Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich
  • »Joachim Frerichs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 184

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

41

Montag, 1. Mai 2017, 12:32

Ahoi Nils,

soweit ich mich erinnern kann hat Klaus-Jürgen Witt aus Varel das Modell, hochskaliert aus dem 1:400er Scheiber-Modell, in 1:250 gebaut.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 751

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

42

Montag, 1. Mai 2017, 12:34

Danke Robi und Jo,

die skalierte Version der VATERLAND sieht sehr gelungen aus!
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN (HMV 1:250), Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 317

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

43

Montag, 1. Mai 2017, 12:37

Während meine Frau nach dem Frühstück mit ihrer Mutter telefonierte, baute ich das Matterhorn -trotz Postkartengröße für mich wie für Robi der Knaller der Ausstellung. Seit ich die Rumpfabwicklung für die SAVANNAH berechnet habe, wüsste ich auch, wie man das Matterhorn konstruiert. Nur eines könnte ich nicht: ausrechnen ob die Klebelaschen nach vorn oder nach hinten zu falten sind.
»Konpass« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010929.jpg
  • P1010930.jpg

Es haben bereits 9 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Dirk Göttsch (01.05.2017), Robert Hoffmann (01.05.2017), kartonschneider (01.05.2017), René Pinos (01.05.2017), Helmut B. (01.05.2017), Schlupp (01.05.2017), BlackBOx (02.05.2017), Shipbuilder (02.05.2017), Papierknautscher (04.05.2017)

HolSchu

Meister

  • »HolSchu« ist männlich

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

44

Montag, 1. Mai 2017, 12:42

Die "NS SAVANNAH" von Henning und die "CAP SAN DIEGO" von Helmut waren auch echte Hingucker. Die kleine Eisenbahn ist, glaube ich, von René Pinos und die Dioramen kann man sich noch so oft anschauen, man entdeckt immer wieder etwas Neues.
»HolSchu« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2017-04-29_Bremerhaven_023_v.jpg
  • 2017-04-29_Bremerhaven_024_v.jpg
  • 2017-04-29_Bremerhaven_025_v.jpg
  • 2017-04-29_Bremerhaven_026_v.jpg
  • 2017-04-29_Bremerhaven_028_v.jpg
  • 2017-04-29_Bremerhaven_029_v.jpg
Holger
Ich schneide, ich falte, ich klebe,
werd's tun, so lange ich lebe!!!
Holger Schulz (1946 - ???)

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

kartonschneider (01.05.2017), Schlupp (01.05.2017), csmodelisme (01.05.2017), Papierknautscher (04.05.2017)

HolSchu

Meister

  • »HolSchu« ist männlich

Beiträge: 931

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

45

Montag, 1. Mai 2017, 12:55

Vorhin schrieb ich: kleiner geht immer. Das trifft besonders auf Joachim Frerichs zu. Hier zuerst seine Flotte im Maßstab 1:500 und danach die winzigen Blechschachtel-Dioramen im Maßstab 1:1250!
Das waren meine Bilder aus Bremerhaven. Es war wieder sehr interessant und man hat auch mal einige Forumsmitglieder persönlich kennen gelernt.

Gruß aus Hamburg
Holger
»HolSchu« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2017-04-29_Bremerhaven_030_v.jpg
  • 2017-04-29_Bremerhaven_031_v.jpg
  • 2017-04-29_Bremerhaven_032_v.jpg
Holger
Ich schneide, ich falte, ich klebe,
werd's tun, so lange ich lebe!!!
Holger Schulz (1946 - ???)

