Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Icke

Schüler

  • »Icke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 22. August 2007

  • Nachricht senden

1

Freitag, 31. August 2007, 21:13

Ändern der Hullnumber bei Kriegsschiffen

Moin,

ich sitze derzeit am Modell der Korvette 130 aus dem Passat-Verlag und suche nach der optimalen Lösung, um die Hullnumbers an den Seiten, auf dem Helodeck, dem Heck und dem Brückendach möglichst elegant von Braunschweig auf mein Modell zu ändern.

Auf dem Flugdeck habe die (richtige) Kennung ausgeschnitten und auf das zu verdoppelnde Deck mit Fixogum an der richtigen Stelle aufgeklebt. Dann durch beide Kartonlagen an den Ecken durchgepiekst und beide Lagen mit dem Skalpell geschnitten. "Falsche" Kennung rausgepopelt, "richtige" trocken eingefügt. Dann kam der Sprühkleber für das Doppeln auf die Decksunterseite, das ganze auf den Leerkarton.

Da die Bordwände nicht gedoppelt werden, frage ich mich, ob das der einzige Weg ist, oder ob es da was "eleganteres" gibt.

Gruß und Dank für Tipps,

Icke

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. August 2007, 21:34

schablone ausschneiden ,hull airbrushen (oder bemalen) und mittels der schablone die neuen nummern auftragen.
oder einscannen und die nummer am scan verändern...


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Bernhard

Fortgeschrittener

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 4. März 2004

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. September 2007, 17:30

Icke

Für die Bordwände kannst du auch eine Variante deiner Methode anwenden. Anstatt das Teil mit Karton zu doppeln, einfach den Flicken mit mit dünnem Seidenpapier oder dünnem Klebeband hinterkleben.

Eine weitere Möglichkeit wäre, grosszügig einen Flicken mit der neue Nummer ausschneiden. Dann, ganz vorsichtig, den Karton in zwei Lagen spalten und die bedruckte Lage von hinten dünner schaben. Mit ein bischen Übung klappt das ganz gut - meistens jedenfalls. Dann den Flicken auf gewünschte Grösse trimmen und wie ein Abziehbild über die falsch Nummer kleben. (Das Ausdünnen von Karton sieht auch für Flaggen gut aus.)

Peters Vorschlag ist natürlich Spitze. Man muss dabei nur sehr sorgfältig den richtigen Farbton für den Untergrund treffen, sonst passt die Bordwand farblich nicht mehr zum Rest des Modells.

Bernhard
Ewig währt am längsten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernhard« (1. September 2007, 17:32)


Social Bookmarks