Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebastian R.

unregistriert

1

Samstag, 20. Oktober 2007, 17:59

2.JSP 07/08 Möwe Verlag : Liselotte Essberger (FERTIG)

Guten Tag

Allgemeine Angaben:

Modell:Tank Motorschiff Liselotte Essberger.
Herausgeber:Möwe Verlag Wilhelmshafen.
Bestellnummer :1019
Maßstab 1:250
Bauweise:diesen Modellbaubogen verbaue ich pur ohne zu supern oder Ätzteile zu verwenden.. So wie in der Baunleitung angegeben.Einzige Änderung ist das Modellwasser das ich an das Modell anpasse.
Name des Erbauers : Original: Stülcken Werft Hamburg. Modell:k.A.


Hier die 1.Fotos vom Spantengerüst.
Dieses ist wie immer ganz gut geworden .
»Sebastian R.« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01070.jpg
  • DSC01075.jpg
  • DSC01076.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Sebastian R.« (1. März 2008, 14:55)


Sebastian R.

unregistriert

2

Sonntag, 23. Dezember 2007, 16:09

RE: 2.JSP 07/08 Möwe Verlag Liselotte Essberger

wieder ein Stück weiterworden:
»Sebastian R.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 004.jpg

Sebastian R.

unregistriert

3

Samstag, 19. Januar 2008, 14:20

RE: 2.JSP 07/08 Möwe Verlag Liselotte Essberger

tachchen

gut wieder hab ich ein paar Teile mehr basteln können.
Seht her die Fotos :
Alles ging glatt von der Bühne ohne grobe Macken ausser ich selbst bin etwas ungeschickt gewesen hö hö =) .
Die Ankerwinde steht kurz vor der Vollendung.
»Sebastian R.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 001.jpg
  • Bild 002.jpg
  • Bild 003.jpg
  • Bild 005.jpg
  • Bild 014.jpg

Sebastian R.

unregistriert

4

Samstag, 19. Januar 2008, 14:22

RE: 2.JSP 07/08 Möwe Verlag Liselotte Essberger

Alle Teile werden so angebracht, wie auf den Fotos zu sehen ist.
»Sebastian R.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 018.jpg

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. Januar 2008, 15:53

RE: 2.JSP 07/08 Möwe Verlag Liselotte Essberger

Schön! Ein absoluter Klassiker und vor über 15 Jahren mein allererstes Kartonmodell!

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

deteringgase

Fortgeschrittener

  • »deteringgase« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 14. Mai 2007

Beruf: Vertretung von Gasen, Mineralöl

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. Januar 2008, 17:44

Hallo smycks,
ein schönes kleines Schiff, sauber gebaut! Der Dampfer ist seit 50 Jahren ein Klassiker!=D>
Viele Grüße, deteringgase!
SMS König fertig

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 241

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. Januar 2008, 22:52

Moin smyckz,
schönes Modell, von dir gut gebaut und wie von vielen Mitstreitern schon beschrieben : Ein echter Klassiker! Steht auch bei mir im Regal und wird hochgehalten! Weiterhin viel Spaß beim Bauen wünscht

HaJo

Sebastian R.

unregistriert

8

Sonntag, 20. Januar 2008, 13:11

Le

vielen Dank für die netten Worte.

In der Tat haben die WHV Modelle einen grossen Charme und wenn ich ein Modell fetig habe, freu ich mich dann doppelt.

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 150

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Januar 2008, 13:28

RE: Le

Zitat

Original von smyckz
vielen Dank für die netten Worte.

In der Tat haben die WHV Modelle einen grossen Charme und wenn ich ein Modell fetig habe, freu ich mich dann doppelt.





und dieser Charme enfaltet sich ohne Unterwasserschiff und ohne Ätzteile. Wobei gesuperte Modelle natürlich auch sehr charmant sein können.

Gruß
Michael

Sebastian R.

unregistriert

10

Sonntag, 27. Januar 2008, 14:24

L.e

weiter gehts mit den Rettungsbooten. Die Einzelteile unten und das ist Ergebniss oben zu sehen.
Dann standen die Lüfter auf dem Programm wie ihr sehen könnt. Es folgten die

Masten .

Als Oberschlauer wollte ich ein Schnippchen machen und habe die Klebelasche abgeschnitten und wieder angeklebt.
Die ersten Masten von WHV Modellen habe ich alle ohne Klebelaschen gebaut und das Ergebniss ist eben nicht so gut geworden. Doch dieses mal die Abgeschnittenen Klebelaschen unterkleben hat auch nicht funktioniert.
Fazit: ich rate dringend Jedem die Klebelaschen für die Masten so zu verwenden wie vom Konstrukteur vorgesehen.
»Sebastian R.« hat folgende Bilder angehängt:
  • le12.jpg
  • le13.jpg
  • le15.jpg
  • le17.jpg
  • le14.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sebastian R.« (27. Januar 2008, 14:31)


Sebastian R.

unregistriert

11

Sonntag, 27. Januar 2008, 14:28

le

Bild ist leider unscharf geworden.
»Sebastian R.« hat folgendes Bild angehängt:
  • le18.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sebastian R.« (27. Januar 2008, 14:29)


Sebastian R.

unregistriert

12

Samstag, 1. März 2008, 13:40

RE: le

nachdem der Rohbau fertiggestellt ist,wird die Takelung angebracht.
Zum Takeln benutzte ich einen 1:250 Takelgarn in schwarz.
Nu ja Sekundenkleber tut not und ich muss sagen mein Sekundenkleber klebt kein Textil und Leder.Dann bedien ich mich beim UHU Alleskleber (schwarz).
Der geht auch ganz gut.Die Fäden sind einmal um den Mast gewickelt mit Kleber gefixt weil die Schlingenimmer nach unten rutschten. Dabei habe ich die Taue vom Mast weglaufend auch zum Teil eingepinselt und so gab es komische Bögen und Kurven.
Man lernt irgendwie nie aus.
Der Takelplan ist auf dem 2.Foto zu sehen.
»Sebastian R.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ls 015.jpg
  • Ls 017.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sebastian R.« (1. März 2008, 13:41)


Sebastian R.

unregistriert

13

Samstag, 1. März 2008, 14:03

RE: le

Das ganze Schiff kommt auf ein mit Wasserfarben angemaltes Brett.
Die Wasserfarben hatten den Nachteil, daß das Brett sich wölbte und ich musste ein 2.Brett unterkleben.

Die Liselotte Essberger ist jetzt fertig für den Wertungsbereich :D


Fazit: das Schiffsmodell vom WHV ist passgenau und gut zu bauen. Gelegenheiten zu Supern findet man genug.
Im Internet habe ich keine Fotos vom Original gefunden.
»Sebastian R.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ls 003.jpg
  • Ls 004.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sebastian R.« (1. März 2008, 14:04)


Social Bookmarks