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

kartonschneider (01.05.2017), Papierknautscher (04.05.2017)

Walter Werner

Fortgeschrittener

  • »Walter Werner« ist männlich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 19. März 2007

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

46

Montag, 1. Mai 2017, 13:19

Recht herzlichen Dank allen Berichterstattern und Fotografen.
So konnte ich meine Nichtteilnahme trotz Anmeldung einigermaßen verschmerzen.
Ich wäre gerne dabei gewesen, familiäre Gründe haben dies verhindert.
Gruß
Walter

Peter Laatz

Schüler

  • »Peter Laatz« ist männlich

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

47

Montag, 1. Mai 2017, 17:50

Auch von mir herzlichen Dank für die Berichterstattung.
Mich hat leider die Gesundheit davon abgehalten an diesem tollen Event teilzunehmen.
Ob ich mich im nächsten Jahr nach Mannheim aufmache muss ich mir noch überlegen.
Viele Grüße an alle Kartonveredler,
Peter Laatz
=)

48

Montag, 1. Mai 2017, 18:23

Hallo zusammen,

mit etwas Abstand nun von mir mal so meine Gedankenwelt zum Treffen.

Die Anreise gestaltete sich leider nicht ganz so flüssig wie erwartet, wurde aber von einer kleinen Seereise mit der Fähre von Nordenham entschädigt. Im Museum wurden Helmut und ich schon sehnlichst erwartet, war doch der Tischaufbau u regeln und auch die Deko auf die Tische zu bringen. Mit vereinten Kräften von Michael und Ute sowie Uli und Peter konnten die Tische innerhalb von 30 min flott verteilt werden, danach gab es dann mal eine kleine Mittagspause, denn das Doppelklebeband fehlte. Nun denn, wieder ins Auto und besagtes Klebeband besorgt und es ging in die letzte Runde des Aufbaus. Sah mal wieder schick aus, die blauen Decken, billig waren sie ja nicht.
Ab 13:30 konnte dann der Aufbau offiziell freigegeben werden und ich war anfangs doch positiv überrascht, mit welcher Disziplin die Tischzuweisung und der Aufbau vonstatten ging. Aber es gibt Ausnahmen, diese sollten sich am Samstag früh zeigen! Dazu aber später mehr.

Zwischenzeitlich liess ich es mir nicht nehmen unseren Globetrotter Michael von der Bahn abzuholen, denn wer von Tokio anreist, darf auch auf den letzten Metern ein klein bisschen Bequemlichkeit erwarten, oder? Ich habe mich riesig gefreut Michael wieder im Kreise der Kartonbauverrückten in Bremerhaven begrüßen zu können, letztes Jahr ging es leider aus beruflichen Gründen nicht.

Gegen 18 Uhr trudelten dann auch die Schweizer Freunde mit großem Gepäck und großem Hallo in das DSM ein, die Freude stieg weiter. Der Abend ist schon traditionell der kleinen Gruppe der Kartonbau.de Leute reserviert und es ging mit einer größeren Gruppe zum Griechen, der uns fast schon mit Handschlag begrüßte. Es war lecker und es gab viel zu erzählen, gelacht wurde reichlich und herzlich.

Samstag früh ging es wieder um 9 Uhr ins Museum, der frühe Vogel kriegt den Wurm! Unter diesem Motto wurden die Händler und Aussteller gestürmt und das Portfolio nach Schätzchen und Neuheiten abgesucht. Und wie so oft wanderte Papier gegen Papier über den Tresen, ich glaube auch so manch schwarze Kasse wurde in Abwesenheit der Ehegattin geplündert.

Bei den Verlagsvertretern musste leider Walter Werner aus gesundheitlichen Gründen absagen, und der große Europäer hält sowieso nichts von der Veranstaltung seit letztem Jahr, warum auch immer. Es spiegelt zumindest eine gewisse Einstellung gegenüber allen Anwesenden wider, und das nicht unbedingt im positiven Sinne.

In diesem Jahr konnte der Kreis der internationalen Beteiligung um Belgien erweitert werden, die Gebrüder Dugge faszinierten mit Bergen!, ja , richtig gehört und gelesen: Berge. Bilder dazu hatte ich schon weiter oben genannt und gezeigt.
Der Vormittag wurde mir dann aber kurz vor Beginn von 2 Herren vergällt, welche die Tischordnung nicht so akzeptieren wollten und das ganze eher konterkarierten. Die Lösung war nahe und den "Streit" konnte man schnell beilegen, aber musste das sein???? Eher nicht.

