Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Mai 2010, 09:30

„HMS Cleopatra“ anno 1778 von Shipyard

Mit dem Baubericht über die „HMS Bellona“ wurde ja eine kräftige Steilvorlage für folgende Segelschiffbauer geliefert. :evil: Ich versuche trotzdem mal zu kontern :rolleyes:mit der

„HMS Cleopatra“ anno 1778

Bericht über den Bau eines Schiffsmodells im Maßstab 1:96, es handelt sich eine 32 Kanonen Fregatte 5.Ranges der englischen Kriegsmarine, aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.
Das Modell wird auf der Grundlage des Kartonbaubogen von SHIPYARD gebaut.


Die „HMS Cleopatra“ war eine 32 Kanonen Fregatte der Amazon-Klasse. Ihr Leben dauerte von 1778 bis 1814. In diesen 36 Jahren war sie in der Nord- und Ostsee, an der amerikanischen Ostküste und in der Karibik im Einsatz.


Der Bausatz ist erstmal reichlich verwirrend, jede Menge Einzelteile auf Papier und Karton.


Aber eine anschaulich bebilderte Anleitung lichtet dieses Wirrwarr.


Um den Bausatz möglichst realistisch darzustellen, wird Standardliteratur dazugeholt.


So das wäre es erst mal zum Anfang. Fortsetzung folgt.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schlickrutscher« (18. Mai 2010, 11:12)


  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Mai 2010, 21:09

Das Kielbrett

Das Kielbrett besteht aus einem vorderen und einem hinterem Teil. Die Schalonen wurden mit Karton auf 4mm Stärke verstärkt.



Fortsetzung folgt
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Mai 2010, 21:25

Hallo,

zu dem Bausatz gibt es auch einen Lasersatz und Holzmasten als Zubehör.

Bevor Du weiter Deine Finger mit 4 mm Karton quälst.

Viel Erfolg wünscht

René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. Mai 2010, 21:45

Viel Erfolg

ich wünsch dir alles Gute und viel Geduld.

Ich freue mich auf einen interessanten Bau. Vor allem (wegen der Literaturliste) zeig es Herrn Mondfeld, für ihn ist ein historisches Modell nur gut wenn Holz. obwohl es ist alles zellulose.




Ich wünsch Dir alles Gute einen FGan hast du auf jeden Fall in mir.

Bis denn
so oder so ist das (k)Leben

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Mai 2010, 07:30

Zitat

Original von René Pinos
zu dem Bausatz gibt es auch einen Lasersatz und Holzmasten als Zubehör. Bevor Du weiter Deine Finger mit 4 mm Karton quälst.


Das mit den 4mm ist nicht so schlimm, nur das Kielbrett hat diese Stärke, alle anderen relevanten Bauteile brauchen nur 1mm Karton und Masten stelle ich immer aus entsprechenden 4kant-Leisten her.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Mai 2010, 18:48

Hi Schlickrutscher...
Als Freund historischer (Schiffs)-Modelle freue ich mich über Dein Vorhaben natürlich.
Besonders aber auch, weil wir hier im Forum eine eher kleine, überschaubare Minderheit sind.
Dem liegt allerdings keine, wie auch immer geartete Wertung zu Grunde.
Bei der „HMS Bellona“, die ja fertig auch in 1:96 noch eine stolze Größe von ca. 82 cm aufweist
ist der Mittelspant mit 4 mm durchaus angemessen. Und soo schlimm ist das schneiden (oder schnitzen) nun auch wieder nicht. Die Spanten bei einem Maßstab von 1:250 sind halt dünner und dann bekommen manche schon Angst bei 1,5 mm. Also lass Dich nicht schrecken und zieh Dein Ding durch. Freudig gespannt bin ich aber nun allemal!
Gruß vom "Roten Löwen" und Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (30. Mai 2010, 08:02)


  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Mai 2010, 21:03

Spanten die 1te

Die ersten zwei Spanten sind fertig und auf das Kielbrett gesteckt, geklebt wird später. Für die Spanten müssen die Schablonen auf 1mm verstärkt werden. Da ich keinen 1mm Karton zur Hand habe, wurden die Spanten in zwei Schritten mit 0,5mm Karton auf die erforderliche Stärke gebracht. Auf die selbe Art wurden auch die 4mm am Kielbrett erzielt.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Mai 2010, 21:08

Zitat

Original von Reinhard Fabisch

Als Freund historischer (Schiffs)-Modelle freue ich mich über Dein Vorhaben natürlich.
Besonders aber auch, weil wir hier im Forum eine eher kleine, überschaubare Minderheit sind.


