121

Montag, 25. August 2008, 10:19

Damit später die Passagiere auch die Fahrt durch das traumhaft schöne Fahrtgebiet genießen können, müssen natürlich auch ein paar Bänke her:
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 106-NST.jpg
  • 108-NST.jpg

122

Montag, 25. August 2008, 10:23

Die Bänke um den Niedergang auf dem Promenadendeck sind inzwischen verschwunden, dort gibt es heute zwei Mülltonnen an der kurzen Seite und klappbare Tische an den Längsseiten. Aber dahinter steht auch heute noch etwas, das im Bogen nicht vorgesehen ist, nämlich ein Notruderstand.
»Fiete« hat folgendes Bild angehängt:
  • 06.jpg

123

Montag, 25. August 2008, 10:25

Hm, das müsste doch zu machen sein. Allerdings ist meine Rudersäule nicht ganz so patiniert ausgefallen, da war gerade ein Werftgrandie mit Sidol am Werke :D
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 110-NST.jpg
  • 111-NST.jpg
  • 112-NST.jpg

124

Montag, 25. August 2008, 10:28

Sodann waren auf dem Schornsteindeck Lüfter und Oberlicht unterzubringen. Ich hatte zwar vor, das Oberlicht offen zu fahren, musste dann aber vor den kleinen Bulleyes der Oberlichtsluken kapitulieren. So ist dann nur eine Klappe offen, passt zum Wetter... :D
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 113-NST.jpg
  • 114-NST.jpg

125

Montag, 25. August 2008, 10:33

Und endlich bekommt das Schiff etwas mehr Gesicht: der Schornstein ist dran.
Vom Bogen her ist vorgesehen, daß die Schornsteindecke bündig mit dem Mantel abschließt. Das ist im Original nicht so, da liegt die Decke geschätzte 20 bis 30 cm tiefer. Aus der Decke ragen dann die Abgasrohre ein Stück heraus. Für einen etwas geübten Modellbauer ist auch das keine Schwierigkeit: Decke tiefer legen und Abgasrohre selber schnitzen.
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 115-NST.jpg
  • 116-NST.jpg
  • 118-NST.jpg

126

Montag, 25. August 2008, 10:38

Wenn man die drei weißen Ringe der BDS so sieht, kann es einem schon recht wehmütig werden, seit 1979 sind die Geschichte...
Nun geht es mit den Davits weiter. Ich habe mich entschieden, die Ätzteilversion zu nehmen. Bei der an Bord der NORDSTJERNEN eingebauten Version passen die Ätzteile von den Dimensionen her ganz gut. Gebaut von den "Ottensener Eisenwerken", da hat ein Onkel von mir gelernt...
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 119-NST.jpg
  • 120-NST.jpg
  • 121-NST.jpg

127

Montag, 25. August 2008, 10:41

Dann sind die Kräne auf dem Vorschiff dran. Die beiden kleinen vor dem Aufbau sind inzwischen ausgebaut und der große Kran ist durch eine etwas modernere Version ersetzt worden. Aber hier geht es ja um die "Ursprungsversion".
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 122-NST.jpg
  • 123-NST.jpg
  • 124-NST.jpg
  • 125-NST.jpg
  • 126-NST.jpg

128

Montag, 25. August 2008, 10:48

Tjä, und dann sind die Boote an der Reihe.
Sie sind von der Bauweise her schon etwas gewöhnungsbedürftig, dafür sind sie allerdings um Klassen besser, als die alten mit dem dreieckigen Querschnitt. Aber man bricht sich teilweise ganz schön die Finger ab. Mit dem ersten Boot war ich nicht ganz zufrieden (siehe Bild), daraufhin habe ich den Bauablauf etwas geändert und lasse mir nun zwischen den einzelnen Schritten viel Zeit zum Durchtrocknen, aber davon demnächst mehr.
Das war es also erstmal, ich finde, ich bin ganz gut voran gekommen. das Modell baut sich aber auch fast von alleine.
Beste Grüße aus dem herbstlich-frischen halbhohen Norden von
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 127-NST.jpg
  • 128-NST.jpg

