Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich
  • »Joachim Frerichs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. August 2012, 15:42

2,5 MW-Offshore-Windenergieanlage im Maßstab 1:500

Ahoi Kartonmodellbaufreunde,

regenerative Energien, Energiewende, Klimagipfel, Rohstoffverknappung usw. Diese Begriffe hören und sehen
wir jeden Tag in den Medien und gehen auch an den innovativen Kartonmodellbauer nicht spurlos vorüber.

Und so kommt es, dass mein Diorama "Doppelschleuse Bremerhaven" um eine erste 2,5 MW-Anlage
ergänzt wird. Schließlich benötigen die Schleusen für das Öffnen und Schließen ja Strom.

Ich habe unter http://www.w2e-rostock.de/technologien-l…n/25-mw-anlagen eine schöne 2,5 MW-Anlage
als Kartonmodell gefunden und sie ist - zu meiner sehr großen Freude - im Maßstab 1:500 von unseren
Kartonmodellbaufreunden Franz Skorupa und Axel Huppers konstruiert worden.

Anbei die ersten Bilder vom Transport der Flügel und des Rotorgehäuses.


Gruß
Jo
»Joachim Frerichs« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001.jpg
  • 002.jpg
  • 003.jpg
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich
  • »Joachim Frerichs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. August 2012, 17:18

Ahoi Kartonmodellbaufreunde,

als nächstes folgt die Verankerung der Windkraftanlage auf meinem Diorama.

Da habe ich also ein 9 mm Loch gebohrt, natürlich mit einem Metall-Spiralbohrer, da ein
Holzbohrer in der Größe nicht vorhanden ist :D Danach von einem Holzstab mit einem Seitenschneider
ganz unkonventionell aber schnell ein ca. 50 mm langes Stück abgeschnitten und bündig in das
Loch geklebt. Sieht nicht schön aus, aber ich bin ja Kartonmodell- und nicht Holzmodellbauer :D



Gruß
Jo
»Joachim Frerichs« hat folgende Bilder angehängt:
  • 004.jpg
  • 005.jpg
  • 006.jpg
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich
  • »Joachim Frerichs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. August 2012, 17:39

Ahoi Kartonmodellbaufreunde,

der oben vorgestellte Modellbaubogen der Firma W2E - wind to energy - verfügt über einen Gittermast,
welchen man natürlich auf dem Festland gut nutzen kann.

Abbbeeer: Für den Offshorebereich ist er nicht zu verwenden. Daher habe ich mich mal im www umgeschaut und
bei wikipedia unter
http://de.wikipedia.org/wiki/Offshore-Wi…shore-Windparks ein Bild eines Fundamentes
für eine Windkraftanlage auf See gefunden.

Kurz nachgemessen, mit Powerpoint (!!!) konstruiert und schon hatte ich den entsprechenden Mast für meine
2,5 MW-Offshore-Anlage.


Gruß
Jo
»Joachim Frerichs« hat folgende Bilder angehängt:
  • 023.jpg
  • 025.jpg
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich
  • »Joachim Frerichs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. August 2012, 18:24

Ahoi Kartonmodellbaufreunde,

ja und nun muss die Anlage noch installiert werden.

Mein in den Meeresboden gerammtes Holzfundament nimmt die Windkraftanlage auf.

Vorteile:
1. Man kann seine Windkraftanlage an den herrschenden Winden ausrichten :D
2. Beim Verstauen des Dioramas braucht man im Schrank nicht die Höhe der Windkraftanlage
3. Beim Transport des Dioramas kann man die Windkraftanlage extern transportieren.

Nachteile:
Keine :D



Gruß
Jo
»Joachim Frerichs« hat folgende Bilder angehängt:
  • 012.jpg
  • 011.jpg
  • 010.jpg
  • 009.jpg
  • 008.jpg
  • 007.jpg
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich
  • »Joachim Frerichs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. August 2012, 18:52

Ahoi Kartonmodellbaufreunde,

soweit so gut.


Abbbeeer: Die Rotorblätter müssen von der Fabrik zur Einsatzstelle, sprich zum Verladehafen gebracht werden.
Hierfür gibt es zum Beispiel die Firma "Goldhofer AG", die solche Spezialfahrzeuge herstellt.

In den Nachrichten der Logistikbranche "Logistic global" wird über den Transport der Rotorblätter berichtet:
http://www.logistic-global.com/goldhofer…h-danemark/2456

Und siehe da, dort sieht man ja so ein Transportfahrzeug. So eins musste her. Aber woher nehmen ???

Unter DAF-trucks
http://www.daf.com/EN/DAF-Experience/Pag…els.aspx?Page=2 befindet sich der DAF XF 95-Truck.
Eine schöne Sattelzugmaschine, aber nur mit zwei Achsen, wo ich doch ein vierachsiges Fahrzeug benötige !!!???

Also: Den Truck XF 95 ausgedruckt, eingescannt und mit "Kopieren" und "Einfügen" etwas verlängert. Schon habe ich das
gesuchte Zugfahrzeug :)



Gruß
Jo
»Joachim Frerichs« hat folgendes Bild angehängt:
  • 021.jpg
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich
  • »Joachim Frerichs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. August 2012, 19:42

Ahoi Kartonmodellbaufreunde,

das Zugfahrzeug habe ich nun. Ich benötige noch den Auflieger, dreiachsig.