Historische Segelschiffe sind erstaunlicher Weise immer eine Minderheit in diversen Modellbauforen. Es gibt zwar Foren für historischen Modellbau, aber ohne Mitgliedbeitrag ist man außen vor. Das mag zwar auch seine Berechtigung haben, aber ich bevorzuge die freien Foren die für alle zugänglich sind.

Gruß vom Schlickrutscher ;)
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. Mai 2010, 22:33

hallo schlickrutscher,
das liegt auch vor allem daran das es sich um einen elitätren Club der Edelholzverarbeiter ist.



Schön dass es auch Foren gibt wo die "normalos" finden was sie suchen.

Modelle so von Dir zu mir##


Liebe Grüsse
so oder so ist das (k)Leben

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. Mai 2010, 20:59

Spanten die 2te



Die ersten 5 Spanten sind fertig und auf das Kielbrett gesteckt, aber noch nicht verklebt.
Die einzelnen Kartonschichten werden mittels eines Pritt-Klebestiftes verleimt. Das ist ein einfaches Handling und das Resultat ist gut.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

11

Samstag, 22. Mai 2010, 20:37

Spanten die 3te

Die Spanten für den vorderen Teil sind fertig.

Bis jetzt ist alles sehr passgenau und fügt sich wunderbar zusammen.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. Mai 2010, 21:09

Spanten die 4te

Das Spantengerüst für das hintere Kielbrett nimmt Gestalt an.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

13

Samstag, 29. Mai 2010, 21:10


Das Spantengerüst ist fertig und damit ist die erste Fleißarbeit geschafft. Vorder- und Hinterteil sind noch nicht miteinander verbunden.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 30. Mai 2010, 07:59

Moin Schlickrutscher...
Jetzt wird's für mich das erste Mal spannend.
Ich hätte den Mittelspant nämlich vorher und nach Möglichkeit überlappend verbunden.
Mal schau'n was Du Dir dazu ausgedacht hast.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 30. Mai 2010, 21:17

Ja der Mittelspant, auch Kielbrett genannt war spannend. Ich habe die Bauanleitung bzw. die Zeichnungen genauesten studiert aber das war so richtig. Die Lösung zum Zusammenführen der zwei Teile war so einfach wie genial. Doch dazu mehr im nächsten Kapitel.

Der aufmerksame Leser wird feststellen das der Baubericht der Wirklichkeit um einiges hinterher hinkt. Aber er holt auf. :rolleyes:
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 1. Juni 2010, 09:12

Längsverstrebung die 1te

Die ersten Längsverstrebungen (ich nenn das mal so) sind plaziert.



Da bekommt man auch schon einen Hinweis darauf wie die zwei Rumpfteile verbunden werden.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 1. Juni 2010, 09:55

Hallo Schickrutscher...
In der Tat, das ist doch mal eine Lösung! Wirklich so so einfach wie genial.
Ist abgespeichert für den Fall der Fälle und wird weiter beobachtet. :]
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. Juni 2010, 11:42

Längsverstrebung die 2te



Die zweite Ebene der Längsverstrebungen eingezogen. Die hervor stehenden Enden am Heckteil, dienen zur späteren Verbindung mit dem Bugteil.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 3. Juni 2010, 12:17

Längsverstrebung die 3te

Was zusammengehört, wird zusammengeführt. Das Vorderteil wird mit dem Hinterteil verbunden. Auch hier stimmt die Passgenauigkeit der Bauteile bis auf kleine Korrekturen überein. Zusätzlich wurden die Verbindungsstellen mit Klebelaschen verstärkt.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

20

Samstag, 5. Juni 2010, 20:56

Längsverstrebung die 4te


Die Längsverstrebungen im Bugbereich wurden fertig gestellt. Dabei wurde festgestellt das die Schablonen Fl und Fp falsch sind. Sie passten so nicht an ihren Platz, sondern mussten auseinander geschnitten werden und dann als Einzelteile an ihren Platz geklebt werden. Die Schablonen sind hier rot straffviert gekennzeichnet.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 8. Juni 2010, 21:07

Längsverstrebung die 5te




Als letztes in diesem Bauabschnitt kamen Stützleisten und Rahmen für die Stückpforten dazu. Damit ist der erste Bauabschnitt das Spantengerüst fertig.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

birder

Schüler

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 17. Februar 2009

  • Nachricht senden

22

Freitag, 11. Juni 2010, 04:58

Looks like a good start for the formers :)
-Glen

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

23

Montag, 14. Juni 2010, 09:41

Unterbeplankung die 1te

Die Unterbeplankung des Rumpfes wurde begonnen. Schon nach den ersten Flächen zeigten sich kleine Ungereimtheiten die aber nicht weiter stören sollten.

Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 16. Juni 2010, 20:58

Unterbeplankung die 2te

Langsam aber sicher geht es mit der Unterbeplankung vorwärts. Die Lücken im Spantengerüst werden kleiner.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schlickrutscher« (20. Juni 2010, 20:55)


  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 20. Juni 2010, 20:54

Unterbeplankung die 3te


Ein Fehler in der Bauanleitung, die Bauteile 60P und 60L sind nicht erwähnt. Aber die Form läßt den Platz schnell zuordnen.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 24. Juni 2010, 21:07

Unterbeplankung die 4te


Die Unterbeplankung des Hecks wurde abgeschlossen.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 27. Juni 2010, 21:00

Unterbeplankung die 5te



Die Unterbeplankung ist fertig. Nicht ganz perfekt gelungen aber immerhin.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 30. Juni 2010, 21:05

Hauptdeck die 1te



Weiter geht es mit dem Hauptdeck. Der Vordruck wurde auf 1mm Karton verstärkt und ist fertig zur Montage. Zeitgleich wurde begonnen den Rumpf zu spachteln, zwischen den Spanten hat der Karton doch einige Dellen geworfen die geglättet werden müssen.
Mit der Bauanleitung hadere ich inzwischen etwas. Demnach soll als nächstes das Vordeck und dann das Achterdeck an die Reihe kommen, aber dann ist es nicht mehr möglich Innenarbeiten wie z.B. die Kanonen vorzunehmen.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

29

Freitag, 2. Juli 2010, 20:52


Das Hauptdeck ließ sich ohne größere Probleme einfügen, anschließend wurde das Innenleben der Schanzkleider vervollständigt.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 7. Juli 2010, 13:26

Neben bei schon mal geübt die erste 12 Pfünder Kanone enstehen zu lassen. Sind ja immer hin 32 Stück an Bord.






Geht eigendlich leichter als ich dachte.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 13. Juli 2010, 13:03

Backdeck die 1te

Das Backdeck wurde auf dem Schanzkleid des Vorderschiffes plaziert.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

32

Freitag, 16. Juli 2010, 20:58

Kanonen die 5te

Jetzt kommen die ersten komplett sichtbaren Kanonen ins Spiel. Die erste wurde aufgestellt und mit dem Brooktau versehen. Mal sehen ob ich auch Kanonentakel kreieren kann, wird bei der Größe ziemlich fummelig.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 11. August 2010, 21:08

Als allgemeiner Hinweis. Wegen eines anstehenden Wohnungswechsel wird hier mehr oder weniger Funkstille herrschen. Zur Zeit ist Modellbau nicht oberste Priorität.

Gruß Schlickrutscher
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 15. August 2010, 21:00

Kanonen die 6te

Die ersten zwei getakelten Kanonen sind fertig.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 31. August 2010, 20:58

Bei der Herstellung der 32 Pfünder ist eine gewisse Routine eingekehrt.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 16. September 2010, 20:57

Kanonen die 8te

Es ist geschafft, die 32-Pfünder auf dem Achterschiff haben ihre Positionen eingenommen.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

37

Montag, 20. September 2010, 21:02

Achterdeck die 1te

Das Achterdeck hat seinen Platz gefunden und der Rumpf bekommt seine Konturen.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

38

Samstag, 25. September 2010, 21:13

Werft wird vorrübergehend geschlossen

Hallo liebe Bastelfreunde,

Schlickrutschers Werft wird vorübergehend geschlossen. Der Wohnungswechsel hat begonnen. Daher wird dieser Baubericht in den nächsten Wochen ruhen bzw. nur sehr sporadisch ein Lebenszeichen von sich geben.

Also nicht verzagen, nach einer Pause geht es weiter.

Gruß Schlickrutscher
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:04

Vordersteven

Bedingt durch Wohnungswechsel geht es nur schleppend voran. Aber der Vordersteven ist gesetzt und Verstärkungsleisten am Schanzkleid sind dazu gekommen. Wie diese Leisten wirklich genannt werden, habe ich nicht herausfinden können. Es sind jedenfalls keine Barkhölzer.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Schlickrutscher« ist männlich
  • »Schlickrutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 19. Oktober 2010, 21:11

Außenbeplankung die 1te

Die Außenbeplankung vom Schanzkleid nimmt Gestalt an. Bei den Verzierungen nehme ich die Vorlagen des Baubogens.
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

Social Bookmarks