Die Eröffnung der Hörsaal-Session begann dann mit den Worten von Herrn Nievergelt und mir mit der Mitteilung des Umzuges des Treffens zum nächsten Jahr nach Mannheim. Es gab schon ein kleines Raunen im Saal, aber die Anwesenden konnten die Beweggründe sehr wohl verstehen. ( Ich werde an anderer Stelle demnächst dazu auch einen Gedankenthread eröffnen). Die Vorträge in diesem Jahr zeugten von hoher Qualität und auch die zur Mittagspause angebotenen Workshops zur Drahttakelage und Einführung in die Airbrushtechnik kamen gut beim Publikum an. Einen Weg den wir gerne weiter verfolgen werden. In der Nachmittagssession kam dann eigentlich die immer von allen mit Spannung erwartete Neuheitenplanung/verkündung. Schön, das die avisierten Projekte auch alle veröffentlicht wurden und geplante Modelle in einem realistischem Zeitrahmen geplant werden.Ging ja auch schon mal anders :D .Auch der Samstag verflog fast im Fluge und der Abend ging in kleiner Runde mit sehr angeregten Gesprächen im Fischereihafen zu Ende.

Der Sonntag kam dann wieder viel zu frühr, und leider reduziert sich die Ausstellerschar schon am Samstag Abend, aber alle Anwesenden waren in Gespräche über Modelle, Projekte und alles anderem vertieft. Um 13:30 war es dann schon wieder mit dem 29.internationalem Karton-Modellbau-Treffen in Bremerhaven. Einige Personen hatten schon so etwas wie eine kleine Träne im Auge zum Abschied, kommen wir doch im nächsten Jahr nicht an die gleiche Stelle wieder. Aber lasst Euch gesagt sein: Das Treffen sollte erhalten werden und alle Möglichkeiten im Bereich des DSM waren und sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht geeignet diese Veranstaltung dort weiter zu führen. Begreifen wir die se Situation als Chance, den Kartonmodellbau weiter zu entwickeln und auch andere Gruppen mit einzubeziehen. Lasst uns ALLE mit ganzer Energie also das 30. Treffen planen und unterstützen.

Tja, der Abbau, da war doch wieder was: Genau! Wieder mal Ärger mit EINER Person, und zwar der gleichen Person, die schon beim Aufbau daneben lag. Viele helfende Hände waren zugegen und die Tische waren innerhnnerhalb von 15 min abgebaut. Alle? Nein , denn 1 Tisch war noch mit einem Modell besetzt und der Eigener zog es vor, erstmal nicht zu erscheinen. Nach unserem Mittagessen mussten wir dann aber feststellen, das besagte Person sein Modell abgebaut hatte aber den Tisch fast schon selbstverständlich mitten im Raum stehen liess. So nicht!

Trotz alle dem, das Treffen war wieder toll, wieder neue Leute dazu bekommen und kennen gelernt, ein äußerst freundlicher Umgangston und wieder viel zu viel gekauft ( wobei ich sagen muss, dass ich auch altgesuchtes gefunden habe!).

Auch ich werde Bremerhaven vermissen, was aber nicht heisst, dass es einEnde für immer ist!

So, nun noch meine Danksagungen:
Vielen lieben Dank zunächst an Uli und Peter und Michael und Ute für die Hilfe beim Aufbau, an meine Betreiberkollegen René und Helmut, es macht immer Spaß mit Euch zusammen ( insbesondere die Diskussionen um das gespreizte Tryptichon), an die Bremer Gruppe für die ganzen kleinen Hilfestellungen vor Ort, an alle Verlagsvertreter ( Manfred, Werner, Franz, David, Imogen, Michael M, Michael B., Karl Harro, Hartmut, Gebe. Dugge, Herrn Rudolph,Henning, Michael K) denn sie stellen das Salz in dieser Suppe dar- und wie ich vernommen habe auch in mAnnheim gesammelt anwesend sein wollen!-, die Schweizer Gang mit Niklaus, Andi und Thom ( ich freue mich immer Euch zu treffen), an den AGK, speziell Dieter Nievergelt für seine unermüdlichen Bemühungen, an Michael Kessler, dass er überhaupt da war ( irgendwie ein Herzstück der Truppe) und an alle anderen Anwesenden und Besucher, die diese Veranstaltung zu einem Erfolg werden liessen. Ich habe bestimmt wieder einige Personen vergessen, dies ist aber nicht beabsichtigt gewesen, verzeiht mir also wenn ihr nicht genannt worden seid.

