Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Mai 2007, 11:44

2. JSP/ USS Vesuvius/1:250/Urban Kartonmodelle

Hallo Kartonbauer,

ich werde mit diesem Modell, der USS Vesuvius am Wettbewerb teilnehmen. Das Modell liegt mir als PDF Datei vor und bietet die Möglichkeit Bauteile nochmals auszudrucken wenn man mit dem Bau nicht so zufrieden ist.

Michael

Bild und Text stelle ich mit Michael Urbans Genehmigung ein.
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • vesuvius.jpg
  • vesuvius text.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Diekman« (11. Mai 2007, 13:10)


Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Mai 2007, 12:02

Na da bin ich aber mal gespannt. ;)

Viele Grüsse
auch Michael

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Dezember 2007, 21:36

Hallo zusammen,


ich stelle hier mal meine Fortschritte beim au der Vesuvius vor. Ich habe mir Fotos der ausgeschnittenen und montierten Spanten gespart. Über die Montage dieser Bauteile lässt sch nicht viel sagen ,ausser das sie problemlos passen. Bei der Montage der Bordwände, für mich eigentlich immer der schwierigste Tei beim Zusammenbau eines Schiffes,hab ich manches mal geflucht. Nicht das die Teile nicht passen, die Bilder beweisen ja das Gegenteil, aber sie sind auf Grund der Rumpfform im letzten Drittel 3 mal geteilt und müssen stumpf verklebt werden. Aber ich habe ja die CD mit der PDF-Datei des Dynamit-Kreuzers und konnte mehrere Versuche starten die Bordwände anzubringen.
Eigentlich wollte ich auch die Bullaugen ausschneiden habe dann aber davon abgesehen weil die schmalen Bordwände, vor allem im hinteren Bereich zu instabil wurden.

Gruß
Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • Vesuvius1.jpg
  • Vesuvius2.jpg
  • Vesuvius3.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. Dezember 2007, 19:56

...........nachdem der Rumpfbau hinter mir liegt geht es weiter mit den Decksaufbauten. Begonnen habe ich mit dem Backdeck. Interessant finde ich das sowohl Stahl und auch Holz beim Bau des Originals nebeneinander für die Aufbauten gebraucht wurden.

Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Vesuvius4.jpg

5

Montag, 3. Dezember 2007, 20:35

Hallo Michael,
hatte mir die CD besorgt und wollte die Vesuvius mal als Entfruster zusätzlich zum Tender Elbe bauen, frage mich bloß wo die CD hin ist.

Gruß Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. Dezember 2007, 23:35

...auf dem Backdeck ist jetzt die Dynamit-Abschußanlage ,oder wie auch immer das Teil heißt, montiert worden. Bis jetzt hat es beim Bau des Modelles keine großen Probleme gegeben.


Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • vesuvius5.jpg
  • vesuvius6.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Dezember 2007, 21:17

.......das Backdeck ist jetzt mit Pollern ,Lüfter und Niedergang komplettiert worden und damit ist dieser Bauabschnitt fertig. Weiter geht es dann mit dem Hauptdeck.

Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • vesuvius7.jpg
  • vesuvius8.jpg
  • vesuvius9.jpg

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Dezember 2007, 22:21

Zitat

Original von Robi
hatte mir die CD besorgt und wollte die Vesuvius mal als Entfruster zusätzlich zum Tender Elbe bauen, frage mich bloß wo die CD hin ist.


Hi Robi,

na, wahrscheinlich bei der Dreckwäsche aus Eisenach ;)

Wenn sie komplett futsch ist, schicke ich Dir aber gerne die PDF-Datei zu...

viele Grüsse
Michael

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Dezember 2007, 22:28

Hallo Michael,

schön sieht's auch - sogar die etwas unglücklich konstruierten Kanonen hast Du hinbekommen.

Wenn ich mal in Deinen Baubericht eindringen und etwas Hintergrundinfo liefern darf:

Die Kanonen verschossen pfeilartige, mit Dynamitwolle (Schießbaumwolle) gefüllte Projektile. Aufgrund der etwas "heiklen" Füllung dieser Projektile erfolgte der Abschuß mit Druckluft und nicht mit Pulverkartuschen.

Die Kanonen waren fest in Schiffs-Längsrichtung eingebaut, so dass immer mit dem gesamten Schiff gezielt werden mußte. Das war natürlich nicht wirklich genau, so dass die Vesuvius mehr als Unterstützung zum "Erschrecken" feindlicher Truppen verwendet wurde.

Die Entfernung konnte durch Einstellen des Luftdrucks recht gut kontrolliert werden.

