Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Februar 2013, 20:00

2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008

Hallo Freunde, Kollegen und Interessierte!

Ich möchte heute den zweiten Sammelbaubericht zum Thema Hawker Hurricane starten.
Den ersten, schon weitgediehenen Bericht von Wilfried und Wanni´s Hurricanes findet ihr hier.

Vorab zeige ich das neueste Aufklärungsfoto vom Hawker Fertigungsgelände in Kingston upon Thames:
Es gibt deutliche Anzeichen von geschäftiger Betriebsamkeit, wenn auch erkennbar unkoordiniert und chaotisch.



Die Detailauswertung bestätigt dass im Fertigungsprozess der Spanten noch nicht die gefürchtete Lasercut-Technologie eingesetzt wird sondern herkömmliche Handschnitzereien.



Weitere Fotos folgen in Kürze. :)

LG Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »King Learjet« (19. Februar 2013, 17:14)


  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Februar 2013, 23:39

Den Steuerknüppel, das Steering Column wollte ich als nächstes anfertigen.
Der Bogen gibt eine schöne Risszeichnung desselben wieder, aber das vorgesehene Bauteil ist halt doch nur flach:



Um es etwas griffiger zu gestalten habe ich einen Kupferdraht (sehr dünn) mit Zwirn umwickelt: (Zwirn auch dünn!)



Danach den Griff gebogen und den Auslöseknopf für die 20mm Hispanos angefertigt.

"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Februar 2013, 23:49

Der Griff mit typischer Hurricane/Spitfire/Whirlwind Umwicklung. (Frage mich grade ob das vom Werk so gemacht wurde oder ob da Feedback von den Piloten in die Serie eingeflossen ist, erste Versionen scheinen händisch umwickelt worden zu sein, nachfolgende haben einen geriffelten, schrumpfschlauchartigen Überzug...? ?( )



Whatever, morgen geht´s hier weiter :)

LG, und Danke für Euer Interesse!
Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »King Learjet« (18. Februar 2013, 00:10)


  • »MARIUSZ_G« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 21. November 2011

Beruf: MD, urologist

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Februar 2013, 12:19

What cardboard you choose? I think - it's one of polish models...?
And I'm sure what sort of cigarettes you choose... :rolleyes: ;)
Kind regards to you all!

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Februar 2013, 12:35

Moin Bernhard,

wunderbar, der Startschuss ist gefallen. Ich habe auch echt schon gelauert loslegen zu können, aber am

Samstag hatmich die übelste Grippe meines bisherigen Daseins gepackt. Ein kompletter Error. Bis schon froh

heute mit allen zur Verfügung stehenden Dopingmitteln mal ein paar Zeilen schreiben zu können, mann mann mann.

OK, also sobald ich den Cutter wieder sauber führen kann steige ich ein, my Friend, versprochen :) .

Dein Pilot kann sich ja schon malüber nen coolen Steuerknüppel freuen.

Also, bis die Tage auf Baustelle 2 in diesem Trööt.

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Februar 2013, 12:38

Hello Mariusz!

Thank you for the reminder, i forgot to introduce the kit. :S (That immediately calls for a cigarette to calm down! ;) )
It is the Modelik Hurricane Mk.IIc as i mentioned in the "Frisch ausgepackt" Section of the Forum.

The quality of the construction, cardboard and graphics seems quite reasonable.

Looks like it´s going to be a pleasant build.

Regards,
Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. Februar 2013, 12:54

die übelste Grippe meines bisherigen Daseins


Oje! Das tut mir leid für Dich. Schlimme Sache das. Mit der Grippe ist nicht zu spaßen, die musst Du natürlich erst mal richtig auskurieren.

Wünsche Dir gute Besserung und bloß keinen Stress, mit Deinem Bautempo holst mich dann eh gleich wieder ein... ^^

LG Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

  • »MARIUSZ_G« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 21. November 2011

Beruf: MD, urologist

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. Februar 2013, 13:33

All clear!
Thanks! :D
Kind regards to you all!