Wir sehen uns hoffentlich 2018 in Monnem/ Mannheim.
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

haduwolff (01.05.2017), Matthias Peters (01.05.2017), Zaphod (01.05.2017), Werner (01.05.2017), Joachim Frerichs (02.05.2017), Thomasnicole05 (02.05.2017)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 617

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

49

Montag, 1. Mai 2017, 19:04

Moin Papierfreunde,

ich bin auch nach 5h fahrt gut daheim angekommen. Es war wieder mal ein schönes Treffen und ich freue mich schon auf das nächste mal - hab ich doch dann einen kleinen Heimvorteil :D
Ich will hier auch ein paar tiefere Einblicke in die gezeigten Modelle ermöglichen.

LG
Riklef
»Riklef G.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Foto 28.04.17, 18 13 56.jpg
  • Foto 28.04.17, 18 14 07.jpg
  • Foto 28.04.17, 18 14 17.jpg
  • Foto 29.04.17, 09 39 32.jpg
  • Foto 29.04.17, 10 20 13 (1).jpg
  • Foto 29.04.17, 17 01 13.jpg
  • Foto 29.04.17, 17 01 18.jpg
  • Foto 29.04.17, 17 01 24.jpg
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

HolSchu (02.05.2017), Shipbuilder (02.05.2017), Papierknautscher (04.05.2017)

  • »Manfred (sy-schiwa)« ist männlich

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

50

Montag, 1. Mai 2017, 19:06

Heckansichten

Moin zusammen,

mit großem Dank an die Organisatoren und Aussteller, Fotografen und Berichterstatter möchte ich noch einige Spezialbilder nachreichen. Zwar habe ich noch jede Menge Aufnahmen gemacht, deren Zurschaustellung sich jedoch erübrigt weil ähnliche Bilder hier bereits veröffentlicht sind.

Es folgen einige Heckansichten der beeindruckenden Dampferreihe, deren Frontfotos wegen des Gegenlichts allesamt fehlbelichtet waren.
Dazu einige stimmungsvolle Fotos von Teilnehmern, deren Einverständnis zur Veröffentlichung an dieser Stelle ich hier voraussetze, sonst bitte PN.
Dazu ein paar Bilder von Hennings "Savannah", die mir bereits seit 1964 am Herzen liegt. Henning sprach mich auf die Möglichkeit von Anaglyphenbildern an. Ich habe dann einige 3-D-Fotos gemacht, zu deren Betrachtung allerdings eine Rot-Grün-Brille benötigt(hat mit Politik nix zu tun).

Schönen Rest-Ersten-Mai wünscht

Manfred
»Manfred (sy-schiwa)« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1085.JPG
  • IMG_1087.JPG
  • IMG_1089.JPG
  • IMG_1091.JPG
  • IMG_1092.JPG
  • IMG_1093.JPG
  • IMG_1094.JPG
  • IMG_1088.JPG
  • IMG_1090.JPG

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Wolfgang Lemm (01.05.2017), HolSchu (02.05.2017), Papierknautscher (04.05.2017)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 617

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

51

Montag, 1. Mai 2017, 19:06

Hier nun ein paar Detailaufnahmen der wunderbar gebauten Dioramen von Schreinerrainer.
»Riklef G.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Foto 30.04.17, 10 27 05.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 27 15.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 27 38.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 27 46.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 28 54.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 29 02.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 29 20.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 29 35.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 29 40.jpg
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ulli+Peter (01.05.2017), csmodelisme (01.05.2017), Shipbuilder (02.05.2017), Papierknautscher (04.05.2017)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 617

