Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 1. Juli 2014, 18:26

Hallo Günter!
Danke für deine Worte. Man bemüht sich, aber es sind auch Grenzen gesetzt.

Kartenhaus ist fertig, ebenso die Plattform auf dem Kartenhaus mit Kompass, Positionsanzeiger und Luftzielgeber. Probeweise den Hauptmast eingesetzt, passt 100%. Weiter geht es mit den Ergänzungen für das Brückendeck.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_78.JPG
  • IND_79.JPG
  • IND_80.JPG
  • IND_81.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 3. Juli 2014, 19:07

Hallo Kartonfreunde!

Weitere Bilder vom Baufortschritt. Ottergeräte sind fertig und kommen auf ihren Platz. Auch die Ankerkette ist nun an Bord. Kompaß, Zielgeber, Peilgeräte, Beobachterstühle vervollständigen das Brückendeck. (Teile 180 - 188a). Kartenhaus, Plattform auf dem Kartenhaus, sind ebenfalls fertig aber noch nicht mit dem Brückendeck verklebt. Möchte vorher den Dreibeinmast einpassen.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_82.JPG
  • IND_83.JPG
  • IND_84.JPG
  • IND_85.JPG
  • IND_86.JPG
  • IND_87.JPG
  • IND_88.JPG
ottok

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 509

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 3. Juli 2014, 19:44

Hallo Otto,

vielen Dank für die ausgezeichneten Bilder von Deinen Baufortschritten. Die verschiedenen Superungen zahlen sich optisch sehr schön aus !

Was sind das für kleine rechteckige weiße Flächen am hinteren Aufbau? kommen da noch Windabweiser dran?


Zaphod

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 3. Juli 2014, 20:06

Hallo Zaphod!

Da bin ich momentan überfragt. Wenn das Modell fertig gebaut ist, sollte es aber keine weißen Flächen mehr geben.

Gruß,
Otto.
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

45

Freitag, 4. Juli 2014, 17:11

Hallo Zaphod!

An den weißen Flächen werden die Schwimmnetzbehälter, acht an jeder Seite, befestigt.

Nachdem das Kartenhaus mit der Plattform, vordere Feuerkontrollplattform mit der Feuer-Kontroll-Station vorgefertigt sind, geht es nun an den Dreibein-Hauptmast. Um einen genauen Sitz für den Mittelmast zu bekommen, habe ich eine Führungshülse angefertigt, in der der Mast nun perfekt sitzt. So kann ich auch die genaue Höhe zur Feuer-Kontroll-Station fixieren und die beiden seitlichen Maststützen genau einpassen.
Der gesamte Dreibeinmast besteht aus 4mm und 2mm Rundholz. Nach einer nochmaligen Passbrobe und Feststellung der genauen Länge des Hauptmastes wird er verklebt.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_89.JPG
  • IND_90.JPG
  • IND_91.JPG
  • IND_92.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

46

Freitag, 4. Juli 2014, 19:58

Hallo!

Plattform mit der Feuer-Kontroll-Station ist verklebt. Habe aber auch da im inneren Teil eine Führungshülse eingebaut. So kann ich den Teil jederzeit abnehmen und die seitlichen Stützen genau anpassen.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_93.JPG
  • IND_94.JPG
  • IND_95.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

47

Samstag, 5. Juli 2014, 18:05

Hallo Kartonfreunde!

Seitliche Maststützen, Hauptmast und die Feuerkontroll-Station sind nun fertig und verklebt. Zwei Bilder noch von der halbfertigen Indianapolis.

Grüße,
Otto
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_96.JPG
  • IND_97.JPG
  • IND_98.JPG
  • IND_99.JPG
ottok

Beiträge: 1 422

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

48

Samstag, 5. Juli 2014, 18:53

Moin Otto,

ich verfolge den Baubericht von Dir schon die ganze Zeit; seit die Kamera nun auch das richtige Licht bekommt - ich bin schwer begeistert.
Bei dieser Gelegenheit einmal die Anmerkung, welche Qualität in den letzten offsetgedruckten und von guten Konstrukteuren gestalteten Modellen aus Wilhelmshaven steckt. Bis heute unbegreiflich, wie man diese Qualität über den Haufen werfen konnte ...
Aber egal - weiterhin viel Spaß beim Bau und ich freue mich über die nächsten Bilder ...

mit einem lieben Gruß
Wilfried

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 254

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 6. Juli 2014, 09:39

Hallo,
Bei dieser Gelegenheit einmal die Anmerkung, welche Qualität in den letzten offsetgedruckten und von guten Konstrukteuren gestalteten Modellen aus Wilhelmshaven steckt. Bis heute unbegreiflich, wie man diese Qualität über den Haufen werfen konnte ...
es ist wirklich schade, dass die Qualität dieser von Wilfried angesprochenen Modelle nicht fortgeführt wurde.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 6. Juli 2014, 13:27

Hallo Wilfried und Hans-Jürgen!