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. Februar 2013, 23:02

Guten Abend Bernhard,

freue mich, auf diesem Wege eine neue interessante Variante der HURRICANE als Modell kennenzulernen; ich wünsche Dir ein glückliches Händchen beim Bau und den Mitlesern viel Spaß an diesem Baubericht; denke, Jens wird nach überstandener Influenza furiosa auch mit einem entsprechenden Modell einsteigen?! :D

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Februar 2013, 16:54

Hallo liebe Freunde.

Sorry Wilfried, aber bis diese Influenza Dingenskirchen überstanden ist, kann ich nicht warten. So habe ich
mich ( wie gewohnt :wacko: , momentan zumindest ) bis über die Haarspitzen Gedopt, an den Basteltisch geschleppt und
den zittrigen Fingern etwas Karton gegönnt. Das Gute ist ja: Im Cockpit ist es nicht so schlimm, wenn man mal daneben liegt,
da guckt nachher eh kaum noch einer hin....es sei denn, die Haube bleibt offen. Das wiederum müssen die Schandtaten der nächsten Tage zeigen ;) .

Es handelt sich jedenfalls um diese Kiste hier:





Den schwarzen Vogel hatte ich vor längerer Zeit schon mal im Auge und so ist die Entscheidung nicht schwer gefallen. Ein kleines "Frisch ausgepackt" hatte ich
vor Kurzem auch schon einmal verfasst, bekomme aber gerade den Link nicht eingefügt :S .

So habe ich also mit dem Cockpitboden begonnen und auch gleich die Pedalerie für das Seitenruden montiert.





Anschließend habe ich mich noch an das Instrumentenbrett gemacht, welches die Möglichkeit bietet, plastisch dargestellt zu werden. Ich habe es in drei Lagen aufgebaut
und die ausgestanzten Instrumente anschließend mit glasklar aushärtendem Zweikomponentenkleber aufgefüllt ( Besonders gut für die eh schon malträtierten Atemwege :pinch: ).





So, nu mach ich erst mal Pause und dann wollen wir mal sehen, was noch geht :) .

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. Februar 2013, 17:55

Danke Dir Wilfried, für die unterstützenden Worte! :)

Jens und meinereiner haben ja grundsätzlich die gleiche Kontruktion (L.Fuczek) ausgesucht, gewisse Unterschiede kann ich aber bereits erkennen. So gesehen wird der direkte Vergleich sicher interessant werden.

Hi Jens!
Der Startschuss ist noch nicht verhallt und ich liege schon drei Längen zurück ;(
Tolles Ergebnis bisher! Mit Fieber und Schüttelfrost solche feinchiurgischen Arbeiten anzugehen nenn´ ich echten Enthusiasmus! :thumbsup:

Ich werde heute abend wohl etwas aufholen können, aber gegen einen Aspro C forte gedopten Jens hab ich wohl keine Schanze... :D

LG Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »King Learjet« (19. Februar 2013, 19:06)


  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. Februar 2013, 22:17

Wie schon gesagt, da wird es jede Menge Gleichteile geben, bei Jens seiner Mk.IIc und meiner.

Mir ist sofort das Teil 21** aufgefallen, das Trittbrett. Bei mir nur in schnödem Schwarz gehalten, beim Jens jedoch mit der typischen Riffelung gedruckt.

Weil ich ein alter Trittbrettfahrer bin muss ich natürlich gleich was dagegenhalten... :)

Nach kurzem langem Hin-und Herüberlegen habe ich ein IDE-Computer-Kabel geschlachtet, in cold blood. :)

danach zugeschnitten aufgeklebt und heftig gealtert.
Find´ich nicht übertrieben, meine Invasionshurricane hat ja schließlich schon die "Bottle of Britain" (Zitat: Till) hinter sich und wartet nur darauf endlich Rache nehmen zu können für Dünkirchen. :whistling:

Morgen (hoffe ich) werd´ ich dann mit dem Instrumentenpanel weitermachen, der Spant dazu
hat übrigens auch eine gewisse Ähnlichkeit mit dem da: :)