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 806

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

129

Montag, 25. August 2008, 11:47

Hallo Fiete,

irgendwie war ich der Meinung, daß Du einen schönen und vor allem geruhsamen Urlaub antreten wolltest. Doch weit gefehlt - Du hast anscheinend auf der Werft Sonderschicht auf Sonderschicht gefahren. Doch das Ergebnis lässt sich sehen - gratuliere

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

130

Montag, 25. August 2008, 12:51

Moin zusammen,
@ Michael: Och, eigentlich war der Urlaub wirklich geruhsam. Und so eine Sonderschicht zwischendurch, die lockert richtig auf :D.
@ Hagen: Danke, das mit der Erholung hat geklappt. Und die Baufortschritte sind während des Urlaubs erfolgt, nicht hinterher. Also doch eher sutje, wie man hier oben sagt.
@ Andreas: Das sieht nur so schlimm aus, wenn man alle Aktivitäten auf der Werft während zweier Wochen in einem Rutsch ins Netz stellt :D
Ansonsten kann man aus der NORDSTJERNEN nur rausholen, was drin steckt.
Schietwetter und Schietwetter; Wenn man hier oben aufgewachsen ist, überrascht einen das ja eher weniger, obwohl ein paar laue Sommerabende auf der Terrasse auch nicht schlecht gewesen wären. Egal, der letzte Sommertag in diesem Jahr war der 7. August, seitdem ist eben Herbst...
Beste Grüße von der Elbe
Fiete

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 214

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

131

Montag, 25. August 2008, 12:54

Moin Fiete,
das beruhigt! Ich dachte, der frühe Winter ist nur hier oben. Wollte schon los und einen Weihnachtsbaum schlagen!
Grüße von der nördlichen Packeisgrenze
Jochen

132

Montag, 25. August 2008, 13:07

Zitat

Original von Jochen Haut
Wollte schon los und einen Weihnachtsbaum schlagen!

Moin Jochen,
geht nicht nur Dir so. Als wir gestern beim Mittagessen saßen, hatte unser Filius für etwas Tischmusik gesorgt. Diana Krall säuselte genussvoll von einer CD, mit dem Titel konnte ich jedoch im ersten Moment wenig anfangen. Als ich noch so drüber nachgrübelte, welche CD er wohl ins Gerät geschoben haben könnte, kam der nächste Titel: ein eindeutiges amerikanisches Weihnachtslied! :D :D :D Er hatte eine Weihnachts-CD von Frau Krall genommen!! Kam gut...
Dann pass man auf, wann die ersten Eisbären kommen, ein Buckelwal treibt sich ja schon in der Ostsee rum...
Beste Grüße aus der Frohen und Hanselstadt
Fiete

133

Mittwoch, 27. August 2008, 07:21

Moin zusammen,
hier nun ein paar Detailaufnahmen vom "Rettungsbootbau neue Art".
Zunächst wird ein kleines Spantengerüst erstellt, danach werden die Bordwände vorgeformt und mit Seidenpapier als Lasche verklebt. (Die Methode ist ja schon von den Bordwänden her bekannt. ;)) Während man das alles gut durchtrocknen läßt, bereitet man die Persenning vor, die das Boot von oben abdeckt. Auf dem umlaufenden Rand sind Markierungen aufgedruckt, die man mit einem Cutter vorsichtig einschneidet. Danach kann man den Rand vorsichtig nach unten knicken.
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 129-NST.jpg
  • 130-NST.jpg
  • 131-NST.jpg
  • 132-NST.jpg

134

Mittwoch, 27. August 2008, 07:24

Danach klebt man dann die Bordwände mit den entlang des Kiels verlaufenden Laschen am Mittelträger des Spantengerüstes fest. Auch das sollte man wirklich gut durchtrocknen lassen, ich habe meinen Booten einen Tag Pause gegönnt.
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 134-NST.jpg
  • 135-NST.jpg

