Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. Juli 2009, 19:28

3 mal TORNADO der Bundeswehr vom Möwe-Verlag

Hallo,

nach dem ich nun schon überlängere Zeit nicht mehr Aktive im Forum war, will ich hier mal wieder was zu Besten geben.
Ausschlaggebend für das Projekt ist der Baubericht von Klaus Möller
WHV Tornado 1:50 GAF.
Die geänderte Farbgebung und die Markierungen haben mich zu der Überlegung gebracht, das auch einmal zu versuchen.
Da der Download noch bei mir auf der Platte schlummert, ich das Modell schon in Original-Farben gebaut habe. Wobei man beim hinschauen fast Erblindet. Also erst einmal im Web nach Vorlagen gesucht, nach dem ich nun mehrere Tage webseiten nach Bildern durchsucht habe, war mir klar, das es eigentlich ein Fass ohne Boden ist. Auf drei Modelle habe ich mich dann Festgelegt. Hier gibt es nun eine Unmenge an Bilder.
So nun noch die Markierungen und Zeichen.
Die gibt es hier.
Und das als Vektorgrafik zu Download.

Hier auch noch das erste Bild von Ausdruck.
»Klaus M« hat folgendes Bild angehängt:
  • modell.jpg
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Klaus M« (11. Juli 2009, 19:33)


2

Samstag, 11. Juli 2009, 19:55

moinmoin Klaus,

ja der Originalplan hat gräuliche Farben. Um so besser finde ich jetzt Dein Projekt.
Werde Dich lesend begleiten.

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

3

Samstag, 11. Juli 2009, 22:04

Servus KlausM

verstehe ich das richtig - willst Du wirklich 3 Stueck Klappdrachen bauen ?(

Regards Klaus

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. Juli 2009, 22:37

Hallo Klaus,

ja ich werde drei mal den Flieger bauen.

eine vom JaboG 31 in Blaugrau
eine vom JaboG 33 in Oliv
und ein mal in Tarnschema F des MFG 2
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus M« (11. Juli 2009, 22:38)


5

Montag, 13. Juli 2009, 17:23

moinmoin Klaus,
wenn Du schon am Umfärben" bist:

Was hälst Du hiervon?

Für Old Rutz: Die Genehmigung für das Zeigen des Bildes liegt vor.
Spotterday AG 51 Jagel. Grund war die Außerdienstellung der 2.Staffel(512).
»Norbert« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_0350.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. Juli 2009, 18:02

Hallo Norbert,

das ist schon eine tolle Kiste, aber so weit bin ich noch nicht.

Aber was nicht ist kann ja noch werden.

Hier schon zwei Bilder vom ersten Flieger.
»Klaus M« hat folgende Bilder angehängt:
  • modell 004.jpg
  • modell 010.jpg
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus M« (13. Juli 2009, 18:19)


7

Montag, 13. Juli 2009, 21:42

Zitat

Original von Klaus M
Hallo Norbert,

das ist schon eine tolle Kiste, aber so weit bin ich noch nicht.

Aber was nicht ist kann ja noch werden.

Hier schon zwei Bilder vom ersten Flieger.




moinmoin Klaus,

die 45+28 (Tornado IDS 4228/GS-176) flog bis zur Auflösung des MFG 2 bei der Marine und wurde dann zum JaboG 31 "verlegt". Da brauchst Du die Kennung nicht verändern. Geniale Idee. :D Ich habe da mehrere Fotos.
Was ist aber mit dem JaboG 33? Da war der Flieger meines Wissens nicht.
Mit welcher Kennung wirst Du den Tornado versehen?

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. Juli 2009, 06:02

Hallo Norbert,

guckst du hier

So nun gib mir etwas Zeit zu bauen, dann kommt der Rest.
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 19. Juli 2009, 19:42

3 mal TORNADO der Bundeswehr vom Möwe-Verlag

Hallo
nun geht es richtig los. Als Baugruppe 1 möchte ich die Teile 1 bis 3 zusammen fassen.
Nach dem Ausschneiden und dem aufkleben der Klebelaschen werden nun die Spanten auf Karton aufgedoppelt und ausgeschnitten. Mit Schmirgelpapier werden die Spanten noch nach bearbeitet, bis sie optimal eingeklebt werden können.Die einzelnen Teile jetzt als ganzes zusammen kleben. WICHTIG: Nicht den Balast im Teil 2 vergessen. Da sonst der Flieger Hecklaßtig wird. Hier auf Bild 3 und 4 gut zusehen.
Hier noch ein Link zu Original des Marine Fliegers.
»Klaus M« hat folgende Bilder angehängt:
  • tornado 003.jpg
  • tornado 009.jpg
  • tornado 011.jpg
  • tornado.jpg
  • tornado 015.jpg
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus M« (19. Juli 2009, 19:43)


Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Juli 2009, 19:59

RE: 3 mal TORNADO der Bundeswehr vom Möwe-Verlag

Hallo,
und nun geht es weiter.
Baugruppe 2: Cockpit Teile Nr. 11 und 12
Die Teile sind von mir farblich bearbeitet. Der Einbau in das Teil Nr. 1 war ohne Probleme möglich.
Hier noch einige Bilder dazu.
»Klaus M« hat folgende Bilder angehängt:
  • tornado 019.jpg
  • tornado 025.jpg
  • tornado 028.jpg
  • tornado 029.jpg
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Kartonist86