Liebe Grüße und Danke für Euer reges Interesse!
Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »King Learjet« (20. Februar 2013, 08:08)


Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Februar 2013, 22:28

Guten Abend Bernhard,

es ist völlig egal, ob es Duplizitäten in jedweder Form gibt; niemals vergessen, dieses Forum wird auch von Menschen gelesen, die vielleicht dieses Hobby zum ersten Mal entdecken oder sich freuen, hier einen Bausatz präsentiert zu bekommen, den sie dann vielleicht später erwerben wollen? Man weiß es nicht - aber wir sind hier eine Plattform, wo auch entsprechende Kaufentscheidungen stattfinden .. :D
gut, wird mir auch nicht immer so bewußt ....

  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 19. Februar 2013, 22:54

Guten Abend Wilfried.

Danke Dir für den Hinweis, bin mir sehr wohl bewußt dass auch viele junge und evtl. auch unbedarfte Modellbauer dieses Forum nutzen um sich einen Überblick über die Kartonmodellbauzene im Allgemeinen und über gewisse Modelle im Speziellen verschaffen wollen. Kaufentscheidungen werde ich sicherlich niemals vorwegnehmen wollen, dazu fehlt mir die nötige Professionalität. ;)

Also, mein Rat für alle neu- oder frisch begeisterten Modellbauer lautet: Kaufen! Anschneiden und Bauen, egal auf welcher Qualitätsebene man sich befindet bzw. wie sich das Elaborat nach der Fertigstellung darstellt. Der Grund zu Basteln ist wohl definitiv die Freude an der kreativen Herausforderung und das Hochgefühl ein selbstgebasteltes Modell in Händen zu halten!!! :D

LG Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »King Learjet« (19. Februar 2013, 23:08)


Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 19. Februar 2013, 23:14

Guten Abend Bernhard,

so nicht - ne nicht .. wollte nur darauf hinweisen, daß Duplitzitäten oder andere Vergleichsmöglichkeiten es eben genau der Kundschaft erleichtern .. :thumbsup: daß man sich dafür nicht entschuldigen muss! Ich es sogar aus vorgenannten Gründen für sehr hilfreich halte .. kaufen ? sowieo .. gibt einen Haufen notleidender ... :D

  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 19. Februar 2013, 23:39

Lieber Wilfried.

Jetzt kann ich aber nicht ganz folgen... ?(
Da will ich mich gleich mal ganz höflich entschuldigen wenn ich etwas falsch verstanden habe!!! :huh:

Die Modellbögen von Answer und Modelik scheinen grundsätzlich von der gleichen Konstruktion abzustammen, nämlich der des (polnischen) Konstrukteurs Lukasz Fuczek.
Das dürfte ein Faktum sein, darüber kann ich natürlich nicht befinden ob die eine oder andere Publikation besser oder schlechter ist. Meines Dafürhaltens habe ich das auch bisher nicht getan...

Die offensichtlichen Parallelitäten haben bei mir eine scherzhafte Darstellung derselben hervorgerufen, sollte der allgemeinen Belustigung dienen. ;)
Die Ernsthaftigkeit eines jeden Bauberichtes soll und wird natürlich nicht zu kurz kommen.

LG Bernhard

PS: Damit ich´s nicht vergesse: Ich finde Deinen Bau der Hurricane bisher extrem gelungen! :)
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »King Learjet« (20. Februar 2013, 00:29)


J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 21. Februar 2013, 15:45

Moin Bernhard.

Donnerwetter, gleich zu Anfang PC-Teile zu installieren.....das geht ja gut los! Was soll ich sagen: Deutliche
Aufwertung der schwarzen Bretter, keine Frage.
Was die generelle Gleichheit der beiden Bögen engeht, hoffe ich ja schon, das sich die Unterschiede nicht nur auf
Druckerfarbe beschränken, sonnst könnte es in der Tat etwas öde werden. Nun ja, wir werden sehen was noch kommt.

Was die Ernsthaftigkeit dieser Publikation angeht werde auch ich selbstverständlich stehts bemüht sein.....warscheinlich :D .