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

52

Montag, 1. Mai 2017, 19:10

Fortsetzung...
»Riklef G.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Foto 30.04.17, 10 29 56.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 30 21.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 30 26.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 31 44.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 32 12.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 32 26.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 32 54.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 34 36.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 34 46.jpg
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (02.05.2017), Papierknautscher (04.05.2017)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 617

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

53

Montag, 1. Mai 2017, 19:12

Und hier noch ein paar andere Impressionen.
»Riklef G.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Foto 30.04.17, 10 36 37.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 36 55.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 37 06.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 37 38.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 38 16.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 38 51.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 39 04.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 39 17.jpg
  • Foto 30.04.17, 10 39 26.jpg
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

csmodelisme (01.05.2017), HolSchu (02.05.2017), Shipbuilder (02.05.2017), Papierknautscher (04.05.2017)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 617

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

54

Montag, 1. Mai 2017, 19:14

Und hier der vorerst Rest.
»Riklef G.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Foto 30.04.17, 12 21 10.jpg
  • Foto 30.04.17, 12 21 24.jpg
  • Foto 30.04.17, 12 21 33.jpg
  • DSC_5725.JPG
  • DSC_5726.JPG
  • DSC_5727.JPG
  • DSC_5777.JPG
  • DSC_5779.JPG
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Gustav (01.05.2017), HolSchu (02.05.2017), Shipbuilder (02.05.2017), Papierknautscher (04.05.2017)

  • »Manfred (sy-schiwa)« ist männlich

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

55

Montag, 1. Mai 2017, 19:14

Noch'n paar Dampfer

Auch die Savannah ist letztlich ein Dampfer!
»Manfred (sy-schiwa)« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1095.JPG
  • IMG_1096.JPG
  • IMG_1098.JPG
  • IMG_1099.JPG
  • IMG_1160.JPG
  • IMG_1186.JPG
  • IMG_1188.JPG
  • IMG_1097.JPG
  • IMG_1185.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

HolSchu (02.05.2017), Papierknautscher (04.05.2017)

  • »Manfred (sy-schiwa)« ist männlich

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

56

Montag, 1. Mai 2017, 19:19

Experten ...

... unter sich!
»Manfred (sy-schiwa)« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1189.JPG
  • IMG_1192.JPG
  • IMG_1208.JPG
  • IMG_1264.JPG
  • IMG_1265.JPG
  • IMG_1266.JPG
  • IMG_1197.JPG
  • IMG_1119.JPG
  • IMG_1120.JPG
  • IMG_1189.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Gustav (01.05.2017), Shipbuilder (02.05.2017)

  • »Manfred (sy-schiwa)« ist männlich

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

57

Montag, 1. Mai 2017, 19:24

Savannah Rot-Grün, Teil 1

Hier nun die Anaglyphenbilder für die Liebhaber dieser Darstellung
»Manfred (sy-schiwa)« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1168RG01.JPG
  • IMG_1175RG01.JPG
  • IMG_1184RG01.JPG
  • IMG_1186RG01.JPG
  • IMG_1229RG01.JPG
  • IMG_1231RG01.JPG
  • IMG_1233RG01.JPG
  • IMG_1235RG01.JPG
  • IMG_1238RG01.JPG

  • »Manfred (sy-schiwa)« ist männlich

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

58

Montag, 1. Mai 2017, 19:28

Savannah Rot-Grün Teil 2

Weiter gehts dreidimensional
»Manfred (sy-schiwa)« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1240RG01.JPG
  • IMG_1242RG01.JPG
  • IMG_1244RG01.JPG
  • IMG_1250RG01.JPG
  • IMG_1255RG01.JPG
  • IMG_1257RG01.JPG
  • IMG_1259RG01.JPG
  • IMG_1252RG01.JPG
  • IMG_1261RG01.JPG

  • »Manfred (sy-schiwa)« ist männlich

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

59

Montag, 1. Mai 2017, 19:40

Weil es (mir) soviel Spaß macht ...

