Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 24. Mai 2007, 11:45

1. Kartonbau.de Wandertag inkl. Weltrekordversuch

mahlzeit gemeinde!

da ja unser allerliebstes nudlaug ende juni wieder die alte heimat besucht und es
auch wieder ein hochoffizielles treffen gibt (siehe 6. Balkantreffen) wurde die Idee
geboren, auch einen ausflug oder ähnliches zu machen.

nun steht es fest, als anschlussveranstaltung zum "Balkan 6" gibt es am montag, 25.06.2007 einen Wandertag auf den "hausberg" der wiener, den Schneeberg

da ich ja quasi vor ort wohne, zu füssen des berges, habe ich mich gleich als bergführer und ortskundiger hüttenlotse angeboten.

kurz zur region, der schneeberg ist mit 2.076 m der höchste berg niederösterreichs.
eine sehr schöne wandergegend, grillparzer nannte den berg den "könig der norischen alpen".

mehr dazu siehe schneebergbahn

es wird eine eher entspannter ausflug werden, jedoch ein wenig kondition, wetterfeste kleidung und festes schuhwerk sollte schon dabei sein. verpflegung gibt es unterwegs genug, etwas flüssigkeit kann aber nie schaden, vielleicht auch etwas hochprozentiges (zur desinfektion bei etwaigen stürzen :D )

teilnehmer sind:

rene pinos (1. seilwart) + sohnemann
micro (2. seilwart)
thomas stickler (geeichter bergführer, meien wenigkeit)


ich hätte da noch eine bitte, ich bräuchte irgendeine idee, um dieses legendäre event für die ewigkeit festzuhalten, gipfelkreuz-foto ist ja obligatorisch, aber irgendetwas markantes wäre toll. vielleicht hat ja jemand eine idee.

lg, thomas
»Thomas Stickler« hat folgende Bilder angehängt:
  • schneeberg.1.jpg
  • schneeberg 2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas Stickler« (27. Juni 2007, 17:45)


Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 031

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. Mai 2007, 12:22

Hey Jungs,
coole Aktion das! Wie wärs wenn einer ein Gipfelkreuz bastelt?

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 031

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. Mai 2007, 12:23

Und nudlaug darf nur wieder runter, wenn er den 5er endlich fertig baut...
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 580

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Mai 2007, 17:09

Is ja gut, ich habe verstanden. Ich werde auch einen Bausatz vom Gipfelkreuz machen. Maßstabsvorschläge sind gerne willkommen.

Servus

das sich schämende Nudlaug :rotwerd:
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. Mai 2007, 18:09

...wir wandern, wir wandern, von dem einen Schnitt zum anderen...

Maßstab Gipfelkreuz: Muß in Streichholzschachtel passen.

Idee für Gipfelfoto: 3 Beknackte hocken auf'm Berg und schnippseln Papier

Das ergibt dann das höchste Papiermodell Europas ;)

Viele Grüsse
Michael

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. Mai 2007, 18:15

ihr könntet einen virus cartonicus am gipfel bauen.... :D


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 580

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. Mai 2007, 18:26

Weltrekord

Ich habe sofort nach dem Gipfelkreuz vom Schneeberg gegoogelt und diesen Bildbericht gefunden. Etwa in der Mitte ist auch ein schönes Bild vom Gipfelkreuz, das sich sogar kartonmodellfreundlich zeigt.

Man könnte ein Schlepptop und einen Drucker auf den Gipfel tragen und auch gleich einen Weltrekord für die höchste Modellkonstruktion aufstellen.

Vor Ort konstruieren und bauen aber den Zollstock nicht vergessen. :gaga: :gaga: :gaga:

René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (24. Mai 2007, 18:27)


8

Donnerstag, 24. Mai 2007, 18:47

danke jungs...

ihr habt mich auf eine idee gebracht... :engel:

(hähähähä, *hämisch grins*)

  • »Forscher« ist männlich

Beiträge: 642

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Beruf: Ren(tner)tier (werde ausgebeutet bei meiner museumsbahn)grins

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. Mai 2007, 19:57

Hallo Jungs
Wandertag bei Kartonbau?
Hmm, irgendwie verstehe ich das nicht ganz, ich denke es gibt die Schneebergbahn, dann braucht man doch nicht da hoch zu latschen.
Oben sind doch Wolken und man sieht nix.
Es ist doch Energieverschwendung, und überal hört man, man soll Energie sparen! Und die Zeit die dabei drauf geht! Die kann man doch in den Bau eines Models stecken.
Nee Nee ich bleib lieber in Norddeutschland, da kann man wenigstens am Donnerstag sehen, wer von der Verwandtschaft Sonntags zu Besuch kommt! :D
Euer Forscher mit Höhenangst.
Der Weg ist das Ziel ! Aber Wege können auch beschwerlich sein!

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. Mai 2007, 23:52

Servus Forscher,

Dir fehlt offenbar der "Forschergeist" .

Österreicher sind ein durchaus brauchbares Alpinvolk. (selbst Ostösterreicher)

Obwohl Wien nur ca. 200m über dem Meeresspiegel liegt (höchster Berg in Wien Hermannskogel ca. 550m) sind 2000er für Wiener kein Problem Der Schneeberg ist ca. 70km von Wien entfernt und einer der "Hausberge" von Wien.

Grüße aus Wien, Herbert

11

Freitag, 25. Mai 2007, 01:22

Servus, Forscher,

lies mal hier nach (manchmal frag ich mich echt, wie an drauf sein muß, um so was zu schreiben).

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. Mai 2007, 08:12

Also ich würd mir ja nicht zuviel vornehmen.

Wer weiß, ob ihr nach der Vorbesprechung in der Bierstuben überhaupt noch
hinauf kommt!

:prost: :prost: :prost: :prost: :prost:

Grüße Friedulin

flimounet

Fortgeschrittener

  • »flimounet« ist männlich

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Beruf: Selbstândig Drucker

  • Nachricht senden

13

Freitag, 25. Mai 2007, 09:22

Wenn meine Erinnerung mich nicht im Stich läßt der Wienerwald ist ein Alpenausläufer. Streng genommen lieg Wien also im Gebirge :D. Frei nach dem alten Spruch der Gebirgsjäger : die Kirche von aussen, den Berg von unten und das Wirtshaus von innen! :prost:
Ps: Ich stamme selbst aus dem flachen Teil Österreichs, durfte aber jedes Jahr mehrere Wochen im Hochgebirge verbringen. Danke Bundesheer! Fazit : Der Mensch ist dazu geboren im Schneeloch zu schlafen :super:
Gruß Andreas

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

14

Freitag, 25. Mai 2007, 10:50

Zitat

Original von Peter P.
ihr könntet einen virus cartonicus am gipfel bauen.... :D


Aber nicht, das Ihr dann den Virus auf dem Gipfel zurücklasst... Was soll den die Nachwelt von uns denken??? Ist ja nicht nur wegen der Umwelt... vielleicht vermehrt er sich aufgrund der Wetterbedingungen dort??? Wollt Ihr das verantworten? :D

15

Freitag, 25. Mai 2007, 12:23

hi frank!

die verbreitung des virus wäre ja prinzipiell nicht schlecht, dass er sich aber aufgrund
der wetterbedingungen vermehrt halte ich aber für ausgeschlossen (schnee von september bis mai, auch sonsten ein heftig umstürmter gipfel,...)

@forscher: wie sagte schon wer weiß ich: der weg ist das ziel, außerdem kommst du mit der bahn auch nicht ganz hinauf und auch nicht an so vielen schönen hütten vorbei!

lg, thomas

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

16

Freitag, 25. Mai 2007, 13:28

Und ich bin nicht dabei! ;(

Naja, immerhin habe ich Urlaub und bin auch in den Bergen im Ennstal wandern, hab mir mal den Greifenberg (2618m) vorgenommen mit Klafferkessel, vorausgesetzt, Wetter und Kondition spielen mit...mal sehen

Ich wünsch Euch jetzt schon viel Spaß und finds wirklich ewig schade, daß ich nicht dabei sein kann.

Liebe Grüße,
Walter (der wirklich gern auf die Berg geht!)
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

17

Freitag, 25. Mai 2007, 13:38

Ich auch nicht! ;( ;( ;(

Vielleicht fahr ich ja an diesem Tag auf den Eifelturm.
Dann bin ich euch ein Stückchen näher.

Grüße Friedulin

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

18

Montag, 28. Mai 2007, 22:41

Servus Leute,

Der Friedulin weiß ja gar nicht wie nahe ich ihm in dieser Woche bin !!!

Am Montage habe ich Zeit aber am Mittwoch und Donnerstag bin ich beruflich auch in Frankreich.

Hoffentlich passt am Montag das Wetter, ich kann nur mehr auf Dienstag ausweichen, sonst muß ich "passen".

Gruß, Herbert

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 24. Juni 2007, 00:01

Hallo "Bergfexe".

Sieht gut aus für Montag.

Wir müssen nur zeitig weggehen. Dann wird ´s schon was werden.

Gruß, Herbert

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 24. Juni 2007, 11:07

Hallo Leute,

Irgendwie tät i a lieber aufn Schneeberg gehn als mi mit ASAP (eine für meine Firma maßgeschneiderte SAP-Version, auch bekannt als "As Soon As Possible" oder "irgendwann wirds schon gehn" :D ) herumzuärgern.

Nixdestotrotz wünsch ich euch allen einen schönen Ausflug, äußerlich trocken, innerlich kanns schon ein bisserl feucht sein :prost:
Net, dass ma dehydrierts....

Liebe Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

21

Sonntag, 24. Juni 2007, 14:08

dehydrieren gibt net, dafür sind einfach zuviele labstationen auf der strecke :D

alles nur eine frage der intensiven planung!

vih freu mich schon auf morgen

lg, der bergführer

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 26. Juni 2007, 22:34

Ich möchte nur kurz den "Vollzug" melden.

Der Gipfel wurde erreicht, die Gruppe kam geschlossen im Tal an.

Bilder folgen wenn Thomas seinen Geburtstag verdaut hat.

Soviel möchte ich verraten:

Es gab einen Weltrekordversuch im "Extremhöhenkartonbasteln". auf ca. 2070m über den Meeresspiegel.

Ob dieser Versuch gelungen ist???????

Laßt euch überraschen. ;)

Grüße aus Wien, Herbert

23

Mittwoch, 27. Juni 2007, 17:20

hallo gemeinde!

mein vorredner herbert hat euch ja schon darauf aufmerksam gemacht, es
gab einen weltrekordversuch beim 1. kartonbau-wandertag!

ich will euch aber noch ein wenig foltern und euch noch mit ein paar
impressionen vom aufstieg beglücken.

das wetter war wunderschön, was den beteiligten einen schönen sonnenbrand am abend eingebracht hat, man soll die höhensonne doch nicht überschätzen...

die ersten paar höhenmeter wurden mit dem sessellift überbrückt, da es hier eigentlich nicht viel sehenswertes gibt.

teilnehmer waren jetzt fix (siehe bild 2):

- herbert (Micro)
- sebastian pinos (nicht aktiver - offizieller beobachter des weltrekorsversuchs)
- rene pinos
- meine wendigkeit
»Thomas Stickler« hat folgende Bilder angehängt:
  • schneeberg01.jpg
  • schneeberg02.jpg
  • schneeberg03.jpg
  • schneeberg04.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas Stickler« (27. Juni 2007, 17:22)


24

Mittwoch, 27. Juni 2007, 17:24

um euch einen eindruck von der alpinistischen herausforderung zu geben,
stehen die nächsten bilder unter dem motto:

"rast in der wand"

(die steigenden temperaturen machen sich schön langsam bemerkbar...)
»Thomas Stickler« hat folgende Bilder angehängt:
  • schneeberg05.jpg
  • schneeberg06.jpg
  • schneeberg07.jpg
  • schneeberg08.jpg

25

Mittwoch, 27. Juni 2007, 17:26

ein paar eindrücke der umgebung:
»Thomas Stickler« hat folgende Bilder angehängt:
  • schneeberg09.jpg
  • schneeberg10.jpg
  • schneeberg11.jpg
  • schneeberg12.jpg

26

Mittwoch, 27. Juni 2007, 17:29

nach einer eher wieder ruhigen wander-passage kamen wir zur ersten laabstation, der fischerhütte auf 20?? höhenmeter, das ziel - das gipfelkreuz - ist schon in sicht!
»Thomas Stickler« hat folgende Bilder angehängt:
  • schneeberg17.jpg
  • schneeberg18.jpg

27

Mittwoch, 27. Juni 2007, 17:36

nach einer kleinen jause inkl. elektrolyt-auftank-kur wurden die letzten höhenmeter in angriff genommen, nach ca. 15 min war das ziel erreicht

- das gipfelkreuz -

und umgehend mit den vorbereitungen für den weltrekordversuch begonnen.
als hauptakteur stellte sich micro zur verfügung
»Thomas Stickler« hat folgende Bilder angehängt:
  • schneeberg19.jpg
  • schneeberg20.jpg
  • schneeberg21.jpg
  • schneeberg22.jpg

28

Mittwoch, 27. Juni 2007, 17:43

DER WELTREKORDVERSUCH:

wir sind mit dem (so möchte ich sagen) wagemutigen und halsbrecherischen
ziel auf diesen berg gegangen, den (höhenmetertechnisch) höchsten kartonbau-versuch zu starten.

und in der schwindelerregenden höhe von sage und schreibe 2076 m ist es herbert in einem haupthaar-sträubenden balance-akt schliesslich gelungen:

der bogen wurde angeschnitten.

die fotos überzeugen hieb- und stichfest von der vollbringung der angestrebten leistung! - der versuch ist geglückt!

bereits gestern habe ich die aktion bei guinness (brauerei) gemeldet um hochoffiziel ins register aufgenommen zu werden.

man entschuldige das es von meiner seite keine bilder vom abstieg gibt, aber ich war bis ins tal außer mir....
»Thomas Stickler« hat folgende Bilder angehängt:
  • schneeberg23.jpg
  • schneeberg24.jpg
  • schneeberg25.jpg
  • schneeberg26.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas Stickler« (27. Juni 2007, 17:43)


Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 031

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 27. Juni 2007, 18:56

Moin Leute,
na, das nenn ich mal ne gelungene und klasse Aktion!

Applaus, applaus!

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 27. Juni 2007, 19:10

Hallo Gipfelstürmer,

echt gelungene Höchstleistung!
Ich beneide euch für diesen, wunderschönen, Tag.

Viele Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 27. Juni 2007, 19:54

super burschen,da wär ich gerne dabeigewesen!
vielleich können wir juli-august nochmal was organisieren!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 27. Juni 2007, 19:55

Hallo ihr Bergfex´n

Wie schon Hans Gerd bemerkt hat, ich beneid euch auch um so einen schönen Tag....

Aber was habt ihr da wirklich gebaut???

Net, dass i neugierig bin, i wills nur wissen:D

Liebe Grüße
Robert

@Peter: Wie wärs mit dem Schöckl, der wär net so hoch...
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (27. Juni 2007, 19:56)


33

Mittwoch, 27. Juni 2007, 22:22

der bogen dürfte ein free-download eines bauernhauses sein, den herbert
runterskaliert hat, um ihn bergtauglich zu machen. herbert hat den auch
schon mal gebaut

näheres kann sicherlich herbert sagen wenn er aus dem französischem wieder
daheim ist. (btw: ich wünsch dir viel spass, wird scho net soo schlimm werden)

über eine wiederholung würd ich mich freuen, der schneeberg hat noch viele
steige die begangen werden wollen....

und da unser nudlaug auch wieder öfter in der alten heimat weilen wird, lässt
sich da sicher was einrichten!

biete mich gerne wieder als bergführer an, auch wenn manchen meine routenwahl beim abstieg nicht so ganz gepasst hat... :D

  • »Forscher« ist männlich

Beiträge: 642

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Beruf: Ren(tner)tier (werde ausgebeutet bei meiner museumsbahn)grins

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 27. Juni 2007, 22:43

Gratuliere
Trotzdem, allein der Blick aus der Seilbahn würd mich zwingen die Notbremse zu ziehen.Das ist selbst für einen Bewohner der Vorharzgegend viiiiiel zu hoch.Und dann noch die Schaukelei am Seil!
Und dann noch freistehend ohne Sicherung mit Blick in den Abgrund!! @)
Nee ich bleib da man lieber unten.
Man kann die Berge doch auch von unten anschauen, da oben ist doch nichts, ausser dem Gipfelkreuz.
Aber ein Flachländer wird das vermutlich nie begreifen.
Trotzdem: BRAVO
Gruß Forscher
Der Weg ist das Ziel ! Aber Wege können auch beschwerlich sein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Forscher« (27. Juni 2007, 22:49)


Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 28. Juni 2007, 09:27

Seit nicht so neugierig ;)

Ich habe mein Wettbewerbsmodell begonnen.

Mehr zeige ich euch später.

Grüße aus Gien, Herbert

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 28. Juni 2007, 11:35

Hallo Freunde!

Glückwunsch zum bestiegenen Gipfel und zum Weltrekordversuch :D

Ich wär ja so gern dabeigewesen, aber bei mir hats ja nicht sollen sein...

Beim nächsten mal will ich unbedingt mit! :yahoo:

Liebe Grüße,
Walter
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 28. Juni 2007, 20:47

Hallo,

gute Aktion, gefällt mir.

Gruß

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 580

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 5. Juli 2007, 23:12

Liebe Hochalpinkartonisten,

ich habe den Inhalt meiner Speicherkarte gerade archiviert und Dokumente des Ruhmes gefunden. Dank der exzellenten und professionellen Routenplanung unseres Bergführers Thomas und der Tatsache, dass ich den berühmten Sherpa Sebazing Stiangay (Schüler des nicht weniger berühmten Sherpa Tenzing Norgay.) beim mir hatte, konnte ich in meinem hohen Alter noch Höhen über 2000 m überstehen.

Der Weltrekord von Herbert wird Generationen überdauern und ich bin dankbar, dass ich dabei gewesen bin. Unter Einsatz seines Lebens hat er auch noch den Sockel bestiegen um so noch den letzten Meter heraus zu holen.

So sind es amtlich bestätigte 2076+1 m also 2077 m

Wenn er auf das Kreuz geklettert wäre, hätten sie ihn aber direkt abgeholt und in die geschlossene Kolonne gestellt. :D

Zusammenfassung: Unbedingt wiederholungsfähig aber vielleicht mit etwas seniorenfreundlicher Trassenführung. :D

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild-01.jpg
  • Bild-02.jpg
  • Bild-03.jpg
  • Bild-04.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 580

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 5. Juli 2007, 23:21

Hier noch ein Eindruck vom Abstieg. In den letzten Jahren sehe ich meine Umwelt viel mehr kartonistisch. Selbst am Berg findet man Anregungen.

Die Zahnradbahn bis auf 1800 m mit Namen Salamander und zb. die Kapelle für irgendeinen KuK Schackl, wahrscheinlich fürn KFJ.

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild-05.jpg
  • Bild-06.jpg
  • Bild-07.jpg
  • Bild-08.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 580

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 5. Juli 2007, 23:23

Hier noch ein Eindruck vom Abstieg. In den letzten Jahren sehe ich meine Umwelt viel mehr kartonistisch. Selbst am Berg findet man Anregungen.

Die Zahnradbahn bis auf 1800 m mit Namen Salamander oder z.B. die Kapelle für irgendeinen KuK Schackl, wahrscheinlich fürn KFJ. :D

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild-05.jpg
  • Bild-06.jpg
  • Bild-07.jpg
  • Bild-08.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Social Bookmarks