Hau rein alter Knabe

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 21. Februar 2013, 20:45

So Leute,

etwas Fortschritt beim Cockpit. Bis auf den Steuerknüppel ist der ganze Kladderadatsch anmontiert.





Mir ist aufgefallen, das die beiden Streben, welche die Cockpitrückwand mit dem Spant davor verbinden normalerweise IN den selbigen geklebt
werden sollten. Dafür sind die Streben allerdings zu kurz. Zumindest hätte ich in meinem Falle keinen rechten Winkel hinbekommen. Daher
habe ich zunächst das schwarze Stück Karton über die Aussparungen geklebt und darauf stumpf die Streben...nun passt es.
Mal sehen, ob es Bernhard und Till genau so geht, oder ob dieses nur beim LC-Satz auftaucht ( was ich nicht glaube).

Tschöööö

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 21. Februar 2013, 22:12

Guten Abend Jens,

ich will ja nicht meckern, aber wenn ich mir ansehe, an welcher Position die Pedalerie seitens des Konstrukteurs vorgesehen - dann muß der arme Jung die ganze Zeit mit angezogenen Beinen ...

hier ein Seitenriss einer Mk. II ... oberer Pfeil Instrumententafel, unterer die Pedalerie ...

Copyright Maru Mechanics

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wilfried« (21. Februar 2013, 22:33)


  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

20

Freitag, 22. Februar 2013, 00:07

Hossa! :D
Ich kann einen kleinen Baufortschritt vermelden.

Eigentlich einen extrem kleinen, ich habe es gerade mal geschafft die Steuersäule zur Hälfte zu vervollständigen. (Gebe zu, ist meine Interpretation. Gefällt mir aber bei weitem besser als das flache Originalteil). Weil das Teil so winzig ist und im finsteren Cockpit noch kontrastreich ausschauen soll hab ichs sehr stark mit verdünnter Tusche eingejaucht. Auf den Makrofotos schaut das sehr derb aus, mit bloßem Auge paßt es dann aber genau.



Es fehlen noch das Umlenkritzel für die Betätigung der Querruder welches eigentlich HINTER der Steuersäule angebracht war, dessen Abdeckung, das Betätigungsgestänge und der Hebel für die "Parking Brake". Die liegt als genau hinter dem Griff, das werde ich morgen nachreichen. :)

@Jens: Ich hoffe dass Du bereits in der Genesungsphase Deiner Grippe bist, Dein rapider Bau der ollen Hurricane gibt Hoffnung darauf!? :D
Wie immer, super gelungen! :thumbup:

LG Bernhard

Ah ja, den üblichen Größenvergleich bin ich noch schuldig geblieben:

»King Learjet« hat folgendes Bild angehängt:
  • Jeurostick.jpg
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »King Learjet« (22. Februar 2013, 08:23)


J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

21

Samstag, 23. Februar 2013, 14:20

Hallo zusammen und hallo Wilfried,

ich will ja nicht meckern, aber wenn ich mir ansehe, an welcher Position die Pedalerie seitens des Konstrukteurs vorgesehen - dann muß der arme Jung die ganze Zeit mit angezogenen Beinen ...

mag sein, das es die Zeichnung so vermuten lässt, aber so schlimm ist es für den Piloten Mr. Smallwood nicht. Um dieses zu verdeutlichen habe ich mal diesen .....äähhmmm rosafarbigen Herren,
welcher zufällig die gleiche Körpergröße hat, gebeten Platz zu nehmen.....und siehe da:


ich gebe zu, er hockt da rum wie ein Sack Nüsse, käme aber ( wenn er denn fliegen könnte ) mit dem Nachtjäger zurecht schätze ich.


Damit er nicht immernur geradeaus fliegen muss ( schon ein Hr. Galland hielt dieses im Luftkampf für kontraproduktiv ) habe auch ich meiner Hurri einen Steuerknüppel verpasst. Nicht so cool, wie
Bernhards Version, aber die Wicklung musste natürlich sein. Denis Smallwood mag dieses helle griffige Zeug!