Den "Ernstfall" erlebte die Vesuvius eigentlich nur einmal - das aber mit recht interessantem Erfolg. Sie wurde zur Unterstützung eines Landangriffes eingesetzt. Die Abschüsse waren - dank der Druckluftkanonen - an Land kaum wahrzunehmen und - da es ein Nachteinsatz war - auch kaum zu sehen. Die Dynamit-Projektile schlugen also reichlich unerwartet in die Flanke eines Hügels ein. Dieser wurde wohl ziemlich effektiv umgegraben und die gegnerische Armee in mittelschwere Verzweiflung versetzt.

Viele Grüsse
Michael

10

Dienstag, 4. Dezember 2007, 22:33

Hallo Michael,
vielen Dank für das Angebot, zur Zeit noch nicht nötig , müsste mal dringend den Schreibtisch aufräumen. Sollte sich der kleine silberne Schlingel dann nicht anfinden maile ich dich nochmal an.

Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Dezember 2007, 23:56

...............so, zu guter letzt am heutigen Abend habe ich noch mit dem Ausbau des Hauptdecks begonnen.Die Kajüte ist das größte zu bauende Teil an diesem Modell. Durch die auf dem Bogen vorhanden Spanten läßt sich die ovale Form des Aufbaus hervoragend modellieren.


Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • vesuvius10.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 21:02

Zitat

Original von hagen von tronje
Hallo Michael,

geht ja sehr gut voran mit dem Bau dieses ungewöhnlichen Modells! Auf was für Gedanken seinerzeit die Schiffsbauer so gekommen sind...

Servus
hvt


Da hast du wohl recht hagen.Wenn man die Bewaffnung weg läßt bleibt eigentlich eine elegante Yacht über.

Michael

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 21:07

und das ist jetzt der momentane Bauzustand.Die Kajüte hat ein Deck bekommen und das ist etwas worauf man aufbauen kann;) .

Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • vesuvius11.jpg

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 21:39

Hallo Michael,

ich bin begeistert... mein Prototyp sah nicht so gut aus ;)

Viele Grüsse
Michael

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 23:35

............hier noch der aktuelle Baufortschritt.



Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • vesuvius12.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 20:00

Hallo zusammen,

viel neues ist zwar nicht zu sehen nur ein paar Kästen und Lüfter sind dazu gekommen.Ansonsten kann ich nur sagen das dieses Modell mir viel Spaß macht.Ich hoffe das von diesem Verlag noch ähnliche Modelle zu erwarten sind.;) .

Gruß
Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • vesuvius13.jpg
  • vesuvius14.jpg

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 20:29

Michael,

Zitat

Sie wurde zur Unterstützung eines Landangriffes eingesetzt.


auf wen wurde denn da geschossen?

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 20:32

Hallo Simon,

da müßte ich glatt nachlesen - oder Michael schaut mal kurz in den Bogen - aber irgendetwas in meinem Hinterkopf sagt mir "Kuba"...

Viele Grüsse
Michael

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 20:34

Ha... Santiago, Kuba...

Wenn Du gute Augen hast, kannst du den Text in Michaels zweitem Bild im ersten Beitrag lesen ;)

Viele Grüsse
Michael

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 21:16

Zitat

Original von Wilfried
Moin, moin zusammen!

Das ist je ein echtes Sahnestückchen, wenn man diesen Begriff einmal für Schiffsmodelle verwenden darf. Und jetzt noch die Schotten gedoppelt ... :D

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried


............ja ja mach ich noch

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

21

Freitag, 7. Dezember 2007, 14:21

.............heute ist der Schornstein montiert worden, allerdings fehlen noch die Dampfrohre.

Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • vesuvius15.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michael Diekman« (10. Dezember 2007, 17:14)


  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 9. Dezember 2007, 22:26

Die weissen Flecken auf dem Hauptdeck werden seltener.Sie wurden durch einige hölzerne Aufbauten und Niedergängen, sowie Oberlichter und Lüfter kaschiert.Die Konstruktion dieses Modells erweist sich als Passgenau.

Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • Vesuvius16.jpg
  • Vesuvius17.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 20. Dezember 2007, 17:41

ein paar Stützen , Positionslichter und Relingteile haben ihren Weg auf das Modell gefunden.



Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Vesuvius18.jpg

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 13. Februar 2008, 17:37

auch auf dieser Baustelle geht es weiter, nicht so schnell aber immerhin haben einige Kleinteile und die erste Lafette der normalen Bewaffnung ihren Weg auf das Modell gefunden.Diese Kanone wird dann noch mit Rohr , Verschluß und Schutzschild komplettiert. An Backbord und Steuerbordseite finden jeweils 4 Kanonen ihren Platz.


Michael
»Michael Diekman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Vesuvius19.jpg

25

Mittwoch, 13. Februar 2008, 18:00

Hallo Michael,

schön das es mit Deiner Vesuvius weiter geht.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

Social Bookmarks