Ihr habt mir aus dem Herzen gesprochen, unbegreiflich diese Qualität aufzugeben. Schade.

Grüße,
Otto.
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 6. Juli 2014, 21:02

Weiter geht es mit dem Radarmast, den MK 34 8-inch Geschützleitstand und den 5-inch Leitstand. Der Radarmast wird wieder aus einem 2mm Rundholz angefertigt, die Plattform ist aus einem 0,8mm Sperrholz ausgesägt, die Rahe 1mm Stahldraht. 5-inch Leitstand fertig gebaut und probeweise auf dem Unterstand aufgesezt. Alle diese Teile sind abnehmbar und werden erst zum Schluss fix montiert. Morgen sollte der Radarmast und der MK Leitstand fertig werden.

Grüße aus Graz,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_100.JPG
  • IND_101.JPG
  • IND_102.JPG
  • IND_103.JPG
  • IND_104.JPG
  • IND_105.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

52

Montag, 7. Juli 2014, 18:21

Hallo!

Fast alle Teile vom Radarmast sind neu angefertigt, da der aus Karton nicht meinen Vorstellungen entsprochen hat, er hätte auch nicht die nötige Stabilität gehabt. Verwendet für den Bau wurde 2mm Rundholz und Stahldraht in Stangenform, 0,5mm, 0,8mm und 1mm. Bis auf die Grundierung und Lackierung ist der Radarmast fertig. Bauzeit ca 5,5 Stunden.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_106.JPG
  • IND_107.JPG
  • IND_108.JPG
  • IND_109.JPG
  • IND_110.JPG
ottok

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 509

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

53

Montag, 7. Juli 2014, 20:03

Hallo Otto,

eine enorme Arbeit, die Masten, die ja das Erscheinungsbild der Indianapolis entscheidend prägen, sind Dir exzellent gelungen, die investierte Zeit hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Was die weißen Flächen vorne bei der Brücke angeht, die haben mir keine Ruhe gelassen und ich habe einen Blick ins Internet geworfen. Auf Fotos der Indianapolis vom Dezember 1944 und Juli 1945 sieht das nach Glasscheiben aus - wenn dem so seien sollte, kriegst Du die noch weg und durch Plastik ersetzt?

Zaphod
»Zaphod« hat folgende Bilder angehängt:
  • Indianapolis Mare Is Dec 44 n76908.jpg
  • Indianapolis July 45 Mare Is n86916.jpg

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 8. Juli 2014, 19:44

Hallo Kartonisten!

Der Radarmast ist nun grundiert und lackiert. Eingebaut wird er aber erst in der Endausrüstung. Nach vielen Stunden Kleinarbeit habe ich etwas einfacheres vorgenommen. Das Spantengerüst für die schweren Türme und schon ein kleines Problem. Die Messingrohre sind für die Karton-Rohrhalterungen zum einkleben nicht ideal. Ich habe die Rolle mit einem Rundholz ausgefüllt, so habe ich einen guten halt für die MS-Rohre. Die Mk51 Leitstände, Steuerbord, Backbord auf dem hinterem Brückendeck, sind auf ihrem Platz.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_111.JPG
  • IND_112.JPG
  • IND_113.JPG
  • IND_114.JPG
  • IND_115.JPG
  • IND_116.JPG
  • IND_117.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 9. Juli 2014, 20:36

Hallo!

Bilder vom Baufortschritt. Der vordere Schornstein ist fertig und angepasst.

Schönen Abend noch,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_118.JPG
  • IND_119.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

56

Samstag, 12. Juli 2014, 20:16

Hallo Kartonisten!

Die nächste Baustufe sind die Steuerbord und Backbord Katapult Basissockeln mit dem Katapult. Die Sockeln selbst waren einfach zu bauen, das Katapult selbst doch etwas schwieriger. Ich habe die Rückseite dunkelgrau eingefärbt, ausgeschnitten und den Karton mit Sekundenkleber innen verstärkt. Gekantet mit einer Biegehilfe aus dem Plastikmodellbau. Katapult seitlich mit Relingteilen verbessert.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_120.JPG
  • IND_121.JPG
  • IND_122.JPG
  • IND_123.JPG
  • IND_124.JPG
  • IND_125.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 13. Juli 2014, 10:53

Hallo Modellbaufreunde!

Backbord-Katapult ist einmal probeweise an Bord.

Grüße und einen schönen Sonntag,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_126.JPG
  • IND_127.JPG
  • IND_128.JPG
  • IND_129.JPG
ottok

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 241

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 13. Juli 2014, 15:55

Moin Otto,

das Katapult ist dir sehr gut gelungen - saubere Arbeit :thumbup: !

