Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 25. April 2007, 00:31

He 162 von Trotskiy

Ich hab heute die Skyray neu ausgedruckt, mehr dazu aber erst später. Ich hab mich heute für mein erstes Modell von Trotskiy entschieden - die He 162! Das Modell sollte in 1:200 4,0 x 3,6cm groß werden.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 019.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

42

Mittwoch, 25. April 2007, 00:34

RE: He 162 von Trotskiy

Rumpf, Tragflächen und Triebwerk im ausgeschnittenen Zustand. Eigentlich sollte der Rumpf nicht in die dargestellten Segmente geteilt werden, aber in dem kleinen Maßstab sah ich mich außerstande, das durchzuziehen. Beim Triebwerk hab ich es gelassen, hier ist es aufgrund des relativ konstanten Durchmessers einfacher, ein ordentliches Ergebnis abzuliefern. Ich hab dann auch die vorgesehenen Laschen entfernt, diese werden durch unterklebte Laschen ersetzt:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 020.jpg
  • 021.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

43

Mittwoch, 25. April 2007, 00:36

RE: He 162 von Trotskiy

Die einzelnen Segmente werden verklebt (Nase und Heck bekamen aufgrund der Kegelform keine Laschen) und zusammengefügt. Hier habe ich dann wegen der fehlenden Spanten zu fluchen begonnen, das Ganze aber weiter durchgezogen:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 022.jpg
  • 023.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

44

Mittwoch, 25. April 2007, 00:37

RE: He 162 von Trotskiy

Nach der Montage von Tragflächen, Leitwerk und Düse:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 024.jpg
  • 025.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

45

Mittwoch, 25. April 2007, 00:39

RE: He 162 von Trotskiy

Mit dem Ankleben der Räder ist das Modell fertig. Eigentlich bekäme das Triebwerk vorne und hinten was rein, aber das war mir zu klein. Der Durchmesser ist vorne 2mm ;-) Hinten wäre noch ein Röhrchen einzusetzen gewesen, irgendwas zwischen 0,3 und 0,7mm. Wuascht!

Das Modell sollte 4,0 x 3,6cm sein, ist 3,8 x 3,4cm. Hier habe ich mich beim Skalieren etwas vertan, da ich vergessen hatte, die Außenflügel nach unten geknickt zu berechnen. Ist aber nur eine minimale Abweichung und 2mm lasse ich als Fehler gelten.
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 026.jpg
  • 027.jpg
  • 028.jpg
  • 029.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

46

Mittwoch, 25. April 2007, 00:40

RE: He 162 von Trotskiy

Familienfoto! Wobei die Skyray natürlich noch die Kleine ist ...
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 030.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

47

Mittwoch, 25. April 2007, 00:41

RE: He 162 von Trotskiy

... aber die neue schon im ausgedruckten Zustand vor mir liegt. Hier ist der Größeunterschied zwischen der bereits gebauten und der noch zu bauenden S. gut zu erkennen. Das Modell kommt vielleicht morgen dran!

Gute Nacht, Old Rutz
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 031.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 25. April 2007, 00:44

Eine Frage zu dem Fiddlers-Green Jet. Hab wohl den selben Download vor mir liegen (bzw. die F7U Cutlass) und ich frage mich, mit welcher Skalierung du ihn ausgedruckt hast damits 1:200 ist?
LG
Michael

49

Mittwoch, 25. April 2007, 00:51

Wenn ich mich recht erinnere: 42%

Du kannst das bei der Skyray recht einfach kontrollieren: Der Außenflügel (außerhalb des Knicks) ist etwas weniger als 1/3. Die Spannweite sollte bei originalen 10,21m also 5,1cm sein. Ist der Außenflügel 1,6 - 1,7cm, ist es okay (bei mir isses genau 1,65cm ;-). Die WSAM-Angabe von 115% hat mir nicht viel geholfen!

der Alte von der Elbe, der sich jetzt "in d'Hapfn haut" (für unsere Deutschen: Keine Selbstverstümmelung, der Alte geht pfeifen bzw. ins Bett ;-)))
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 25. April 2007, 00:57

OK, dankeschön - werde dann morgen bzw. eh schon heute mal rum probieren.
LG
Michael

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 25. April 2007, 11:44

There was a question about the source for Hellcat and Avenger models in 1:200. They are available as free downloads from Fanatyk Kartonu, together with the Emily flying boat and the Walrus.

I reviewed them in this post in the 1:87 thread. I recommend you have a look at them there first before downloading.

They are all fantastically good little models, and the up-scaling almost 3 times to 1:87 didn't hurt them one little bit. They should be great in 1:200.

By the way Hans Gerd, I am most curious about how you managed the transparent cockpits in such a small scale. Very impressive!

Leif
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Leif Ohlsson« (25. April 2007, 11:49)


  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 25. April 2007, 12:12

Hallo,
für all diejenigen, die keine Schiffsbauberichte lesen:

Aichi E13A "Jake", vom Yamato-Bogen

Grüsse

Hans Gerd
»Hans Gerd Schöneberger« hat folgende Bilder angehängt:
  • 162_6257.jpg
  • 162_6258.jpg
  • 162_6259.jpg
  • 162_6260.jpg
  • 162_6262.jpg
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Marky Mark

Schüler

  • »Marky Mark« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2005

Beruf: student

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 25. April 2007, 13:59

aha, danke dir für antwort, nun es interessiert mich auch wie hast du transparent kabinehaube gebaut? hast du die teil auf transparent folie aufgedruckt?
Freundliche Grüsse / Best regards,
Marko

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 25. April 2007, 15:22

Hallo Leif, Marko

Die Teile werden eingescannt, dann werden die "Fensterimitationen" ausgeschnitten und danach auf Overhead-Folie ausgedruckt.

Grüsse Hans Gerd

The parts are scanned, the printed glas imitatations cut out und then printed on overhead transperacy.
»Hans Gerd Schöneberger« hat folgendes Bild angehängt:
  • kanzelfolie.jpg
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Marky Mark

Schüler

  • »Marky Mark« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2005

Beruf: student

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 25. April 2007, 19:42

gute erfindung mein freund =D> muss mir unbedingt ein scanner und A3 drucker kaufen, nämlich ich habe keinen, nur einen A4 drucker der ist aber für grössere modelle nutzlos :rotwerd:
Freundliche Grüsse / Best regards,
Marko

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 25. April 2007, 21:16

Hi Marko,

dies ist alles in DIN A4 gemacht, ich besitze keine DIN A3-Scanner!

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Roland Thomas

unregistriert

57

Mittwoch, 25. April 2007, 21:27

RE: F4D Skyray

Mensch Leute, das ist doch schon Chirurgie was ihr da treibt !

Kann man eigentlich bei solch kleinen Modellen in der Wohnung noch richtig atmen - oder werden diese Winzlinge gleich angesaugt ???

Ein neugieriger Saurier

58

Mittwoch, 25. April 2007, 23:17

Hallo, Roland,

dieses Thema wurde bewußt auf 1:200 gesetzt, bei 1:400 wären wohl die meisten ausgestiegen! Als Chirurgie würe ich aber das, was ich hier betreibe, nicht bezeichnen (okay, die He 162 ist eine Ausnahme ;-) - aber bei unseren Spezialisten der Seefahrt unterschreib ich das sofort!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

59

Mittwoch, 25. April 2007, 23:20

Der alte Rutz hat eigentlich nix Neues zu präsentieren - eigentlich. Ich hab die Skyray vergrößert und gebaut. Hier das Egebnis:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 032.jpg
  • 033.jpg
  • 034.jpg
  • 035.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

60

Mittwoch, 25. April 2007, 23:22

Der Flieger sollte in 1:200 7,0 x 5,1cm sein. Die tatsächliche Größe ist 6,9 x 5,3cm. Zec, ein Ausdruck mit 42% haut also suprig hin! Hier ein Größenvergleich - ich muß wohl nicht drauf eingehen, welcher der beiden der Richtige ist ;-)
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 036.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

