MS Sunnanvik, Bildrum / Gunnar Sillen, 1:250 (Baubericht ),
- und den Tonnenleger Bruno Illing, HMV, 1:250 (den ich im „Trubel“ vergessen habe, näher zu fotografieren :rolleyes: ),
dabei.
Daneben waren seine ausgestellten Mini-Hubschrauber in 1:250 (Galerie ) immer wieder ein besonderer Anziehungspunkt, und sorgten dafür, dass so mancher vorbeistrebender Besucher stehenblieb, und sich dann länger am Stand aufhielt.


Bild 01: Robert Hoffmann zeigt einen seiner Mini-Hubschrauber in 1:250

Bild 2: Sein Arbeitsplatz. Im Vordergrund das Modell, an dem er arbeitete: Aegis-Kreuzer Ticonderoga, HMV, 1:250

Bild 3: das noch nicht ganz fertiggestellte Modell des Tender Elbe, Möwe-Verlag, 1:250
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_9400.jpg
  • 02_9079.jpg
  • 03_9083.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

74

Mittwoch, 23. April 2008, 19:36

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (5b)

…noch Robert Hoffmann

Bild 4: im Vordergrund: Aegis-Kreuzer Ticonderoga, HMV, 1:250

Bild 5: Zementfrachter MS Sunnanvik, Bildrum / Gunnar Sillen, 1:250

Bild 6: im Vordergrund: 4 seiner Hubschrauber in 1:250, dahinter Tender Elbe
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 04_9084.jpg
  • 05_9353.jpg
  • 06_9082.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

75

Mittwoch, 23. April 2008, 19:54

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (6a)

Willi Hoster aus Leichlingen hatte natürlich das von ihm kürzlich fertiggestellte Modell des US-Schlachtschiffs U.S.S. Arizona, Digital Navy, 1:250, (Baubericht) mitgebracht, ein attraktives, sehr präzis gebautes Modell, das zahlreiche Besucher, darunter auch einige aus den USA, anzog.

Daneben hatte er die beiden Torpedoboote der Klasse 35 dabei, bei denen er aus dem Originalmodell des Möwe-Verlages, Torpedoboot T 1 – T 12 eine weitere Version im ursprünglichen Bauzustand mit geradem Vorsteven ableitete (Galerie).

Zusätzlich zeigte er auch den Bohrinselversorger MS Kreuzturm, Möwe-Verlag, 1:250 (Galerie ,
das Feuerschiff Borkumriff, Möwe-Verlag, 1:250, (Galerie) und ein Containerschiff, dessen Herkunft ich vergessen habe.

Während der Ausstellung begann er den Bau des Walfangmutterschiff Willem Barendsz II, Möwe-Verlag, 1:250 (Baubericht)

Bild 01: Der Arbeitsplatz von Willi Hoster. Ein Besucher verschafft sich einen tiefen Einblick in die Arbeitsweise beim Bau der Willem Barendsz II

Bild 2 – 5: U.S.S. Arizona, Digital Navy, 1:250
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_8979.jpg
  • 02_9301.jpg
  • 03_9421.jpg
  • 04_9422.jpg
  • 05_9425.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

76

Mittwoch, 23. April 2008, 19:58

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (6b)

…noch Willi Hoster

Bild 6 und 7: Torpedoboote T 1 – T 12 in 2 Versionen

Bild 8: Feuerschiff Borkumriff und Containerfrachter

Bild 9: Bohrinselversorger MS Kreuzturm

Bild 10: Die Willem Barendsz II im Bau. Dabei wird ein interessantes Arbeitsgerät eingesetzt: Metallplattenhelling, um die Grundplatte mit Magneten plan zu halten
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 06_9296.jpg
  • 07_9293.jpg
  • 08_9308.jpg
  • 09_9298.jpg
  • 10_9310.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

77

Mittwoch, 23. April 2008, 20:07

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (7a)

Axel Huppers aus Duisburg fand neben seiner Funktion als „Stand-Manager“, die er in gewohnt ruhiger und kameradschaftlicher Art erledigte, manchmal noch die Zeit, an seinem Modell FORD Escort RS Cosworth 4x4, 1:15 Scale Sports Car Series von 3D papermodel (siehe auch hier) zu bauen.
Daneben hatte er seine „RC-Papiermodell-Flotte“ mitgebracht. Die einzelnen Boote habe ich hier schon verschiedentlich vorgestellt.