135

Mittwoch, 27. August 2008, 07:26

Damit es nicht langweilig wird, habe ich in der Zwischenzeit schon mal den Peilrahmen montiert. Dabei habe ich die Teile aus dem Ätzsatz genommen, passen wirklich prima zusammen.
»Fiete« hat folgendes Bild angehängt:
  • 133-NST.jpg

136

Mittwoch, 27. August 2008, 07:37

Und gestern Abend ging es dann mit den Booten weiter. Zunächst wurden die Bordwände mit dem Mittelträger und dem "Stringer" verklebt. Danach wurden die Boote oben mit den Persennigen verschlossen.
Wenn man dann die Boote so nebeneinander aufreiht, merkt man spätestens jetzt, daß man viermal das Boot Nr. 1 gebaut hat ?( :D Offenbar ein kleines Malheur bei der Endkontrolle... Ich habe dann bei drei Booten die 1 übergepönt und bin nun auf der Suche nach einem ganz feinen Stift... :D Das Boot Nr. 1 kommt übrigens auf die bb-vordere Position, auf der Stb.-Seite sind die Boote mit den geraden Nummern untergebracht.
So, dann wurden die Boote noch auf ihren Lagern abgesetzt und schon mal die Blöcke für die Taljen angebracht. Die kommen aber später an die Reihe.
Die nächsten Baugruppen sind dann die Masten.
Bis demnächst
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 136-NST.jpg
  • 137-NST.jpg
  • 138-NST.jpg
  • 139-NST.jpg
  • 140-NST.jpg
  • 141-NST.jpg

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 214

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

137

Mittwoch, 27. August 2008, 09:51

Moin Fiete,
ein geniales Teil, was Du da fertigst. Mein Bogen wartet schon auf die Dreidimensionalität! Aber erst muss die Ditmar Koel fertig werden.
Gruß
Jochen

138

Mittwoch, 27. August 2008, 10:09

Zitat

Original von Jochen Haut
Aber erst muss die Ditmar Koel fertig werden.

Moin Jochen,
wie ich Dich kenne, wird das ja nicht lange dauern... ;)
Du hast Recht, es ist wirklich ein tolles Schiff, das auch noch nach einem solchen aussieht. Da macht das Bauen wirklich Spaß. Wird Dir mit der KOEL ja nicht anders gehen.
Schneit es bei euch schon?
Beste Grüße von der (noch offenen :D) Elbe
Fiete

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

139

Mittwoch, 27. August 2008, 10:49

Moin Fiete,

Schnee kann die Nordstjernen doch gut vertragen ...... ist einfach schön, was Du uns da zeigst. Die Bootskonstruktion ist schon Spitze. Und übrigens, das mit den Fortschritten bei HMV geht weiter. Die "neue" Baden (aus der ich die Bayern machen will :D) hat auch keine auf den Wänden gezeichneten Knicklinien mehr.
Wünsch Dir den baldigen positiven Abschluß der N. das Beste.

Günter
Auf der Werft: Hafendiorama/ HMV / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OpaSy« (27. August 2008, 10:50)


140

Mittwoch, 27. August 2008, 10:53

Zitat

Original von OpaSy
Die "neue" Baden (aus der ich die Bayern machen will :D)

Moin Günter,
lese ich da richtig? Als Franke?! :D :D
Besten Dank für Deine guten Wünsche, gar so lange kann es nicht mehr dauern...
Beste Grüße von der Elbe ins Land der Bocksbeutel
Fiete

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

141

Mittwoch, 27. August 2008, 11:58

Moin Fiete.

Sieht wirklich gut aus, das Ganze.
Schön, dass Du uns den Bau der Rettungsboote detailliert zeigst. Die "neue" Art ist wirklich was anderes als die alten Zweiteiler.