Schüler

  • »Kartonist86« ist männlich

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 17. August 2007

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. Juli 2009, 21:01

Ich glaub ich seh dreifach?! :D

sehr schöne modelle! weiter so!

mfg
marcel
im Bau:derzeit einige MDK Modelle + Das große Buch des Kartonmodellbaus
Kranich IL-62 Aeroflot (wird bestimmt bald weitergebaut!!!)

in der Warteschlange: viel zu viele :D + Historische Stadt von Vyskovsky

Fertiggestellt: 2009:MDK H3A Sachsenring, GW/60 S-4000-1,Skodà 120 LS, Tyrell P-34
2010:ein paar Vyskovsky Modelle

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

12

Freitag, 14. August 2009, 20:50

RE: 3 mal TORNADO der Bundeswehr vom Möwe-Verlag

Hallo,
da ich trotz Urlaub nur wenig Zeit habe, hier ein kurzer Zwischenbericht.
Der Rumpf des Flieger vom Jabog 33 ist fertig. Das Heckleitwerk und die Systemaufhängungen der Tragflächen sind auch schon fertig. Als Zusatz habe ich auch zwei Sidewinder AIM-9L Raketen von Kancho zusammen gebaut. Diese werde ich innen an die Aufhängung der Zusatztanks anbringen. So nun noch ein Bild dazu.
»Klaus M« hat folgendes Bild angehängt:
  • tornado 035.jpg
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus M« (14. August 2009, 21:00)


Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 15. November 2009, 12:46

RE: 3 mal TORNADO der Bundeswehr vom Möwe-Verlag

Hallo,
nach dem ich nun eine längere Pause von Modellbau genommen habe.Da ich Probleme mit dem Bau der Tornados hatte. Hier sind einige Fehler beim Einfärben, so wie die Tatsache das ich Probleme beim Ausschneiden, Rillen und Verkleben hatte. Beim ausschneiden habe ich einfach sehr dünne Linien übersehen. Dazu kam, das ich feststellen musste, nach einiger Zeit gibt das Fahrgestell langsam nach und knickt nach außen. Maßnahme eins war der nun längst Überfällige Besuch beim Augenarzt und der Erwerb eines Nasenfahrrades. Zweitens, das beseitigen der Fehler auf den um gefärbten Bögen. Und drittens die Suche einer Lösung für das Fahrgestell.
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

14

Sonntag, 15. November 2009, 19:16

Servus KlausM,

schade, schade; aber das mit dem Fahrgestell haette nicht sein muessen. Bei derartigen Konstruktionen muss man die Saeulen innerhalb des Rumpfes mit zusaetzlicher Materialaufkofferung gut fuehren und halten (siehe z.B. mein Baubericht). Jetzt, wo der Rumpf geschlossen ist, wirds schwer. Vielleicht hilft hier nur noch viel Sekundenkleber drumrum (oder nur Rum, der hilft wenigstens zu 50%).
Aber bitte nicht aufgeben ! Mit neuer Brille und Klarsicht wirds dann wohl besser klappen. Ich wuensche jedenfalls noch viel Glueck und Improvisationstalent.
regards
KM

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 15. November 2009, 19:17

RE: 3 mal TORNADO der Bundeswehr vom Möwe-Verlag

Hallo
hier nun ein paar Bilder zum aktuellen Stand des Baus.
Auf dem ersten Bild ist auch die Lösung für das Fahrgestell zu sehen.
Hier habe ich einfach mit Zahnstochern die Teile 18e rechts und links bis zur Mitte verlängert und am Mittelteil verklebt.
»Klaus M« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tronado 004.jpg
  • Tronado 005.jpg
  • Tronado 008.jpg
  • Tronado 009.jpg
  • Tronado 013.jpg
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 24. November 2009, 18:11

RE: 3 mal TORNADO der Bundeswehr vom Möwe-Verlag

Hallo,
so nun geht es weiter mit dem Rumpf. Über die gut Passgenauigkeit bin ich wegen der Dateiumwandlung doch echt erstaunt. Bei der Heckmontage habe ich die Teile 8d mit Karton verstärkt. Dies war ein kleiner Fehler und ich musste die Teile 8c anpassen.
Hier noch die Bilder dazu und weiter geht es mit dem Leitwerk.
»Klaus M« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tronado 014.jpg
  • Tronado 019.jpg
  • Tronado 022.jpg
  • Tronado 023.jpg
  • Tronado 025.jpg
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

17

Samstag, 28. November 2009, 17:52

RE: 3 mal TORNADO der Bundeswehr vom Möwe-Verlag

Hallo,
der nächste Bauabschnittt istmit dem Leitwerk auch abgeschlossen.
Beim bau gab es keine Schwierigkeiten.
Hier noch einige Bilder dazu.
»Klaus M« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tronado 026.jpg
  • Tronado 028.jpg
  • Tronado 029.jpg
  • Tronado 031.jpg
  • Tronado 033.jpg
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 19:30

