Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

minifly

Schüler

  • »minifly« ist männlich
  • »minifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Januar 2016, 08:51

11.KBW klein Fouga Magister skaliert auf 1-144

Zu Neujahr werden ja immer viele gute Vorsätze gefaßt....
... einer von meinen ist mich in diesem Jahr hier im Forum aktiver zu beteiligen, beginnend mit der Teilnahme am 11 KBW.
1-144 und 1-250 sind meine bevorzugten Sammelmaßstäbe für Flugzeuge und da die letzten Modelle alle in 1-144 angefangen wurden setzte ich das hier mal fort.
He-177 von Fly, Do-335 und Hawker Hurricane von KEL sind bereits im Bau und scheiden daher aus - somit fiel meine Wahl auf einen alten Möwe-Bogen, den ich mit 12 Jahren zum ersten Mal in 1-50 gebaut habe.
Da die Verkleinerung schon so ein gutes Postkartenformat als Bogen hat gehe ich davon aus die 10cm x 10cm Maximalfläche nicht zu überschreiten.
Werde mir auch Mühe geben das Gesamtgewicht unter 2,0 gr. zu halten.

Zum Original gibt es genug Informationen im WWW - daher überspringe ich mal diesen Schritt.

Ich werde das Modell 'aus dem Bogen' bauen, ein bischen Kanten nachfärben und gut ist.

Schluß der Vorrede, nachdem die Spanten und sonstigen zu vertsärkenden Teile auf der Rückseite massiv mit Klebstoff traktiert wurden, habe ich mich an das Ausschneiden der Rumpfteile gemacht.

Melde mich sobald die flachen Teile zum runden Rumpfteilen mutiert sind.

Helmut
»minifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-144 Magister _002c.jpg
  • 1-144 Magister _011c.jpg
  • 1-144 Magister _019c.jpg
bbo

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

nävchen (10.01.2016), Norbert (10.01.2016), Classic (10.01.2016), Pianisto (10.01.2016), Schildimann (10.01.2016)

minifly

Schüler

  • »minifly« ist männlich
  • »minifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Januar 2016, 13:23

Weiter gehts:
die Bauteile habe sich ohne zu murren der brachialen Gewalt zwischen Fingerkuppe und Stricknadel ergeben und sind alle ohne Probleme mit den Spanten in die gewünschte Form gebracht worden. Teil 1 (die Rumpfspitze) fehlt noch ersten weil ich so kleine Teile gerne verliere und zweitens muß der Bug sowieso erstmal geöffnet bleiben sonst krieg ich die Lütte nie und nimmer auf's Bugfahrwerk. Der Rumpfholm ist auch schon gebaut (kleiner Vorgriff) der ist aber bei der Ausrichtung vom Rumpf sehr hilfreich.
Hier ein paar Fotos der 'Orgelpfeifen' und dem Probe-Zusammenstecken Die Rumpflänge wird so bei 7 cm liegen....
Jetzt wird der Rumpd zusammengebaut und dann geht es an die Motoren...
»minifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-144 Magister _031c.jpg
  • 1-144 Magister _032c.jpg
  • 1-144 Magister _033c.jpg
  • 1-144 Magister _039c.jpg
  • 1-144 Magister _040c.jpg
bbo

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Robson (12.01.2016)

minifly

Schüler

  • »minifly« ist männlich
  • »minifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. Januar 2016, 08:56

Weiter gehts:

erstmal einen Dank an diejenigen die diesen Baubericht verfolgen ...

Der Rumpf ist zusammengebaut und es hat überhaupt keine Passprobleme gegeben.

Ich jhabe mich entschieden den Balasst durch das Cockpit einzubringen - daher ist der Rumpf kompl. zusammengeklebt - nur die Cockpit-Haube wird erst ganz zum Schluß draufkommen.