Somit konnte ich das Cockpit also schließen.





Nun muss da aber noch dieser merkwürdige Rahmen drann-bzw. reingemurkst werden, hmmm,





Farbige Teile gibt es dafür nicht.... und so richtig passen will das Ding auch nicht. Gehört da aber nun mal hin.





Erst mal habe ich aus den Bordkanonen-Innenrahmen ( welche in der Fläche liegen und von mir nicht verbaut werden ) das nötige Interior-Green geholt und
die Streben damit tapeziert. Angeklebt habe ich das Ganze auch schon mal auf den senkrechten Spanten, aber noch nicht am Cockpitrahmen, weil ich
keine Ahnung habe, wie ich da mit der Aussenbeplankung hinkomme.






Da tun sich gerade noch ein paar Fragen auf, auch, weil die Bauanleitung mangels Sprache auch nicht viel hergiebt. Ist zufällig noch einer von Euch Jungs an diesem Punkt?
Hmm, Bernhard ??

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

22

Samstag, 23. Februar 2013, 15:18

Hallo Jens,

das "Innere" des Cockpit hast du sehr sauber bei ansprechendem 'Supern' sehr gut und sauber hinbekommen.
Ich habe leider den dir zugrunde liegenden Bogen ja nicht - aber das "Magels Sprache"... -steht nix, nicht mal in Polnisch irgenwas an dieser Stelle in der Baualeitung?
Falls es doch was 'Polnisches-Schriftliches' dies bezüglich im Bogen stehen sollte, da könnte ich dir bei der Übersetzerei ja das Ein oder das Andere ins Deutsche 'transformieren'... Polnisch ist ja meine erste Muttersprache.

Grüße

Alfred

  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

23

Samstag, 23. Februar 2013, 15:27

Hallo Jens!

Hab´ grad gelesen dass Du evtl. dieses Teil nicht im Bogen gehabt hast? :



Ich bin zwar noch nicht so weit wie Du um da genaueres sagen zu können, aber der Rahmen gehört sicher dorthin wo Du ihn platziert hast. Das sagt auch die Risszeichnung. Ungut dass er nicht bündig mit den Seitenverkleidungen abschließt.
Die Farbe auf den dünnen Auslegern ist die gleiche wie die im Cockpit, Interior green wie Du richtig improvisiert hast.

Komisch dass gerade dieser Teil fehlt, soll er doch den sichtbaren Abschluß des Cockpits nach oben darstellen... ?(

LG Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

24

Samstag, 23. Februar 2013, 16:59

Hallo mal wieder,

Mensch Alfred, das ist aber suupernett von Dir, das Du mir mit der Übersetzung helfen würdest :thumbsup: . Manchmal steht man echt ein
bisschen verloren in der Ecke und wünscht sich polnische Sprachkenntnisse. Kannst Du Dir sicher denken. Also, den momentanen Fall habe
ich jetzt mal gelöst, will ich hoffen, aber wenn ich darf, würde ich ggf. mal auf Dich zurückkommmen :) .

Hey Bernhard, nene Du, das Teil ist schon drinn im Bogen, hat sich aber erfolgreich vor der Druckerfarbe verbergen können, deshalb musste ich
etwas improvisieren. Habe aber eine im Nachhinein recht ordentliche Lösung gefunden. Du wirst sicher auch noch feststellen, das jenes Teil nicht
ganz optimal zu verbauen ist, sondern die Spitzen nach vorn zum Cockpit zwangsläufig einen leichten Bogen in Richtung Erdoberfläche machen.
Sonst passt alles recht ordentlich....

Aber nun Ladys and Gentleman darf ich Feierlich die ersten drei Stücke Tapete vermelden, hahaaa.





Die oben genannten Cockpitrahmendinger habe ich dann mit leichter Gewalt an die Ränder gedengelt.