... zum Schluss noch ein paar andere Leckerlis in Rot-Grün

Beste Grüße,

Manfred
»Manfred (sy-schiwa)« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1178RG01.JPG
  • IMG_1182RG01.JPG
  • IMG_1198RG01.JPG
  • IMG_1202RG.JPG
  • IMG_1204RG.JPG
  • IMG_1206RG01.JPG
  • IMG_1221RG01.JPG
  • IMG_1223RG01.JPG
  • IMG_1200RG01.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Willi H. (01.05.2017)

  • »Shipbuilder« ist männlich

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

60

Montag, 1. Mai 2017, 21:48

Moin,

vielen Dank für die Berichte und Bilder.

Der Passat Verlag will als Klein Modell eine NOK Fähre herausbringen.

Es gibt 2 Typen von Fähren. Die sogenannten LKW Fähren fahren in Brunsbüttel und die etwas kleineren Fähren an den anderen Fähranlegern.

Mich würde interessieren, welcher typ herausgebracht wird, oder vielleicht auch beide?

Viele Grüße aus Flensburg
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 066

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

61

Montag, 1. Mai 2017, 21:51

NAbend zusammen,

ganz herzlichen Dank für die tollen Fotos und Eindrücke vom Treffen! :thumbsup: :thumbup:

Faszinierend, was dort alles gezeigt wurde (sogar Berge! :thumbsup: )

Die Heckansichten der Luxusliner gefallen mir besonders gut, eine prima Idee, Manfred; aber bei den vielen Fotos, die ihr alle gemacht habt, fällt es schwer, richtige Favoriten auszumachen. Aber das spricht ja gerade für die Qualität der Modelle :)
Klasse!

Leider habe ich keine Rot/Grün-Brille, daher kann ich die letzten Fotos nicht so wie gedacht sehen. Trotzdem, sicher eine schöne Idee, um uns Daheimgebliebene noch näher ans "Geschehen" zu bringen!

Gab es auch ein paar Erkenntnisse bzgl. der "Nachwuchsgewinnung"? Wie kam die Ausstellung beim jungen Publikum an?

Schönen Abend noch und liebe Grüße aus NRW

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Manfred (sy-schiwa) (02.05.2017)

62

Montag, 1. Mai 2017, 21:56

Die letzten Bilder sind für nicht 3D Leute einfach nur gruselig.
Ansonsten vielen dank für das Dabeisein!
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 665

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

63

Montag, 1. Mai 2017, 21:59

Moin liebe Berichterstatter,
schönen Dank für die Eindrücke vom Treffen. Schade finde ich, dass BHV vorerst vorbei ist. Der neue Ort ist mir persönlich zu weit. Aber das ist mein Problem.
Gruß aus Flensburg
Jochen

64

Montag, 1. Mai 2017, 22:11

@ Jochen:

das kriegen wir schon hin, gibt ja noch mehr Flensburger. :D

Immerhin ist es noch ein Jahr hin, von daher wird sich bestimmt etwas ergeben.

@Michael K.

das ist ein Versuch, die Takelung des Ladegeschirrs optisch hervor zu heben. Es wird auch entsprechend vorweg erwähnt. Ein Versuch ist es ja Wert, Oder?

Noch eine Ergänzung zu meinen Gedanken:
man sollte nicht verschweigen, das insbesondere die Kleinverlage teilweise leer gekauft waren ( Neuheiten), ist doch auch eine Form der Anerkennung der Leistungen dieser Leute!

Auch über die Gesamtzahl der Beteiligten können Zahlen genannt werden:
es waren 160 Personen vorab angemeldet, davon gab es ca 10 Absagen, dazu kommen dann noch 22 Nachzügler und insgesamt 40 -50 Tagesbesucher speziell für diese Veranstaltung. Nicht schlecht, oder?

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 2. Mai 2017, 09:07

Danke euch allen sehr für die Bilder. So können sich die "Daheimgebliebenen" ein Bild von der Ausstellung machen!
Kurze Frage zu den ausgestellten Modellen: Manfred zeigt in einem Bild den Turbinentanker Esso Bremen. Aus welchem Verlag stammt dieses Schiff und in welchem Maßstab? (Es scheint ja einen neuen Namen zu haben?)
Ich muss gestehen, ich würde mir das Schiff anhand von Bildern gern genauer ansehen (aus "RC-Technischen Gründen", ich habe eine Graupner Esso Berlin hier zur Aufarbeit und MEINE, es fehlt Einiges)

66

Dienstag, 2. Mai 2017, 09:45

Moin frank,

die ESSO Bremen ist von Walter Otten konstruiert worden, der freundliche Herr auf dem Bild ist es! Wie du zu ihm Kontakt bekommst ist mir aber nicht geläufig.