Gruß von der Ostsee
HaJo

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 16. Juli 2014, 19:41

Hallo Kartonfreunde!

Mit heutigen Tag sind alle größeren Bauabschnitte fertig gestellt. Schornsteine, Katapulte, Dreibein-Hauptmast, Radarmast. MK34 8-inch und 5-inch Geschützleitstände. Als nächste Baustufe wird das Modell vervollständigt, Barbetten für die 20,3cm Türme, diverse Kleinteile, Reling usw. Dann fehlt nur mehr der Bordkran, die Bewaffnung, notwendige Verfeinerungen, die Takelage. Vor diesem Bauabschnitt werde ich meinen Fingern aber etwas Ruhe gönnen.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_130.JPG
  • IND_131.JPG
  • IND_132.JPG
  • IND_133.JPG
  • IND_134.JPG
ottok

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 254

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 17. Juli 2014, 11:12

Hallo Otto,

du legst ja ein sagenhaftes Tempo vor. Dein Modell begeistert mich schon jetzt!

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

61

Donnerstag, 17. Juli 2014, 12:00

Hallo Hans-Jürgen!

Als sogenannter Pensionist hat man nun ja genügend Zeit. In meinem Betrieb früher 12 oder 14 Stunden, jetzt am Basteltisch 6 Stunden.

Grüße aus Graz, Otto.
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 17. Juli 2014, 16:35

Hallo!

Lasercut für die acht 12,7cm MK40 Geschütze und sechs 4 x 40mm Bofors bekommen. Dazu alle Ms-Rohre, von 20,3cm bis 2cm. Heute noch die Barbetten fertig gestellt und eingebaut. Für das schwenken der Türme habe ich eine etwas andere Lösung gefunden als in der Bauanleitung vorgeschrieben war. Eine Kartonhülse die mit der Unterseite des Turmes verklebt ist und genau in die Öffnung der Barbette passt. So kann man den Turm auch nachträglich einsetzen.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_135.JPG
  • IND_136.JPG
  • IND_137.JPG
  • IND_138.JPG
ottok

63

Freitag, 18. Juli 2014, 07:24

Moin Otto,
kleiner Hinweis: an Bord der INDY wurde ein anderes Modell der 5" gefahren.
Gruß
Fiete

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

64

Freitag, 18. Juli 2014, 10:27

Hallo Fiete!

Das baut mich aber besonders auf. Kannst Du mir einen näheren Hinweis geben?

Grüße,
Otto.
ottok

65

Freitag, 18. Juli 2014, 11:00

Moin Otto,
na klar. Auf den alten Kreuzern der USN waren diese 5"-Geschütze eingebaut. Die Bezeichnung Mk. 40 scheint mir im übrigen nicht richtig zu sein. Das Geschütz des LC-Satzes ist ein 5"/38 cal, die dafür verwendeten Lafetten findest Du hier unter dem Abschnitt "Mount/Turret Data". Nach der Zeichnung ist das ein Typ, wie er auf den Trägern der ESSEX-Klasse eingesetzt war und das wäre dann Mk. 24 Mod 11.
Ich habe seinerzeit auch den Tipp mit diesen LC-Geschützen bekommen, habe mich dann aber bei meiner FRISCO für einen "Eigenbau" auf Basis des Bogens entschieden. Näheres dazu hier ab Beitrag 319.
Weiterhin viel Erfolg wünscht
Fiete

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

66

Freitag, 18. Juli 2014, 11:41

Hallo Fiete!

Danke für Deine Information. Habe mich anscheinend auf den LC-Satz zu früh gefreut. Werde versuchen das Beste daraus zu machen.

Gruß,
Otto.
ottok

67

Freitag, 18. Juli 2014, 12:51

Moin Otto,

versuche doch, ähnich wie ich es bei den Bofors-Vierlingen gemacht habe, eine Kombination aus Bogen und einzelnen LC-Komponenten. Einfach mal die einschlägigen Bilder bei navweaps oder navsource studieren und danach eine Lösung erarbeiten. Die Messingrohre kannst Du verwenden, allerdings solltest Du den hinteren Stummel abfeilen und das Rohr dann ganz in das Bodenstück einkleben, sonst wird das Rohr zu lang. Das 25er Rohr ist im Original rd. 1,5 m kürzer als das 38er...
Beste Grüße
Fiete

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

68

Freitag, 18. Juli 2014, 14:04

Hallo Fiete!

Danke nochmals. Jetzt sieht das schon besser aus.

Gruß,
Otto.
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

69

Montag, 21. Juli 2014, 18:59

Hallo Modellfreunde!