Jetzt sind erstmal die Triebwerke dran. Da diese komplett ohne spanten gebaut werden habe ich kleine Klebelaschen angebracht um die einzelnen Teile sauber ankleben zu können. die Schwarze Farbe am inneren Lufteinlass soll nur dafür sorgen dass später im Lufteinlass nicht weiß oder hell hervorblitzt.
»minifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-144 Magister _049c.jpg
  • 1-144 Magister _050c.jpg
  • 1-144 Magister _051c.jpg
  • 1-144 Magister _052c.jpg
bbo

minifly

Schüler

  • »minifly« ist männlich
  • »minifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Januar 2016, 09:07

... manchmal ist doch nicht viel Zeit übrig ...
die Triebwerke sind fertig. Zuerst das linke Triebwerk, anschließend das rechte Triebwerk. Die kleinen Klebelaschen waren bei der Montage sehr Hilfreich. Ich habe jeweils zuerst den vorderen Triebwerkseinlauf angebaut, dann das mittlere Teil mit dem Holmausschnitt bei eingestecktem Holm aufgeschoben und an den Klebelaschen verklebt und danach die Triebwerke zuerst nach Vorne und dann nach Hinten ergänzt.
Das Schmetterlingsleitwerk ist inzwischen auch gebaut und zur Probe aufgesteckt ...
... noch ein kurzer Blick auf die Waage bevor es an die Tragflächen geht : mit 0,4 gr liege ich noch im Rahmen meines Ziels ... :D

Helmut
»minifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-144 Magister _057c.jpg
  • 1-144 Magister _060c.jpg
  • 1-144 Magister _067c.jpg
  • 1-144 Magister _069c.jpg
  • 1-144 Magister _071c.jpg
bbo

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Horst_DH (24.01.2016), hallifly (24.01.2016), Evilbender (25.01.2016)

minifly

Schüler

  • »minifly« ist männlich
  • »minifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. Februar 2016, 09:01

weiter gehts:
die Tragflächen und das Schmetterlingsleitwerk haben (natürlich) zum hinteren Rand hin eine zusätzliche Klebelasche spendiert bekommen damit das alles auch gerade wird...

Passgenauigkeit beim Anbau nach wie vor sehr gut: sitzt, wackelt und hat Luft.

jetzt werde ich mich erstmal ums Fahrwerk kümmern bevor die Kanzel und die Tiptanks gebaut werden...

Helmut
»minifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-144 Magister _083c.jpg
  • 1-144 Magister _084c.jpg
  • 1-144 Magister _092c.jpg
  • 1-144 Magister _093c.jpg
  • 1-144 Magister _094c.jpg
  • 1-144 Magister _098c.jpg
bbo

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (08.02.2016), DocHoliday (10.02.2016)

minifly

Schüler

  • »minifly« ist männlich
  • »minifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 5. April 2016, 09:14

...man sollte doch früher auf seinen Körper hören :
nach längererKrankheit mit extremer Luftnot und flatter-Fingern werde ich versuchen die Lütte noch bis zum 14. fertig zu bekommen...

Das Fahrwerk ist dran und in dem Masstab nur mit ruhigen Fingern zu realisieren...

I do my best !!
»minifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-144 Magister _107c.jpg
  • 1-144 Magister _114c.jpg
bbo

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 848

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 5. April 2016, 09:47

Willkommen zurück - und jetzt ja nicht schlampig werden! :D

minifly

Schüler

  • »minifly« ist männlich
  • »minifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. April 2016, 12:42

Hallo Wolfgang, danke für das Interesse - nee, nee, die Lütte soll ja auch mir gefallen...

Das erste Foto ist nicht der Dreck auf meiner Schneidematte sondern die Radschwinge vom Bugfahrwerk beim zusammenbau.
Hier werde ich auch minimal vom Bogen abweichen:
lt. Montageskizzen ist die Radschwinge senkrecht unter dem Fahrwerksbein zu montieren - auf Fotos von Originalflugzeugen geht die Radschwinge aber schräg nach hinten weg und nur das Fahrwerksbein steht senkrecht..

Das Farhwerk ist jetzt zum Einbau bereift ( oder heißt es bereit ?) - egal kommt jetzt dran


Jetzt kommen die Tip-Tanks an die Reihe und dann eine minimale Balastzugabe in die Bugspitze bevor die Kanzel das unschöne Loch verschließt...
»minifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-144 Magister _117c.jpg
  • 1-144 Magister _118c.jpg
bbo

minifly

Schüler

  • »minifly« ist männlich
  • »minifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 10. April 2016, 14:54

die Lütte steht inzwischen auf eigenen Beinen, noch ein wenig 'Kopflos' aber immerhin

ein Blick auf die Waage: 0,75 gr. noch absolut im Soll.