Er widerlegte dann auch die häufig von interessierten Besuchern aufgestellte Behauptung, dass Kartonmodelle ja nicht schwimmen könnten, indem er den von ihm gebauten, Polnischen Fischkutter Typ B 25, Maly Modelarz, 1:50 mehrfach im gegenüber liegenden großen Fahrbecken in Fahrt vorführte.



Bild 01: Bild 1: Axel Huppers bei der Arbeit an seinem derzeitigen Bauprojekt, FORD Escort RS Cosworth 4x4, 1:15 Scale Sports Car Series von 3D papermodel

Bild 2 u. 3: Polnischer Fischkutter Typ B 25, Maly Modelarz, 1:50, (Papier)-RC-Modell

Bild 4: free-download-Modell North American P-51 D Mustang „Old Crow“, 1:50, Verlag FS-Kartonmodelle, siehe hier: Ein sehr attraktives Modell!
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_9086.jpg
  • 02_9355.jpg
  • 03_9286.jpg
  • 04_9218.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

78

Mittwoch, 23. April 2008, 20:10

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (7b)

…noch Axel Huppers

Bild 5 – 8: Polnischer Fischkutter Typ B 25, Maly Modelarz, 1:50, (Papier)-RC-Modell, auf großer Fahrt
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 05_9141.jpg
  • 06_9148.jpg
  • 07_9152.jpg
  • 08_9155.jpg

79

Mittwoch, 23. April 2008, 20:20

Hallo Helmut,

der kleine Frachter hinter dem Bohrinselversorger
Kreuzturm ist aus dem Moewe-Verlag der Kümo Antilope.

Das Containerschiff ist die Susanne vom JSC-Verlag.
Alle Modelle sind in 1:250.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

Helmut Wiesmann

unregistriert

80

Mittwoch, 23. April 2008, 21:46

Intermodellbau Dortmund 2008 -Bericht- (8a)

Manfred Jaschinski aus Kamp-Lintfort, der auf Militärfahrzeuge, Panzer und Flugzeuge spezialisiert ist, präsentierte eine bemerkenswerte Anzahl von Modellen, die meisterlich gebaut sind, und bei vielen Besuchern den Eindruck erweckten, es handle sich um Plastik- oder Metallmodelle. Der eine oder andere ließ sich erst davon überzeugen, dass die Modelle aus dem Werkstoff Papier / Karton gebaut wurden, indem er eines der Modelle in die Hand nehmen durfte.
Die Modelle zogen eine stattliche Anzahl von Messebesuchern an.

Die meisten der Modelle habe ich in vorangegangenen Berichten gezeigt und bezeichnet, so dass ich sie in diesem Bericht nicht mehr gesondert aufführe

Bild 1: Manfred Jaschinski an seinem Arbeitsplatz. Er baute an der Hawker Hurricane Mk. IIC 1:33 von Modelik

Bild 2: Sein aktuelles Panzer-Projekt, ein Spitzen-Modell, der Berge-Panther von Halinski in 1:25, ist fast fertig. Zur Zeit baut er noch einen Panzer-Motor, den er an den Kran hängen will

Bild 3: Ein weiteres Spitzen-Modell aus seiner Fertigung: Panzer III, Ausf. G, in 1:16 von GPM, der in einzelne Baugruppen zerlegt werden kann

Bild 4 und 5: Manfred Jaschinski inmitten seiner Ausstellungsstücke
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01_9388.jpg
  • 02_9391.jpg
  • 03_9210.jpg
  • 04_9018.jpg
  • 05_9017.jpg

Social Bookmarks