Finde ich auch immerwieder einen schönen Moment, wenn die erste Außenfarbe ins Spiel kommt.....auch wenn es sich in diesem Falle um
ein fieses Mattschwarz handelt.
Ich bin mir übrigens ziemlich sicher, das hier noch ein Lacküberzug ins Spiel kommt.........

Viele Grüße

Jens

So Bernhard, hier unten lasse ich jetzt mal Platz für ein paar Fotos von Dir ;) .
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 371

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

25

Samstag, 23. Februar 2013, 17:50

Moin Jens,

das Cockpit sieht gut aus und die Außenhaut auch schon vielversprechend. Aber ein Lacküberzug :huh: ? Da könnten sich ja Mond und Sterne über Ihr Spiegelbild freuen. Und wenn, dann bitte Mattlack.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

26

Samstag, 23. Februar 2013, 18:18

Guten Abend Jens,

einwandfrei - habe mir diese Version gestern noch schnell geordert; welchem Bausatz ist denn der Herr mit dem Barrett entnommen - Special Forces in 1:35? :D Suche nämlich noch nach brauchbaren Piloten und entsprechenden Warten - in 1:48 gibt es ja reichlich. In 1:72 habe ich auch irgendwo noch ein "Bataillon" ... seit Herr Verlinden nach Übersee abgewandert ... ?

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

27

Montag, 25. Februar 2013, 17:42

Ich liebe ja diese vielen Pappringe, welche später die Motorverkleidung darstellen :cursing: . Hier die Außenhaut kleiner machen, dort
nen Spant vergrößern, aber das ist wohl Kartonbau was? Na ja, war jedenfalls nicht so easy, den ganzen Kram zu einer annehmbaren
Form zu bewegen.





Das Ganze ist jetzt noch nicht mit dem Cockpitbereich verklebt, weil ich immernoch die Auspuffoption mit mir schwanger trage. Die Spanten
hatte ich zu diesem Zweck schon mal angepasst.





Die mattschwarze Oberfläche ist auch nicht gerade sehr entgegenkommend, was evtl. Fehler angeht, wie man den Bildern entnehmen kann.
Deshalb hatte ich auch geplant, das kpl. Modell noch mit seidenmatt Klarlack zu lackieren. Ich denke aber, ich warte mal den fertigen Vogel ab und entscheide dann.

Völlig unsicher bin ich mir noch bei den Auspuffrohren. Schneide ich jetzt beherzt die Motorverkleidung ein, oder nicht. Ich habe das Gefühl, da kann man noch
einiges verschlimmbessern.
In anderen Foren habe ich jedenfalls noch keine gepimmte Version gefunden, hat vielleicht seinen Grund. Mal sehen, was jahrzehntelange Erfahrung ( Namentlich Till )
dazu sagt........

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J.R.« (25. Februar 2013, 22:10)


Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

28

Montag, 25. Februar 2013, 18:43

Hey, J.R.,

das sieht ja schon mal supergut aus, möchte ich sagen.
Betreffs des Kantenfärbens... da mußt du dunkelgrau nehmen. War bei der Twinmustang ebenso. Sieht greulich aus (gräulich????), wenn man es in schwarz macht.

Die Auspüffer tiefer zu legen, stelle ich mir in meinem infantilen Geist so vor, daß nach dem Zusammenkleben dieses lang-ovale Dingsda rausgeschnitten wird und ein etwa 3mm tiefer Kasten eingesetzt wird. Bei Grzelczaks Konstruktion war das einfacher, wer er da seine übliche Geschichte mit Kreuz- und Querspanten drinnen hat. Da wird zuerst dieser Kasten eingeklebt und dann kommt die Außenhaut drüber.
Naja, vielleicht sollten wir den Scheiß einfach lassen. Wenn sich unsere Hurricanes vorne herum so gut zusammensetzen lassen, dann sollten wir es so in dieser Form vielleicht einfach zufrieden sein.
Da machen separate Landeklappen optisch mehr her, oder?
Zumal, wenn ich das richtig sehe, hast du die Spanten schon eingeschweißt.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

29

Montag, 25. Februar 2013, 21:04

Guten Abend Jens,

also, wenn alle Teile so perfekt passend aussehen, dann würden viele Bauberichte keine Kommentare mehr bekommen! :D Der Till hat es gesagt, die Kanten bitte mit dunkelgrauer Farbe angehen; aus der Entfernung wäre es bei mir jetzt Kaltgrau VI aus meiner Albrecht Dürer Serie; ansonsten hau' rein, wenn die Nase nicht mehr tropft ... was den Auspuff angeht, auch bei der Kartonowy fehlt die "Tiefe" ....