Gruß
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

142

Freitag, 29. August 2008, 07:46

Moin Ingo,
da hast Du Recht. Die Bauweise ist zwar etwas kniffeliger und auch zeitaufwändiger, aber das Ergebnis überzeugt allemal!
Bei mir war jetzt zunächst der achtere Mast an der Reihe. Ich habe ihn von innen mit einem passenden Stück Messingdraht verstärkt (Überbleibsel der Schwanenhalsproduktion für die USS ALASKA :D) und den Draht etwas nach unten aus dem Mast herausragen lassen. Damit habe ich ihn dann in das Bootsdeck eingesteckt, verklebt und danach verstagt.
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 142-NST.jpg
  • 143-NST.jpg
  • 144-NST.jpg

143

Freitag, 29. August 2008, 07:48

Während alles gut durchtrocknete, habe ich dann schon mal das Bb-Fallreep eingebaut.
»Fiete« hat folgendes Bild angehängt:
  • 145-NST.jpg

144

Freitag, 29. August 2008, 07:53

Danach war der vordere Mast an der Reihe. Er wurde genau wie der achtere Mast gebaut, allerdings entfallen hier die Stage, weil dieser durch zwei Stützen stabilisiert wird; ist also so 'ne Art angedeuteter Dreibeinmast. Das erste Bild ist leider etwas unscharf, aber die Totale ist dafür gelungen. Allmählich bekommt das Schiff sein endgültiges Aussehen...
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 146-NST.jpg
  • 147-NST.jpg

145

Freitag, 29. August 2008, 07:58

Der vordere Mast bekommt nun noch ein paar Anbauten: die Signalrah und ein Podest mit Radargerät und einem zusätzlichen Typhon. Die Rah hängt schon, das Podest ist in der Vorbereitung. Bei beiden Teilen muss natürlich die Picassogäng nochmal ran...
So, das war es erstmal. Vielleicht wird die NORDSTJERNEN ja schon am Wochenende fertig, aber versprechen kann ich es nicht, denn wir stecken gerade in einer etwas kniffeligen Badezimmerrenovierung. Kiekt wi mol, oder für die Kollegen jenseits des Weißwurstäquators: Schaun mer mal.
Beste Grüße aus dem herbstlichen Hamburg
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 148-NST.jpg
  • 149-NST.jpg

146

Freitag, 29. August 2008, 10:32

Moin Hagen,
freut mich, wenn Du von dem Bericht profitieren kannst, das Schiff ist auch unbedingt zu empfehlen.
Das gibt aber einiges an Umbauten, wenn Du aus der BADEN die BAYERN machen willst. Aber nach den "Fingerübungen" mit HP und GU sollte es Dir gelingen.
Beste Grüße von der Küste
Fiete

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 214

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

147

Freitag, 29. August 2008, 10:47

Moin Fiete,
sieht echt klasse aus, Dein Posler!
Wenn ich da diesen ganzen Lokalpatriotismus sehe, denke ich, kommt doch alle nach Schleswig-Holstein! Da kommt ihr zumindest Kartontechnisch ohne große Umbauten ans Ziel! :D :D :D
Gruß
Jochen
übrigens, Schnee haben wir noch nicht. Das Wasser ist momentan noch im flüssigen Aggregatzustand!

148

Montag, 1. September 2008, 07:57

Moin zusammen,
also, fertig ist sie nicht geworden, aber ein gutes Stück vorangekommen.
Zunächst war der vordere Mast zu vervollständigen. Außerdem wanderten der Magnetkompass aufs Peildeck und der Suchscheinwerfer auf das Brückendach.
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 151-NST.jpg
  • 152-NST.jpg
  • 153-NST.jpg
  • 154-NST.jpg

149

Montag, 1. September 2008, 08:04

Dann sind im Bogen noch ein paar Handläufe für die Reling vorgesehen, allerdings fehlen welche: Natürlich hat auch das Schanzkleid vom Promenadendeck achtern so einen wunderschönen hölzernen Handlauf, ebenso der Bereich zwischen Brücke und Rettungsbooten. Vielleicht kann man das ja bei einer eventuellen Neuauflage berücksichtigen. (Oder ein kleiner "Download" für Forumsmitglieder? ;))
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 156-NST.jpg
  • 157-NST.jpg

