Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 098

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. November 2015, 15:45

11. KBW groß, Fokker Dr. 1, MalyModelarz, 1:33 ->1:16

Jawoll, es ist einer von Manfred‘s .... 8o

Im Rahmen meiner aktuellen <Grossmann‘s Sucht>, was den Maßstab 1:16 angeht, passt dieser Baubericht einfach gerade hier gut rein.

Das Modell habe ich 2006 bereits hier vorgestellt:

Maly Modelarz 4-5/2001 Fokker Dr. 1

Zwei gebaute Exemplare in 1:33 und 1:25 habe ich hier gezeigt:

Der tollkühne fliegende Baron, (Fokker Dr.1, Maly Modelarz, 1:33 -> 1:25)

Nun also in 1:16... 206,25% grösser als der Original-Bogen, aus 4 Seiten wurden 16 DinA4 Seiten, stellenweise mussten Teile gestückelt werden (also im nächsten Leben kaufe ich mir aber einen DinA3 Drucker..).



Gut, hauen wir rein, die Zeit ist bereits verdammt knapp.... :wacko:
:whistling:

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 098

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. November 2015, 16:33

2mm

auh, aus 1mm werden ja bei 206,25% locker 2mm... :pinch:

Ich rede vom Verstärkungskarton... :wacko:

Gut, zuerst klebe ich die zu verstärkenden Teile auf meine 0,9mm Finnpappe, schneide dann das Teil aus, und klebe dieses dann nochmals auf die 0,9mm Finnpappe.
Dann wieder ausschneiden (an den Konturen lang, geht recht easy), und schah-wuppah, haste ein knapp 2mm dickes Teil:



Manno, dat wird ja fast ein Holzbausatz... 8o
:whistling:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (20.11.2015)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 098

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. November 2015, 16:36

Bausätze der Extraklasse

Apropos Holzbausatz:

Von der Dr.1 gibt es ja erlesenste Modellbausätze, in allen Grössen und aus allen möglichen Materialien.

DER Bausatz schlechthin dürfte wohl der 1:8ter HASEGAWA Bausatz sein 8| :



Schluck, preislich auch ziemliche Oberliga ;(

Der 1:16ner von Model Airways ist auch schick



...und auch teuer... X(

Naja, wenn ich einmal reich wär..
diddel-.diddel-diddel- diiiidell-dumm... :whistling:
:whistling:

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 098

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. November 2015, 11:03

Fröhliches Schnitzen

Schnippel-schnappel... ^^
Laut Anleitung sollen die zu verstärkenden Teile mit 0,8 -1,0 mm Karton vertärkt werden (bei der 1:33iger)
Daher liege ich mit meinen 2 * 0,9mm -> 1,8mm plus Karton dicken Teilen recht gut!

Püh, ein Glück, das sich die Finnpappe so gut schneiden lässt. :thumbup:



Jede Menge dicke Teile....
Trotz des eher moderaten Gewichtes der Finnpappe kann der Vogel am Ende relativ schwer werden.... 8|
:whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (21. November 2015, 11:26)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Suncat (21.11.2015)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 098

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. November 2015, 16:20

Lustiges Anpassen

Schleif-schleif....

Das Trockenanpassen hat begonnen:
(noch nicht veklebt!,nur gesteckt)



DAS sind schon 30cm... 8|

Apropos gross: Gebt mal Fokker Dr1 1/4 in eure Suchmaschine ein



Tja, bei unseren RC-Kollegen sind Grossmodelle des Dreideckers sehr beliebt.
Die fliegen wohl auch sehr gut...Das grösste (neben 1:1) was ich gefunden hatte, war 1:2! 8| :pinch:
:whistling:

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 098

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. November 2015, 09:55

Cockpit

Jetzt geht‘s los mit dem Kleben, zuerst das Cockpit.
Öhm...äh...jetzt hab‘ich da gerade die Regeln des Wettbewerbs nicht mehr so genau im Kopf, aber leichte angepasste Verfeinerungen waren ja erlaubt, ne??? :whistling:
Hallo Regie??? :huh:

Egal, da das Modell in 1:33 in manchen Sachen für 1:16 zu einfach gestaltet ist, muss ich (Notwehr) etwas verfeinern.