Bei den Tip-Tanks gibt es zwei Besonderheiten:

erstens gibt es keinen einzigen Spant um diese im Querschnitt kreisrunden Tanks zu bauen und
zweites soll der fertige Tank nach dem Durchtrocknen an der Naht des großen mitteren Teils 'aufgeschlitzt werden und mit diesem Schlitz auf das Tragflächenende aufgeschoben werden...

na, mal sehen was heute noch geht (eigentlich hatte ich meiner Frau den Tag als Basteltag abgeschwatzt - jetzt kommen aber die kleinen Enkel am späten Nachmittag)

so long
Helmut
»minifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-144 Magister _120c.jpg
  • 1-144 Magister _122c.jpg
  • 1-144 Magister _119c.jpg
bbo

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Evilbender (11.04.2016)

minifly

Schüler

  • »minifly« ist männlich
  • »minifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. April 2016, 08:05

... ich bin der Bauanleitung treu geblieben und habe die Tiptanks entsprechend eingeschnitten - ohne Spanten ein ziemlich spannendes Geschäft

Die Tiptanks sind verbaut, kommt als letztes großes Teil die Kanzel. Als Klebelaschen-Liebhaber habe ich den Teilen Klebelaschen spendiert.

Die muß jetzt noch der Lütten auf's Dach gepappt werden und dann gibt es noch eine gute Handvoll Mini-Teile (Persikop auf der Kanzel, Antennen und die Ruderbeschläge...)

Helmut
»minifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-144 Magister _126c.jpg
  • 1-144 Magister _132c.jpg
  • 1-144 Magister _129c.jpg
  • 1-144 Magister _133c.jpg
bbo

minifly

Schüler

  • »minifly« ist männlich
  • »minifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 12. April 2016, 21:38

auch die letzten Teile sind verbaut - allerdings hat mit die Antenne am Kabinendach hinten plötzlich und ohne Genehmigung verlassen - da mußte dann Ersatz geschaffen werden.

FERTIG

Fazit für die Lütte:
Ich bin positiv überrascht von der sehr guten Paßgenauigkeit - selbst bei dem Skalierfaktor.
Das die Teile z.T. so klein sind hat der Verarbeitung überhaupt keinen Abbruch getan.
Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, hoffe dass der eine oder andere auch meinem ersten Baubericht einigermaßen folgen konnte.
Über 200 Teile und dennoch nur 0,75 gr. schwer trotz eines kleinen Bleigewichts im Bug.
Heute ist es mir zu spät werde morgen zusehen das eine oder andere ansprechende Foto zu machen.

Helmut
»minifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1-144 Magister _134c.jpg
  • 1-144 Magister _135c.jpg
  • 1-144 Magister _139c.jpg
  • 1-144 Magister _145c.jpg
bbo

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Norbert (13.04.2016)

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 848

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. April 2016, 08:10

Gratulation - die Magister ist echt fesch geworden! Das Vorbild wußte ja als Vertreter einer noch recht frühen Jet-Generation zu überzeugen, das Modell steht dem in nichts nach.
Baust noch eine Staffel davon und eine Flight-Line? :thumbsup:

lg,
Wolfgang

minifly

Schüler

  • »minifly« ist männlich
  • »minifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. April 2005

Beruf: DV-Kaufmann, ex-Goldschmied

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. April 2016, 17:47

Hallo Wolfgang,
Danke dir - nee, 'ne Flightline ist nicht geplant - aber weitere in 1-144 ganz Bestimmt, da ich ja mit der He-162 (KEL) und der Me-262 (Schreiber) schon zwei 144-Mini's habe bin ich mir nicht Sicher ob zuerst die Gina (Möwe) oder die He-178 (CFM) 'eindampfe'...

LG Helmut
»minifly« hat folgendes Bild angehängt:
  • He-162 1-144 01s.jpg
bbo

Verwendete Tags

Fouga Magister

Social Bookmarks