150

Montag, 1. September 2008, 08:09

Und jetzt kommt der absolut kniffeligste Teil, die Bootstaljen. Ein nettes kleines Geduldspiel, am Wochenende reichte es nur für ein Boot. Aber seht selbst...
Damit wars das erstmal wieder. In den nächsten Tagen werden dann die Taljen bei den weiteren Davits geschoren, dann sind noch ein paar Ausbesserungen dran und dann kann man so allmählich über eine Indienststellung der NORDSTJERNEN nachdenken.
Bis demnächst und beste Grüße von der Elbe
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 158-NST.jpg
  • 155-NST.jpg

151

Montag, 1. September 2008, 13:00

Moin OHI,
freut mich, daß Dir das Modell gefällt. Nun ja, es kann noch 'n büschn dauern, wie man hierzulande sagt. Das Gekniffel mit den Bootstaljen hält doch ganz schön auf. Aber bis April hätte ich ja noch Zeit :D :D :D
Keine Angst, bis dahin möchte ich mit der ALASKA schon ein gutes Stückchen weiter sein...
Beste Grüße in den Süden
Fiete

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

152

Montag, 1. September 2008, 15:31

Moin Fiete.

Die Bootstaljen hast Du super hinbekommen. Wieder ein großer Aufwand, bei dem sich die Mühe lohnt.

Gruß
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

153

Montag, 8. September 2008, 08:00

Moin zusammen,
tja, jeder Spaß ist mal vorbei... NORDSTJERNEN ist fertig. Nach dem Gefummel mit den Bootstaljen waren nur noch die Flaggen anzubringen. Der Bogen bietet jede Menge norwegischer Flaggen, man braucht aber gar nicht so viele.
Als Schiffe, die Post befördern, fahren die Hurtigruter statt der normalen Nationalflagge die Postflagge am Flaggstock. In früheren Jahren war es üblich, die Reedereiflagge im Großtopp zu fahren, also im achteren Mast. Reedereiflagge ist der Doppelstander mit dem BDS-Logo drin. Anders als in der Bauanleitung dargestellt kommt an die Signalrah keine Flagge (es sei denn, man möchte irgendein Flaggensignal setzen) und auch eine Gösch wird nicht gefahren. Man hat also zwei Flaggen über, die in die Vorratskiste wandern. Mal sehen, vielleicht kann man die HANSEATIC ja auf Kreuzfahrt nach Norwegen schicken :D
Ach ja, unter dem Flaggstock kann man auch noch das Hecklicht erkennen. Das fehlt zwar im Bogen, gehört aber natürlich zum Schiff. Ich habe beim Ausschneiden eines der Dampferlichter einfach die doppelte Kartonstärke ausgeschnitten und hatte damit zwei Geräte. Knicken, runden, zusammenbauen und dann noch den Glaskörper mit etwas Farbe imitieren, fertig.
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 159-NST.jpg
  • 160-NST.jpg

154

Montag, 8. September 2008, 08:05

Tja, und so sieht die gute alte Lady fertig aus.
Der Bau dieses Modells hat viel Spaß gemacht. Es ist natürlich keines, das für die ersten Plätze reicht, aber ich sehe das eher unter dem olympischen Blickwinkel: Dabei sein ist alles.
Hier nun noch mal ein paar Ansichten des fertigen Modells, demnächst stelle ich dann auch ein paar Bilder in den Wertungsbereich ein.
Bis denne
Fiete
»Fiete« hat folgende Bilder angehängt:
  • 161-NST.jpg
  • 162-NST.jpg
  • 163-NST.jpg
  • 164-NST.jpg
  • 165-NST.jpg

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 688

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

155

Montag, 8. September 2008, 09:07

Moin Fiete,

kann mich Andreas nur anschließen. Schönes Stück aus einer Zeit, als Schiffe noch als solche zu erkennen waren. Und das mal so locker kurz reingegeschoben zwischen einem anderen "Nordlicht", der A. =D> =D> =D>

Was mir bei Deinen Berichten immer besonders gut gefällt ist die "seemännische Aufklärung", die wir Landratten ohne großen maritimen Hintergrund immer ganz sanft erhalten. Weiter so.