Wieder die Frage: Woher nehmen ???

Also: Man nehme den umkonstruierten DAF Truck XF 95, wieder ein bißchen "Kopieren" und "Einfügen",
etwas Weglöschen und schon hat Mann den Auflieger.

Jetzt nur noch den Abstandhalter, den Verbinder zwischen Zugfahrzeug und Auflieger -> rucki zucki als
Rechteck mit Powerpoint konstruiert. Ebenso Aufnahmelager für den Flügel -> auch mit Powerpoint
konstruiert.

Alles ausgedruckt, ausgeschnitten, zusammengeklebt und:

Fertig ist der Spezialpritschenauflieger "JO 5XL De LUXE" :D :D :D


Gruß
Jo
»Joachim Frerichs« hat folgende Bilder angehängt:
  • 013.jpg
  • 014.jpg
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. August 2012, 20:52

Moin Jo,

Prima Idee.
Hatte auch schon einmal vor so'n Transport in 1:250 zu bauen.

Wenn du die Rotorblätter in den Auflieger spannst (ich würde einen 4-Achser bei der Rotorblattlänge nehmen) denke bitte an die Sicherheitsvorschriften. :thumbup:

Gruß aus Bremen
Stephan
»BlackBOx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1696_a.jpg
  • IMG_1701_a.jpg
  • IMG_1706_a.jpg
  • IMG_1709_a.jpg
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackBOx« (25. August 2012, 21:03)


andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich

Beiträge: 1 647

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. August 2012, 21:04

Hallo Jo

Eine würdige Bereicherung deines Dioramas! Die Foto im Gegenlicht hat es mir besonders angetan. Und es tröstet mich, dass ich nicht der Einzige bin, der für die kleinen Konstruktionen zwischendurch (und etwas Anderes gibt es bei mir nicht) PP verwendet.

Jetzt wünsche ich mir nur noch ein Filmchen auf youtube, dass den vollständigen Transport und die Montage deines Windkraftwerkes zeigt :D.

Gruss aus der Schweiz (wo wir zwar die AKW abschalten wollen, aber auch gegen alle Formen der alternativen Energien sind)
Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich
  • »Joachim Frerichs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. August 2012, 21:04

Ahoi Stephan,

Sicherheitsbestimmungen ? Klar, denk ich dran. Bin gerade dabei, die gelbe Rundumkennleuchte zu bauen :D

So Leute, der neue Rotor ist fertiggestellt und muss transportiert werden.


Gruß
Jo
»Joachim Frerichs« hat folgende Bilder angehängt:
  • 016.jpg
  • 017.jpg
  • 018.jpg
  • 019.jpg
  • 020.jpg
  • 022.jpg
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich
  • »Joachim Frerichs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. August 2012, 08:46

Ahoi Andi,

danke !!! Ja, so sind wir Menschen: "Bei mir kommt der Strom aus der Steckdose, wozu brauchen wir da
Windkraftanlagen, die zerschandeln doch nur die Landschaft !"

Mit den u.a. Fotos endet - vorerst natürlich nur - das Projekt "Offshore-Windenergieanlage".
Ich habe noch soooo viele Ideen aus dem Bereich der Offshore-Landschaft, aber da muss ich erst mal
wieder ein bisschen konstruieren.



Gruß
Jo»Joachim Frerichs« hat folgende
»Joachim Frerichs« hat folgende Bilder angehängt:
  • 026.jpg
  • 027.jpg
  • 028.jpg
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

11

Sonntag, 26. August 2012, 09:31

WOW!!!


Das ist einfach nur Klasse, eine Augenweide, toll gebaut und umkonstruiert.
Macht richtig Spass hier spazieren zu gehen!


LG
Peter

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 26. August 2012, 12:05

Hallo Jo,
kaum schaut man mal nicht in den PC, da hast du schon eine tolle App zu Deinem Schleußendiorama gebaut. Dir gehen die Ideen auch nicht aus.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 26. August 2012, 12:14

Moin Jo,

damit bist Du nun sehr überzeugend in der Neuzeit angekommen - schön gemacht!
Nun musst Du uns nur noch zeigen, wie der Transporter um die Kurve kommt ...

Gruß,
Wolfgang

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. August 2012, 12:42

Halt, stopp ...

Moin Jo,

....., so geht's aber nicht !!! :pinch:

Es fehlt ja sogar das Begleitfahrzeug.
Wenn das jetzt die Polizei sehen würde. :whistling:

Super in Szene gesetzt. :thumbup:

Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich
  • »Joachim Frerichs« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 26. August 2012, 13:11

Ahoi Peter,

danke ! Ja, das Konstruieren und Bauen macht viiieeel Spaß :)

Ahoi Ulrich,

danke ! Ideen habe ich noch sooo viele, aber an der notwendigen Zeit mangelt es ein wenig :(

Ahoi Wolfgang,

danke ! Den Lkw um die Ecke bringen, ich dachte da an folgende Lösung (siehe Bild 1) :D

Ahoi Stephan,

danke ! Ja, das Begleitfahrzeug. Habe ich natürlich auch, ich weiß nur noch nicht, welches ich nehmen soll (siehe Bild 2) ;)



Gruß
Jo
»Joachim Frerichs« hat folgende Bilder angehängt:
  • humor-li-picture-14746.jpg
  • 009.jpg
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks