Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heiner

Profi

  • »Heiner« ist männlich
  • »Heiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 856

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Mai 2014, 16:34

10. KBW: Lost in Stavanger

Moin, moin!
Nachdem Wanni verdientermaßen als erster den Hut in den Ring geworfen hat, will ich die vielleicht minder talentierten, aber hoffentlich um so ausdauernden Forenmitglieder (also vor allem mich selbst) ermutigen, sich hier auch einzubringen.
Das Ausgangsmodell ist die Foldoy von JSC, die ich "graduell" verfeinern will (es steht nachher noch der selbe Name drauf, versprochen!), dazu als alten Bekannten das Lotsenboot von den Hafenfahrzeugen des HMV, hier aber "mit Norweger-Pullover" (ein Lotsenboot, auf dem "lost" steht - ich liebe es :thumbsup: ) und (wenn es sich zeitlich zusammen passen lässt) vielleicht sogar noch die "Harald Jarl", vielleicht auch in ihrer aktuellen Erscheinung als "Serenissima". Als Decksladung "Micki" aus Mondorf und noch ein paar andere Autos in 1:250. Und was mir sonst noch so einfällt...

Der erste Bauabschnitt beginnt in den nächsten Tagen: ich baue mir einen Arbeitsplatz... :D (10 Monate sind ganz schön kurz...)
»Heiner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Foldoy Titel.jpg
Hast Du einen BYMS - hast Du alle.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heiner« (4. Juni 2014, 09:16)


Heiner

Profi

  • »Heiner« ist männlich
  • »Heiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 856

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Juni 2014, 10:08

So, damit Ihr nicht denkt, ich hätte den Startschuss nicht gehört, hier der aktuelle Baustand meiner "Foldoy". Der Ursprung des Modells ist klar zu erkennen (steht schließlich dran), und die ersten 9 Teile sind auch Original vom Bogen. Mit dem Brückendeck (Teil 8) werden es 10 sein, den Rest mache ich neu. Eigentlich wollte ich nur Details einfügen, aber die Bemalung von 2008 gefällt mir besser (schwarze Fensterrahmen um die Brücke, gelbe Sonneblende, andere Schornstein-Bemalung und der Schriftzug "tide" an der Seite) , dann kommen auch die aufgedruckten Knicklinien weg, und der JSC-Karton wird auch nie mein Freund werden, allein dafür sollte man sich schon die Mühe machen...
Bisher passte alles gut, nur um die Rumpfenden (zweimal Teil 5; "Bug" und "Heck" sind hier reine Spekulation) hätte ich mir etwas mehr "Fleisch" gewünscht, hier wird die Rumpfwölbung immer flacher, was aber nicht auffällt. Außerdem ist das Fahrzeugdeck (selbst auf JSC-Karton) ohne Verstärkung etwas schwach, her werden sich wahrscheinlich bald die Spanten durchdrücken, ich werde also noch etwas unterfüttern.
»Heiner« hat folgende Bilder angehängt:
  • LiS1.JPG
  • LiS2.JPG
  • LiS3.JPG
Hast Du einen BYMS - hast Du alle.

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 9 781

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Juni 2014, 10:23

... die "Harald Jarl", vielleicht auch in ihrer aktuellen Erscheinung als "Serenissima"...)


Ooch, Heiner,

willst Du uns echt die beiden riesigen Mottenkugeln zumuten? :D
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

Heiner

Profi

  • »Heiner« ist männlich
  • »Heiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 856

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Juni 2014, 10:31

Ja - nein - ach, ich weiss nicht. Wenn ich bei 2008 bleibe, komme ich nicht an der "Serrenissima" vorbei, aber vielleicht ist ja in Stavanger ein Troll von der Brücke gesprungen, da sind sie dann gerade zur Reparatur abgenommen... oder ich nehme Peters Rat an und lege statt dessen die Nordstjernen an den Kai. Wir werden sehen.
Hast Du einen BYMS - hast Du alle.

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 9 781

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Juni 2014, 10:44

Ja - nein - ach, ich weiss nicht. ... ... oder ich nehme Peters Rat an und lege statt dessen die Nordstjernen an den Kai. ...


Das wäre die weitaus bessere Wahl, glaub mir! ;)
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

6

Mittwoch, 4. Juni 2014, 10:59

Ja - nein - ach, ich weiss nicht. ... ... oder ich nehme Peters Rat an und lege statt dessen die Nordstjernen an den Kai. ...


Das wäre die weitaus bessere Wahl, glaub mir! ;)

Dem kann ich nur zustimmen. Alles, was ich bisher über das Modell der HARALD JARL gehört habe, hat meine Lust dieses Modell zu erstehen und zu bauen, nicht gerade befördert. Und dabei bin ich schon mal mit dem Schiff gefahren...
Also: NORDSTJERENEN!
Beste Grüße
Fiete

Heiner

Profi

  • »Heiner« ist männlich
  • »Heiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 856

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Juni 2014, 12:37

Gut, mal sehen, es ist ohnehin noch alles im Fluss (aber noch nichts den Bach runter...). Bis ich mit den ersten beiden Modellen fertig bin, werde ich sehen, wieviel Zeit ich überhaupt noch habe, wahrscheinlich komme ich schon deshalb gar nicht dazu, die "Harald" zu überarbeiten. Ansonsten (hoffnungvoller Größenwahn :wacko: ) schließt das eine natürlich das andere nicht aus :whistling: ; in Stavanger scheinen immer eine Menge Schiffe vor Anker zu liegen.
Hast Du einen BYMS - hast Du alle.

Heiner

Profi

  • »Heiner« ist männlich
  • »Heiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 856

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. Juni 2014, 22:15

Damit Ihr eine Idee habt, was ich bauen will (ich habe nämlich endlich selber eine konkrete...), schaut einfach hier, hier, hier und natürlich hier, dann versteht Ihr wahrscheinlich besser, was ich mit meinem komischen Grundriß meine: das Stavanger maritime Sikkerhetssenter.Eigentlich reiner Zufall, dass ich dahinter gekommen bin, wo die einzige Aufnahme der Foldoy in Stavanger tatsächlich gemacht worden ist, bei den Fähranlegern war das jedenfalls nicht, und Stavanger liegt auch überhaupt nicht auf ihrer Route. Erst bei Bing maps habe ich dann gesehen, dass das eigentlich interessante links neben dem Bild zu sehen ist, die Übungsgerüste für den Einsatz von Rettungsbooten einschließlich Freifall-Rettungsboot und Speedboot. Das Sicherheitscenter arbeitet mit der Luftrettung zusammen und bietet auch da Übungen, und bis auf eine Eisenbahn habe ich dann wirklich alles beisammen: Schiffe, Luftfahrt, Autos, Architektur... Als Fläche habe ich mal in Google earth ausgemessen sind 80 x 40 cm genau richtig, und wenn ich 2 Quadrate á 40 cm x 40 cm daraus mache, kann ich es wahrscheinlich sogar mal mitnehmen, wenn es denn je fertig wird. Nach Osten hin schließt sich noch ein kleines Tanklager an, in dem Off-Shore Einsätze geprobt werden können, das wäre dann die dritte Platte, und mit einer kompletten Turnhalle könnte man dann den Rest des Hafens auch noch bauen, lohnen würde sich nämlich jeder einzelne Meter bei der Menge von Schiffen und Booten, die sich überall zusammenballen. Stavanger ist der unumstößliche Beweis: Gott baut Schiffsmodelle. Am meisten Kopfzerbrechen machen wir im Moment die Felsen und die Bäume, ich habe keine Idee, ob und wie man die vernünftig aus Karton nachbilden könnte.
Die Zeichnerei an der Foldoy kommt darüber im Moment noch ein bisschen kurz, aber jetzt, mit klarem Ziel vor Augen, geht es sicherlich wieder schneller zur Sache. Nur bauen, - das wird noch dauern, bis ich anfangen kann.
»Heiner« hat folgende Datei angehängt:
  • Grundriss.pdf (15,49 kB - 137 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Dezember 2016, 18:08)
Hast Du einen BYMS - hast Du alle.

  • »Pianisto« ist männlich

Beiträge: 603

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. Juni 2014, 22:27

Hallo Heiner,

die OPDR Lisboa hat so ein Freifallrettungsboot. Den Hubschrauber gibts auch in einen Verlag, der mit G anfängt und mit K endet. Der erste Link geht bei mir nicht.
Du hast ein äußerst spannendes Thema dir ausgesucht!

Gruß pianisto

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

10

Donnerstag, 5. Juni 2014, 22:31

WOW, der macht uns alle platt!
Einfach klasse, ich bin restlos begeistert (ausser dass der erste Link auch bei mir nicht funzt)

LG
Peter

Heiner

Profi

  • »Heiner« ist männlich
  • »Heiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 856

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. Juni 2014, 08:33

Moin!
Der erste Link ist zu marine traffic, ausgeschrieben: http://photos.marinetraffic.com/ais/show…05869&size=1600 (funktioniert bei mir einwandfrei) und zeigt die Foldoy, wie sie dort anlegt, Ganz so eng, wie es auf dem Bild aussieht, ist es nicht, da dürfte wohl das Teleobjektiv ein bisschen zusammen geschoben haben, aber selber fahren möchte ich das Manöver auch nicht...
@ Dirk: ja, der Hubi steht seit gestern auch auf meiner Einkaufsliste. Das Freifall-Boot werde ich von meiner Sea Trout nehmen.
@ Peter: vom Thema bin ich auch begeistert, und in Luftschlössern macht mir so schnell keiner was vor, aber ob ich Euch "platt" mache, warten wir mal ganz gelassen ab; bisher habe ich gerade ein Fahrzeugdeck mit Rumpfenden versehen, das reicht nicht mal gegen Dirks Klavier...
Hast Du einen BYMS - hast Du alle.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heiner« (6. Juni 2014, 08:47)


  • »Pianisto« ist männlich

Beiträge: 603

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. Juni 2014, 22:19

Hallo Heiner,

Zitat

das reicht nicht mal gegen Dirks Klavier...
du hast eh keine Chance, ich setze an den Flügel noch Super Conny, da kann dann dahinter stehen was will, bemerkt sowieso keiner. Muss nur noch die Klavierspielerin ausschneiden, bin schon bei Adler IV fündig geworden.
Im übrigen hast du ja noch ein paar Schiffchen zu bauen: Hier
Wie auch im Bericht vom Peter habe ich durch dich gerade eine interessante Urlaubsregion kenengelernt.
http://www.visitnorway.com/de/reiseziele…gion-stavanger/

Gruß pianisto

Heiner

Profi

  • »Heiner« ist männlich
  • »Heiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 856

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

13

Samstag, 14. Juni 2014, 10:46

Die Sea King ist angekommen, und obwohl ich sie ja schon als Bordhubschrauber des EGV hatte, bin ich angemessen eingeschüchtert angesichts der Aussicht, sie jetzt wirklich zu bauen. Wahrscheinlich mache ich erstmal die Version der Royal Navy, nur um zu probieren, wie ich denn überhaupt klarkomme. Verfeinerungen (Ihr kennt mich: "Fenster? Ausstechen!") inklusive... Nein, KEINE komplette Cockpit-Einrichtung. Für meine Zwecke auch perfekt: der norwegische Version hat 2 Seilwinden.
Thematisch passen natürlich die mitgelieferten Rettungsinseln, Schlauchboote und Taucher wie Faust auf´s Auge.

@ Dirk: pass auf mit Deiner Geheimwaffe, die Adler IV hatte ich auch! Wenn ich Conny einen Bikini anmale und sie in den Fjord schmeiße, ist mir der erste Preis sicher!!! Vielleicht nicht für guten Benimm, aber für die größte Dichte an Rettungsmitteln je Quadratmeter Wasseroberfläche, und dann könnte da ja auch noch ein U-Boot... :love:
Hast Du einen BYMS - hast Du alle.

Heiner

Profi

  • »Heiner« ist männlich
  • »Heiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 856

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Juli 2014, 01:08

So, bis Sonntag bin ich zu Hause, die Harald Jarl und alles andere liegen in Niedersachsen in meiner Unterkunft - Zeit, endlich beim Wettbewerb weiter zu machen, wenn auch nur virtuell. Anbei mal am Beispiel von Teil 7, wie ich mir vorstelle, die Foldoy zu verfeinern. Es gibt noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen, so wandert etwa die Schlauchtrommel vom Laufgang auf Teil 7 auf die Innenseite der Bordwand und wird natürlich noch zum ausschneiden und rollen gezeichnet, die Leitern liegen schön als Ätzteile bereit und dann gehören auch noch Reelinge an Bord. Hier macht mir Peter mit seiner Fadenreeling gerade den Mund mächtig wässrig, hat die Foldoy doch auf dem Oberdeck die "Hurtigruten-Reeling" mit senkrechten Streben statt waagerechten Zügen, um die ich Henning so beneide - da könnte also auch noch das Experimentieren losgehen. Um Probleme mit den Wettbewerbsregeln zu vermeiden ("alles, was teilnimmt, muss aktuell auch erhältlich sein, kein Scratch" usw.) werde ich das meisste von dem, was ich einbaue, hier veröffentlichen, allerdings nicht alles - es dürfen gerne noch ein paar Bögen als Ausgangsbasis gekauft werden ;) .
»Heiner« hat folgende Dateien angehängt:
Hast Du einen BYMS - hast Du alle.

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 9 781

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. Juli 2014, 08:33

...Um Probleme mit den Wettbewerbsregeln zu vermeiden ("alles, was teilnimmt, muss aktuell auch erhältlich sein, kein Scratch" usw.) ...



Hallo Heiner,

Dein Zitat ist nicht ganz richtig. :)

Auszug aus den Regeln: "es sollte sich aber um einen Bausatz handeln, welcher im Handel erhältlich ist ( Betonung auf gegenwärtig!), keine Eigenbauten. Scratch ist erlaubt, solange das Modell auch noch als Kartonmodell erkennbar ist "
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

16

Donnerstag, 17. Juli 2014, 14:37

.....und bei einem Dio kann auch das ein oder andere scratch sein, der hauptbestandteil sollte aber erhältlich sein
Splendid Isolation ?????

Heiner

Profi

  • »Heiner« ist männlich
  • »Heiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 856

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 24. Juli 2014, 09:34

Nur mal kurz ein Probebau von dem, was ich da gemacht habe. Bitte nicht so sehr auf die Bauqualität achten, ich weiss, dass Uhu herausgequollen ist und die Kanten nicht ganz sauber aussehen, für mich war erstmal wichtig, ob die Teile passen (leider nicht überall, da muss ich noch mal ran...), ob ich es so bauen kann (stellenweise nicht, die Nummerierung wird entsprechend einer sinnvolleren Baureihenfolge noch geändert) und dass der Effekt so wird, wie ich es mir vorgestellt habe. Die Strukturen, die jetzt hinten zu sehen sind, werden auf die Innenseite der Bordwände gezeichnet, die Schlauchtrommel in 3 D aufgebaut, die Stützen auf der oberen Galerie (zur Zeit nur 1 angebracht) entweder verdoppelt oder gleich aus Draht gemacht. Zwischen die Stützen gehört noch eine Reeling, an die Bordwand 3 Leitern und dann die ganzen "Schnorchel" auf Fahrzeug- und Zwischendeck, die auf Fotos allerdings wie Mini- Pilzlüfter aussehen und nicht wie Dampfpfeifen hier... Ob ich die auch noch baue, weiss ich wirklich nicht, erst mal sehen, wieviel Zeit ich am Ende habe.
»Heiner« hat folgende Bilder angehängt:
  • LiS4.JPG
  • LiS5.JPG
Hast Du einen BYMS - hast Du alle.

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

18

Donnerstag, 24. Juli 2014, 10:15

Hallo Heiner

Ich sehe, Du willst mich überbieten mit den Details :rolleyes:
Einen kleinen Verbesserungsvorschlag hätte ich da noch, wenn Du schon am Computer bearbeitest: Ich würde die beiden Leitern-Aufdrucke weg machen und eine leiter aus LC-Standard-Teilen (oder Fadentechnik :D ) aufdoppeln.
Ansonsten hoffe ich, Du bist Dir mit dieser "Nachdetaillierung" bewusst, dass das für den weiteren Bauverlauf verpflichtet, das kann schnell mal in Besessenheit ausarten, ein Teufelskreis!


Aber spannend!


LG
Peter

Heiner

Profi

  • »Heiner« ist männlich
  • »Heiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 856

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 24. Juli 2014, 10:46

Moin Peter!
Du hast natürlich recht, es kommt NICHT alles an die Bordwand, was hinten zu sehen ist, vor allem nicht die Leitern :D .
die Leitern liegen schön als Ätzteile bereit

Ansonsten hast Du natürlich auch recht, aber eigentlich sorgen schon Form und Größe dafür, dass dem Wahnsinn schnell der Platz ausgeht; Teil 7 hier (ich GLAUBE, dass das die Backbordseite ist, aber ich kann mich nicht wirklich entscheiden, wo der Bug sein soll ?( ) hat ein ähnliches Pendant an Steuerbord(?), noch einen kleinen Ticken zerklüfteter und etwas länger, aber das war es dann auch schon fast wieder, im Grunde ist die Foldoy mit wenigen, klaren Formen gut darstellbar. Gut, Kleinkram wie Schaltkästen, Lautsprecher und Leuchten kann man noch bis zum Exzess treiben, den Salon einrichten, die Brücke... hm. Die Masten muss ich auch noch machen, die "Touristenreeling" - verdammt, Du hast WIRLICH recht 8|
Hast Du einen BYMS - hast Du alle.

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

20

Freitag, 30. Januar 2015, 08:06

Hallo Heiner

ich wollte mal gaaaanz leise nachfragen, was aus meinem Lieblingsprojekt geworden ist?
Naja, es sind gerade mal noch zwei Monate, ich möchte Dich nicht unterschätzen, aber…

Hoffnungsvoll
Peter

Heiner

Profi

  • »Heiner« ist männlich
  • »Heiner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 856

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

21

Samstag, 28. Februar 2015, 00:14

Moin Peter!
Tut mir leid, dass ich Deine Anfrage jetzt erst sehe, ich bin heute das vielleicht vierte Mal dieses Jahr mit etwas Muße hier im Forum unterwegs und nicht bloss auf einen kurzen Blick. Dein Lieblingsprojekt, hoffe ich, ist schon seit Monaten fertig und liegt in meinen Augen sehr weit vorne im Rennen um Platz 1 - leider ist es nicht meines :love: Mein Beitrag zum Wettbewerb wird, wenn er denn noch fertig wird, wohl aus dem Namensgeber bestehen, vielleicht auf einer Postkarte arrangiert oder so, mehr wird es bis Ende März nicht mehr werden, aber, hey, Zwangsversteigerung abgewendet (erledigt), Zulassung behalten, Ehe gerettet (beides auf der Zielgeraden...) - ich werde diesem ersten Preis hier nicht hinterherweinen :D
Und das schönste ist, dass ich den Kopf wieder frei bekomme und auch wieder LUST habe, weiter zu machen. Du wirst also Dein "Lieblingsprojekt" noch zu sehen bekommen!
Bis die Tage
Hast Du einen BYMS - hast Du alle.

Social Bookmarks