61

Mittwoch, 25. April 2007, 23:25

Die alte Skyray bzw. deren Fahrwerk hatte somit keine Verwendung mehr und konnte kanibalisiert werden. Die A-4 hat jetzt auch ein Fahrwerk. Über den Farbton kann man natürlich streiten, mir ist es aber wurscht, ob die Blue Angels auch die Fahrwerksbeine blau gespritzt haben:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 037.jpg
  • 038.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

62

Mittwoch, 25. April 2007, 23:26

Nachdem die Skyray ja jetzt in der richtigen Größe vorliegt, ist nun auch ein Vergleich mit der He 162 möglich. Schon beeindruckend, wie klein der Volksjäger war!
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 039.jpg
  • 040.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

63

Mittwoch, 25. April 2007, 23:27

Zum Abschluß das obligatorische Familienfoto - der nächste Zuwachs wird wohl ein Harrier oder die F-8 von Ojimak werden:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 041.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 579

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 25. April 2007, 23:50

P-39Q Airacobra 1:200

Alles schöne kleine Flieger,

Den Holm im Höhenruder konnte ich auch noch bauen. Die Übergänge an den Tragflächen sind nicht ganz rund. Die Kanzel ist allerdings, eine Herausforderung. Meine Augen haben nur Mühe wieder normal zu fokusieren. :rolleyes: Es sind so wie im Bausatz vorgesehen, 3 Teile mit CA Kleber verstärkt und dann frei Auge ausgeschnitten. Anschließend auf die Folie einer Zigarettenpackung aufgeklebt und nochmals die Kontur per Skalpell getrimmt. PUH :P

Die Mühe lohnt sich, mein Sohn sagte lapidar, genau so wollte ich es sehen (schmeichel) :rotwerd:

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Höhenruder.jpg
  • Kabine-1.jpg
  • Kabine-2.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

65

Donnerstag, 26. April 2007, 09:23

RE: P-39Q Airacobra 1:200

Servus, René,

Dein Kleiner schaut toll aus! V.A. beim Cockpit kann ich nachvollziehen, welche Fuzzelei das war. Lohnt sich aber!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 587

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 26. April 2007, 10:58

Hallo Ihr Lieben!

Schön, daß Ihr jetzt auch unter die Kleintierzüchter gegangen seid, der Rutz hat da ja neulich schon mal so was angedeutet. Aber paßt blos auf, da besteht hohes Suchtpotential! Ihr wärt nicht die ersten, die Ihre alten, großen Modelle einstampfen und nur noch klein bauen würden!

Zu den FG Modellen: Die WSAM-Angabe bezieht sich auf einen Maßstab von 1:60, also um ein Modell in 1:60 zu erhalten, muß man es mit WSAM% ausdrucken. Hat nur einen Haken: Mindestens die Hälfte dieser Angaben sind bockfalsch, da hilft also nur ausmessen und selber rechnen!

Rene, die Airacobra sieht ja schon jetzt scharf aus, besonders die Räder scheinen Dir extrem gut gelungen zu sein.

Und zum Schluß möchte ich Euch nochmal (obwohl schon uralt) auf Tomtoms praktische Flugzeugaufbewahrungsbox hinweisen (da packt den 1:33er der grüne Neid!).

Ich freu' mich schon auf viele weitere kleine Flieger!
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 26. April 2007, 11:55

Öhm, jetzt vielleicht eine blöde Frage - aber wie kann ich ein PDF im Acrobat Reader kleiner ausdrucken? Habs gestern eine Zeit lange probiert, aber nix gefunden.
LG
Michael

68

Donnerstag, 26. April 2007, 12:01

Drucken --> Eigenschaften - in einem der Tabs sollte ein Zoomfaktor zu finden sein. Diesen entsprechend runter- bzw. raufdrehen.

Wenn das pdf nicht PW-geschützt ist, kannst Du es auch im Acrobat (nicht Reader!) als JPG (oder anderes Format) speichern und in einem Bildbearbeitungsprogramm verkleinern.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

69

Donnerstag, 26. April 2007, 19:11

Ich hab gestern Abend noch eine geeignete Abstellfläche gezeichnet. Dabei bin ich nach der Anleitung von Uwe vorgegangen und habe nur die Flächen auf 1,5 x 2cm verkleinert. Die Linien wurden auf einem 1,4mm-Karton (der lag gerade griffbereit) gezogen, dann mit einem Stanleymesser eingeschnitten und nochmals Linien drübergezogen. Diese wurden dann verschmiert und Risse (en masse!) mit einem dünneren Bleistift aufgetragen. Der einzige Nachteil: Die Linien sind etwas dick geworden, aber aus meiner Sicht ist es noch im erträglichen Rahmen.