Momentan macht sich eine Flaute bemerkbar. Der erste 20,3cm Turm ist nicht so geworden wie ich wollte. Rechte Seite super, linke Seite keine Passgenauigkeit. Wird verschrottet und neu gebaut. Die 12,7cm Geschütze nerven mich auch, muss mir genau überlegen wie ich sie bauen werde. Deshalb heute nur einige Bilder von Ergänzungen der Aufbauten.

Einen schönen Abend noch,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_139.JPG
  • IND_140.JPG
  • IND_141.JPG
  • IND_142.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

70

Freitag, 25. Juli 2014, 16:23

Hallo!

Wenn ein Problem auftaucht ist das zweite nicht mehr weit. Nach der Korrektur der Reling am vorderen Schornsteindeck, bemerkte ich, die beiden Katapulte sind falsch gebaut. Die Bauzeichnung von WH ist falsch. Nach Fotos nun nochmals richtig gebaut.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_143.JPG
  • IND_144.JPG
  • IND_145.JPG
ottok

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 509

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

71

Freitag, 25. Juli 2014, 22:01

Hallo Otto,

so oder so, ein schicker Anblick sind Deine Katapulte auf jeden Fall !

Wo lagen die Fehler in der Konstruktion?

Zaphod

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

72

Samstag, 26. Juli 2014, 10:18

Hallo Zaphod!

Hier siehst Du den Unterschied. Linkes Bild die Planzeichnung von Wilhelmshaven und rechtes Bild die richtige Version.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_146.JPG
  • IND_147.JPG
ottok

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 509

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

73

Samstag, 26. Juli 2014, 13:42

Hallo Otto,


danke für die Gegenüberstellung sieht so aus, als hätte WHV das spiegelverkehrt gemacht.

Zaphod

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 29. Juli 2014, 21:01

Hallo Kartonfreunde!

Vom Heck bis zum vorderen Schornstein ist die Indianapolis, bis auf die Bewaffnung und dem Flugzeugkran fertig. Schornsteine und Katapulte sind noch nicht fix montiert, möchte doch beim Weiterbau eine Beschädigung vermeiden. Besonders der Gitterkran und die Radaranlagen sind empfindlich. Nächster Bauabschnitt ist die Fertigstellung bis zum Bug.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_148.JPG
  • IND_149.JPG
  • IND_150.JPG
  • IND_151.JPG
  • IND_152.JPG
ottok

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 509

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 30. Juli 2014, 17:42

Hallo Otto,

einmal mehr: herzlichen Dank für die exzellenten Fotos. Ich bin mir sicher, dass Dir die Bewaffnung genauso gut gelingen wird wie die das bisher Gezeigte.

Zaphod

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 31. Juli 2014, 13:19

Hallo Zaphod!

Danke für Deine Anerkennung und Deine Zuversicht für den Bau der Bewaffnung. Möchte die Geschütze natürlich so Originalgetreu wie möglich bauen. Wenns geht?
Weitere Bilder vom Baufortschritt. Der C-Turm ist fast fertig. Alle Ms-Rohre sind mit Humbrol Email Glanzlack Grau Nr. 5 grundiert.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_153.JPG
  • IND_154.JPG
  • IND_155.JPG
  • IND_156.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

77

Freitag, 1. August 2014, 20:42

Hallo!

Die letzten acht Schwimmnetzbehälter sind fertig und auf der vorderen Aufbauwand verklebt. Steuerbord und Backbord je vier. Bitte, was ist ein Schwimmnetz?

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_157.JPG
  • IND_158.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 842

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 3. August 2014, 21:08

Hallo Kartonfreunde!

Bilder vom Baufortschritt. Der20,3cm Geschützturm C ist fertig und an Bord.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IND_159.JPG
  • IND_160.JPG
ottok

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 3 719

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

79

Montag, 4. August 2014, 09:49

Moin zusammen,

Schwimmnetz? Ich vermute mal, daß es sich um Kletternetze handelt, d.h. über die Bordwand gehängte Netze, an denen Schiffbrüchige an Bord klettern konnten.
Also ein Rettungsmittel.

Gruß
Hadu
"A lame duck is roaring"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

80

Montag, 4. August 2014, 09:58

...Schwimmnetz? Ich vermute mal, daß es sich um Kletternetze handelt, d.h. über die Bordwand gehängte Netze, an denen Schiffbrüchige an Bord klettern konnten.
Also ein Rettungsmittel...

Moin Hadu,
ja, ein Rettungsmittel. Aber kein "Kletternetz", sondern ein "floater net", was Otto recht zutreffend mit "Schwimmnetz" übersetzt hat. Diese Netze trugen eine Vielzahl von kleinen Auftriebskörpern, sodass sich mittels dieser Netze eine große Zahl von Leuten über Wasser halten sollten. Rein theoretisch jedenfalls.
Beste Grüße
Fiete

Social Bookmarks