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 26. Februar 2013, 17:44

Moin Männers,

weiter gehts im Text. Ihr habe es schon genannt, die Kanten stechen auf den Bildern zu dunkel hervor. Dieses habe ich glaube ich mehr dem
Kleber ( Uhu strong and safe ) zu verdanken, den ich noch in die Fuge gegeben habe. Ich habe allerdings auch noch die Hoffnung, das ein bis zwei
Überzüge mit Klarlack das Ganze noch egalisieren könnten. Am lebenden Objekt sieht es auch nicht sooo gewaltig aus, wie auf den Bildern.
Apropos Bilder, Urschel ist noch etwas in die Länge gegangen:





Und da die Region um den Motor eh schon nicht sooo super gelungen ist, habe ich einfach doch noch die Auspüfferdingens herausgeschnibbelt... Versuch
macht schließlich kluch.





Die Spanten hatte ich ja schon mal im Vorfeld eingekerbt und konnte nun eine Schiene aus schwarzem Tonkarton einkleben.





Der Ausschnitt an sich ist nicht ganz gerade geworden, aber ich möchte da jetzt auch nicht noch mehr ausfransen. Mal sehen, wie es letztendlich
mit den Auspuffen aussieht. Dazu später mehr.





Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 26. Februar 2013, 18:29

Mein Held!

wenn das so ist, dann mach´ ich das auch so.
Zur Zeit bin ich dabei, den Steuerknüppel mit Zwirn zum Umwickeln - wenn ihr hier schon so Standards vorgebt, dann will ich wenigstens genauso bescheuert sein, hehe.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 26. Februar 2013, 19:22

Guten Abend Jens,

ich sehe schon, daß es eine gute Entscheidung war, hier noch einmal bei Slawomir nachzufassen! ;) UHU strong und safe - alter Schwede, willst Du einen Rumpf-Belastungstest durchführen? Egal, was ich sehe, macht Mut! Nämlich diesen Bogen selbst einmal anzuschneiden. Bezüglich der Auspufföffnungen - einfach ein wenig mit CA-Kleber an die Kanten und dann gaaaanz vorsichtig mit einem 800er Schleifleinen ...

Till, Steuerhorn mit Zwirnsfaden umwickeln .. ne, auf dieses Niveau begebe ich mich nicht hinauf! :D

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 26. Februar 2013, 19:39

Neee, Wilfried, du hast völlig recht. Ich murkse hier rum, und denke, sachma, Alder, wie bescheuert kann man eigentlich sein?!
Außerdem sieht es bei mir längst nicht so gut aus, wie bei Bernhard. Ich bin halt irgendwie doch eher der Mann für´s Grobe.

Danke für den Tip mit CA und 800er!

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 26. Februar 2013, 19:43

Guten Abend Till,

wer's weniger giftig mag; Rasierklinge zur einen Hälfte mit einem entsprechenden Kreppband? um kleben und dann an einem kleinen Lineal die Kante nachfahren - geht auch ..

  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 27. Februar 2013, 21:53

Pfoah Leute, ihr seids alle so schnell! 8|

Da hab ich glatt ein schlechtes Gewissen entwickelt. Deshalb lade ich ein paar Bilder vom noch unfertigen Cockpit rauf, zum gefälligen Draufklicken.

Ich habe einige Teile ein bissl überarbeitet.