Und Glückwunsch zur Indienststellung und natürlich viel Erfolg beim laufenden Wettbewerb.

Die Bewertungen können ja in den vorhandenen Briefkasten der N eingeworfen werden :D :D

Freu mich auch schon auf die Fortsetzung der A. Nachdem Loetbons ja derzeit auch einen Baubericht zur A eingestellt hat, bist Du ja nicht mehr alleine vertreten.

Grüße nach HH

Günter
Auf der Werft: Hafendiorama/ HMV / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden

156

Montag, 8. September 2008, 09:18

Moin zusammen,
erstmal ganz herzlichen Dank für die anerkennenden Worte :rotwerd:
@ Andreas: Ja, ich werde sie mitnehmen, aber nur bis zum MUK-Parkplatz... :D
@ Günter: Freut mich, daß meine Ausführungen nicht allzu "klugscheißermäßig" rüber kommen... Was den Wettbewerb anbelangt, wird es sicherlich nur für die Plätze reichen. Bei solchen wirklich gelungenen Modellen wie Andreas' MÖLDERS oder die beiden alten Liner POTSDAM und MONTE ROSA, kann man mit der eher schlichten NORDSTJERNEN nicht mithalten. Aber mir hat der Bau Spaß gemacht, einigen anderen ganz offensichtlich auch, und das ist ja die Hauptsache.
So, jetzt geht es ans Umdenken, der Karton der ALASKA ist doch erheblich steifer, als der HMV-Karton. Außerdem muss man sich erstmal wieder in die ander Bauanleitung hineindenken.
Beste Grüße aus HH
Fiete

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 806

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

157

Montag, 8. September 2008, 12:44

Hallo Fiete,

wirklich gelungen Dein Bau. Den Bogen der Nordstjernen hast Du in wunderschönes Modell verwandelt. Abgesehen davon, ist Dein Baubericht ein Genuß zum lesen - danke

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

Werner

Meister

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 1 979

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

158

Montag, 8. September 2008, 14:35

Hallo Fiete,
Gratulation zur Fertigstellung =D> Es ist ein sehr schönes Schiff geworden und ich habe deinen Baubericht mit schmunzeln gelesen. Auf alle Fälle ist es besser geworden als mein Kontrollbau und der war auch nicht einfach weil das Modell ein Geschenk an unseren "alten" Hurtigrutenfahrer Richard war.
Das ist auch der Grund warum beim konstruieren vor 2 Jahren recht wenig recherchiert wurde,halt nur das notwendigste.Aber ich sehe, so ein alter Fuchs wie du es bist , hat noch die letzte Niete gesupert ;)
Einen Tipp habe ich aber noch: Versuche mal die Haupttaklage mit 0,2 mm Stahldraht zu realisieren und spanne dann dazwischen die Chirurgenfäden , das wir M.E. stabiler oder verwende die 0,14 mm Angelschnur und färbe sie ein.... :D :D
Gruß Werner

Xeno06

Fortgeschrittener

  • »Xeno06« ist männlich

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 25. April 2008

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

159

Montag, 8. September 2008, 17:03

Tag Fiete,

Wirklich optimal gearbeitet (nebenbei noch einen wertvollen Baubericht verfasst)!!! :super:

Und das Schiff wirkt in seiner Art edel, was nicht zuletzt an der Bauweise liegt... =D> =D> =D>

Gianluca
Mal ist man die Statue.. X(
... und mal die Taube :P

Lemy

Profi

  • »Lemy« ist männlich

Beiträge: 615

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2005

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

160

Montag, 8. September 2008, 17:47

Hallo Fiete,

der Baubericht und das Schiff sind Dir Richtig gut gelungen :super:

Viele Grüße

Bernd

Social Bookmarks