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Frank Kelle (02.05.2017)

  • »Manfred (sy-schiwa)« ist männlich

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 2. Mai 2017, 09:59

Walter Otten

Herr Otten ist NICHT im Internet unterwegs, aber wie folgt erreichbar:

Walter und Rosemarie Otten
Am Kniependamm 41
27726 Worpswede

T. 04792 96005

rosemarie.otten@t-online.de

Seine Modelle aus den 50er bis 70er Jahren sind sämtlichst handgezeichnet.

Beste Grüße,

Manfred

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Frank Kelle (02.05.2017), Hansakuddel (02.05.2017)

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2006

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 2. Mai 2017, 10:43

Jochen Halbey

Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich unterstützt haben, den Nachlass von Jochen nicht verloren gehen zu lassen.

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (02.05.2017), René Pinos (02.05.2017), BlackBOx (02.05.2017), Konpass (02.05.2017), Michael Kirchgäßner (03.05.2017)

Markus Gruber

Anfänger

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 5. Februar 2015

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 2. Mai 2017, 13:03

Danek auch von mir für die vielen Fotos und Berichte.

Zitat

Leider habe ich keine Rot/Grün-Brille
deswegen grad eine bestellt... ;)

Mannheim wäre für einen Tiroler leichter wie Bremerhaven zu erreichen...vielleicht klappts für mich 2018...

70

Dienstag, 2. Mai 2017, 13:12

@Arne:

moin Arne, welchen Typ der Passat Verlag da nun von der NOK Fähre bringt, kann ich dir leider nicht sagen. Vielleicht helfen dir aber die oben gemachten Fotos dazu weiter.

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 588

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 2. Mai 2017, 13:43

Es gibt 2 Typen von Fähren. Die sogenannten LKW Fähren fahren in Brunsbüttel und die etwas kleineren Fähren an den anderen Fähranlegern.

Mich würde interessieren, welcher typ herausgebracht wird, oder vielleicht auch beide?


Ich weiß, daß Hennings gezeigtes Modell die Stolpmünde ist, das wäre also der kleine Typ.
Und ich vermute, daß das dann auch das Passat-Modell werden wird - liegt nahe, aber das kann ich nicht mit 100%iger Sicherheit sagen.

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 317

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 2. Mai 2017, 15:16

Mein Modell ist die STOLPMÜNDE, sie kreuzt den NOK bei Sehestedt nordöstlich von Rendsburg. Diesen Typ wollen wir als Minibogen herausgeben.

Henning

Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 317

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 2. Mai 2017, 15:23

Hallo Manfred !

Ich habe mir heute morgen vom Optiker eine Rot-Grün-Brille besorgt, meine Begeisterung hält sich aber sehr in Grenzen. Ich sehe eine rote, eine grüne und eine dreidimensionale Struktur. Ich glaube es ist die falsche Brille. Ich habe den Everest-Film in 3D auch durch eine rot-grüne Brille gesehen, das war atemberaubend. Klär uns mal auf !

Henning

Walter Schweiger

Generalgouverneur Pitcairn

  • »Walter Schweiger« ist männlich

Beiträge: 4 430

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 2. Mai 2017, 15:45

Irgendwie wärs toll gewesen heuer nochmal in Bremerhaven dabei zu sein. Aber einerseits is die Kohle schon für England verplant und die Anreise immer eine kleine Odyssee.....

Mannheim is da leichter zu erreichen für mich - Flug für lau nach Frankfurt und dann das restliche Stück mit der Bahn. Geht direkt vom Flughafen weg - perfekt. Man kann fast mit mir nächstes Jahr rechnen.

walter
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht! Willst du uns bescheißen, oder was?