Heute habe ich diese Platte gescannt, wobei der Ton etwas ins Rötliche gerutscht ist. Auch diese Farbänderung erscheint mir noch plausibel, auch wenn auf dem Fliegerhorst, wo ich 6 Monate verbracht habe, der Belag deutlich grauer war.

Bei Interesse kann ich den Scan morgen hier reinstellen.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 042.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

70

Donnerstag, 26. April 2007, 19:12

Servus, Peter,

die Arado schaut heftig aus - v.A. das Gestänge zwischen Schwimmern und Rumpf ist Dir toll gelungen. Da hab ich bei meiner Arado kräftig geflucht. Jaja, die Feinmotorik ;-)

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 26. April 2007, 23:14

Zitat

Original von rutzes
Drucken --> Eigenschaften - in einem der Tabs sollte ein Zoomfaktor zu finden sein. Diesen entsprechend runter- bzw. raufdrehen.


Und genau diese Möglichkeit find ich nicht bzw. die gibts bei meinem Reader nicht ?( .

@Millpet: Daumen hoch für die Arado :super: .Hast du die lackiert oder weshalb glänzt das Papier so?
LG
Michael

72

Donnerstag, 26. April 2007, 23:29

Da ein es free Download ist - kriegst gleich ein Mail, wo die Dateien als JPG sind. Da kannst das Ganze dann in einem Grafikprogramm skalieren ...

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 26. April 2007, 23:44

Super - das wäre ein Hit :prost: .
LG
Michael

74

Freitag, 27. April 2007, 00:05

Muddu Mails checken!

Mein neuer Flieger: Sea Harrier!
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 043.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

75

Freitag, 27. April 2007, 00:07

Die Hauptteile des Rumpfs sind in Null-komma-Nix ausgeschnitten. Die Düsen sind noch nicht vorbereitet - ich würd das Kleinvieh nur verlieren ;-) Die einzelnen Rumpfsegmente sind schnell vorbereitet, ein paar Spanten hab ich eingefügt:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 044.jpg
  • 045.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

76

Freitag, 27. April 2007, 00:08

Der Rumpf ist ebenfalls schnell hergestellt; auffällig ist an dieser Konstruktion, daß der Rumpf oben offen ist. Dadurch wird der Anstellwinkel der Tragflächen gut realisiert; oben kommt dann ein Deckel drüber:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 046.jpg
  • 047.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

77

Freitag, 27. April 2007, 00:09

Dann kamen noch die Düsen dran:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 048.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

78

Freitag, 27. April 2007, 00:13

Die Tragfläche, der Deckel an der Rumpfoberseite und das Leitwerk sind ebenfalls elativ problemlos. Nur der Deckel sitzt sehr eng, man erkennt noch ein bißchen was vom gelben Untergrund. Der Flieger ist damit soweit fertig, da der Bausatz kein Fahrwerk vorsieht. Da das bei ojimak recht oft vorkommt, werd ich mir wohl ein paar Räder zeichnen und das Fahrwerk nachtragen:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 049.jpg
  • 050.jpg
  • 051.jpg
  • 052.jpg
  • 053.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

79

Freitag, 27. April 2007, 00:14

Mit dem obligatorischen Familienfoto ist mein Bericht für heute wieder beendet!

Gute Nacht, Old Rutz
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 054.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

80

Freitag, 27. April 2007, 12:56

Falls jemand den Beton in 1:200 braucht, liegt er hier zur gefälligen Verwendung.

Ich habe das Rötliche etwas reduziert und stelle ihn als Bilddatei zur Verfügung. Ändert, was Ihr wollt, reduziert oder addiert Risse, macht den Beton lilablaßblau, wie es Euch gefällt! Als Urheber möchte ich dennoch genannt sein.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • Beton.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Social Bookmarks