Den Rohrrahmen habe ich nach Hausmannsart mit Barilla Spaghettini No.3 al dente gekocht. Die haben den richtigen Rohrdurchmesser... :)



Die Teile (Sitz, Spaghettiträger, Steuersäule) sind fürs Foto nur lose mit Uhu Patafix zusammengesteckt und noch nicht mit allen Kleinteilen versehen.
Soll nur als Beweis dienen dass ich nicht ganz untätig war.



Zur Zeit beschäftigt mich das gleiche Problem mit den Gurten wie es Till schon angesprochen hat. Die Engländer sind ja zweifelsohne ordungsliebende Leute, aber die Aufhängung an der Rückenlehne sieht aus als wären sie vom Wart fein säuberlich über einen Kleiderhaken gehängt worden nachdem der Pilot ausgestiegen und ins Offizierskasino verschwunden war. Kann ich so fast nicht glauben. ?(



Ich habe auch beschlossen mein Gurtzeug aus feinerem Zwirn zu nähen als es die gedruckte Annäherung des Bogens vorgibt.



Bis demnächst.

@Jens: Tolle Idee von Dir/Euch den Auspuffkrümmer tieferzulegen. Das hab ich mir schon auf meiner 2Do-Liste vermerkt. :D Finde ich sehr gelungen :thumbup:
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »King Learjet« (27. Februar 2013, 22:32)


Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 28. Februar 2013, 00:43

Haaaach, Bernhard,

du bist ja sowas von oberkühl!
Auf den Trick mit Spaghettini muß man erst mal kommen.
Is das Kunst, oder kann das wech?

  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 28. Februar 2013, 08:28

Danke dir Till :)

Ist aber ein alter Hut. Das mit den Nudeln habe ich hier mal gelesen, weiß aber leider nicht mehr von wem die Idee war. (Schade dass es keine Micro-Hörnchen gibt, die würden tolle Auspuffkrümmer abgeben :D )

@Jens: a propos Auspuff... Wenn Dir der Ausschnitt für den Krümmer nicht gerade genug ist könntest ja (zumindest oben) so etwas wie eine Abschluss-/Anschlagleiste drankleben. Habe hier ein Foto gefunden, vielleicht wär das ja was für Dich. (Wer Fokkerkühlergitter umranden kann... :D) Hurricane Walkaround ipms.at

LG Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »King Learjet« (28. Februar 2013, 08:33)


  • »MARIUSZ_G« ist männlich

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 21. November 2011

Beruf: MD, urologist

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 28. Februar 2013, 10:37

Better results with that little holes in pilot's seatbelts you may achieve by painting them with silver paint by...woodden toothpick ;)
Kind regards to you all!

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 28. Februar 2013, 10:45

Guten Tag Bernhard,

Pasta und basta und Gurtzeug von Armani - darauf muß man erst einmal kommen! Mit gefällt das Cockpit besser als mit den Vierkantträgern, die der Bausatz vorgibt!

  • »King Learjet« ist männlich
  • »King Learjet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 28. Februar 2013, 12:52

Hello Mariusz.

That´s what i had thought of too, to immitate the little eyelets that cover the punchholes with a slight touch of silver paint.
Well, my first attempts didn´t work out too well because the (wet-) paint was "sucked" into the fabric and didn´t leave a sharp contour.
I guess i will deal with this when i get down with the rest of the parts. (the beltbuckles will also need a similar colortrimming) Maybe some dried-out paint will suit better to fulfill this task. ?(
It´s "Try and Error" down to the smallest bits and pieces... :rolleyes: but that´s where the fun starts. :) (To me, it is)

Thank you for the hint, i appreaciate it! :)

@ Wilfried: Danke dass Dir das Cockpit soweit gefällt. Die vierkantigen Teile waren mir auch zu bieder obwohl man vom Cockpit später ja nicht mehr allzuviel sehen wird können...
Wie gesagt, meine Fotos waren nur ein Schnellschuß um zu zeigen dass ich noch da bin und nicht schon die Patschen gebeutelt habe (Löffel abgegeben) :D
Werd´ mich noch konsequenter ins Zeug legen um mit euch mitzuhalten. :)

LG Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

Verwendete Tags

Hawker, Hurricane

Social Bookmarks