Schildimann

Erleuchteter

  • »Schildimann« ist männlich

Beiträge: 323

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 2. Mai 2017, 15:49

Ich war (leider nur) Samstag in Bremerhaven.
Für mich recht "dicht bei".
Aber Mannheim.... - von Ostfriesland ... ??

Gibt es denn überhaupt noch sehenswerte Veranstaltungen in Norddeutschland?

So viele Schiffmodellbauer, und die alle im Süden Deutschlands :huh:
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 617

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 2. Mai 2017, 15:54

Moin Henning,

kann sein, dass du die falsche Brille hast.
Ich habe eine ganz billige aus dem Explora Museum in Frankfurt (bekommt jeder Besucher) und damit funktioniert es relativ gut. Zumindest habe ich keine farblichen Strukturen sondern ein 3D-Bild, welches für mich aber anstrengend anzuschauen ist.
Aber die Idee ist gut. Danke Manfred.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • »Manfred (sy-schiwa)« ist männlich

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 2. Mai 2017, 18:14

Rot-Grün-Brille

Moin Henning, Riklef, Markus und alle anderen Interessierten.

Wie Henning bereits erklärt hatte, hatte ich mein Equipment für die Aufnahmen in Brh nicht dabei und habe daher improvisieren müssen. Das sich da nur ein mäßiger Erfolg eingestellt hat, war vorauszusehen. Man muss die Bilder auch einige Sekunden auf sich wirken lassen, damit sich das Gehirn auf den unnatürlichen Augenabstand erst einstellen muss.

Filme und bewegte Objekte erfordern Kameras mit zwei synchronisierten Objektiven.

Ich hatte ja in einem früheren Trööt meine Modelle mit ein ein paar Stereoaufnahmen garniert, die waren erträglicher.

Wirklich gute Fotos erhält man nur mit einer guten Kamera mit einem Stereoschlitten auf einem guten Stativ, guten Lichtverhältnissen, großer Tiefenschärfe, neutralem Hintergrund usw. Jedenfalls müssen je ein linkes Bild und ein rechtes Bild in Augenabstand gemacht werden.
Diese werden anschließend mit einem entsprechenden kostenlosen Programm wie AnaMaker oder StereoPhoto Maker(besser) ausgerichtet und farblich getrennt.

Die Stereofotos können als
1. als Rot-Cyan-Bilder (farbig)
2. Rot-Cyan-Bilder (grau),
3. Rot-Grün-Bilder (grau)
4. Rot- Blau-Bilder(grau)
generiert werden, die jeweils mit entsprechenden Brillen betrachtet werden können, zur Not geht es auch mit einer nicht optimalen Brille.
Die Rot-Grün-Bilder sind die ursprünglichen und die Rot-Grün-Brillen sind die verbreitetsten.

Außerdem können polarisierte Bilder generiert werden und viele andere Dinge mehr. Wer dazu mehr wissen möchte schlage nach bei Tante Gugel unter Anaglyphenbilder.

Ich habe mir heute bei pearl.de Brillenaufsätze für Rot-Cyan und polarisierte Bilder bestellt, schau'n mer mal wie sich die machen.

Beste Grüße,

Manfred

  • »Shipbuilder« ist männlich

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 2. Mai 2017, 18:47

Moin,

vielen Dank für die Info in Bezug der NOK Fähren

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

Müller1950

Anfänger

  • »Müller1950« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2009

Beruf: Rentner - derzeit Promotionsstudium in Bonn

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 2. Mai 2017, 20:13

Hallo,

Ich möchte mich ausdrücklich bei den Organisatoren, den Anbietern und allen netten Menschen, denen ich am letzten Wochenende begegnet bin, für dieses wunderbare, inspirierende Wochenende bedanken!

Liebe Organisatoren: das war perfekt! Dann bis Mannheim 2018.

Dieter

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 581

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 2. Mai 2017, 20:20

Danke im Namen der Betreiber von Kartonbau.de :love: und herzlich willkommen in Mannheim 2018.

Liebe Grüße
René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Social Bookmarks