Hier also der Cockpit-Boden, bei dem die Steuerstange und die Fußpedal-Schutzbleche aufgedruckt sind:



Ein nochmals ausgedrucktes Teil ermöglicht es, einen Zahnstocher mit der Stange zu bekleben. Die Pedalbleche sind gedoppelt aufgeklebt worden.

Übrigens: man findet ja viele Modellbauberichte über diverse Fokkers, der hier ist besonders gut und für mich hilfreich:

Fokker-Baubericht



Ein Jörg hat bei den Kollegen von <Der-lustige-Modellbauer> diesen Abbo-Bausatz von De-Agostini extrem verfeinert.

Gut für mich... ^^ kann ich prima ablinsen.... :thumbup:
:whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (22. November 2015, 17:01)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 098

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. November 2015, 12:55

Volle Hütte

Weiter geht es mit dem Ausststatten des Cockpits:

Knüppel und Pedale:



Montage der Seitenwände samt Verfeinerung:




Instrumente, Kartentasche, Sitz, Tank (auch alles verfeinert angepasst):



Hui, den Kompass kann man ja ablesen... :cool:
:whistling:

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 098

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. November 2015, 16:02

Rumpf

Jetzt wird der Rumpf-Rohbau erstellt:




Die 2mm starke Bodenplatte muss gut vorgerundet werden.

Hier mal ein Grössenvergleich mit einer 1:33iger Zero:



Wirkt sogar gross....
..der rote OSCHI??? :whistling:
:whistling:

hallifly

Meister

  • »hallifly« ist männlich

Beiträge: 719

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. November 2015, 16:26

Hallo Wanni!

Zitat

Naja, wenn ich einmal reich wär..

...dann würde ich auch mein Haus anders einrichten - um solche "Oschies" unterbringen zu können! Könnte mich nämlich auch begeistern, dieser Maßstab.

Ansonsten, geht schon mal gut los Dein Bericht!

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 098

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 15:59

Rumpf: Bespannung

Uh, oij, jeihhhh.... 8| :pinch:
Die Seitenteile wollen so gar nicht passen...



Ich habe die Teile an den Aussparungen für die untere Flügelbefestiung ausgerichtet,
und da ist dann hinten so einiges an Überstand:



Daher wird das Höhenleitwerrk angebracht:



...damit ich die Rumpbespannung anpassen kann:



naja, so isset halt, wenn man wild vergrössert....
Noch geht‘s .... :S
:whistling:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Suncat (02.12.2015)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 098

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 13:33

Rumpf: Bespannung oben - unten

Der untere Rumpf wird mit einem grossen Teil <bespannt>



...ebenso wird der Schleifsporn verkleidet:



Das passt noch ganz gut.
Was nicht passt ist dann die obere hintere Bespannung 8| :

Zu kurz X( :



Flugs das Teil neu erstellt (und etwas länger gemacht)



Hier beide im Vergleich.
Der Leder Einstiegsring wird doppelt hinterklebt. Damit sich der obere Spant nicht durchdrückt,
wird eine Klebelasche aufgeklebt:



Das geht dann soweit in Ordnung.
:whistling:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (30.12.2015)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 098

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 13:35

Kritik

Ahhhh, nnnnghhhrrr.... :pinch:

Die Seitenteile liegen nicht wirklich gut am Rumpf an:



Ich hätte die Teile teilen sollen (am besten da, wo es rot ist).
Eine leichte Verspannung ist doch zu erkennen.

Naja, das Modell ist halt extrem vergrössert.... :huh:

Mist, denn in 1:16 kommt der olle Dr1 eigentlich echt gut.... ;(
:whistling:

  • »Pianisto« ist männlich

Beiträge: 602

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 21:09

Zitat

Naja, wenn ich einmal reich wär..
diddel-.diddel-diddel- diiiidell-dumm... :whistling:

Jerry Bock, Anatevka.... :thumbup:

Gruß pianisto

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 098

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 21:24

Gesungen von Shmuel Rodensky

:whistling:

Verwendete Tags

Fokker Dr. 1, Richthofen

Social Bookmarks