RE: 3 mal TORNADO der Bundeswehr vom Möwe-Verlag

Hallo,

so nun mein nächster Bauabschnitt ist die Pilotenkanzel. Nach dem Versuch mit der Möwe Verglasung die mir nicht zusagte, habe ich den mittleren Teil der Verglasung umkonstruiert.
Nach einigen Versuchen mit drei, vier und fünf Segmenten, habe ich mich für die Lösung mit
vier Segmenten entschieden. Nach dem aufkleben der Innenseite habe ich mir eine Schablone
vom Cockpit gemacht und die Overheat-Folie bei 120° C im Backofen in Form gebracht.Auf
dem ersten Bild ist die Schablone und ein Versuch mit Folie aus einem Briefumschlag zu sehen.
»Klaus M« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tronado 036.jpg
  • Tronado 034.jpg
  • Tronado 035.jpg
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 13. Dezember 2009, 17:41

RE: 3 mal TORNADO der Bundeswehr vom Möwe-Verlag

Hallo ,
nach dem Fertigstellen des Cockpits, sind nun noch die Klappen für das Fahrwerk und einige andere kleine Teile dran. Die Systemträger der Waffen an dem Tragflächen und die Tragflächen selbst. Hier wollte ich die Verstärkungen in den Tragflächen besonders Stabil machen und habe dabei nicht auf die Dicke des Kartons geachtet. (siehe Bild) Also das Ganze wieder neu machen.
Jetzt noch die zweite Tragfläche anpassen und die Verkleidung für die Gelenke (Teile 10) anbringen.
»Klaus M« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tornado 037.jpg
  • Tornado 038.jpg
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus M« (13. Dezember 2009, 17:49)


Klaus M

Fortgeschrittener

  • »Klaus M« ist männlich
  • »Klaus M« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 11. August 2005

Beruf: Zentralheizungs und Lüftungsbauer

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 27. Dezember 2009, 19:57

RE: 3 mal TORNADO der Bundeswehr vom Möwe-Verlag

Hallo,
nach dem nun Weihnachten hinter uns liegt, habe ich den ersten Teil zum Abschluss gebracht.
Auf dem ersten Bild ist die Bewaffnung und die Zusatztanks zu sehen. An den Zusatztanks habe ich nach Bildern aus dem Internet, die Leitwerkflügel geändert. Außer dem wurden die AIM-132 ASRAAM und das TSPJ von mir neu Konstruiert. Die AGM-88 HARM habe ich von Kancho's Paper Wings als Freier Download. Nach einer kleinen Pause geht es mit dem zweiten Teil weiter.
»Klaus M« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tornado 039.jpg
  • 20091227_1.jpg
  • 20091227_2.jpg
  • 20091227_3.jpg
  • 20091227_5.jpg
  • 20091227_7.jpg
Gruß
Klaus Merkel

in Planung

21

Sonntag, 27. Dezember 2009, 22:40

Servus fast Namensvetter,

schoen, das der erste Tornado fertig ist.
Aber, ich habe wie immer was rumzumaekeln :
1) MBDA wuerde sich sicher freuen, den GAF Tornado mit der ASRAAM ausruesten zu duerfen ..... is aber nix.
2) DER TSPJ stimmt von der Form her nicht so ganz .....
macht aber nichts, notfalls fliegt man sowieso mit nem zweiten BOZ.

Wieweit ist den Nummer 2 fortgeschritten ??
Wir koennen dann ja mal ein gemischtes Geschwader aufstellen.
Regards KM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KlausMoeller« (27. Dezember 2009, 22:48)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 647

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 27. Dezember 2009, 22:59

Inzwischen habe ich mal nachgesehen, was TSPJ bedeutet: "Tornado Self Protection Jammer".

MBDA ist eine Rüstungsfirma (beides lt. Wikipedia) .

Was ist BOZ?
Bis die Tage...

Helmut


"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte."
Francesco Petrarca


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

23

Sonntag, 27. Dezember 2009, 23:44

Servus Wiesel,

1) zum BOZ : schau mal hier :
http://www.saabgroup.com/en/ProductsServices/products_az.htm
-Select B, -select BOZ-EC, da stehts dann ...
2) zum TSPJ gibts keine oeffentlichen Daten und auch sonst nix.
3) MBDA ist einer der grossen Lenkwaffenhersteller

Wasser hat keine Balken - Luft auch nicht.
PS : an Wiesel : Loxodrome sind mir lieber als orthodrome
regards KM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KlausMoeller« (27. Dezember 2009, 23:55)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 647

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 27. Dezember 2009, 23:50

Zitat

Original von KlausMoeller
...
Wasser hat keine Balken - Luft auch nicht.


:D

Ich vermute mal, dass es Euch Fliegerexperten mit den nautischen Fachbegriffen ähnlich geht wie mir mit den aeronautischen...

BOZ ist also ein Täuschkörpersystem, wenn ich das einigermaßen richtig übersetzt habe.
Danke, Klaus.
Bis die Tage...

Helmut


"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte."
Francesco Petrarca


Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Social Bookmarks